Wissensbereich

Ausschlag bei Kindern: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

hautausschlag

Ausschlag bei Kindern ist vor allem eins: Extrem anstrengend für Ihren Nachwuchs, denn meist juckt und schmerzt der Ausschlag. Der Hautausschlag Ihres Kindes kann sowohl durch eine Infektion bedingt werden als auch auf eine nicht-infektiöse Krankheit zurückgehen. Meist beginnt der Ausschlag im Gesicht oder auf der Stirn. Doch auch der Hals, Arme und Beine tragen… [Weiterlesen]

Autismus beim Kind: Wie es sich im Verhalten äußern kann

autistisches kind

Kinder mit Autismus fallen in unserer Gesellschaft immer auf: Entweder Sie haben eine reduzierte Intelligenzleistung oder stark ausgeprägte Inselbegabungen, die sie ebenso auffällig machen. Sie zu verstehen, ist hingegen die Kunst. Einige Autismus-Formen, beispielsweise das Kanner-Syndrom, hat seine Ursache in einem Gendeffekt. Grundsätzlich sind Anomalien in gentechnischen Faktoren, das Alter der Eltern bei der Geburt… [Weiterlesen]

Anaphylaktischer Schock: Wenn Kinder Allergien haben

anaphylaxie

Ein anaphylaktischer Schock ist im Grunde ein allergischer Schock. Auslöser der Allergie und damit des allergischen Schocks können Lebensmittel, Insektenstiche und Medikamente sein. Es gibt unterschiedliche Grade eines allergischen Schocks. Im schlimmsten Fall müssen Sie eine Wiederbelebung durchführen. Schwellungen im Gesicht, eine triefende Nase und tränende Augen können ganz harmlos sein. Jedoch kann auch ein anaphylaktischer… [Weiterlesen]

Geistige Behinderungen bei Kindern: Ursachen und Anzeichen erklärt

geistig behindertes Kind

Geistige Behinderungen bei Kindern lassen sich nur schwer nach Schema F erklären. Zwar gibt es für einige Behinderungen Ursachen, doch wie sich das Kind mit der geistigen Behinderung wirklich entwickelt, lässt sich nur schwer abschätzen. Geistige Behinderungen bei Kindern zu erkennen, ist nicht leicht. Vor allem Symptome beim Baby zu deuten, ist mitunter schwierig und… [Weiterlesen]

Wurmerkrankungen bei Kindern: Die Erkrankung erkennen und behandeln

Wurmerkrankungen

Wurmerkrankungen bei Kindern sind keine Seltenheit, auch in Anbetracht der Tatsache, dass Wurmeier sich im Sandkasten oder auf Fallobst befinden können. Band- und Spulwürmer können ebenso Darmerkrankungen auslösen wie Madenwürmer. Allerdings variieren die Symptome und auch die Würmer in ihrer Optik. Eine Wurmkur in Kombination mit höheren hygienischen Maßnahmen lässt Sie die Wurmerkrankung gemeinsam mit… [Weiterlesen]

Hüftdysplasie beim Kind: Ursachen und Therapiemöglichkeiten

Hüftgelenkpfanne

Eine Hüftdysplasie wird via Ultraschall diagnostiziert. Mit Blick auf die Messwerte erfolgt dann eine Behandlung oder eine Beobachtung der normalen Ausreifung. Eine Baby Hüftdysplasie beim Kind kann bei der U2- und bei der U3-Vorsorgeuntersuchung frühzeitig erkannt werden. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto kürzer ist die Behandlungsdauer und desto geringer ist auch das… [Weiterlesen]

Marfan-Syndrom: Anzeichen und Therapie des Syndroms

Kinderorthopäde

Das Marfan-Syndrom ist eine Genkrankheit. Die Ursache liegt am Chromatid mit der Nummer 15. Die Erkrankung verbreitet sich durch Vererbung oder Mutation. Die typischen Marfan-Syndrom Anzeichen zeigen sich am Skelett und am Auge. Auch Herz und Lunge sind betroffen. Eine Erkrankung lässt sich meist erst nach eingehender Untersuchung ausfindig machen. Auch unspezifische Symptome, wie etwa… [Weiterlesen]

