Wissensbereich

Regenbogenfamilie: Kinderwunsch bei gleichgeschlechtlichen Eltern

Regenbogenfamilie Ratgeber

In einer Regenbogenfamilie leben Kinder bei einem gleichgeschlechtlichen Paar. Durch die Einführung der „Ehe für alle“ ist es nun auch homosexuellen Paaren erlaubt, Kinder zu adoptieren. Es gibt jedoch auch noch viele weitere Möglichkeiten, eine Regenbogenfamilie zu gründen. Die Lebensformen werden im heutigen Zeitalter immer vielfältiger. Zurzeit ist die Regenbogenfamilie eine noch relativ seltene Familienform…. [Weiterlesen]

Soziale Kompetenz bei Kindern: Sozialkompetenz fördern und trainieren

soziale-Kompetenz-bei-Kindern-Ratgeber

Soziale Kompetenz bei Kindern trägt entscheidend zum Erfolg oder Misserfolg im Leben bei. Je ausgeprägter die sozialen Fähigkeiten sind, desto leichter fällt Kindern der Umgang mit Gleichaltrigen und Erziehungspersonen. Ein gesundes Selbstbewusstsein bildet den Grundstein der sozialen Entwicklung von Kindern. Die sozialen Fähigkeiten haben in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen und sind in… [Weiterlesen]

Sparkonto für das Kind: Vorsorge für die Zukunft

Sparkonto-Kind-Ratgeber

Ein klassisches Sparkonto für Kinder hat ausgedient. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus verliert das angelegte Kapital auf den meisten klassischen Konten stetig an Wert. Eine Alternative stellen ETFs dar, die jedoch mit einem Risiko verbunden sind. Es gibt zahlreiche Anlässe, ein Konto für ein Kind zu eröffnen. Häufig schenken Bekannte zur Geburt, zur Taufe oder zu… [Weiterlesen]

Sprachförderung im Kindergarten: Warum die Sprachentwicklung wichtig ist

Sprachförderung-im-Kindergarten-Ratgeber

Sprache bildet die Grundlage der Kommunikation. Kinder aus sozial schwachen Familien weisen häufig Defizite im Bereich der Sprachentwicklung auf. Die Ziele der Sprachförderung im Kindergarten liegen darin, Kinder zum Sprechen zu animieren und auf den Schuleintritt vorzubereiten. Sprache ist das wichtigste Mittel zur Kommunikation mit anderen Menschen. Kinder lernen dabei ganz unbewusst, indem sie beobachten… [Weiterlesen]

Stiefkindadoption: Was Sie bei der Adoption eines Stiefkindes beachten sollten

Der Ablauf bei der Stiefkindadoption ist nie gleich

Eine Heirat ersetzt eine Stiefkindadoption nicht. Vielmehr ist sie Voraussetzung, um das Kind eines Partners adoptieren zu können. Die Stiefkindadoption ist auf Dauer angelegt und kann, abgesehen von extremen Ausnahmefällen, nicht rückgängig gemacht werden. Damit Sie ein Stiefkind adoptieren können, ist die Einwilligung beider leiblicher Elternteile erforderlich. Die Stiefkindadoption ist laut Statistischem Bundesamt die häufigste… [Weiterlesen]

Systemische Pädagogik: Was Sie über den systemischen Ansatz wissen sollten

Systemische-Pädagogik-Ratgeber

Die systemische Pädagogik ist bislang nicht einheitlich definiert. Der Blick auf das Kind erfolgt in einem größeren Radius, sodass nicht nur das Kind selbst, sondern auch die gesellschaftlichen Strukturen Beachtung finden. Es existiert ein wechselseitiger Einfluss zwischen jedem einzelnen Kind und einer gesamten Gruppe. Die systemische Pädagogik bezieht im Gegensatz zu vielen anderen pädagogischen Konzepten… [Weiterlesen]

Tagesablauf Kita: So können Tagespläne im Kindergarten aussehen

Tagesablauf-Kita-Ratgeber

Der Tagesablauf ist in vielen Kitas relativ ähnlich gestaltet. Neben feststehenden Zeiten für Essens- sowie Ruhephasen gibt es häufig die Möglichkeit des Freispiels. Ein feststehender Tagesablauf in der Kita ermöglicht es Kindern, sich an diesem Rhythmus zu orientieren. Morgens bringen Eltern ihre Kinder zum Kindergarten und mittags oder am späten Nachmittag werden die Kinder abgeholt…. [Weiterlesen]

Mit diesen Tanzspielen wird jede Kinderparty ein Hit.

Tanzspiele-für-Kinder-Ratgeber

Tanzspiele für Kinder eignen sich perfekt für Geburtstagspartys. Achten Sie bei kleineren Kindern darauf, dass die Regeln des Spiels leicht verständlich sind. Neben klassischen Tanzspielen eignen sich auch moderne Musikvideos zum Nachtanzen. Tanzspiele für Kinder bereichern nicht nur den Alltag und fördern das Rhythmusgefühl, sondern machen vor allem Spaß und sorgen für gute Laune. In… [Weiterlesen]

Pikler-Pädagogik: Die Methode nach Emmi Pikler erklärt

Pikler-Pädagogik-Ratgeber

Die Pikler Pädagogik bietet Kindern die Möglichkeit, sich frei zu entwickeln. Das pädagogische Konzept ist vor allem durch einen liebevollen, innigen Umgang in den ersten Lebensmonaten geprägt. Die pädagogische Ausrichtung beansprucht sehr viel Zeit. Die Pikler Pädagogik war in ihrer Zeit, in den 1930er Jahren, revolutionär und veränderte den Blick vieler Experten auf den Umgang… [Weiterlesen]

Qualitätsmanagement in der Kita: Warum Qualitätsentwicklung auch im Kindergarten sinnvoll ist

Qualitätsmanagement-Kita-Ratgeber

Das Qualitätsmanagement in der Kita zeigt, wie gut die Arbeit in der jeweiligen Einrichtung funktioniert. Neben der Betreuung und Pflege stehen die Punkte der Raumausstattung, der kreativen Möglichkeiten sowie des Verhaltens gegenüber Erzieherinnen und Eltern im Mittelpunkt der Qualitätsbeurteilung. Ein gutes Qualitätsmanagement erleichtert die Arbeit im Kindergarten und erhöht die Motivation der Mitarbeiter. Die Qualitätssicherung… [Weiterlesen]

Kneipp Kindergarten: Was steckt hinter dem Konzept nach Sebastian Kneipp

Kneipp-Kindergarten-Ratgeber

Als Begründer des Kneipp-Kindergartens gilt der Priester und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp. Im Zentrum der Konzeption stehen folgende fünf Säulen: Ernährung, Heilpflanzen, Wasser, Bewegung und Lebensordnung. Viele Kneipp-Prinzipien, wie Wasseranwendungen, können Sie auch Zuhause durchführen. Eine bewusste Ernährung und viel Bewegung tragen zu einer gesunden Lebensweise bei. Daher sollten Kinder möglichst früh an ein ganzheitliches Gesundheitskonzept… [Weiterlesen]

Der erste Schultag: Diese Outfits eignen sich für Jungs am ersten Schultag

Outfit-Einschulung-Junge-Ratgeber

Es gibt mehr als nur ein gutes Outfit für den ersten Schultag. Entscheiden Sie nicht über den Kopf Ihres Kindes hinweg. Wichtig ist, dass sich Ihr Junge in dem Outfit wohlfühlt. Für den Tag der Einschulung ist sowohl festliche als auch die legere Kleidung angemessen. Der erste Schultag ist für jedes Kind etwas ganz Besonderes…. [Weiterlesen]

