Schwangerschaft: Infos zu Themen rund um die Schwangerschaft

Auf die erfreuliche Nachricht einer Schwangerschaft folgen schon bald die ersten Fragen seitens Mutter und Vater. Was passiert mit meinem Job & wann kann ich wieder anfangen zu arbeiten? Welche Kosten kommen auf mich zu? Wie sind die Regelungen bei einer Erziehungszeit? Diese und weitere Fragen werden in der Kategorie Schwangerschaft detailliert beantwortet.

1. Vor allem die Erste Schwangerschaft ist besonders aufregend

Vor allem für Frauen, die das erste Mal schwanger sind, brechen mit dem positiven Schwangerschaftstest neun aufregende Monate an. Viele möchten im Detail die Entwicklung Ihres Kindes verfolgen und  genau wissen, was in den einzelnen Schwangerschaftswochen mit dem eigenen Körper passiert.

Neben der Gesundheit des Kindes sollte aber auch die eigene Gesundheit für Schwangere an oberster Stelle stehen, da sich die eigene Gesundheit auf das ungeborene Kind auswirkt. So ist neben den Heißhunger-Attacken während der Schwangerschaft eine ausgewogene und gesunde Ernährung wichtig, damit das Kind bestmöglich heran wächst. 

Auch wenn der erste Instinkt dagegen sprechen mag: Sport ist auch in der Schwangerschaft sehr wichtig für Ihre Gesundheit. Sie sollten jedoch darauf achten, den richtigen Sport für Ihre Bedürfnisse zu wählen und bei Unsicherheit darüber unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Wir haben Ihnen die wichtigsten Tipps in unserem Ratgeber zum Thema Sport in der Schwangerschaft zusammen gestellt.

2. Nach der Schwangerschaft ergeben sich viele rechtliche Fragen

Ist das Kind erstmal auf der Welt, müssen sich die frisch gebackenen Eltern vor allem rechtliche Fragen stellen. Zunächst muss das Neugeborene angemeldet werden. Unterstützung bietet Ihnen hierbei unser Ratgeber rund um die Anmeldung eines Neugeborenen.

Auch die Elternzeit muss organisiert werden: Wie lange gehen Sie in Elternzeit und geht Ihr Partner ebenfalls in Elternzeit? Wie sieht es danach mit dem Einstieg in den Job aus? Für einige Eltern ist es auch eine Option, die Elternzeit zu verlängern. Zudem muss auch das Kindergeld für das Neugeborene beantragt werden. Dafür sollten Sie berechnen, wie viel Kindergeld Ihnen zusteht und welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen. In unserem Ratgeber bekommen Sie eine umfangreiche Hilfestellung zur Beantragung des Kindergeldes.

Wenn Sie schnell wieder in den Beruf einsteigen möchten, sollten Sie außerdem über eine Anmeldung Ihres Kindes in der Kita nachdenken. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier.


Bildnachweise: Goran Bogicevic/Shutterstock, cmfotoworks/AdobeStock, Svetlana Fedoseeva/AdobeStock, Robert Kneschke/AdobeStock, takasu/AdobeStock, sp4764/AdobeStock, Photographee.eu/AdobeStock (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Chiropraktik in der Schwangerschaft

Chiropraktiken bei Verspannungen in der Schwangerschaft

Die Chiropraktik wird als Alternative Therapieform zur Schulmedizin für die Behandlung von Fehlstellungen und Blockaden der Gelenke angesehen. Diese Behandlungsmethode sorgt dafür, dass Nervenblockaden aufgehoben und Schmerzen gelindert werden. In der Schwangerschaft wird der fein aufeinander abgestimmte Knochen- und Muskelapparat zur Geburtsvorbereitung gelockert, insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft. Der wachsende Bauch wird dabei… [Weiterlesen]

Progesteron: Was bewirkt es bei Schwangerschaft und Kinderwunsch?

progesteron schwangerschaft

Paare mit Kinderwunsch probieren vieles aus, um möglichst bald schwanger zu werden. Das Hormon Progesteron spielt in diesem Zusammenhang eine bedeutende Rolle. Tritt anschließend eine Schwangerschaft ein, sorgt das Hormon wiederum dafür, dass diese erhalten bleibt. Was Progesteron ist, wie es gebildet wird und welche Funktionen es im Körper übernimmt, erfahren Sie in diesem Artikel…. [Weiterlesen]

Schwangerschaftstest: Wann er Gewissheit gibt und wie er funktioniert

Ein Schwangerschaftstest gibt ihnen Gewissheit

Ein Schwangerschaftstest misst den HCG-Wert im Urin, welcher nur während der Schwangerschaft nach erfolgreicher Einnistung gebildet wird. Schon eine Woche vor Ausbleiben der Periode kann ein Frühtest der potentiell Schwangeren Gewissheit geben. Am zuverlässigsten ist das Ergebnis jedoch ab dem Ausbleiben der Periode. Ist ein Schwangerschaftstest negativ, kann dies auf eine falsche Anwendung, falsche Tageszeit… [Weiterlesen]

Schwanger trotz Periode: Diese Fakten bringen Ihnen Gewissheit

Trotz seiner Periode kann man schwanger sein

Eine Frau kann trotz Verhütung schwanger werden. Eine 100%ige Garantie auf Verhütungsmethoden gibt es nicht, da auch die Anwendung korrekt erfolgen muss. Schwanger sein trotz Periode ist nicht möglich. Die Blutungen sind in der Regel auf andere Ursachen zurückzuführen. Trotz heftiger Beschwerden wie Unterleibsschmerzen oder ein Ziehen in der Brust muss keine Schwangerschaft vorliegen. Die… [Weiterlesen]

Krabbeln lernen und Neues erkunden

Wichtiges zum Krabbeln lernen

Krabbeln ist ein Meilenstein in der kindlichen Entwicklung. Jedes Baby beginnt zu seinem eigenen Zeitpunkt zu krabbeln. Einige Eltern sind schnell verunsichert, wenn ihr Kind ab einem bestimmten Monat noch nicht krabbelt. Bevor sie laufen, krabbeln kleine Kinder mit vollem Elan durch die Gegend und erkunden ihre Umgebung. Für Eltern bedeutet dies vor allem, die… [Weiterlesen]

Schwangerschaft und Katzen: Tipps zur Vermeidung einer Toxoplasmose

schwangere frau mit katze

Katzen und eine Schwangerschaft – das sind leider zwei Themen, die für viele nicht zusammenpassen. Jedes Jahr landen daher zahlreiche Katzen im Tierheim, ohne dass es dafür einen triftigen Grund geben würde. Aus Angst vor Toxoplasmose geben viele Frauen, die ein Kind erwarten, ihre Katze vorsichtshalber ab. Aber muss das eigentlich sein? Und wie hoch… [Weiterlesen]

Langzeitstillen: Hintergründe sowie Vor- und Nachteile

langzeitstillen

Dass Stillen die gesündeste Art und Weise ist, ein Baby zu ernähren, darüber sind sich die meisten Menschen einig. Werden Kinder jedoch länger als üblich gestillt, geraten die entsprechenden Mütter schnell in die Kritik. Die Mehrheit ist der Meinung, dass Langzeitstillen schädlich ist und psychische Folgen mit sich bringt. Aber ab wann spricht man eigentlich… [Weiterlesen]

Ein Auto für die ganze Familie

Tipps beim Kauf eines Familienautos

Mit dem heranwachsenden Nachwuchs wird es Zeit für ein geeignetes Familienauto. Durch einen Kindersitz garantieren Sie optimale Sicherheit für die Kleinen. Gebraucht lassen sich praktische Familienautos besonders günstig kaufen. Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! Wenn die Familie wächst, wird es Zeit, an ein passendes Auto zu denken. Gerade kleine Kinder haben besondere Sicherheitsansprüche, da Autos für… [Weiterlesen]