Asthma bei Kindern: Was Sie gegen Atemnot tun können

Inhalator Asthma

Asthma bronchiale ist eine weit verbreitete Krankheit. Die wohl bekannteste Form von Asthma bronchiale ist das Belastungsasthma, das unter Anstrengung auftritt. Es gibt zwei Arten von Asthma bei Kindern: Exogenes Asthma basiert auf einer Allergie – endogenes Asthma nicht. Wenn Asthma frühzeitig erkannt oder nur schwach ausgeprägt ist, stehen die Chancen auf eine Genesung gut…. [Weiterlesen]

Gewalt in der Familie: Wie man sich gegen Gewalt schützen kann

Schläge in der Familie

Gewalt in der Familie kann vielfältiger Natur sein: Neben der offensichtlichen Gewalt körperlicher Art gibt es auch die psychische Gewalt gegen Kinder und gegen Frauen – mit schwerwiegenden Folgen. Um Gewalt in der Familie langfristig und nachhaltig zu unterbinden, sollten Betroffene drei wichtigen Schritten folgen: 1.) Gewalt unterbinden. 2.) Sich selbst schützen. 3.) Schweigen überwinden…. [Weiterlesen]

Geschwisterkinder: Das erwartet Sie beim zweiten Kind

Geschwister

Geschwisterkinder können die besten Freunde werden, wenn die Geschwister eine tiefe Liebe verbindet. Sie können sich aber auch eventuell feindselig verhalten. Geschwister zu haben, kann im Leben das größte Glück sein. Doch gerade zum Start ins neue Familienleben mit Geschwisterkindern müssen alle Familienmitglieder sich neu arrangieren. Das braucht Zeit! Erkennen Sie Ihre Kinder als eigenständige… [Weiterlesen]

Stottern bei Kindern: Ursachen und Hilfsmittel gegen das Stottern

Sprachstörung

Stottern bei Kindern beginnt häufig bereits als 2-Jähriges, mit 3 Jahren oder im Alter von 4 Jahren. Stottern Kinder, ist die Frage nach dem warum für viele Eltern entscheidend. Häufig liegt die Ursache in den Genen. Ein Großteil der stotternden Kinder überwindet diese Sprach-Fehlfunktion selbstständig und sogar ohne Therapie. Hilfe, mein Kind stottert! Wenn dieser… [Weiterlesen]

U7-Untersuchung: Ablauf der Untersuchung für Säuglinge

U1 bis U9

Die U7-Untersuchung gleicht in ihrem Ablauf den Vorsorgeuntersuchungen für Kinder. Es gibt zehn verschiedene Untersuchungen mit unterschiedlichem Fokus. Bei der U7-Untersuchung stehen Hören, Verstehen, Sprechen und Spielen im Fokus. Auch steht voraussichtlich die letzte Impfung an. Das ideale Alter für die U7 Untersuchung ist zwischen 21 und 24 Monaten. Der Ablauf ist bei vielen Vorsorgeuntersuchungen… [Weiterlesen]

Bronchitis bei Kindern: Verlauf der Kinderkrankheit und Hausmittel

Entzündung Bronchien

Bronchitis bei Kindern wird unterschieden in eine akute Form der Bronchitis und eine chronische Bronchitis. Der Unterschied liegt in Häufigkeit und Dauer der Erkrankung. Eine chronische Bronchitis dauert länger oder ist gar ständig präsent. Bronchitis bezeichnet eine Entzündung der Atemwege. Vor allem ein schmerzhafter Reizhusten ist ein Symptom dieser Krankheit. Oft leidet ein Kind mit… [Weiterlesen]

Angeborener Herzfehler: Ursachen und Symptome für Sie erklärt

Untersuchung Herz

Eine Erkrankung am Herzen Ihres Babys ist sicherlich ein großer Schock, aber: Rechtzeitig erkannt stehen die Chancen auf Heilung gut. Idealerweise wird schon am Fötus oder am ungeborenen Kind der Herzfehler beim Baby entdeckt. Dann können Sie direkt in eine Klinik zu Spezialisten gehen. Ein angeborener Herzfehler ist keine Krankheit, die ohne ärztlichen Rat behoben… [Weiterlesen]