Wochenrechner: So berechnen Sie Ihren Entbindungstermin

Wochenrechner-Baby-Ratgeber

Durch die Berechnung der Schwangerschaftswoche können Sie die Entwicklung Ihres Kindes mitverfolgen. Zur Errechnung stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Verfügung. Im eigentlichen Sinne handelt es sich dabei stets um einen Geburtsterminrechner. Eine Schwangerschaft zählt zu den bewegendsten Monaten des Lebens. Die Entwicklung Ihres Babys schreitet jede Woche voran und die ganze Familie fiebert dem Entbindungstermin… [Weiterlesen]

St. Martin im Kindergarten: Alles rund um den St. Martinstag

St.Martin-Kindergarten

St. Martin wurde als Martin de Tours um 316 n. chr. in Pannonien geboren. Einer Legende nach begegnete er einem armen Bettler, dem er einen Teil seines Mantels schenkte. Zu seinem Gedenken wird dieser Tag jedes Jahr am 11. November gefeiert. Es finden Gottesdienste und Laternenumzüge statt. Außerdem werden am Lagerfeuer Martinslieder gesungen. Das Martinsfest… [Weiterlesen]

Schwangerschaftswochen: Die Entwicklungswochen erklärt

Schwangerschaftswoche-Ratgeber

Die Gesamtdauer einer Schwangerschaft beträgt 40 Schwangerschaftswochen. Die Zeit wird in drei Trimester aufgeteilt, welche jeweils etwa 12 Wochen umfassen. In den ersten drei Monaten bilden sich zunächst die Organe und Gliedmaßen aus. In dieser Zeit ist das Risiko einer Fehlgeburt am größten. Im zweiten Trimester legt der Fötus sehr viel an Gewicht und Körpergröße… [Weiterlesen]

Praktikum im Kindergarten: Mit diesen Tipps und Tricks schreiben Sie als Erzieher den perfekten Praktikumsbericht

Beginnen Sie frühzeitig mit dem Schreiben eines Praktikumsberichts als Erzieher. Machen Sie sich während der Praktikumsphase stets Notizen, um beim Anfertigen des Berichts darauf zurückgreifen zu können. Besonders wichtig sind der erste und letzte Teil Ihres Praktikumsberichts. Widmen Sie Sie diesen Teilen daher eine erhöhte Aufmerksamkeit. Wer ein Praktikum im Kindergarten absolviert, wird im Anschluss… [Weiterlesen]

Partizipation im Kindergarten: Demokratie in der Kita

Partizipation-im-Kindergarten-Ratgeber

Die Partizipation im Kindergarten hat sogar Einzug in die UN-Kinderrechtskonvention gefunden. Kinder lernen bereits in jungen Jahren die Grundlagen der Demokratie kennen. In der Praxis gibt es viele Gelegenheiten, Kinder aktiv an anstehenden Entscheidungen zu beteiligen. Partizipation im Kindergarten bietet Kindern die Möglichkeit der Mitbestimmung. Aber was bedeutet dies eigentlich genau? Und inwieweit sind der… [Weiterlesen]

Ostern im Kindergarten: Tipps für das Osterfest in der Kita

Ostern-im-Kindergarten-Ratgeber

Die ursprüngliche Bedeutung des Osterfestes rückt jedes Jahr mehr in den Hintergrund. Wenn Sie Ostern im Kindergarten feiern, bietet sich das Basteln in kleinen Gruppen an. Um etwas Wissen zu vermitteln, eignen sich Ostergeschichten zum Mitmachen. Ostern ist für Kinder eines der wichtigsten Feste im Jahr. Sie können Ostergeschichten zum Besten geben, gemeinsam basteln und… [Weiterlesen]

Offene Arbeit: Das sollten Sie über das pädagogische Konzept wissen

Offene-Arbeit-Ratgeber

Dem Konzept der offenen Arbeit liegt ein Bild von Kindern zugrunde, die neugierig und motiviert sind, sich selbst weiterzuentwickeln. Die offene Arbeit zeichnet sich durch ein freiheitliches Denken und sehr viel kreativen Gestaltungsspielraum aus. Kinder werden nicht in festen Gruppen unterrichtet, sondern lernen, für sich selbst Funktionsräume auszuwählen, die sie interessieren. Das Konzept der offenen… [Weiterlesen]

Kündigung im Kindergarten: Worauf Sie bei einer Kita-Kündigung achten sollten

Planen Sie Ihre Kündigung im Kindergarten rechtzeitig, da Sie sich an die ordentlichen Kündigungsfristen halten müssen. Die Dauer der jeweiligen Kündigungsfrist bestimmt sich anhand gesetzlicher Regelungen, Ihrem Kita-Vertrag sowie der Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses. Reichen Sie Ihre Kündigung im Kindergarten schriftlich ein. Nicht für jeden ist der Job im Kindergarten die richtige Möglichkeit, um auf Dauer… [Weiterlesen]

Krankenversicherung während der Elternzeit: Das sollten Sie beachten

Krankenversicherung-Elternzeit-Ratgeber

Sind Sie vor dem Beginn der Elternzeit privat krankenversichert gewesen, so gilt dies auch während der Elternzeit. Sind Sie gesetzlich pflichtversichert, entfällt Ihr Krankenversicherungsbeitrag während der Elternzeit komplett, sofern Sie nicht nebenbei arbeiten gehen. Ein Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung ist während der Elternzeit ausgeschlossen. Die Elternzeit bietet Ihnen die Möglichkeit, sich… [Weiterlesen]

Kommunikationsspiele: Kooperationsspiele, die den Teamgeist fördern

Bei Kommunikationsspielen handelt es sich um Gruppenspiele, bei denen sich die Teilnehmer untereinander absprechen müssen. Kommunikation kann nicht nur über Sprache, sondern auch über Gestik, Mimik und Körpersprache betrieben werden. Bei Kommunikationsspielen wie Turmbau oder Tic Tac Toe ist der Zusammenhalt im Team besonders wichtig. Kommunikation spielt in unserem Leben eine sehr große Rolle. Mit… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Schleswig-Holstein: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Schleswig-Holstein-Ratgeber

Die Kitagebühren in Schleswig-Holstein zählen zu den höchsten innerhalb Deutschlands. Das Land hat eine umfassende Kostenübernahme angekündigt, sodass eine Reduzierung der Kitagebühren in Kürze zu erwarten ist. Aufgrund fehlender einheitlicher Regelungen gibt es große Gebührenunterschiede in den verschiedenen Städten Schleswig-Holsteins. Die Kitagebühren in Schleswig-Holstein sind im deutschlandweiten Vergleich überdurchschnittlich hoch. Glaubt man der aktuellen Regierung,… [Weiterlesen]

Kitagebühren in NRW: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-NRW-Ratgeber

Die Kitagebühren in NRW sind nicht einheitlich geregelt. Einige Städte, wie beispielsweise Düsseldorf, bieten eine kostenlose Kinderbetreuung an. Aufgrund der Begrenzung des Landeshaushalts ist es fraglich, ob dieser vorrangig zur Beitragsfreiheit oder aber zur Qualitätsverbesserung verwendet werden sollte. Generell besteht die staatliche Aufgabe darin, allen Kindern möglichst gleiche Bildungschancen zu ermöglichen. Schaut man sich die… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Niedersachsen: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Niedersachsen-Ratgeber

Die Kitagebühren in Niedersachsen fallen für die achtstündige Betreuung im Kindergarten weg. Für eine weitergehende Betreuung zahlen Sie in den verschiedenen Städten und Gemeinden unterschiedliche Beiträge. Die Höhe des zu zahlenden Beitrags richtet sich vor allem nach Ihrem Einkommen. Der 1. August 2018 war für viele Familien mit Kindern ein guter Tag. Seit diesem Zeitpunkt fallen… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Brandenburg: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Brandenburg-Ratgeber