Wenn es eben nicht einfach so klappt: Der unerfüllte Kinderwunsch

Wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappt

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann körperliche oder psychische Gründe haben. Von der Ursache hängt die Behandlung ab. Eine besondere psychische Belastung beim unerfüllten Kinderwunsch kann der Umgang mit Schwangeren sein. Klare Grenzen können Beteiligten hier helfen. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann Auswirkungen auf fast alle Bereiche im Leben haben. Häufig führt er auch zu einer Beziehungskrise. Obwohl… [Weiterlesen]

Ultraschalldiagnostik – der Blick in den Bauch

Was ihnen ein Ultraschall während der Schwangerschaft verrät

Ein Ultraschall ermöglicht einen ersten Blick auf das Kind im Mutterleib. Bei einer normalen Schwangerschaft werden drei Untraschalluntersuchungen vorgenommen. Das Bild liefert wichtige Informationen über den Zustand des Kindes und der Mutter. Für viele werdende Eltern ist der Ultraschall besonders faszinierend: Man sieht das heranwachsende Kind, seine Größe, Bewegungen und Entwicklung. Doch darüber hinaus gibt… [Weiterlesen]

Mit der Hormonspirale zuverlässig verhüten

Mit der Hormonspirale verhüten

Die Hormonspirale wird vom Arzt direkt in die Gebärmutter eingesetzt. Sie muss nur etwa alle 5 Jahre ausgetauscht werden. Die Spirale gehört zu den sichersten hormonellen Verhütungsmethoden. Hormonelle Verhütungsmethoden, die durch Inhaltsstoffe wie körperähnliche Hormone, z.B. Östrogen und Gestagen, eine Schwangerschaft verhindern, gelten als besonders sicher. Dazu gehören unter anderem das Verhütungspflaster oder der Vaginalring,… [Weiterlesen]

Schwanger in der Ausbildung: Rechte und Ansprüche im Überblick

eine frau ist schwanger in der ausbildung

Ein Kind zu bekommen ist eigentlich eine wunderbare Erfahrung und sollte keinen Anlass zur Besorgnis geben. Dennoch gibt es selbstverständlich Zeitpunkte, in denen es etwas schwieriger werden kann. Wir zeigen Ihnen, welche Rechte Ihnen zustehen, wenn Sie in der Ausbildung schwanger werden, inwieweit ein Kündigungsschutz gilt und welche Unterstützung Sie erwarten können. (25 Bewertungen, Durchschnitt:… [Weiterlesen]

Diese frühkindlichen Baby-Reflexe sollten Sie kennen

Babys zeigen schon früh Reflexe

Baby-Reflexe dienen zum einen zum Schutz des Kindes, sichern das Überleben und helfen beim Aufbau der Muskulatur. Viele Baby-Reflexe lassen im Laufe der ersten Wochen und Monate nach. Doch einige Reflexe begleiten uns ein Leben lang. Reflexe sind wichtig für die Entwicklung des Kindes. Daher führen Ärzte gern kurze Tests durch, um beispielsweise die Motorik… [Weiterlesen]

Entwicklungskalender des Babys nach der Geburt

Ihr Baby durchläuft verschiedene Entwicklungsphasen

Da Baby macht im ersten Lebensjahr typische Entwicklungsphasen durch, deren zeitliche Streuung mit zunehmendem Alter steigt. Entwicklungsdefizite können jedoch kurzfristig ausgeglichen bzw. aufgeholt werden. Auffällige oder langfristige Defizite werden in der Pädiatrie behandelt. Um solche tatsächlichen Entwicklungsverzögerungen frühzeitig zu erkennen, gibt es Kindervorsorgeuntersuchungen. Nach 3 bis maximal 5 Monaten hat sich das Gewicht eines gesunden… [Weiterlesen]

Harter Bauch in der Schwangerschaft: Mögliche Ursachen

harter bauch schwangerschaft

Übelkeit, Rückenschmerzen, Müdigkeit – die Liste der Schwangerschaftsbeschwerden ließe sich vermutlich endlos weiterführen. Auch ein harter Bauch ist während der Schwangerschaft nicht unüblich. Viele werdende Mütter machen sich jedoch Gedanken, ob ein verhärteter Bauch wirklich immer harmlos und unbedenklich ist. In diesem Artikel möchten wir Ihnen gerne erklären, wie sich ein harter Bauch anfühlt und… [Weiterlesen]

Baby pucken: Wickeltechnik mit Vor- und Nachteilen

So pucken sie ihr Baby richtig

Ein Baby pucken bedeutet, es zur Beruhigung fest in ein Tuch einzuwickeln, so dass es sich geborgen fühlt. Pucken als Wickeltechnik hat Vor- und Nachteile. Richtig gepuckt finden viele Säuglinge leichter in den Schlaf, können ihre Temperatur besser halten und sich in den Wachphasen besser konzentrieren. Falsches Pucken beim Baby kann das Risiko für Plötzlichen… [Weiterlesen]

Verkürzter Gebärmutterhals und das Risiko einer Frühgeburt

schwangere Frau beim Arzt

Ein verkürzter Gebärmutterhals ist ein Problem, mit dem sich etwa eine von hundert Frauen während der Schwangerschaft auseinandersetzen muss. Es gibt mehrere mögliche Ursachen dafür und entsprechend auch unterschiedliche Behandlungswege. Welche das sind, erfahren Sie hier. (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)Loading…

Plazenta: Versorgung Ihres Babys in der Schwangerschaft

Wichtiges zur Plazenta

Die Plazenta heißt auch Mutterkuchen und ist der Versorgungsherd für Ihr Baby während der Schwangerschaft. Über die Plazenta wird Ihr Baby mit überlebenswichtigen Stoffen versorgt. Auch können Abfallprodukte so abtransportiert werden. Auf die Plazenta lauern viele Gefahren: Blutergüsse, Insuffizienz sowie Abnormalitäten bei Aufbau und Lage können Ihrem Kind gefährlich werden. Die Plazenta ist ein Gast… [Weiterlesen]

Option Leihmutterschaft?

Die Option Leihmutterschaft

In Deutschland ist die Gesetzeslage eindeutig: Die Leihmutterschaft ist durch das Embryonenschutzgesetz verboten. Einige homosexuelle Paare mit einem ausgeprägten Kinderwunsch nutzen sehr teure Optionen im Ausland. Durch Verschleierung der Leihmutterschaft kann man sich in einem rechtlichen Graubereich bewegen. Bei einer Leihmutterschaft trägt eine Frau das Kind anderer Menschen aus. Sobald das Kind geboren ist, übergibt… [Weiterlesen]

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft – So bekommen Sie diese in den Griff

Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

Jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden, doch nicht immer machen sich diese im Laufe des Lebens bemerkbar. Diese treten in der Schwangerschaft meist auf, weil sich die Verdauung verlangsamt. Oft werden Hämorrhoiden auch erst durch das Pressen bei der Geburt sichtbar. Hämorrhoiden in der Schwangerschaft sind keine Seltenheit und können in den meisten Fällen schon mit einfachen… [Weiterlesen]

Impfungen vor der Schwangerschaft: Das müssen Sie wissen

Gründe für eine Impfung vor der Schwangerschaft

Sich einige Monate vor der Schwangerschaft impfen zu lassen hat den Vorteil, dass der Körper sich in Ruhe mit dem Impfstoff auseinandersetzen kann und ggf. auch Folge-Krankheiten auskuriert werden können. Wenn Sie sich vor der Schwangerschaft ausreichend impfen lassen, schützen Sie nicht nur sich, sondern auch Ihr Neugeborenes, welches besonders anfällig für Krankheiten ist. Geimpft… [Weiterlesen]