Dellwarzen bei Kindern: Welche Methode am besten Ihrem Kind hilft

Dellwarzen Kinder

Dellwarzen treten bei Kindern meist in der Achselregion, aber auch in den Kniekehlen, an den Augenlidern, seitlich am Brustkorb sowie in der Anal- und Genitalregion auf. Dellwarzen stören Ihr Baby vermutlich gar nicht, aber sie sind ansteckend. Deswegen sollten Sie die Dellwarzen bei Ihrem Baby schonend und nachhaltig behandeln. Kinder mit Dellwarzen dürfen weiterhin in… [Weiterlesen]

Gelbsucht: ansteckend oder nicht? So entsteht sie beim Baby

Babygelbsucht Licht

Die Baby-Gelbsucht ist nicht ansteckend und entwicklungsbedingt. Sie entsteht durch den Abbau von roten Blutkörperchen und das Abfallprodukt Bilirubin. Hepatitis-Viren können eine Gelbsucht beim Kind auslösen. Gegen Hepatitis B gibt es eine Impfung. Die für die Gelbsucht typische Gelbfärbung von Augen und Haut kann über 8 Wochen dauern. Die Dauer hängt von den Bilirubin-Werten ab…. [Weiterlesen]

Hausstauballergie: Anzeichen und Behandlung der Allergie

Allergie beim Kind

Hat Ihr Baby eine Hausstauballergie, verhindern Kopfschmerzen, Husten, rote Augen und eine verstopfte Nase den so wichtigen, wohltuenden Schlaf. Auch, wenn ein älteres Kind an einer Hausstauballergie leidet, wirkt sich das vor allem im Schlaf aus. Vermuten Sie eine Hausstauballergie bei Ihrem Kind, ist es wichtig, diese Vermutung mit dem Kinderarzt abzuklären. Gerade bei einer… [Weiterlesen]

Diphtherie Symptome: So erkennen Sie die ansteckende Krankheit

Kinderkrankheit

Diphtherie ist per Definition eine durch Bakterien ausgelöste Infektion. Die Erreger provozieren durch Ihr Gift die typischen Diphtherie Symptome. Die Inkubationszeit von Diphtherie ist vergleichsweise kurz. Nur wenige Tage nach der Infektion zeigt Ihr Kind die ersten Diphtherie-Symptome. Klagen Kinder über Halsschmerzen und Schluckbeschwerden, fällt nur selten der Verdacht auf Diphtherie. Erst der Belag auf… [Weiterlesen]

Ohrenschmerzen bei Kindern: So behandeln Sie Ohrenerkrankungen

Kind mit Ohrenschmerzen.

Ohrenschmerzen bei Kindern kommen häufig überraschend und werden vor allem nachts besonders stark. Während der Klassiker, die Mittelohrentzündung, die stärksten Schmerzen nach sich zieht, folgen beispielsweise nach einer Mumpserkrankung häufig nur einseitige Ohrenschmerzen. Häufig sind Ohrenschmerzen bei Kindern die Folge einer vorangegangenen Krankheit wie etwa Mumps, einer Entzündung des Rachenraums oder der Mandeln. Auch Zahnerkrankungen… [Weiterlesen]

Halsschmerzen bei Kindern: Schnelle Linderung mit Hausmitteln

Kind mit Halsschmerzen

Halsschmerzen bei Kindern können die Begleiterscheinung einer harmlosen Erkältung sein oder die Vorboten einer schwereren Erkrankung. Entscheidend für eine Einschätzung sind die Stärke der Schmerzen, die Dauer der Schmerzen sowie die Begleiterscheinungen. Halsschmerzen bei Kindern können mit Medikamenten, homöopathischen Mitteln und Hausmitteln behandelt werden. Salbeitee, Halswickel und Globuli sind hier eine beliebte Kombination, wenn keine… [Weiterlesen]

Keuchhusten bei Kindern: Wie sich die Kinderkrankheit äußert

Kinder mit Keuchhusten

Ihr Kind hat Keuchhusten? Dann müssen Sie viel Zeit einplanen bis sich die krampfartigen Hustenanfälle auflösen. Die ersten Anzeichen sind harmlos und ähneln einer Erkältung. Bis zu dieser Diagnose von Keuchhusten beim Kind vergehen oft Tage oder gar Wochen. Bis dahin könnte Ihr Kind mit 2 Jahren oder 3 Jahren bereits Freunde angesteckt haben. Steht… [Weiterlesen]