Die Kitagebühren in Brandenburg sind, verglichen mit dem Bundesdurchschnitt, relativ hoch. Ab dem neuen Kindergartenjahr 2018/2019 entfallen die Gebühren für das letzte Jahr vor der Einschulung. Die Unterschiede innerhalb der einzelnen Städte und Gemeinden Brandenburgs sind nicht zu unterschätzen. Über die Kitagebühren in Brandenburg wird heftig gestritten. Sollen Einsparungen bei den Gebühren erfolgen oder ist… [Weiterlesen]

Kindesentwicklung: Alles was Sie über die Entwicklung des Kindes wissen sollten

Kindesentwicklung-Ratgeber

Die Entwicklung vom Baby zum Kind verläuft sehr unterschiedlich. Durch eine genaue Beobachtung der Kindesentwicklung lassen sich Defizite, wie eine körperliche oder geistige Behinderung, oder aber auch besondere Fähigkeiten, wie eine Hochbegabung, frühzeitig erkennen und entsprechend fördern. Sorgen Sie für möglichst viele unterschiedliche Reize, um Ihrem Kind Gelegenheit zu geben, seine Fähigkeiten zu entdecken und… [Weiterlesen]

Kindern Grenzen setzen: Elternratgeber für die Kindererziehung in der Trotzphase

Kindern-Grenzen-setzen-Ratgeber

Rituale innerhalb der Familie folgen bestimmten Regeln. Sie können Kindern Grenzen setzen, ohne damit das Verhältnis zu Ihrem Kind zu belasten. Kinder benötigen im Rahmen der Erziehung Sicherheit und Beständigkeit, sodass Regeln für das Zusammenleben unabdingbar sind. Kindern Grenzen setzen – das klingt so einfach, gehört jedoch tatsächlich zu einer der schwersten Aufgaben im Rahmen… [Weiterlesen]

Kennenlernspiele: Mit diesen Kennenlernspielen lernen sich Kinder in der Kita erfolgreich kennen

Kennenlernspiele-Kindergarten-Ratgeber

Kennenlernspiele im Kindergarten helfen dabei, anfängliche Berührungsängste abzubauen. Versuchen Sie im Rahmen eines ersten Kontakts, möglichst alle Kinder der Gruppe anzusprechen. Indem Kinder Gemeinsamkeiten mit anderen Kindern feststellen, fällt die Integration meist leichter. Begegnen sich Kinder das erste Mal, erleichtern Kinderspiele das Kennenlernen. Doch nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene tun sich anfänglich… [Weiterlesen]

Junge Mütter: Tipps für junge Mamas

junge-Mütter-Ratgeber

Junge Mütter können sich an eine Schwangerschaftsberatungsstelle wenden. Dort erhalten Sie anonym Hilfe. Wer alleinerziehend ist, kann das Jugendamt kontaktieren, um schneller an einen Betreuungsplatz zu kommen. Befinden Sie sich noch in der Ausbildung, können Sie diese zeitweise unterbrechen und später fortsetzen. Kinder sind ein Segen für die meisten Eltern, ganz egal, in welchem Alter… [Weiterlesen]

Integrationshelfer im Kindergarten: Wofür ein I-Helfer sinnvoll ist

Integrationshelfer-Kindergarten-Ratgeber

Ein Integrationshelfer im Kindergarten beschäftigt sich gezielt mit einem Kind. Bislang mangelt es an einer einheitlichen Ausbildung für Inklusionskräfte im Kindergarten sowie in der Schule. Gelingt die Integration, bringt dies Vorteile für beide Seiten mit sich. In vielen Kindergärten Deutschlands bildet die Integration einen festen Bestandteil des Angebots. Die Betreuungsquote ist jedoch vielerorts ausbaufähig, sodass… [Weiterlesen]

Inklusion im Kindergarten: Was das für die Kinderbetreuung bedeutet

Inklusion-Kindergarten-Ratgeber

Eine kurze Definition der Pädagogik der Inklusion vorab: Jedes Kind hat ein Talent, das gefördert werden muss. Theorie und Praxis weichen teils stark voneinander ab. Kinder lernen durch Inklusion bereits sehr früh, keine Berührungsängste gegenüber behinderten Kindern aufzubauen. Inklusion beginnt bereits im Kindergarten. Aber was hat es damit eigentlich auf sich? Worin bestehen die Ziele… [Weiterlesen]

Indianerspiele: Spielideen für eine Indianerparty

Indianerspiele-Ratgeber

Indianerspiele eignen sich hervorragend als Gruppenaktivität, um die Teamfähigkeit zu steigern. Viele Indianerspiele sind auf Beweglichkeit und Geschick ausgelegt. Für kleinere Kinder eignen sich Spiele, bei denen das gemeinsame Miteinander im Vordergrund steht. Größere Kinder können auch in direkten Wettkämpfen gegeneinander antreten. Die Verkleidung als Indianer zählt bei Kindern zu den beliebtesten Kostümierungen überhaupt. Aber… [Weiterlesen]

Heilpädagogischer Kindergarten: Das sollten Sie über das Konzept wissen

Ein heilpädagogischer Kindergarten hilft Kindern mit Entwicklungsproblemen. Viele heilpädagogische Einrichtungen sind integrativ ausgestattet, sodass nicht behinderte Kinder gemeinsam mit behinderten Kindern spielen. Zögern Sie bei Anzeichen von Entwicklungsschwierigkeiten nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sobald Ihr Kind alt genug ist, um den Kindergarten besuchen zu können, stellt sich ganz automatisch die Frage, in welche… [Weiterlesen]

Geburtsvorbereitungskurs: Wie Sie sich während der Schwangerschaft auf die Entbindung vorbereiten können

Geburtsvorbereitungskurs-Ratgeber

Ein Geburtsvorbereitungskurs ist vor allem für Frauen wichtig, die ihr erstes Kind erwarten. Dort können sie Fragen loswerden und gemeinsam mit anderen werdenden Mütter über Ihre Ängste und Sorgen sprechen. Während einige Kurse nur für schwangere Frauen gedacht sind, richten sich andere wiederum explizit an Paare. Dort bekommen werdende Väter oftmals wertvolle Tipps und Hilfestellungen… [Weiterlesen]

Fußball für Kleinkinder: Alle Infos zu altersgerechtem Fußball für Kleinkinder

Fußball-Ratgeber

Fußball fördert die konditionellen und koordinativen Fähigkeiten von Kindern. Das Bambini-Training unterscheidet sich deutlich vom Erwachsenen-Training. Der spielerische Aspekt steht dabei stets im Vordergrund. Die meisten örtlichen Sportvereine bieten ein gezieltes Fußballtraining für Kleinkinder an. Fußball ist in Deutschland der Sport Nummer eins. Ganz klar also, dass auch die kleinen Kicker am liebsten direkt in… [Weiterlesen]

Fröbelpädagogik: Allles rund um das pädagogische Konzept

Fröbelpädagogik-Ratgeber

Jedes Kind soll lernen, eigenverantwortlich zu handeln. Einer der Grundgedanken Fröbels bezieht sich auf das freie Spiel, durch welches die Kreativität gefördert wird. Erzieher und Erzieherinnen kommt die Aufgabe zu, den Rahmen zu schaffen, in dem sich die Kindergartenkinder möglichst frei entwickeln können. Die Fröbelpädagogik findet seit vielen Jahren in zahlreichen Kindergärten innerhalb und außerhalb… [Weiterlesen]

Fasching/Karneval im Kindergarten: So gestalten Sie die perfekte Karnevalsfeier in der Kita