Die Anzahl der Thrombozyten während der Schwangerschaft

Was die Thrombozytenanzahl in der Schwangerschaft aussagt

Thrombozyten heißen auch Blutplättchen und gehören zu den natürlichen Bestandteilen des menschlichen Blutes. Die Funktion der Thrombozyten ist hauptsächlich die Blutgerinnung. Die meisten Menschen haben rund 150.000 bis 400.000 Thrombozyten pro Mikroliter Blut. Die Thrombozyten sind die Blutplättchen und befinden sich im menschlichen Blut. Sie sind die kleinsten Blutzellen und werden bei der Blutgerinnung benötigt…. [Weiterlesen]

Alleingeburt: Was spricht für und gegen eine DIY-Geburt?

alleingeburt

Das Thema Alleingeburt ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen weiteren Ländern der Welt sehr umstritten. Die Befürworter begründen ihre Meinung vor allem mit der Möglichkeit nach mehr Selbstbestimmung bei der eigenen Geburt. Was eine Alleingeburt ist, welche Faktoren bei der Entscheidung eine Rolle spielen und mit welchen Vor- und Nachteilen eine Alleingeburt… [Weiterlesen]

Babykopf selber halten – Wann es soweit ist und was Sie nun wissen müssen

Halten sie den Babykopf bis das Baby es selber kann

Bis das Baby seinen Kopf selber halten kann, können bis zu 6 Monate vergehen. Geduld ist bis dahin sehr wichtig. Mit Übungen ist es möglich, dass das Kind seine Muskulatur stärkt. Dies kann dazu beitragen, dass das Kind in seiner Entwicklung besser gefördert wird. Den Kopf in den ersten Monaten nicht ausreichend zu stützen, kann… [Weiterlesen]

Mit Eisprung schwanger werden: Das müssen Sie wissen

Was sie über den Eisprung vor einer Schwangerschaft wissen müssen

Die fruchtbaren Tage sollten mit dem Eisprung nicht verwechselt werden. Die beste Zeit für den Geschlechtsverkehr ist nämlich wenige Tage vor dem Eisprung! Schwanger werden ohne Eisprung ist nur dann möglich, wenn durch Medikamente der Eisprung künstlich ausgelöst wird. Dies ist für Frauen mit hormonellen Problemen oft eine gute Möglichkeit, um den Kinderwunsch doch in… [Weiterlesen]

Angst vor der Geburt: So überwinden Sie die Sorgen

angst vor geburt

Je weiter die Schwangerschaft voranschreitet, desto größer wird die Vorfreude darauf, das eigene Baby endlich in den Armen halten zu können. Gleichzeitig kommen jedoch auch Gefühle wie Angst und Beunruhigung auf. Wird die Angst vor der Geburt zu groß, sollten entsprechende Maßnahmen unternommen werden. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wovor die meisten Frauen in… [Weiterlesen]

Stichwort: Schwangerschaftsbetreuung. Ärzte und Hebammen sind für Sie da

Tips zur Schwangerschaftsbetreuung

Die Schwangerschaftsbetreuung beginnt mit der Schwangerschaft und endet nach der Geburt noch lange nicht. Während der gesamten Schwangerschaft stehen Hebammen und Ärzte Ihnen zur Seite und beantworten all Ihre Fragen. Die wichtigsten Faktoren während der Schwangerschaft sind Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihres Kindes. Deswegen gehören regelmäßige Blut- und Ultraschalluntersuchungen ebenso zur Schwangerschaftsvorsorge wie das… [Weiterlesen]

Schnuller abkochen: So reinigen Sie den Nuckel hygienisch

´schnuller-abkochen

Neugeborene haben noch ein sehr schwaches Immunsystem, sodass sie insgesamt sehr anfällig für Viren, Bakterien und Keime sind. Um Krankheiten zu vermeiden, sollten Sie Flaschensauger und Schnuller regelmäßig abkochen und damit sterilisieren. Aber wie oft müssen Schnuller gereinigt werden? Und wie lange müssen sie in heißem Wasser auskochen? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen… [Weiterlesen]

Hypnobirthing: Neuer Geburtstrend verspricht eine schmerzfreie Geburt unter Hypnose

hypnobirthing

Beim Hypnobirthing handelt es sich um einen Trend, der eine beinahe schmerzfreie Geburt unter Hypnose ermöglichen soll. Aus diesem Grund ist ein entsprechender Kurs vor allem für Frauen geeignet, die große Angst vor dem Tag der Entbindung haben. Inwiefern Frauen positive Erfahrungen mit diesem Trend gemacht haben, erfahren Sie in diesem Artikel. (47 Bewertungen, Durchschnitt:… [Weiterlesen]

Hilfe, mein Baby spuckt viel: Tipps für Eltern von Speibabys

baby spuckt viel

Das Baby genießt gerade seine Mahlzeit und liegt friedlich in ihren Armen, doch plötzlich spuckt es die Milch wieder aus. Sie kennen diese Situation? Dass Babys hin und wieder nach dem Stillen oder nach der Pre-Nahrung spucken müssen, ist ganz normal. Nur sehr selten ist eine Erkrankung des Magens oder Speiseröhre dafür verantwortlich, dass ein… [Weiterlesen]

Medikamente in der Schwangerschaft: Das sollten Sie beachten

Das müssen sie bei Medikamenten während der Schwangerschaft beachten

Medikamente in der Schwangerschaft sind nicht grundsätzlich verboten. Einige Mittel dürfen und müssen sogar genommen werden (beispielsweise bei Asthma oder Hypertonie). Diese sollten jedoch immer mit einem Arzt besprochen werden. Stimmen Nutzen und Risiko überein? Bei einer leichten Erkältung zu schweren Medikamenten zu greifen wäre fatal und kann schädliche Folgen für das Baby haben. Wann… [Weiterlesen]

Plötzlicher Kindstod – wenn das Baby ohne Ursache verstirbt

Ursachen für einen plötzlichen Kindstod

Der plötzliche Kindstod ist eine häufige Todesursache im ersten Lebensjahr eines Kindes. Die Ursachen hierfür sind noch nicht vollständig geklärt. Eltern können wichtige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um das Risiko erheblich zu vermindern. Für viele Eltern ist diese Schicksalsschlag nur schwer zu verkraften und lässt sie verstört und in tiefer Trauer zurück. Das Neugeborene verstirbt während der… [Weiterlesen]

Geburtsplan erstellen: Checkliste für die Geburt mit Ihren individuellen Wünschen

schwangere Frau schreibt auf einem Block

Der Geburtsplan entsteht meist im Zuge der Geburtsvorbereitung: Die werdende Mutter setzt sich viel mit den kommenden Eventualitäten auseinander. Dabei spürt sie, was sie bei der Geburt gern hätte und was sie gern vermeiden würde. Wie eine Auflistung dieser Wünsche und Bedürfnisse aussehen kann, erfahren Sie hier. (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)Loading…

Vegan-vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft – Gesund oder schädlich?