Epilepsie bei Kindern: Was Sie bei einem Anfall beachten sollten

epileptischer Anfall

Epilepsie bei Kindern hat viele Gesichter. Vor allem bei Babys deuten die Krampfanfälle häufig auf irreparable Fehlbildungen hin und führen schnell zum Tod. Epilepsie bei Kleinkindern und Kindern hingegen kann bis zum Jugend- oder Erwachsenenalter vergehen. Ein epileptischer Anfall hat das typische Anzeichen von Muskelverkrampfungen. Dabei können die Anfälle im Schlaf vorkommen sowie auch am… [Weiterlesen]

Gerstenkorn beim Kind: Wie Sie die Ansteckungsgefahr verringern

Entzündung am Auge

Ein Gerstenkorn beim Kind ist lästig und schmerzhaft. Sie sollten versuchen, die Schmerzen am Auge zu lindern und die Infektionsgefahr zu verringern. Hat Ihr Baby ein Gerstenkorn, müssen Sie sehr wachsam sein. Schnell greift sich Ihr Baby ins Auge und könnte so die Bakterien weiter verbreiten. Die Behandlung eines Gerstenkorns beim Baby kann mit homöopathischen Mitteln… [Weiterlesen]

Husten bei Kindern: Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Kind mit Husten

Husten bei Kindern ist eine langwierige Angelegenheit, die Ihnen und Ihrem Kind für Wochen die Kraft rauben kann. Häufig beginnt der Infekt mit einem Reizhusten. Anschließend folgt der feuchte Husten. Husten Kinder, zeigen sich häufig Symptome wie etwa Erbrechen oder eine schnelle Atmung. Ausschläge oder Fieber sind häufig auftretende Nebenbeschwerden. Die Zahl der Atemwegsinfekte nimmt… [Weiterlesen]

Herpes bei Kindern: Wie sich die Krankheit überträgt und was hilft

Herpesvirus

Herpes bei Kindern ist vor allem eins: Eine lästige und schmerzhafte Angelegenheit mit juckenden Bläschen im Mund. Für ein 4 Jahre altes Kind kann es bedeuten, dass der Kindergarten Pause hat. Herpes ist vor allem für Babys und Neugeborene eine große Gefahr. Sie bieten dem Virus durch ihr mangelhaftes Immunsystem eine breite Angriffsfläche. Wer den… [Weiterlesen]

Edwards-Syndrom: Wie sich das Syndrom bei Kindern äußert

Trisomie 18

Das Edwards-Syndrom ist per Definition eine Generkrankung. Der Gendefekt tritt am Chromosomenpaar mit der Nummer 18 auf. Das Chromatid 18 liegt nicht doppelt vor, sondern in dreifacher Form. Zur Häufigkeit des Edwards-Syndroms verraten Experten, dass eines von 2.700 Neugeborenen europaweit mit diesem Gendefekt auf die Welt kommt. Das Edwards-Syndrom gibt es in verschiedenen Stadien der… [Weiterlesen]

Mumps bei Kindern: Was bei der Kinderkrankheit hilft

Kinder mit Mumps

Per Definition ist Mumps eine Viruserkrankung. Der Erreger kann sich mindestens eine Woche unbemerkt fortbewegen, bevor Ihr Kind typische Symptome von Mumps zeigt (Stichwort: Inkubationszeit). Mumps bei Kindern kann sich schnell verbreiten, denn die Übertragung erfolgt über Tröpfcheninfektion. Eingedämmt werden kann diese Kinderkrankheit vor allem durch die empfohlene Impfung. Auf die Frage „wie oft impfen“… [Weiterlesen]

Knochenbruch: So erkennen und behandeln Sie ihn beim Kind

Kinderknochen brechen

Ein Knochenbruch ist kein Weltuntergang, wenn er professionell versorgt wird. Achten Sie auf die Behandlung durch einen Kinderorthopäden und beobachten Sie Ihr Kind genau. In manchen Fällen kann ein Knochenbruch auch eine psychologische Bedeutung haben. Auch bei Knochenbrüchen gibt es ganz verschiedene Arten: Sogenannte stumme Brüche werden nicht bemerkt und werden auch als Ermüdungsbrüche bezeichnet…. [Weiterlesen]