Fasching-im-Kindergarten-Ratgeber

Mit ein wenig Kreativität wird das Faschingsfest im Kindergarten zu einem vollen Erfolg. Planen Sie eine Party frühzeitig, um den Eltern der Kinder Gelegenheit zu geben, sich diesen Tag freizuhalten. Kinder erhalten durch ihre Kostüme die Gelegenheit, in eine fremde Rolle hineinzuschlüpfen. Bald ist es wieder soweit und die fünfte Jahreszeit hat viele Teile Deutschlands… [Weiterlesen]

Evangelischer Kindergarten: So funktioniert das christliche Betreuungskonzept

evangelischer-Kindergarten-Ratgeber

Ein evangelischer Kindergarten ist von christlichen Werten geprägt. Die Ausrichtung der Kindertagesstätten ist sehr verschieden. Es gibt strenge und eher freie Kindergärten. Sie müssen nicht zwangsläufig evangelisch sein, um Ihr Kind in einem evangelischen Kindergarten anmelden zu können. Die meisten Kinder besuchen mit einem, zwei oder drei Jahren erstmals den Kindergarten. Zwangsläufig stellt sich für… [Weiterlesen]

Englisch im Kindergarten: Was Sie über die zweisprachige Kita wissen sollten

Englisch-im-Kindergarten-Ratgeber

Immer mehr Einrichtungen bieten Englisch im Kindergarten an. Kinder lernen eine neue Sprache in den ersten Lebensjahren auf eine andere Art kennen. Achten Sie bei der sprachlichen Frühförderung darauf, dass diese stets auf spielerische Art geschieht. Immer mehr Kindergärten gehen dazu über, fremdsprachlichen Unterricht anzubieten. Englisch ist dabei die am häufigsten anzutreffende Sprache. Aber warum… [Weiterlesen]

Elterngespräch in der Kita: Das erwartet Sie

Bereiten Sie ein Elterngespräch in der Kita gut vor. Je genauer Sie sich eine Gesprächsstrategie zurechtlegen, desto einfacher wird es, auch komplizierte Themen anzusprechen. Versuchen Sie von Beginn an, offen in das Gespräch hineinzugehen und auch die Anliegen der Eltern zu verstehen. Zu den Aufgaben eines Erziehers sowie einer Erzieherin gehört auch das Führen eines… [Weiterlesen]

Bilingualer Kindergarten: Infos rund um die zweisprachige Kinderbetreuung

Bilingualer-Kindergarten-Ratgeber

In einer globalisierten Welt wird die mehrsprachige Erziehung immer wichtiger. Ein bilingualer Kindergarten zielt darauf ab, dass Kinder beide Sprachen zu gleichen Teilen benutzen Die meisten Kinder lernen in einem bilingualen Kindergarten Englisch oder Französisch als zweite Sprache. Eine frühe Sprachförderung ist im Zeitalter einer multikulturellen Gesellschaft enorm wichtig geworden. Immer mehr Kindergärten bieten daher… [Weiterlesen]

Bewegungsspiele für den Kindergarten: Tipps für lustige Sportspiele

Bewegungsspiele-Kindergarten-Ratgeber

Bewegungsspiele im Kindergarten tragen zur Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten bei. Integrieren Sie Sportspiele nicht nur in den Kindergarten, sondern auch in die Freizeit. Je früher Sie mit gezielten Bewegungsspielen beginnen, desto eher entwickelt sich ein sportlicher Ehrgeiz. Unsere moderne Gesellschaft hat ein Hauptproblem: den Bewegungsmangel. Nicht nur die meisten Erwachsenen sind es gewohnt, den größten… [Weiterlesen]

Ballspiele für Kinder : Mit diesen Ballspielen verbinden Sie Sport und Spaß

Ballspiele-Kinder-Ratgeber

Ballspiele für Kinder tragen zu einem verbesserten Körpergefühl bei. Ganz nebenbei fördern Sie nicht nur die Ausdauer, sondern vor allem die koordinativen Fähigkeiten der Kinder. Kinder, die bereits früh mit Ballspielen in Kontakt kommen, verfügen häufig auch im Alter noch über verbesserte motorische Fähigkeiten. So treten Alltagsunfälle nur selten auf. Ballspiele gehören in Deutschland zu… [Weiterlesen]

Elternabend im Kindergarten: Alles zur Elternversammlung in der Kita

Elternabend-Kindergarten-Ratgeber

Sorgen Sie bei einem Elternabend im Kindergarten für eine lockere Stimmung. Sprechen Sie wichtige organisatorische Dinge direkt am Anfang an, um sicherzustellen, dass Sie die volle Aufmerksamkeit genießen. Halten Sie den Elternabend möglichst kurz und geben Sie den Eltern die Gelegenheit, sich im Anschluss untereinander kennenzulernen. Von Zeit zu Zeit bietet so gut wie jeder… [Weiterlesen]

Bildungsbereiche in der Kita: Was Sie über Bildungsbereiche wissen sollten

Bildungsbereiche-Kita-Ratgeber

Die Bildungsbereiche der Kita setzen sich aus zehn unterschiedlichen Kategorien zusammen. Es gibt einige Unterschiede innerhalb der Bundesländer, jedoch sind diese meist marginal. Sportliche und gesundheitliche Aspekte sind ebenso von Relevanz, wie die Entwicklung der Sprach- und Kommunikationsfähigkeit sowie der Musikalität und der Erlangung mathematischer Grundfähigkeiten. Seit einigen Jahrzehnten ist es allgemeiner Konsens, dass der… [Weiterlesen]

Betriebskindergarten: Vorteile, Kosten und Unterschiede zur regulären Kita

Betriebskindergarten-Ratgeber

Nur wenige Unternehmen bieten bislang einen Betriebskindergarten an. Häufig zählt die Betriebszugehörigkeit zu den Voraussetzungen der Aufnahme. Richtet sich die Vormittags- und Nachmittagsbetreuung auch an betriebsfremde Kinder, senken sich die Kosten für das Unternehmen. In Deutschland gibt es zahlreiche verschiedene Möglichkeiten der Kinderbetreuung – von der klassischen Kita über die Tagesmutter oder Hausfrau bis hin… [Weiterlesen]

Integrationskindergarten: Das sollten Sie über das Kindergartenkonzept wissen

Integrationskindergarten-Ratgeber

In einem Integrationskindergarten findet keine Trennung zwischen behinderten und gesunden Kindern statt. In der Regel besuchen nicht mehr als drei oder vier Kinder, die auf zusätzliche Förderung angewiesen sind, eine Kindergartengruppe. Um dem erhöhten Förderbedarf gerecht zu werden, stehen den integrativen Einrichtungen zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung. Gemeinsam lernen, spielen und sich stetig weiterentwickeln – so… [Weiterlesen]

Vitamine für Kinder – notwendig oder überflüssig?

froehliche kinder mit obst

Eine gesunde Ernährung ist für die Entwicklung des Kindes enorm wichtig. Die meisten Vitamine nehmen Kinder über die Nahrung auf. Bei Jod, Folat, Flour und Vitamin D wird eine Ergänzung empfohlen. Allen Eltern liegt die Gesundheit ihrer Kinder am Herzen. Neben einer liebevollen und fürsorglichen Erziehung ist natürlich auch eine gesunde Ernährung für die Entwicklung… [Weiterlesen]

Steuererklärung mit Kind: Tipps, was Sie steuerlich geltend machen können

Kind-Steuererklärung-Ratgeber

Sie können wahlweise Kindergeld erhalten oder aber den Kinderfreibetrag geltend machen. Unterstützen Sie Ihr Kind nach Auslauf des Kindergelds, können Sie diese Ausgaben steuerlich absetzen. Kosten für die Kinderbetreuung können Sie bis zu einer Höchstsumme von 4.000 Euro im Jahr in Ihrer Steuererklärung angeben. Die Steuererklärung steht mal wieder an. Für viele ist dies keine… [Weiterlesen]