Ob eine vegane oder vegetarische Ernährung für Schwangere geeignet ist

Eine vegan-vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft wird derzeit noch kontrovers diskutiert. Wenn Sie sich für eine vegan-vegetarische Schwangerschaft entscheiden, suchen Sie sich Unterstützung bei Ihrem Hausarzt und einem geschulten Ernährungsberater. Besonders wichtige Nährstoffe sollten Sie während der Schwangerschaft supplementieren. Immer mehr Menschen hinterfragen ihre Essgewohnheiten und entscheiden sich aus verschiedenen Gründen für eine vegetarische oder… [Weiterlesen]

Schwangerschaftsverlauf: 9 Monate oder 40 Wochen voller Veränderungen

Die Schwangerschaft kann unterschiedlich verlaufen

Der Schwangerschaftsverlauf kann entweder in Monaten oder Wochen gemessen werden. Jede Schwangerschaft ist anders. Besonders im ersten und dritten Trimester gibt es viele Untersuchungen. Von der erfolgreichen Befruchtung bis zur Entbindung vergehen durchschnittlich 38-40 Schwangerschaftswochen. In dieser Zeit finden 10-11 Vorsorgeuntersuchungen sowie 4 Ultraschalluntersuchungen statt. Im Schnitt gehen Sie in den ersten zwei Trimestern alle… [Weiterlesen]

Cluster Feeding: Was ist das und wann hört es auf?

cluster feeding

Mütter, die sich dazu entschließen, ihr Baby zu stillen, genießen besonders die Nähe, die während des Stillens zwischen ihnen und ihrem Kind herrscht. Anstrengend wird es jedoch, wenn das Baby gar nicht genug Milch bekommen kann und stundenlang an der Brust hängt. Dieses Phänomen wird als Cluster Feeding bezeichnet. Wir erklären Ihnen, was man unter… [Weiterlesen]

Ischiasschmerzen in der Schwangerschaft: Ursachen und Behandlungsmethoden

Tipps gegen Ischiasschmerzen

Ischiasschmerzen in der Schwangerschaft können durch mehrere Ursachen ausgelöst werden. Bereits das Gewicht des Kindes oder eine starke Gewichtszunahme der Mutter können ausreichen, um den Ischiasnerv zu reizen. Behandeln lassen sich Ischiasschmerzen oft durch entspannende und vor allem entlastende Übungen. Medikamente sollten nur im Notfall und auch nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden…. [Weiterlesen]

Babymassage: Eine Wohltat für Kind und Eltern

So massieren sie ihr Baby richtig

Mit einer täglichen, sanften Massage tun Sie Ihrem Baby etwas Gutes Idealerweise führen nur die Eltern die Massage durch Die Massage kann viele Erkrankungen des Babys verhindern Mit einer liebevollen Massage stärken Sie die Bindung zwischen sich und Ihrem Baby. Daher ist es ideal, wenn nur die Eltern selbst die Massage durchführen. Wenn Sie Ihr… [Weiterlesen]

Schwanger durch künstliche Befruchtung: Diese Methoden machen es möglich

Diese künstlichen Befruchtungen machen eine Schwangerschaft möglich

Bleibt ein Kinderwunsch auf natürlichem Wege unerfüllt oder ist aufgrund von organischen Ursachen unmöglich, greifen Paare auf die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung zurück, um schwanger zu werden. Paare müssen einige Voraussetzungen erfüllen, um mit einer künstlichen Befruchtung schwanger zu werden. Die Kosten der künstlichen Befruchtung werden in der Regel nicht von den Krankenkassen getragen. Es… [Weiterlesen]

Baby pucken: Anleitung & Vor- und Nachteile

baby pucken

Vor allem Schreibabys fällt es in den ersten Lebenswochen und -monaten besonders schwer, zur Ruhe zu kommen und Schlaf zu finden. Das Pucken ist eine Technik, bei der ein Baby fest in ein Tuch eingewickelt wird, um Geborgenheit zu vermitteln. Aber ist es wirklich sinnvoll, ein Baby zu pucken? Und wird diese Wickeltechnik von Hebammen… [Weiterlesen]

Vagina nach Geburt: Entwicklung, Veränderungen und Probleme

vagina nach geburt

Kinder zu bekommen ist in unserer Gesellschaft etwas völlig Selbstverständliches. Aber wie die Vagina nach einer Geburt aussieht, ist ein Thema, über welches während der Schwangerschaft und nach der Geburt nur selten gesprochen wird. Dabei beschäftigt diese Frage viele werdende Mütter. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, inwiefern sich die Vagina durch eine Geburt verändert… [Weiterlesen]

Rückbildungsgymnastik: Trainieren Sie Muskeln und Beckenboden nach der Schwangerschaft

Rückbildungsgymnastik trainiert sie nach der Schwangerschaft

Rückbildungsgymnastik dient in erster Linie der Beckenbodenmuskulatur, um Inkontinenz, Gebärmuttersenkung oder Schmerzen im Unterleib zu vermeiden. Nach der Schwangerschaft sollten Sie sich im Wochenbett schonen. Erst vier Wochen nach der Geburt dürfen Sie mit ersten Übungen beginnen, die den Körper wieder in Form bringen. Steigern Sie die Rückbildungsgymnastik in kleinen Schritten und achten Sie auf… [Weiterlesen]

Zu wenig Fruchtwasser: Ursachen und mögliche Folgen eines Oligohydramnion

frau hält ultraschallbild vor babybauch

Viele Mütter machen sich die gesamte Schwangerschaft Sorgen darüber, ob es Ihrem Baby gut geht oder ob es irgendwelche Anzeichen dafür gibt, dass etwas nicht stimmt. Umso erschrockener sind sie häufig, wenn sie bei der Vorsorge erfahren, dass sie zu wenig Fruchtwasser haben. Aber wie gefährlich ist das? Welche Folgen kann zu wenig Fruchtwasser mit… [Weiterlesen]

Schwangerschaftsplanung: Wann geht es zum Frauenarzt oder zur Frauenärztin?

Tips für ihre Schwangerschaftsplanung

Eine Schwangerschaft kann mit einem Schwangerschaftstest aus der Apotheke kontrolliert werden, doch nur ein Frauenarzt oder Frauenärztin kann eine Schwangerschaft definitiv feststellen. Kontrolluntersuchungen während der Schwangerschaft geben Auskunft über den Entwicklungsstand des Kindes und über den allgemeinen Gesundheitszustand von Mutter und Kind. Viele Frauen fühlen sich bei einer Frauenärztin wohler als bei einem Frauenarzt. Nicht… [Weiterlesen]

Mit Ovulationstest schwanger werden: Infos und Tipps

Mit einem Ovulationstest die fruchtbaren Tage bestimmen

Ein Ovulationstest ist ideal für Frauen, welche die fruchtbaren Tage vor dem Eisprung genau bestimmen möchten. Schwanger werden mit Ovulationstest ist für Frauen mit einem sehr unregelmäßigen Zyklus nur dann möglich, wenn der Test regelmäßig (bis zu täglich) zum Einsatz kommt. Der Eisprung findet ca. 14 Tage nach dem Einsetzen der Periode statt (gilt jedoch… [Weiterlesen]

Neugeborenenakne: Ursachen, Dauer und Tipps gegen Babyakne

kind mit neugeborenenakne

Wenn Babys auf die Welt kommen, muss sich der gesamte Körper erst einmal auf die neue Situation umstellen. Vor allem die Haut hat oft darunter zu leiden, dass nun nicht mehr feuchtes, sondern trockenes Milieu herrscht. Die Neugeborenenakne ist dabei eine sehr häufige Hautreaktion. Sie zeigt sich durch kleine rote Pickel, die auf dem gesamten… [Weiterlesen]

Babydecke oder Schlafsack? So entscheiden Sie richtig!