Kinderlähmung: Krankheitsbild und Behandlung erklärt

polio

Europa ist seit etlichen Jahren „poliofrei“ und das bedeutet: Das Risiko, dass Ihr Kind Polio-Viren aufschnappt, ist vergleichsweise gering. Beim Großteil der Polio-Infektionen verläuft das Krankheitsbild ohne Symptome. Der Krankheitsverlauf variiert je nachdem, ob eine abortive, also eine nichtparalytische oder eine paralytische Poliomyelitis vorliegt. Eine Infektion mit Polio-Viren muss nicht sein, denn die Polio-Impfung ist… [Weiterlesen]

Milchzähne beim Kind: Wann sie kommen und wann sie ausfallen

Wackelzahn ausgefallen

Milchzähne beim Kind kommen mit sechs Monaten und machen im Grundschulalter Platz für die nächste Zahnreihe. Der Durchbruch der zweiten Zähne ist oft weniger schmerzhaft als der lange Weg zum ersten Zahn. Zahnhygiene ist der wichtigste Baustein für gesunde Zähne. Das Zähneputzen sollte bereits mit dem ersten Milchzahn beginnen. Wie Sie die Zähne Ihres Babys… [Weiterlesen]

Spiele ab 3 Jahre: Großer Spaß für kleine Entdecker

Spielen dient nicht nur der Beschäftigung, sondern hilft Ihrem Kind beim Erlernen neuer Fertigkeiten. Brett- oder Kartenspiele sind ein Spaß für die ganze Familie und stärken das Miteinander. Nicht nur Ihre Meinung sollte beim Spielzeugkauf ausschlaggebend sein, sondern auch die Ihres Kindes. Im Kinderzimmer wächst die Spielesammlung ab drei Jahren zusehends. Geschenke von Freunden und… [Weiterlesen]

Kindergeld im Ausland: Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen

Münzstapel mit Würfeln

Der Anspruch auf Kindergeld entsteht automatisch. Das Kindergeld muss trotz des automatischen Anspruches darauf noch einmal explizit beantragt werden. Kindergeld steht Ihnen auch im Ausland zu, sofern Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen. In Deutschland haben Eltern oder Erziehungsberechtigte, die in Deutschland leben und uneingeschränkt steuerpflichtig sind, einen Anspruch auf Kindergeld. Doch wie ist die Rechtslage,… [Weiterlesen]

Basteln zu Weihnachten: Bastelideen für Groß und Klein

Die Weihnachtszeit bietet die perfekte Gelegenheit zum Basteln mit Kindern. Haben Sie Geduld und sehen Sie das Basteln an sich als Ziel und nicht das Ergebnis. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, um eine neuartige Weihnachtsdeko zu gestalten. Die Vorweihnachtszeit ist besonders besinnlich und lädt zum Basteln ein. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie… [Weiterlesen]

Die besten Spielideen für die Weihnachtsfeier mit Kindern

Weihnachtsspiele-Ratgeber- für-Kinder

Mit Weihnachtsspielen lässt sich die Wartezeit auf die Geschenke an Heiligabend verkürzen. Viele Klassiker der Spielwelt lassen sich weihnachtlich abwandeln. Nehmen Sie sich Zeit zum Spielen. Achten Sie bei Ihren eigenen Spielideen darauf, dass die Regeln für alle Kinder verständlich sind. Steht die nächste Weihnachtsfeier mit Kindern an, sollten ein paar passende Weihnachtsspiele her, um… [Weiterlesen]

Winter im Kindergarten: Tipps für Aktivitäten im Winter

Winter-im-Kindergarten-Ratgeber

Der Winter im Kindergarten bietet viele Möglichkeiten für Bewegungsspiele im Freien. Planen Sie einen gemeinsamen Ausflug, um den Kindern die Natur in der kalten Jahreszeit näherzubringen. Es finden sich unzählige winterliche Motive, um die Räume des Kindergartens winterlich zu gestalten. Jede Jahreszeit bietet viele Möglichkeiten, die Natur zu entdecken, drinnen und draußen zu spielen und… [Weiterlesen]

Spielzeugfreier Kindergarten: Das Konzept für die Kindererziehung erklärt

Der spielzeugfreie Kindergarten wurde in erster Linie als Suchtprävention ins Leben gerufen. Ziel ist es, einen Überfluss an Spielzeug zu verhindern und damit die Fantasie anzuregen. Durch dieses Konzept verändert sich die Rolle der Erzieher. Sie treten nun nicht mehr als „Animateur“, sondern lediglich als Beobachter und Begleiter auf. Der Tagesablauf folgt keiner klaren Struktur,… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Rheinland-Pfalz: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Rheinland-Pfalz-Ratgeber