Gemeinsames Sorgerecht: Das sollten Sie zum Aufenthaltsbestimmungsrecht wissen

Wer verheiratet ist, erwirbt automatisch das gemeinsame Sorgerecht. Ansonsten besteht die Möglichkeit, das gemeinsame Sorgerecht zu erklären oder zu beantragen, notfalls auch gegen den Willen der Mutter. Wer über ein gemeinsames Sorgerecht verfügt, benötigt in wichtigen Angelegenheiten eine Einigung beider Elternteile. In Alltagsdingen entscheidet derjenige, bei dem die Kinder leben bzw. derjenige, bei dem sich… [Weiterlesen]

Kartenspiele für Kinder: Die besten Spiele für jedes Alter

Gemeinsames Sorgerecht

Kartenspiele für Kinder fördern viele unterschiedliche Bereiche des Gehirns. Bei Spielen für jüngere Kinder sind einfache Regeln sowie ein schnelles Ergebnis extrem wichtig. Der Markt für Kartenspiele entwickelt sich stetig weiter. Dabei gibt es neben vielen reinen Kartenspielen auch diverse Mischformen. Besonders in der kalten Jahreshälfte oder an regnerischen Tagen kommt bei Kindern Langeweile auf…. [Weiterlesen]

Weihnachten im Kindergarten: Ideen für die Gestaltung der Adventszeit im Kindergarten

Weihnachten-im-Kindergarten-Ratgeber

Nutzen Sie Weihnachten im Kindergarten für Spiele, das gemeinsame Basteln oder für eine Aufführung. Vergessen Sie bei all den Geschenken nicht den Ursprung des Weihnachtsfests. Integrieren Sie die Traditionen und Bräuche anderer Kulturen in die Weihnachtsfeier im Kindergarten. Weihnachten steht vor der Tür und Sie wissen noch nicht, wie Sie das Fest im Kindergarten feiern… [Weiterlesen]

Waldorf-Pädagogik: Was steckt hinter dem Waldorfkonzept?

Waldorf-Pädagogik

Die Waldorf-Pädagogik zeichnet sich durch eine starke Fokussierung auf den Erzieher aus. Holzspielzeuge und in der Natur vorkommende Objekte dienen als Spielzeug. Grelle Farben und gezwungene Handlungen sind dem Konzept fremd. Den Begriff Waldorf haben die meisten Menschen inzwischen schon einmal gehört. Im Jahr 2018 gibt es laut Angaben der Freunde der Erziehungskunst Rudolph Steiners… [Weiterlesen]

Waldkindergarten: Was Sie über Waldpädagogik wissen sollten

Waldkindergarten-Ratgeber

Bei einem Waldkindergarten findet die Erziehung weitestgehend in der freien Natur statt. Es gibt stets einen kleinen Raum als Rückzugsmöglichkeit. Dieser wird jedoch nur bei extremen Wetterbedingungen aufgesucht. Kinder in Waldkindergärten erhalten keine klassischen Spielzeuge, sondern müssen in der Natur eigene Spielideen entwickeln. Kinder spielen im Wald, klettern über Stöcke und Äste hinweg und verstecken… [Weiterlesen]

Wahrnehmungsspiele: Förderspiele für die Sinneswahrnehmung

Wahrnehmungsspiele-Ratgeber

Durch Wahrnehmungsspiele lernen Kinder den Umgang mit den verschiedenen Sinnen kennen. Bei Wahrnehmungsspielen steht meist ein Sinn im Fokus. Bei komplexeren Spielen werden die verschiedenen Sinne gleichzeitig benötigt. Nutzen Sie die Neugier der Kinder, um die Fähigkeiten der Sinneswahrnehmung zu verbessern. Was sind eigentlich Wahrnehmungsspiele und welche gibt es? Welche Punkte stehen dabei im Fokus… [Weiterlesen]

Spiele für Vorschulkinder: Mit diesen Spielen können Kinder in der Vorschule auf die Schule vorbereitet werden

Vorschule-Spiele-Ratgeber

Bei Spielen für die Vorschule steht der Spaß stets im Vordergrund. Buchstaben lernen Kinder am besten erst zu dem Zeitpunkt, zu dem das Lesen unmittelbar im Anschluss gelehrt wird; also etwa mit fünf Jahren. Kinder lassen sich bereits sehr früh für Zahlen begeistern, sodass einige Kindergartenkinder bereits mit zwei oder drei Jahren zählen können. Die… [Weiterlesen]

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern: Das sollten Sie bei Verhaltensstörungen beachten

Je früher Sie ein auffälliges Verhalten bemerken, desto leichter lässt sich dieses in den Griff bekommen. Bestrafungen verschlimmern die Problematik häufig, sodass ein ohnehin schon schwieriges Verhältnis eskalieren kann. Je nach Statistik gilt in Deutschland jedes vierte bis fünfte Kind als verhaltensauffällig. Aber was bedeutet dies überhaupt? Welche Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern gibt es und wie… [Weiterlesen]

Symptome einer Schwangerschaft: Tipps wie Sie frühe Schwangerschaftsanzeichen erkennen

Symptome-Schwangerschaft-Ratgeber

Die fruchtbarsten Tage befinden sich um den Eisprung herum. Die Chance bzw. das Risiko schwanger zu werden, ist in diesen Tagen besonders hoch. Zu den ersten Schwangerschaftsanzeichen zählen das Ausbleiben der Periode sowie Übelkeit, Müdigkeit und Spannungsgefühle in den Brüsten. Diese Symptome können frühestens ein bis zwei Wochen nach der Befruchtung auftreten. Nach einem positiven… [Weiterlesen]

Städtischer Kindergarten: So läuft die Betreuung in der Kita ab

Städtischer-Kindergarten-Ratgeber

Ein städtischer Kindergarten findet sich meist in der näheren Umgebung. Gegenüber anderen Einrichtungen überzeugen die städtischen Kindertagesstätten bei den Öffnungszeiten sowie den Kosten. Innerhalb Deutschlands gibt es große Gebührenunterschiede. Kaum ist das Kind auf der Welt, geht es um die Anmeldung im Kindergarten. Teils müssen sich Eltern aufgrund mangelnder Plätze bereits während der Schwangerschaft Gedanken… [Weiterlesen]

Sport in der Schwangerschaft: Das sollten Sie beachten, um fit in der Schwangerschaft zu bleiben

Sport-in-der-Schwangerschaft-Ratgeber

Frauen, die Sport in der Schwangerschaft treiben, erhalten Ihre Fitness. Dies erleichtert ihnen die anstrengende Geburt. Trainieren Sie bei geringerer Intensität, um sich und Ihr ungeborenes Kind nicht zu überfordern. Vermeiden Sie gefährliche Sportarten, um sich vor Schlägen, Stößen und Stürzen zu schützen. Sport in der Schwangerschaft ist längst kein Tabu mehr, aber wie sieht… [Weiterlesen]

Spiele zur Sprachförderung: So fördern Sie spielerisch die Sprache der Kinder

Spiele-zur-Sprachförderung-Ratgeber

Spiele zur Sprachförderung helfen Kindern, fehlerfrei sprechen zu lernen. Wichtiger als der Einsatz spezieller Spiele ist die konsequente Beschäftigung mit einem Kind. Eine gute Kommunikation bildet die Basis der Sprachentwicklung. Im Alter von zwei Jahren umfasst der Wortschatz der meisten Kinder etwa 100 Wörter. Bei Kinder ist das Entwicklungstempo in den ersten Monaten und Jahren… [Weiterlesen]

Spiele im Wald: Ideen für einen Entdeckungstag im Wald

Spiele-im-Wald-Ratgeber

Spiele im Wald lohnen sich zu jeder Jahreszeit. Im Winter können Sie gemeinsam auf Spurensuche gehen. Vergessen Sie bei Outdoorspielen die richtige Kleidung für den Wald nicht. Bei einem Waldspiel können sich die Kinder frei bewegen und die Gegenstände nutzen, die die Natur bereithält. Sie benötigen daher kaum sonstiges Equipment. Sich in der freien Natur… [Weiterlesen]