Babys können in Decken oder Schlafsäcken schlafen

Ein Baby-Schlafsack verhindert, dass der Kopf des Babys zugedeckt wird und so möglicherweise im Schlaf erstickt. Gleichzeitig verrutscht keine Decke, so dass der Körper immer schön warm ist. Eine Babydecke ist praktisch für unterwegs im Kinderwagen oder der Babyschale. Egal ob Schlafsack oder Decke: Die Qualität sollte beim Kauf oder der selbst hergestellten Decken/Schlafsäcke sehr… [Weiterlesen]

Genussmittel reduzieren – vor und während der Schwangerschaft

Hierauf müssen sie in der Schwangerschaft verzichten

Um ungeborenes Leben zu schützten, gibt es für werdende Mütter vor und auch während der Schwangerschaft einiges zu beachten. Das gilt ganz besonders für den Konsum von Genussmitteln, wie beispielsweise Alkohol und Zigaretten. Beim Konsum von Genussmitteln in der der Schwangerschaft sollte ganz explizit zwischen den einzelnen möglichen Genussmitteln unterschieden werden. Die Gesundheit des noch… [Weiterlesen]

Der Unterschied zwischen Eisprung und den fruchtbaren Tagen

Der Unterschied zwischen dem Eisprung und den fruchtbaren Tagen

Der Eisprung liegt etwa 14 Tage nach dem ersten Tag der Periode. Frauen sind insgesamt für etwa sechs Tage während eines Zyklus fruchtbar. Besonders wenn Sie einen Kinderwunsch haben, ist es wichtig  die fruchtbaren Tage bestimmen zu können. So können Sie in dieser Zeit gezielt besonders oft Geschlechtsverkehr haben, um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu… [Weiterlesen]

Baby-App: 7 tolle Apps für Eltern

baby-app

Ein Baby wirbelt das eigene Leben ganz schön durcheinander. Da ist schön, manchmal einfach abschalten oder sich mit anderen Eltern austauschen zu können. Zum Glück gibt es einige Baby-Apps, die Ihnen das Leben ein weniger leichter machen oder aber Ihnen einige Fragen schnell und einfach beantworten.Ein paar hilfreiche Baby-Apps stellen wir Ihnen in unserem Ratgeber… [Weiterlesen]

Das Alter der Frau – die Auswirkungen des Alters auf die Fruchtbarkeit

Auswirkungen von Alter auf die Schwangerschaft

Pro Zyklus kann eine Frau an maximal sechs Tagen schwanger werden, was einer Wahrscheinlichkeit von 20-30% entspricht. Ab dem 35. Lebensjahr nimmt die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft zunehmend ab, woran auch eine gesunde Lebensführung nichts ändern kann. Nicht nur die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft wird ab einem bestimmten Alter negativ beeinflusst, sondern auch das Risiko… [Weiterlesen]

Windelausschlag beim Baby: So gehen Sie gegen Windeldermatitis vor

windelausschlag

Die Haut eines Babypopos ist noch sehr zart und weich und damit zugleich auch sehr empfindlich. Dadurch, dass Babys den ganzen Tag eine Windel tragen, kommt viel Feuchtigkeit, aber nur sehr wenig Luft an die Haut. Dies kann dazu führen, dass sich ein Windelausschlag entwickelt. Ein Windelausschlag macht sich zumeist durch eine gerötete Haut im… [Weiterlesen]

Auswahl der Hebamme: Tipps und Infos

Die Auswahl ihrer Hebamme ist überaus wichtig

Eine Hebamme ist eine wichtige Ansprechpartnerin bei Fragen während der Schwangerschaft und übernimmt auch die (anfangs tägliche) Betreuung im Wochenbett. Sie vermittelt wichtige Tipps. Von Schwangerschaftsbeschwerden bis hin zum Stillen kann sie wertvolle Unterstützung leisten. Die Kosten für die Betreuung der Hebamme werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen, so dass keine Frau auf… [Weiterlesen]

Drogen in der Schwangerschaft: Folgen für das Baby und die Mutter

Vermeiden sie Drogen in der Schwangerschaft

Drogen in der Schwangerschaft führen nicht nur zu Entwicklungsstörungen oder Missbildungen beim Baby, sondern können auch für die Mutter gefährlich werden (Ablösung der Plazenta, starke Blutungen, etc.). Das Konsumieren jeglicher Art von Drogen ist schädlich. Nicht nur Crystal oder Speed, sondern auch Zigaretten oder Alkohol sollten zum Wohl des Kindes gemieden werden. Zu Beginn der… [Weiterlesen]

Vitamine in der Schwangerschaft – welche sind notwendig?

Welche Vitamine in der Schwangerschaft?

Eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralien ist in der Schwangerschaft von ganz besonders großer Bedeutung. Um den steigenden Bedarf an Nährstoffen für Mutter und Kind zu decken, empfiehlt sich in einigen Fällen die Ergänzung mit speziellen Präparaten. Viele Ärzte raten zur Ergänzung von Folsäure, Jod und Eisen. Viele Schwangere wollen ihren Kindern ganz besonders… [Weiterlesen]

Chantalismus / Kevinismus: Wenn Namen vorverurteilt werden

chantalismus oder kevinismus

Wer heutzutage Kevin oder Chantal heißt, hat es in der modernen Gesellschaft nicht allzu leicht. Trotz des nicht vorhandenen Einflusses, den eigenen Namen zu wählen, sind bestimmte Vornamen inzwischen stark vorurteilsbehaftet. So kommt es, dass sich die Begriffe Chantalismus sowie Kevinusmus etabliert haben, um die Neigung zu charakterisieren, wenn Eltern ihren Kindern außergewöhnliche Namen geben…. [Weiterlesen]

Alltag mit Baby meistern: Zwischen Langeweile und Überforderung

alltag mit baby

Sobald ein Baby auf die Welt kommt, ändert sich schlagartig das gesamte Leben. Auch wenn dies durchaus gewünscht ist, so kommt es im Alltag schnell zu vielen Situationen, die Eltern anfänglich überfordern können. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie den Alltag mit Baby bestmöglich organisieren, um weder überfordert noch gelangweilt zu sein. (51… [Weiterlesen]

Verhütungspflaster: Infos zu Anwendung, Wirkungsweise und Kosten

Andwendung eines Verhütungspflasters

Das Verhütungspflaster wirkt wie die Pille durch die Abgabe von Hormonen, die über die Haut direkt ins Blut gelangen und einen Eisprung verhindern. Das Pflaster wird einmal wöchentlich gewechselt, 3 Wochen in Folge. Anschließend erfolgt eine Pause von 7 Tagen, an denen die Periode einsetzt. Wie bei jedem Hormonpräparat auch, sind Nebenwirkungen durch das Pflaster… [Weiterlesen]

Kupferspirale: Sichere Verhütungsmethode ohne Hormone

Wichtiges zur Kupferspirale

Die Kupferspiralen der neuen Generation sind in der Anwendung deutlich besser, als es ihr schlechter Ruf in Deutschland vermuten lässt. Als Verhütungsmittel ist die Kupferspirale sehr sicher. Durch ihre lange Liegedauer ist sie außerdem auf lange Sicht kostengünstig. Die Kupferspirale eignet sich besonders als Verhütung für junge Frauen und Frauen, die bereits Kinder geboren haben…. [Weiterlesen]

Still-BH: Welcher der richtige ist und was Sie beim Kauf beachten sollten

Der Unterschied zwischen einem normalem und einem Still-BH

Ein Still-BH ist in der Stillzeit mit Baby eine richtig tolle Sache. Ohne sich ganz ausziehen zu müssen, ist das Stillen so fast überall problemlos möglich. Für einen gut sitzenden, schönen Still-BH müssen Sie die richtige Größe ausmessen, das passende Material wählen und sich für eine Form und eine Stillöffnung entscheiden. Es gibt eine Vielzahl… [Weiterlesen]