Die Landesregierungen vieler Bundesländer orientieren sich bei der Abschaffung der Kitagebühren an Rheinland-Pfalz. Um bürokratische Hindernisse aus dem Weg zu räumen, steht die Neufassung des Kindertagesstättengesetzes im Raum. Nach der Beitragsfreiheit steht nun die Sicherung der Qualität der Kindertagesstätten an oberster Stelle. Rheinland-Pfalz dient vielen anderen Bundesländern als Vorbild im Hinblick auf die Abschaffung der… [Weiterlesen]

Wissensspiele: Die besten Quizspiele für die Kita

Wissensspiele-für-Kinder-Ratgeber

Es existieren unzählige Wissensspiele für Kinder, um die Neugier für bestimmte Bereiche zu wecken. Kinder sind von Natur aus neugierig, sodass Ihnen die Motivation zum Spielen nicht schwerfallen sollte. Achten Sie bei Spielen für kleinere Kinder darauf, dass die Regeln schnell und einfach zu erklären sind. Im Kindergarten geht es längst nicht mehr nur um… [Weiterlesen]

Verkehrserziehung im Kindergarten: Sicher im Straßenverkehr

Verkehrserziehung-Kindergarten-Ratgeber

Bei der Verkehrserziehung im Kindergarten lohnt sich die Zusammenarbeit mit Fachleuten. Mit gezielten Spielen lässt sich die Wahrnehmung der Kinder spielerisch verbessern. Eltern und Erzieher sollten bei der Verkehrserziehung zusammenarbeiten, um Kinder optimal auf komplizierte Situationen vorzubereiten. Bereits in der Kindergartenzeit bewegen sich Kinder im Straßenverkehr. Auch wenn sie meist von Erwachsenen begleitet werden, sollten… [Weiterlesen]

Umlagen: Alles was Sie über Umlagen wissen sollten

U2-Umlage-Ratgeber

Die Teilnahme an der U2-Umlage ist verpflichtend. Im Gegensatz zur U1-Umlage erfolgt eine volle Kostenerstattung seitens der Krankenkassen. Die tatsächliche Höhe der Umlage richtet sich nach dem Einkommen des jeweiligen Mitarbeiters sowie Ihrer Versicherung als Arbeitnehmer. In Deutschland existieren verschiedene Umlageverfahren, damit Arbeitgeberaufwendungen von der jeweiligen Krankenkasse erstattet werden können. In den folgenden Absätzen erfahren… [Weiterlesen]

Teamarbeit im Kindergarten: Warum Teamarbeit wichtig ist

Teamarbeit-im-Kindergarten-Ratgeber

Im Bereich der Bildung und Pädagogik ist Teamarbeit enorm wichtig. Teambildungsmaßnahmen stärken das Wir-Gefühl. Die Teamarbeit im Kindergarten bietet vor allem Vorteile. Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die durch die Zusammenarbeit entstehen können. In einem Team geht es darum, dass alle Teammitglieder ihre individuellen Stärken miteinbringen. Dadurch ist es möglich, die Qualität einer Einrichtung… [Weiterlesen]

Tagesablauf im Kindergarten: So sieht ein Tag in der Kita aus

Tagesablauf-Kindergarten-Ratgeber

Trotz unterschiedlicher Konzeptionen ähnelt sich der Tagesablauf im Kindergarten in vielen Einrichtungen. Festgelegte Ruhephasen sowie Essenszeiten sorgen für einen strukturierten Tagesablauf in der Kindertagesstätte. Feste Rituale, wie der gemeinsame Morgenkreis, geben Kindern Sicherheit. Die meisten Eltern bekommen nur wenig vom Tagesablauf ihrer Kinder im Kindergarten mit. Am frühen Morgen bringen Sie Ihre Kinder in die… [Weiterlesen]

Spiele im Kindergarten: Tipps für viele Spielideen in der Kita

Spiele-Kindergarten-Ratgeber

Spiele im Kindergarten dienen der Verbesserung der verschiedenen Fähigkeiten. Versuchen Sie stets, alle Kinder der Gruppe beim Spiel zu begeistern. Integrieren Sie möglichst viel Bewegung in den Alltag der Kinder, da zu viele Spiele ohne ausreichende Bewegung auskommen. Erzieher haben eine anspruchsvolle Aufgabe, denn neben der reinen Beaufsichtigung gilt es, Kinder möglichst gezielt zu fördern… [Weiterlesen]