Spiel des Jahres: Die besten Brettspiele des Jahres

Spiel-des-Jahres-Ratgeber

Jedes Jahr wird ein neu erschienenes Spiel von einer kompetenten Jury zum Spiel des Jahres gewählt. Grundsätzlich werden alle Spiele berücksichtigt, die im aktuellen Jahr bzw. im Vorjahr erschienen sind. Zusätzlich müssen jedoch einige Grundbedingungen erfüllt sein. Spiel des Jahres 2017 ist Kingdomino. Brettspiele kommen einfach nicht aus der Mode. Obwohl sich unsere Welt immer… [Weiterlesen]

Sparen für Kinder: Geldanlagen für die Zukunft Ihrer Kinder

Sparen-für-Kinder-Ratgeber

Beim Sparen für Kinder gibt es verschiedene Möglichkeiten, die teils mit etwas Risikobereitschaft verbunden sind. Je früher Sie etwas Geld beiseitelegen, desto leichter lässt sich ein kleines Vermögen aufbauen. Lassen Sie größere Summen nicht ungenutzt auf einem Tagesgeldkonto liegen, da Sie ansonsten faktisch Geld verlieren. Eltern und Großeltern geben im Laufe des Lebens ihrer Kinder… [Weiterlesen]

Sorgerechtsverfügung: Was Sie für den Todesfall der Eltern beachten sollten

Sorgerechtsverfügung-Ratgeber

Mit einer Sorgerechtsverfügung können Sie bestimmen, wer im Falle Ihres Todes die Vormundschaft für Ihre Kinder übernehmen soll. Das Familiengericht hält sich an Ihre Vorgaben, sofern keine das Kindeswohl gefährdenden Gründe entgegenstehen. Sie haben Sie Möglichkeit, die Personen- von der Vermögenssorge zu trennen. Am liebsten denkt niemand darüber nach, was im Falle seines Todes sein… [Weiterlesen]

Situationsansatz: Kindererziehung unterschiedlicher Herkunft

Situationsansatz-Ratgeber

Das Lernen erfolgt beim Situationsansatz anhand von Schlüsselsituationen. Den Bedürfnissen von Kindern kommt bei diesem Konzept eine hohe Bedeutung zu. Das Ziel des Ansatzes besteht in der Förderung der Selbstständigkeit. Im Bereich der Pädagogik existieren zahlreiche unterschiedliche Konzepte, die ein unterschiedliches Bild vom Kind malen. Stets variiert die Rolle der Erzieherin. In unserem Ratgeber zum… [Weiterlesen]

Schwimmen lernen: So bringen Sie Ihrem Kind das Schwimmen bei

Schwimmen-lernen-Ratgeber

Je früher Sie Kinder an das Element Wasser gewöhnen, desto leichter fällt ihnen das Schwimmen. Beim Babyschwimmen nutzen Sie den natürlichen Bezug der Kinder zum Wasser. Schwimmen lernen steht jedoch noch nicht auf dem Programm. Sie können Ihr Kind ab etwa vier Jahren in einem Schwimmkurs anmelden. Nach ca. 10 bis 15 Stunden verfügen viele… [Weiterlesen]

Schwangerschaftsgymnastik: Tipps für Sportübungen in der Schwangerschaft

Schwangerschaftsgymnastik-Ratgeber

Durch Schwangerschaftsgymnastik können Sie sich fit halten und auf die Geburt vorbereiten. In Kursen steht neben den Übungen für Ihre Gesundheit das Miteinander im Fokus. Je besser Ihr Rücken sowie Ihr Beckenboden trainiert sind, desto weniger Schwangerschaftsbeschwerden haben Sie. Sie sind schwanger und möchten trotzdem fit bleiben? In unserem Ratgeber erklären wir, was es mit… [Weiterlesen]

Röteln: Diese Punkte sollten Sie beachten, wenn Ihr Kind oder jemand aus der Familie sich mit dem Rötelvirus infiziert hat

Röteln-Ratgeber

Röteln verlaufen bei Kindern weitestgehend harmlos. Schwerwiegende Komplikationen erleiden Embryos im Mutterleib, wenn die Mutter sich während der Schwangerschaft mit dem Virus infiziert. Aufgrund der vergleichsweise hohen Impfquote treten nur noch wenige Fälle von Röteln auf. Wer an Röteln erkrankt, sollte sich von anderen Menschen fernhalten. Die Viren sind hochansteckend, sodass Sie die Krankheit leicht… [Weiterlesen]

Reggio-Pädagogik: So werden Kinder in der Gemeinschaft erzogen

Reggiopädagogik-Ratgeber

Die Reggio-Pädagogik zeichnet sich durch ein sehr positives Kinderbild aus. Im Fokus des Konzepts steht die freie und individuelle Entfaltung der Persönlichkeit ohne die Einmischung von außen. Die Praxis kennzeichnet sich durch viele unterschiedliche Experimente und Projekte. Musikalität und Kreativität stehen dabei im Vordergrund. In unserem Ratgeber beschäftigen wir uns mit der Reggio-Pädagogik. Was verbirgt… [Weiterlesen]

Quereinstieg Erzieher: Diese Möglichkeiten haben Sie, um als ErzieherIn einzusteigen

Quereinstieg-Erzieherin-Ratgeber

Es gibt unterschiedliche Anforderungen an die Ausbildung als Erzieherin. Der Quereinstieg als Erzieherin ist möglich, jedoch zeitintensiv. In einigen Bundesländern gestaltet sich der Quereinstieg extrem schwierig. Der Job als Erzieherin ist zukunftssicher. Zudem gibt es derzeit zahlreiche offene Stellen. Die Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin ist jedoch zeitintensiv und nicht bundeseinheitlich geregelt. Doch auch der… [Weiterlesen]

Praktikum im Kindergarten: Das sollten Sie alles zum Praktikumsplatz in der Kita wissen

Praktikum-Kindergarten-Ratgeber

Ein Praktikum für Schüler dauert im Schnitt zwischen drei und sechs Wochen. Für ein Schülerpraktikum benötigen Sie in der Regel kein förmliches Bewerbungsschreiben. Etwas anderes gilt hingegen für das Pflichtpraktikum im Rahmen der Ausbildung. Ein Praktikum im Kindergarten bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ein Bild von der Arbeit zu machen, bevor Sie sich für die… [Weiterlesen]

Portfolio im Kindergarten: Das sollten Sie zur Portfolioarbeit in der Kita wissen

Portfolio-Kindergarten-Ratgeber

Der Begriff Portfolio stammt aus dem Lateinischen. Dabei handelt es sich um eine Mappe, in der die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen festgehalten werden. Es gibt keine feste Regelung, wie das Portfolio aufgebaut sein soll. Wichtig ist jedoch, dass alle Beteiligten den Überblick bewahren. Das Portfolio ist Eigentum des Kindes, sodass dieses darüber entscheiden kann, wer… [Weiterlesen]

Partyspiele für Kinder: Mit diesen Spielen wird jeder Kindergeburtstag ein Erfolg

Partyspiele-für-Kinder-Ratgeber

Partyspiele für Kinder lockern die Stimmung und sollten auf keiner Feier fehlen. In- und Outdoorspiele sind nicht nur etwas für kleine Kinder. Auch 8-, 10- oder 12-Jährige freuen sich auf die Gruppenspiele. Durch Kennenlernspiele lassen sich erste Hemmungen schnell und einfach abbauen. Partyspiele für Kinder gehören zu jeder guten Party einfach dazu. Aber welche Spiele… [Weiterlesen]