Saugverwirrung beim Baby: So sollten Sie agieren, wenn das Kind die Brust verweigert

saeugling mit saugverwirrung

Bereits in der Schwangerschaft machen sich die meisten Mütter Gedanken darüber, ob sie ihr Kind stillen möchten oder nicht. Möchte eine Mutter ihr Baby gerne stillen, kann es im Verlauf der Zeit zu verschiedenen Stillproblemen kommen. So kann es beispielsweise vorkommen, dass das Kind aufgrund einer Saugverwirrung die Brust verweigert. Aber wie kommt es dazu?… [Weiterlesen]

Die Augenfarbe beim Baby – wie sie entsteht und welche es wird

Augenfarbe bei Babys

Die Augenfarbe beim Baby wird vor allem durch die Genetik (Vererbung) bestimmt. Dabei ist nicht nur relevant, welche Augenfarbe die biologischen Eltern haben, sondern auch, wie die Chromosomen (Erbanlagen) sind. Die Augenfarbe beim Baby kommt zustande durch das Pigment Melanin. Wenn werdende Eltern sich auf ihr Kind freuen, stellen sich viele Fragen. Ein Aspekt, der… [Weiterlesen]

Glückwünsche zur Geburt originell und passend formulieren

Glückwünsche an die Familie

Glückwünsche zur Geburt sollten individuell und persönlich gestaltet werden. Im Internet finden Sie viele Zitate, die Sie für Ihre Karte nutzen können. Online finden Sie auch schöne Vorlagen, die Sie sich ausdrucken können. Nicht nur für die Eltern sind die ersten Tage nach der Geburt eine aufregende und ereignisreiche Zeit, auch die Familie, die Verwandten,… [Weiterlesen]

Die Vorteile des Stillens: So profitieren Mutter und Baby von der Muttermilch

vorteile stillen

Immer wieder hören wir, dass Muttermilch in den ersten Wochen und Monaten die beste Nahrung für ein neugeborenes Kind ist. Aber nicht nur Babys, sondern auch Mütter sollen vom Stillen profitieren. Aber was sind die Vorteile des Stillens? Und gibt es auch Nachteile? In diesem Artikel veranschaulichen wir Ihnen, was die Vorteile des Stillens für… [Weiterlesen]

Kinderwunsch – Fruchtbare Tage berechnen

Berechnen sie ihre fruchtbaren Tage

Zum Berechnen der fruchtbaren Tage müssen der Monatszyklus der Frau sowie der Zeitpunkt des Eisprungs bekannt sein. Bei der Natürlichen Familienplanung (NFP) werden die fruchtbaren Tage insbesondere mit der Temperatur bestimmt. Mit dem Zeitpunkt des Eisprungs kann ein Kinderwunsch gezielter erfüllt werden. Zur Verhütung eignet sich die Methode jedoch nicht. Wenn ein Paar sich dazu… [Weiterlesen]

Gaumenspalte beim Baby – was nun zu tun ist

Tips bei einer Gaumenspalte

Die Therapie der Gaumenspalte beginnt meist schon in den ersten Tagen nach der Geburt. Eine Operation findet in der Regel im Alter von etwa einem Jahr statt. Die Therapie sollte in einem Zentrum stattfinden, das auf diese Fehlbildung spezialisiert ist. Viele werdende Eltern erfahren es schon in der Schwangerschaft: Unser Baby wird eine Gaumenspalte haben…. [Weiterlesen]

Vater werden: Bedeutung und Tipps für die erste Zeit

vater werden

Die Vaterschaft wirbelt das Leben von Männern auf einen Schlag durcheinander. Sicherlich steht die Frau während der Schwangerschaft im Fokus, doch auch Männer müssen lernen, mit der neuen Situation zurechtzukommen. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen, was es bedeutet, Vater zu werden. Sie erfahren, wie Sie mit der hinzukommenden Verantwortung umgehen können und wie sich… [Weiterlesen]

Baby schläft unruhig? Ursachen und Tipps bei unruhigem Schlaf

baby schlaeft unruhig

Die meisten frischgebackenen Eltern kennen das Problem: Sie bringen ihr Baby ins Bett, freuen sich auf ein paar entspannte Stunden auf der Couch oder im Bett und schon nach kurzer Zeit dringt ein Schreien aus dem Kinderzimmer. Und schon war’s das mit Entspannung. Nun geht es darum, das Baby schnellstmöglich wieder ruhig zu bekommen. Ein… [Weiterlesen]

Hormonelle Verhütung für maximale Sicherheit

Informieren sie sich über hormonelle Verhütungsmittel

Besonders beliebt ist die Pille zur hormonellen Verhütung. Durch die Hormone wird verhindert, dass Sie schwanger werden. Zudem regulieren die Hormone Ihren Zyklus und damit auch die Monatsblutung. Seit der Erfindung der Anti-Baby-Pille, kurz als „die Pille“ bezeichnet, in den frühen 1960er Jahren, ist hormonelle Verhütung in aller Munde. Auch hier in Deutschland nimmt eine… [Weiterlesen]

Symphysenschmerzen in der Schwangerschaft: Symptome und Behandlung

symphysenschmerzen

In der Schwangerschaft ist der Körper sehr großen Veränderungen ausgesetzt. Dadurch, dass der Bauch immer weiter wächst, werden auch die Bänder, Sehnen und Gelenke in Mitleidenschaft gezogen. Da ist es kein Wunder, dass etwa 10% der schwangeren Frauen mit Symphysenschmerzen zu kämpfen haben. Aber was ist das eigentlich? Wodurch kommt es zu diesen Schmerzen und… [Weiterlesen]

Dammmassage in der Schwangerschaft: Wie Sie einem Dammriss vorbeugen

So beugen sie einen Dammriss vor

Die Dammmassage gilt als effektive Maßnahme, um einen Dammriss während des Geburtsvorgangs zu vermeiden. Eine Dammmassage kann von der schwangeren Frau oder von ihrem Partner zu Hause durchgeführt werden. Die Geburt wird durch die regelmäßige Dammmassage erleichtert. Während der Schwangerschaft bereiten sich werdende Mütter mit verschiedenen Maßnahmen vor, um die Schmerzen und eventuelle Risiken bei… [Weiterlesen]

Hautpflege in der Schwangerschaft

Pflegen sie ihre Haut besonders in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft hat der Körper besondere Bedürfnisse. Mit einer angepassten Hautpflege kann Hautproblemen vorgebeugt werden, um auch in der Schwangerschaft Probleme wie unreine Haut oder Pickel weitestgehend zu vermeiden. Das größte Organ — die Haut, kann in der Schwangerschaft recht schnell aus dem Gleichgewicht geraten. In der Schwangerschaft wird der weibliche Körper stärker mit… [Weiterlesen]

Antibiotika in der Schwangerschaft

Antibiotika während der Schwangerschaft

Manche Antibiotika dürfen in der Schwangerschaft genommen werden, andere nicht. Viele nicht behandelte Infektionen sind für das Kind gefährlicher als das infrage kommende Antibiotikum. Nur ein Arzt kann abschließend beurteilen, ob im Falle einer Infektion ein Antibiotikum in der Schwangerschaft verordnet werden und soll – und welches. Antibiotika in der Schwangerschaft werden bei bakteriellen Infektionen eingesetzt,… [Weiterlesen]

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft: So halten Sie die Balance