Herbst im Kindergarten: Tipps für Herbstprojekte

Herbst-im-Kindergarten-Ratgeber

Nutzen Sie die schönen Herbsttage aus, um Ausflüge in den Wald oder die nähere Umgebung zu planen. Größere Bastelprojekte eignen sich, wenn Sie den Herbst im Kindergarten verbringen möchten. Besonders gut lassen sich In- und Outdoorerlebnisse miteinander verbinden, wenn Sie benötigte Bastelmaterialien selbst suchen und anschließend in der Einrichtung verwenden. Der Herbst verändert die Welt…. [Weiterlesen]

Projektarbeit im Kindergarten: Tipps für die Projektwoche

Proketarbeit-im-Kindergarten-Ratgeber

Die Projektarbeit im Kindergarten ist ein wichtiges Element, um Kindern neue Möglichkeiten zu eröffnen. Ein umfassendes Projekt erfordert eine sorgfältige Planung sowie die Absprache mit Kollegen, der Kita-Leitung sowie den Eltern der Kinder. Führen Sie lediglich Projekte durch, an denen Sie Freude haben. Dies erleichtert es Ihnen, auch einmal etwas mehr an zusätzlicher Zeit aufzuwenden…. [Weiterlesen]

Speiseplan im Kindergarten: Tipps für einen kindgerechten Menüplan

Bei einer Ganztagsbetreuung ist die Kindertageseinrichtung maßgeblich an der Ernährung der Kindes beteiligt. Gestalten Sie den Menüplan ausgewogen und abwechslungsreich, um den Nährstoffbedarf der Kinder zu decken. Achten Sie außerdem darauf, dass die Zutaten frisch sind und eine hohe Qualität aufweisen. Die Ernährungspyramide bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen eine gute Orientierung für eine ausgewogene… [Weiterlesen]

Raumgestaltung im Kindergarten: Tipps für kinderfreundliche Raumkonzepte

Raumgestaltung-Kindergarten-Ratgeber

Die Raumgestaltung im Kindergarten unterscheidet sich je nach Konzeption deutlich voneinander. Achten Sie bei der Konzeption der Räume auf die veränderte Perspektive der Kinder. Einzelne Themenbereiche lassen sich durch Raumtrenner sowie eine unterschiedliche Farbgebung optisch voneinander abgrenzen. Die Raumgestaltung im Kindergarten nimmt bei einigen Konzepten einen großen Stellenwert ein. Aber wie wichtig ist die Gestaltung… [Weiterlesen]

Sparbuch für Kinder: Geld anlegen für die Zukunft

Sparbuch-für-Kinder-Ratgeber

Ein Sparbuch für Kinder wirft nur sehr niedrige Zinsen ab. Es existieren verschiedene Sparpläne, die dem klassischen Sparbuch für Kinder auf lange Sicht überlegen sind. Überlegen Sie sich gut, ob der Vertrag auf Sie selbst oder auf den Namen Ihres Kindes laufen soll. Für Kinder ist Geld in den ersten Lebensjahren noch ein Thema, das… [Weiterlesen]

Gordischer Knoten – Das Gruppenspiel für Sie erklärt

Der Ausdruck “Gordischer Knoten” stammt aus einer griechischen Sagenüberlieferung. Im übertragenden Sinne handelt es sich um ein schwerwiegendes Problem, welches gelöst werden soll. Das Spiel “Gordischer Knoten” ist ein Gruppenspiel, welches sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden kann. Ziel ist es, den Knoten aus Händen zu entwirren und wieder zu einem großen Kreis zu… [Weiterlesen]

Plüschtiere spenden: Wie Sie Kindern in Not mit alten Kuscheltieren helfen können

Plüschtiere-spenden-Ratgeber

Einige Organisationen verzichten komplett auf die Annahme von Sachspenden. Viele örtliche Einrichtungen werden durch hygienische Standards daran gehindert, gespendete Kuscheltiere anzunehmen. Falls Sie Plüschtiere spenden möchten, achten Sie darauf, dass diese gewaschen sind und sich in einem möglichst einwandfreien Zustand befinden. Es gibt viele Menschen auf der Welt, die auf Hilfe angewiesen sind. Unter den… [Weiterlesen]