Basteln an Ostern: Die besten Bastelideen an Ostern für Sie und Ihr Kind

Ostern-basteln-Ratgeber

Es gibt zahlreiche Vorlagen zum Basteln für Ostern, die Sie nutzen können. Mit etwas Fantasie können Sie die meisten Osterideen auch ohne die Vorlage eines Osterhasen schnell und einfach umsetzen. Wenn Sie mit Ihren Kindern basteln, seien Sie geduldig und erwarten Sie keine perfekten Ergebnisse. Der Spaß sollte stets im Vordergrund stehen. Ostern steht vor… [Weiterlesen]

Neurodermitis: Wir zeigen Ihnen wie Sie die Hauterkrankung erkennen und dagegen am besten vorgehen

Neurodermitis-Ratgeber

Wer Neurodermitis hat, kann die Symptome behandeln, heilen lässt sich die Hauterkrankung allerdings nicht. Kinder erkranken deutlich häufiger als Erwachsene an Neurodermitis. Einer der Hauptauslöser akuter Schübe ist Stress. Je ausgeglichener Sie durchs Leben gehen, desto weniger anfällig sind Sie für ein erneutes Ausbrechen der Hauterkrankung. Trockene, schuppige Haut, Juckreiz, starke Rötungen, teils auch nässende… [Weiterlesen]

Neugeborenes anmelden: Wo Sie Ihr Kind nach der Geburt anmelden müssen

Neugeborenes-anmelden-Ratgeber

Stellen Sie sich alle nötigen Unterlagen bereits vor der Geburt Ihres Kindes zusammen. Wenn Sie ein Neugeborenes anmelden möchten, müssen Sie das örtliche Standesamt aufsuchen. Denken Sie neben der Anmeldung der Geburt auch an die frühzeitige Ausstellung eines Kinderreisepasses. Mit der Geburt eines Kindes ändert sich das komplette bisherige Leben. Die wenigsten Frauen können sich… [Weiterlesen]

Mutterschaftsgeld Rechner: So wird die Höhe des Mutterschaftsgeld berechnet

Mutterschaftsgeld-Rechner-Ratgeber

Mutterschaftsgeld erhalten Sie während der Mutterschutzfristen. Können Sie aufgrund besonderer Umstände frühzeitig nicht mehr arbeiten, steht Ihnen kein Mutterschaftsgeld zu. Stattdessen haben Sie einen Anspruch auf den sog. Mutterschutzlohn. Neben dem Mutterschaftsgeld erhalten Sie einen Zuschuss durch Ihren Arbeitgeber. Die Frist des Mutterschutzes beginnt sechs Wochen vor der Geburt Ihres Kindes und endet acht Wochen… [Weiterlesen]

Musikinstrumente: Alle Infos zu den beliebtesten Musikinstrumenten für Kinder und Erwachsene

Musik und die jeweiligen Instrumente sind schon seit jeher ein fester Bestandteil unseres Lebens. Die Musikinstrumente werden in der Regel in verschiedene Kategorien eingeteilt. Kinder lernen Musikinstrumente aufgrund ihrer hohen Auffassungsgabe besonders schnell. Aber auch Erwachsene können durchaus noch ein Musikinstrument lernen. Um das passende Instrument auszuwählen, spielen sowohl Vorlieben als auch körperliche Voraussetzungen eine… [Weiterlesen]

Musikalische Früherziehung: Das müssen Sie über musikalische Frühförderung wissen

Musikalische-Früherziehung-Ratgeber

Musikalische Früherziehung setzt im Alter von etwa drei Jahren an. Kinder lernen bei der Frühförderung verschiedene Instrumente kennen. Der Fokus liegt jedoch zunächst auf Singen, Tanzen sowie dem Entwickeln einer Affinität zur Musik. Sehen Sie die musikalische Früherziehung als Weg hin zum Spielen eines Instruments. Musik spielt für viele Erwachsene eine große Rolle. In einer… [Weiterlesen]

An Mumps erkrankt? Hier erfahren Sie, wie die Krankheit erkannt wird und wie Sie dagegen am besten vorgehen

Mumps-Ratgeber

Die Kinderkrankheit ist eine besondere Gefahr für Jungen und Männer. Im schlimmsten Fall droht die Unfruchtbarkeit. Mit einer Impfung lässt sich ein dauerhaft wirksamer Schutz erreichen. Nach außen hin ist Mumps an einem geschwollenen Gesichts-Hals-Bereich zu erkennen. Dieses Symptom tritt jedoch nicht bei allen Erkrankten auf. Mumps zählt zu den bekanntesten Kinderkrankheiten. Zum Glück tritt… [Weiterlesen]

So gestalten Sie einen abwechslungsreichen Morgenkreis im Kindergarten

Morgenkreis-Kindergarten-Ratgeber

Im Morgenkreis können sich die Kinder begrüßen, austauschen und gemeinsam in den Tag starten. Tägliche Rituale geben den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. So sollte der Morgenkreis eine gleichbleibende Struktur aufweisen. Durch Erlebniserzählungen, Bewegungsgeschichten und Fingerspiele kann ein Sitzkreis abwechslungsreich gestaltet werden. In vielen Krippen, Kindergärten und Kitas wird der Tag mit dem sogenannten Morgenkreis gestartet…. [Weiterlesen]

Montessori Kindergarten: Was Sie über die Montessori Pädagogik wissen müssen

Montessori-Kindergarten-Ratgeber

Die Montessori Pädagogik geht auf die Begründerin Maria Montessori zurück. Oberstes Ziel ist es, die Kinder zu selbstständigen Individuen heranzuziehen. Besonders die vorbereitete Umgebung und die speziellen Lernmaterialien spielen im Montessori Kindergarten eine wichtige Rolle. Bei der Auswahl eines geeigneten Kindergartens sind viele Eltern sehr schnell überfordert. Welcher Kindergarten ist der Beste für unser Kind?… [Weiterlesen]

Mitmachgeschichten: Die besten Mitmachgeschichten für Sie und Ihr Kind

Mitmachgeschichten-Ratgeber

Mitmachgeschichten gibt es in zahlreichen Ausführungen. So haben Kinder sowohl im Kindergarten als auch in der Schule Spaß an der Kombination zwischen Zuhören und Bewegen. Durch eine Mitmachgeschichte erleichtern Sie Kindern das Zuhören. Die Konzentration sowie die Merkfähigkeit werden verbessert. Es gibt sehr unterschiedliche Bewegungsgeschichten, sodass Sie den Fokus eher auf Musik, auf Sport oder… [Weiterlesen]

Masern: Wir zeigen Ihnen worauf bei der gefährlichen Kinderkrankheit zu achten ist

Masern-Ratgeber

Masern zählen neben Keuchhusten, Scharlach, Röteln und Windpocken zu den sog. Kinderkrankheiten. Trotz starker Impfbemühungen gibt es in Deutschland jedes Jahr kleinere oder etwas größere Masernausbrüche. Unterschätzen Sie die Krankheit nicht. Werden die Masern-Symptome auf die leichte Schulter genommen, drohen schwere Folgeerkrankungen. Die Kinderkrankheit Masern ist in Deutschland nicht mehr allzu verbreitet, dennoch ist der… [Weiterlesen]

Konzeption einer Kita erstellen: Das müssen Sie bei der Konzepterstellung beachten

Konzeption-Kita-erstellen

Eine Kita-Konzeption stellt ein schriftlich ausgearbeitetes Richtschnur dar, aus welcher die pädagogische Ausrichtung und die angestrebten Ziele hervorgehen. Eine Konzeption sollten immer mit dem gesamten Team entwickelt werden. Zusätzlich können auch die Träger und die Eltern miteinbezogen werden. Neben der inhaltlichen Komponente ist auch die optische Aufmachung wichtig. Die Konzeption sollte übersichtlich, strukturiert und anschaulich… [Weiterlesen]