Gewicht in der Schwangerschaft ist normal

Die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft sollte bei einer normalgewichtigen Frau bei durchschnittlich 13 Kilogramm liegen. Mit einer gesunden, vollwertigen Ernährung versorgt eine Schwangere ihr Baby ausreichend, ohne übermäßig essen zu müssen. Eine starke Gewichtszunahme kann ein Hinweis auf das Vorliegen einer Erkrankung bei Baby oder Mutter sein. Wird eine Frau schwanger, bekommt sie viele gute… [Weiterlesen]

Teilzeit in Elternzeit: Antrag, Vorteile und gesetzliche Regelungen

teilzeit in elternzeit

Viele junge Eltern möchten Familie und Beruf irgendwie unter einen Hut bringen. Eine komplette Auszeit im Beruf kommt daher meist nur für kurze Zeit oder lediglich für einen Elternteil infrage. Es ist jedoch auch möglich, Teilzeit in Elternzeit weiterzuarbeiten, sodass Sie für Ihr Kind da sein und gleichzeitig im Beruf weiterkommen können. Wie dies funktioniert,… [Weiterlesen]

Was Sie tun können, wenn Babys Herpes haben

Was sie tun können wenn ihr Baby Herpes hat

Vor allem für Neugeborene stellt eine Herpesinfektion eine lebensbedrohliche Gefahr dar, weil ihr Immunsystem noch unausgereift ist. Ist Ihr Baby an Herpes erkrankt, ist eine Behandlung vom Arzt oder im Krankenhaus unbedingt erforderlich, um Folgekrankheiten vorzubeugen. Um Ihr Kind vor der Erkrankung zu schützen, sind bestimmte Hygienemaßnahmen und Verhaltensweisen erforderlich. Für Erwachsene stellt die Infektion… [Weiterlesen]

Gewicht des Babys: Der Weg zum Wonneproppen

Diese Faktoren beeinflussen das Gewicht des Babys

Das Gewicht der Babys wird in den ersten Lebensmonaten in medizinischen Untersuchungen engmaschig kontrolliert. Stillbabys legen zumeist schneller an Gewicht zu als Flaschenkinder. Eine verringerte Gewichtszunahme kann ein Hinweis auf eine Gedeihstörung sein. Mit welchem Gewicht Babys auf die Welt kommen, kann ganz unterschiedlich sein. Die einen sind eher zart gebaut, die anderen sind wahre… [Weiterlesen]

Elektrosmog in der Schwangerschaft: Das müssen Sie wissen

Vermeiden sie Elektrosmog in der Schwangerschaft

Wer Elektrosmog in der Schwangerschaft ausgesetzt hat, kann das Risiko erhöhen, dass das Kind beispielsweise an Asthma erkrankt oder eine Verzögerung der Entwicklung eintritt. Ein 100%iger Schutz vor Elektrosmog in der Schwangerschaft ist kaum möglich. Quellen, welche Strahlung oder WLAN abgeben, sind kaum zu umgehen. Wer auf Elektrosmog verzichtet, kann seine Lebensqualität dadurch verbessern. Menschen,… [Weiterlesen]

Kondome zur Verhütung benutzen

Kondom zur Verhütung benutzen

Kondome sind beliebte Verhütungsmittel. Kondome schützen vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Ein Kondom sollte stets nur einmal genutzt werden. Beinahe die Hälfte aller Deutschen benutzen zur Verhütung Kondome. Sie sind in der Geschichte auch als Gummis oder Präservative bekannt, doch erschreckend viele Menschen wissen nicht, wie ein Kondom korrekt aufgesetzt wird. In diesem Fall ist die… [Weiterlesen]

Akupunktur in der Schwangerschaft

Akupunktur während der Schwangerschaft

Akupunktur wird in der Schwangerschaft vielfach bei Beschwerden eingesetzt. Sie wird in der Schwangerschaft auch geburtsvorbereitend angewandt. Diese Form der Therapie stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin, erfreut sich aber auch in Europa zunehmender Verbreitung. Wenn Eltern sich auf Ihr Baby freuen, stellen sich fast immer auch Sorgen um die Beschwerden bei der werdenden Mutter und Fragen… [Weiterlesen]

Die Louwen-Diät: Was steckt hinter der Schwangerschaftsdiät?

louwen diaet

Es gibt mittlerweile unzählig viele Diäten, mit denen Frauen und Männer versuchen, abzunehmen oder einen gesünderen Lebensstil zu erreichen. Die Louwen-Diät ist eine „Diät“, die speziell für werdende Mütter konzipiert wurde. Aber sollte man in der Schwangerschaft abnehmen? Ziel der Louwen-Diät ist es nicht, an Gewicht zu verlieren, sondern sich mit einer speziellen Ernährung auf… [Weiterlesen]

Bauchhöhlenschwangerschaft: Symptome, Ursachen und Verlauf

bauchhoehlenschwangerschaft

Bei einer normalen Schwangerschaft wandert die Eizelle zur Gebärmutter hinauf und nistet sich dort ein. Wenn sich die befruchtete Eizelle jedoch nicht in der Gebärmutter, sondern im Bauchraum einnistet, handelt es sich um eine Bauchhöhlenschwangerschaft. Sie zählt wie die Eileiterschwangerschaft zu den extrauterinen Schwangerschaften. Wie häufig eine Bauchhöhlenschwangerschaft vorkommt, welche Symptome darauf hindeuten und welche… [Weiterlesen]

Hormonfreie Verhütung mit NFP: Methoden, Sicherheit & Tipps

Temperaturkurve

Jede Frau, die sexuell aktiv ist, muss sich Gedanken darüber machen, auf welche Weise eine ungewollte Schwangerschaft vermieden werden kann. Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Verhütungsmittel, die verhindern, dass eine Frau schwanger wird. Während in vielen Präparaten Hormone enthalten sind, ist die NFP-Verhütung hormonfrei. Aber was ist das? Wie funktioniert es? Und für… [Weiterlesen]

Richtig Bäuerchen machen lassen: So helfen Sie Ihrem Baby

baeuerchen-machen

Wenn ein Baby seinen Hunger genüsslich an seiner Flasche oder an der Brust der Mutter gestillt hat, wird es von den Eltern in der Regel über die Schulter gelegt. Zusätzlich wird sanft auf den Rücken geklopft. Wenn das Baby dann ein Bäuerchen macht, sind sie sichtlich erfreut. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, was ein… [Weiterlesen]

Rauchen und Fruchtbarkeit: Rauchstopp für den Kinderwunsch

Rauchen kann eine Schwangerschaft verhindern

Wenn Frauen wie Männer rauchen, kann dies zu Fruchtbarkeitsstörungen führen. Nach einer Raucherentwöhnung dauert es etwa ein Jahr, bis die volle Fruchtbarkeit wieder vorhanden ist. Auch das Passivrauchen und Third Hand Smoking drohen Erwachsenen wie Kinder gesundheitliche Schäden. Das Rauchen ist nicht nur für den Raucher selbst ungesund, sondern betrifft auch die Gesundheit der ungeborenen… [Weiterlesen]

Infertilität – Wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappen möchte

Welche Therapiemöglichkeiten es bei Infertilität gibt

Infertilität bezeichnet die Unfruchtbarkeit einer Frau oder eines Mannes. Die Ursachen für die Infertilität können sowohl in organischen, hormonellen oder psychischen Störungen liegen. Je nach Diagnose kann ein Kinderwunsch trotz Unfruchtbarkeit mit einer Hormontherapie oder Methoden der künstlichen Befruchtung erfüllt werden. Hegt ein Paar einen Kinderwunsch, wird auf Verhütungsmittel verzichtet, um baldmöglichst eine Schwangerschaft herbeizuführen…. [Weiterlesen]