Kompetenzen eines Erziehers: Das sollten Sie für den Beruf als Erzieher mitbringen

Kompetenzen-Erzieher-Ratgeber

Erzieher sollten offen sein und sich nicht vor Herausforderungen scheuen. Neben dem Spaß an der Arbeit mit Kindern, ist eine hohe Stressresistenz eine Grundvoraussetzung für den Job als Erzieher. Eine hohe Fachkompetenz alleine reicht nicht aus. Aufgrund der anspruchsvollen Aufgaben mit vielen wechselnden Herausforderungen, ist eine exzellente Sozialkompetenz gefordert. Wer Erzieher werden möchte, steht schnell… [Weiterlesen]

Essen in der Kita: Das sollten Sie über die Ernährung im Kindergarten wissen

Kita-Essen-Ratgeber

Das Kita-Essen ist in vielen deutschen Kindergärten verbesserungswürdig. Lediglich ein Drittel aller Einrichtungen bieten eine ausreichende Auswahl an Obst sowie Gemüse und verzichten auf eine fleischlastige Ernährung. Für gesunde Ernährung müssen Eltern etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Mehrkosten halten sich jedoch in Grenzen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist von elementarer Bedeutung, um… [Weiterlesen]

Kindeswohlgefährdung: Worauf Eltern achten sollten, um einem Rechtskonflikt zu entgehen

Kindeswohlgefährdung-Ratgeber

Eine Kindeswohlgefährdung kann physisch oder aber psychisch sein. Die emotionalen Folgen für betroffene Kinder sind in beiden Fällen teils erheblich. Bei akuten Fällen, die dem Kinderschutz zuwiderlaufen, benachrichtigen Sie das örtliche Jugendamt. Besteht ein Verdacht bezüglich der Gefährdung des Kindeswohls, müssen die Jugendämter einschreiten. Kinder sind unsere Zukunft. Dieser prägnante Satz scheint jedoch leider an… [Weiterlesen]

Kinderbetreuung steuerlich absetzen: Das müssen Sie bei Ihrer nächsten Steuererklärung beachten

Kinderbetreuung-steuerlich-absetzbar-Ratgeber

Die Kosten der Kinderbetreuung sind bis zu maximal 4.000 Euro im Jahr steuerlich absetzbar. Bewahren Sie alle Belege auf und zahlen Sie Löhne an Tagesmütter oder Nannys nicht in bar. Trennen Sie zwischen Betreuungs- und Verpflegungskosten, da Sie die Verpflegungskosten nicht in Ihrer Steuererklärung geltend machen können. Kinder sind ein wundervolles Geschenk und mit Geld… [Weiterlesen]

Kinder und Musik: So begeistern Sie Ihr Kind zu musikalischen Aktivitäten

Kinder-Musik-Ratgeber

Musik ist bereits in der Schwangerschaft förderlich. Im Rahmen der musikalischen Früherziehung lernen Kinder, Musik zu begreifen und selbst zu machen. Es gibt viele Studien, die belegen, dass Musik die Konzentrationsfähigkeit von Kindern verbessert. Musik ist vielseitig, mal fröhlich, mal traurig und niemals aus unserem Leben wegzudenken. Stellen Sie sich vor, wie das Leben ganz… [Weiterlesen]

Kind hört nicht: Tipps für die Erziehung in der Trotzphase

Kind-hört-nicht-Ratgeber

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Kind ab und zu einen Wutanfall bekommt und nicht hören will. Das ist ganz normal und deutet keineswegs auf eine schlechte Erziehung hin. Die unterschiedlichen Erziehungsstile bringen natürlich auch verschiedene Wertvorstellungen mit sich. Gewalt darf jedoch keine Lösung darstellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie auf Trotzreaktionen reagieren… [Weiterlesen]

Katholischer Kindergarten: Kindererziehung mit religiösen Elementen

katholischer-Kindergarten-Ratgeber

Ein katholischer Kindergarten richtet seinen Fokus auf die Vermittlung christlicher Werte. In der Praxis unterscheidet sich der Tagesablauf in einer katholischen Kita nur wenig von nicht kirchlichen Kindergärten. Auch nicht katholische Kinder können in einem katholischen Kindergarten aufgenommen werden. Dies entscheidet jedoch die einzelne Einrichtung. In Deutschland existieren laut Angaben der katholischen Kirche 9.370 Kindertageseinrichtungen,… [Weiterlesen]

Geschicklichkeitsspiele für Kinder: Spiele für Koordination und Geschicklichkeit

Geschicklichkeitsspiele-Kinder-Ratgeber

Geschicklichkeitsspiele für Kinder tragen zur Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten bei. Aufgrund des natürlichen Bewegungsdrangs wird kein Kind merken, dass Sie versuchen, das Spiel als Lernspiel zu nutzen. Für viele Geschicklichkeitsspiele benötigen Sie weder viel Platz noch besonderes Equipment. Ob draußen oder drinnen, zu zweit oder für Gruppen – Geschicklichkeitsspiele für Kinder machen Spaß und fordern… [Weiterlesen]

Freinet-Pädagogik: Die Methode nach Celestin Freinet erklärt

Freinet-Pädagogik-Ratgeber

Der Begründer der Freinet-Pädagogik ist der Franzose Célestin Freinet. Zusammen mit seiner Frau und einigen Lehrpersonen entwickelte er aufgrund seiner eigenen negativen Schulerfahrung diese alternative Pädagogik. Im Vordergrund der Pädagogik steht die freie Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit. Die Tagesgestaltung erfolgt nahezu ausschließlich durch die Kinder selbst. Die Freinet-Pädagogik wurde ursprünglich für die Schule entwickelt. Seit… [Weiterlesen]

Fahrrad fahren lernen: So bringen Sie Ihrem Kind das Fahrrad fahren bei

Fahrrad-fahren-lernen-Ratgeber

Kinder, die Fahrrad fahren lernen, haben ihr eigenes Tempo. Überfordern Sie Ihren Nachwuchs nicht, sondern zeigen Sie Geduld. Wer bereits sicher auf einem Laufrad unterwegs ist, wird nur wenig Schwierigkeiten haben, richtig Fahrrad zu fahren. Kinder haben in den ersten Lebensjahren starke Probleme, Geschwindigkeiten korrekt einzuschätzen. Dies macht die frühe Teilnahme am Straßenverkehr sehr gefährlich…. [Weiterlesen]

Kinder im Auto – Sicherheit geht vor

In Deutschland besteht Kindersitzpflicht für alle Kinder unter 12 Jahren oder unter 150 cm Körpergröße Je nach Gewicht, Alter und Größe des Kindes empfehlen die Hersteller unterschiedliche Modelle. Nach einem Unfall muss der Kindersitz bzw. der Reboarder unbedingt durch einen Gutachter geprüft und ggf. ausgetauscht werden. Wie man Kinder sicher im Auto transportiert, ist bereits kurz… [Weiterlesen]

Risikolebensversicherung: Pflicht für junge Familien

Risikolebensversicherung abschließen

Risikolebensversicherungen gehören nicht zu den Pflichtversicherungen, jedoch sind sie besonders für junge Paare mit Kindern empfehlenswert. Die Risikolebensversicherung unterscheidet sich stark von einer klassischen Lebensversicherung. Versicherungssumme, Laufzeit, Gesundheit und Eintrittsalter des Versicherungsnehmers sind relevante Parameter zur Berechnung der Beiträge. Eine Risikolebensversicherung, auch als Hinterbliebenenschutz bezeichnet, zahlt im Todesfall an die begünstigten Personen eine zuvor vereinbarte… [Weiterlesen]