Das sollten Sie tun, um die Trennungsangst beim Baby zu umgehen

Trennungsangst nach der Geburt überwinden

Die Trennungsangst ist ein vollkommen normaler Prozess in der Entwicklung eines Kindes und sollte so gut es geht von den Eltern unterstützt werden. Um die Trennungsangst zu lindern, müssen Eltern Verständnis, aber auch Geduld und Durchsetzungsvermögen beweisen – ohne dies geht es nicht. Ein langsamer Start der Trennung ist wichtig, um den Kindern das Gefühl… [Weiterlesen]

Aspirin während der Schwangerschaft: Wann es erlaubt ist

Aspirin während der Schwangerschaft

Aspirin während der Schwangerschaft ist grundsätzlich nicht verboten, sollte aber (sofern möglich) nur im ersten Trimenon in niedriger Dosierung eingenommen werden. Wenn Aspirin während der Schwangerschaft nach dem 5. Monat eingenommen wird, kann sich dies negativ auf die Geburt sowie die Gesundheit von Mutter und Kind auswirken. Wann immer möglich, sollte Aspirin während der Schwangerschaft… [Weiterlesen]

Die Fruchtwasseruntersuchung in der Schwangerschaft

Darum ist eine Fruchtwasseruntersuchung gut

Die Amniozentese, wie die Fruchtwasseruntersuchung auch genannt wird, ist eine Untersuchungsmethode der Pränataldiagnostik. Dabei wird während der Schwangerschaft Fruchtwasser aus der Fruchtblase entnommen und anschließend darin befindliche Zellen des Fruchtwassers auf mögliche Krankheiten untersucht, wie wie zum Beispiel Trisomie 21. In welcher Ssw. Die Untersuchung durchgeführt wird, kann leicht zwischen der 14. und 19. Schwangerschaftswoche… [Weiterlesen]

Chroionzottenbiopsie – Früherkennung von Gendefekten und Stoffwechselstörungen

Chorionzottenbiopsie als Voruntersuchung

Die Chorionzottenbiopsie ist eine invasive Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft. Durch diese Untersuchungsmethode können Anomalien des Chromosomensatzes sowie verschiedene Stoffwechselstörungen frühzeitig erkannt werden. Die Chorionzottenbiopsie kann ab der 12. Woche der Schwangerschaft durchgeführt werden, geht allerdings mit gewissen Risiken einher. (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)Loading…

Geburt einleiten: Methoden, Vorteile und Risiken

geburt einleiten

In der Schwangerschaft machen sich werdende Mütter in der Regel Gedanken darüber, wo und auf welche Weise sie ihr Kind zur Welt bringen möchten. Lässt das Baby jedoch noch Tage nach dem errechneten Geburtstermin auf sich warten, müssen diese Pläne häufig über Bord geworfen werden. Nach einer bestimmten Dauer müssen Ärzte die Geburt einleiten, um… [Weiterlesen]

Frauenmanteltee in der Schwangerschaft: Was Sie bei der Dosierung und Einnahme beachten sollten

frau trinkt frauenmanteltee in der schwangerschaft

Im Bereich der Naturmedizin gibt es viele verschiedene Mittel, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe besonders gesundheitsfördernd sind. Aus diesem Grund trinken viele Frauen in der Schwangerschaft Frauenmanteltee. Was Frauenmanteltee ist, wie er wirkt und was Sie in Bezug auf die Dosierung beachten müssen, erfahren Sie in den folgenden Kapiteln. (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)Loading…

Lotusgeburt: Wie sinnvoll ist eine Geburt ohne Abnabelung?

lotusgeburt

In Bezug auf die Geburt eines Kindes gibt es immer wieder neuartige Praktiken, die zu einem Trend werden. Während es in den letzten Jahrzehnten völlig normal geworden ist, die Nabelschnur nach der Geburt abzutrennen, erfreut sich die Lotusgeburt in letzter Zeit an Beliebtheit. Bei der Lotusgeburt bleibt die Nabelschnur so lange mit der Plazenta verbunden,… [Weiterlesen]

Blutungen in der Schwangerschaft: Wichtige Tipps und Ursachen

Tips bei Blutungen in der Schwangerschaft

Blutungen in der Schwangerschaft können viele Ursachen haben, sind aber meistens harmlos. Eine Untersuchung beim Arzt ist aber immer empfehlenswert. In der Schwangerschaft sollte man es nicht übertreiben. Stark anstrengende Aktivitäten und wenig Ruhe können zu Blutungen in der Schwangerschaft und letztendlich zur Fehlgeburt führen. In der Frühschwangerschaft kann das Bluten auf die Einnistungsblutung hindeuten…. [Weiterlesen]

Die ersten Schuhe für Ihr Baby: Darauf sollten Sie achten

Tipps für die ersten Schuhe ihres Babys

Die ersten Schuhe für Ihr Kind sollten mit Bedacht ausgewählt werden. Denn die richtigen, altersentsprechenden Schuhe helfen dem Kind beim Laufen, begünstigen eine gute Haltung und unterstützen Knochen und Muskeln bei einer gesunden Entwicklung. Die ersten Schuhe für Ihr Baby besorgen Sie sich am besten in einem entsprechenden Fachgeschäft. Die Mitarbeiter sind dort geschult, das… [Weiterlesen]

Wasser in den Beinen während der Schwangerschaft: Das hilft

wasser in den beinen schwangerschaft

Im letzten Schwangerschaftsdrittel haben viele Frauen mit verschiedenen Beschwerden zu kämpfen. Besonders häufig treten schwangerschaftsbedingte Wassereinlagerungen auf, die sich vorwiegend in den Beinen bemerkbar machen. Aber wie kommt es zu diesen Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft? Können diese gefährlich werden? Und was kann man gegen geschwollene Beine tun? Wir erklären Ihnen, warum Frauen in der Schwangerschaft… [Weiterlesen]

Ratgeber zu verschiedenen Schmerzen in der Schwangerschaft

Schmerzen in der Schwangerschaft

Gerade Bauchschmerzen sind in der Schwangerschaft recht häufig Auch viele andere Schmerzen können aufgrund der Veränderungen in Ihrem Körper auftreten Suchen Sie im Zweifelsfall immer einen Arzt auf, insbesondere bei auftretenden Blutungen Ein leichtes Unwohlsein in der Schwangerschaft ist leider ganz normal und auch unterschiedliche Schmerzen treten recht häufig auf. Denn schließlich verändert sich Ihr… [Weiterlesen]

Beckenendlage: Das Baby will sich nicht drehen

So verhindern sie eine Beckenendlage ihres Babys

Eine Beckenendlage oder auch der Steißlage liegt vor, wenn das ungeborene Kind in den letzten Schwangerschaftswochen immer noch mit dem Kopf nach oben liegt. Heutzutage wird dieses Problematik meistens mit einem Kaiserschnitt gelöst, was jedoch nicht unbedingt nötig ist. Ungefähr um die 30. Woche der Schwangerschaft dreht sich der Großteil der Babys in die für… [Weiterlesen]

Fontanelle beim Baby: Alles was Sie über die weichen Stellen an der Schädeldecke wissen müssen

Die Fontanelle bei Babys

Die weichen, noch nicht verwachsenen Stellen am Kopf Ihres Babys werden Fontanellen genannt. Insgesamt hat Ihr Baby sechs Fontanellen. Die weichen Stellen am Kopf erleichtern die Geburt – deswegen sehen Neugeborene auch meist etwas „zerknautscht“ aus. Im Laufe der Zeit schließen sich die Fontanellen. Die große Fontanelle oberhalb der Stirn Ihres Babys schließt sich meist… [Weiterlesen]