Kinesiologie für Kinder: Tipps wie Sie mit Übungen Blockaden lösen können

Kinesiologie-für-Kinder-Ratgeber

Bei der Kinesiologie handelt es sich um ein alternativmedizinisches Behandlungskonzept. Das Teilgebiet der Edu-Kinestetik beschäftigt sich vor allem mit Konzentrations- und Lernproblemen bei Kindern und Jugendlichen. Der Erfolg der Therapie ist umstritten und konnte bisher nicht wissenschaftlich belegt werden. Im besten Fall läuft die Entwicklung eines Kindes unkompliziert und ohne Probleme ab. In einigen Fällen… [Weiterlesen]

Kostenübernahme Kita: Was für eine Gebührenbefreiung wichtig ist

Kostenübernahme-Kita-Ratgeber

Die Höhe der Elterngeldbeiträge unterscheidet sich teils sehr stark voneinander. Bei Fragen hinsichtlich der Kostenübernahme ist das örtliche Jugendamt Ihr Ansprechpartner. Um von der Kostenübernahme durch das Jugendamt zu profitieren, müssen Sie Ihre kompletten Einkommensverhältnisse offenlegen. Für Kinder, die in Deutschland den Kindergarten besuchen, werden häufig Gebühren fällig. Die Höhe der Beiträge ist von Region… [Weiterlesen]

Konfliktgespräche führen: Tipps für ein gutes Konfliktmanagement

Konfliktgespräche-führen-Ratgeber

Mit ein paar Tipps fällt es Ihnen schon bald leichter, Konfliktgespräche zu führen. Es gibt zahlreiche verschiedene Konflikte, die sich auf unterschiedlichen Ebenen abspielen. Versuchen Sie, wenn Sie Konfliktgespräche führen, stets ruhig und gelassen zu bleiben und sich in Ihr Gegenüber hineinzuversetzen. Jeder Mensch gerät im Laufe seines Lebens in die eine oder andere Situation,… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Thürigen: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Thüringen-Ratgeber

Seit dem 1. Januar 2018 zahlen Eltern in Thüringen für das letzte Kindergartenjahr keinen Kindergartenbeitrag mehr. Im bundesweiten Vergleich schneidet Thüringen im Hinblick auf den Personalschlüssel in Kindertagesstätten eher schlecht ab. Verpflegungskosten fallen separat neben den Kindergartengebühren an. Über die Höhe der Gebühren für die Kinderbetreuung wird seit Jahren heiß diskutiert. Seit der Entscheidung der… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Sachsen-Anhalt: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Sachsen-Anhalt-Ratgeber

Die Kitagebühren in Sachsen-Anhalt werden in den nächsten Jahren nicht abgeschafft. Eine Erleichterung trifft jedoch Familien mit mehreren Kindern, da diese ab dem Jahr 2019 lediglich für ein Kind zahlen müssen. Im Vergleich mit den westdeutschen Bundesländern ist die Betreuungssituation in Sachsen-Anhalt sehr schlecht. Die Einführung des bundesweit geltenden Anspruchs auf einen Betreuungsplatz haben viele… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Sachsen: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Sachsen-Ratgeber

Die Kitagebühren in Sachsen bleiben vorerst erhalten. Im Vergleich mit anderen Bundesländern schneidet Sachsen im Hinblick auf die Qualität in Kindertagesstätten sehr schlecht ab. Die Kitagebühren in Sachsen treffen vor allem sozial schwache Familien und Alleinerziehende sehr hart. Innerhalb Deutschlands herrschen große Unterschiede im Bereich der Kinderbetreuung. Nicht nur im Hinblick auf die Gebühren, sondern… [Weiterlesen]

Kitagebühren im Saarland: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Saarland-Ratgeber

Die Kitagebühren im Saarland sind im Vergleich zu den Nachbarbundesländern hoch. In erster Linie bestimmt Ihr Einkommen über die Höhe der zu zahlenden Kindergartenbeiträge. Ärmere Familien zahlen, prozentual gesehen, deutlich mehr für die Kinderbetreuung. Die Einführung des bundeseinheitlichen Anspruchs auf einen Platz in der Kinderbetreuung hat viele Bundesländer dazu veranlasst, über eine Ermäßigung der Kitagebühren… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Mecklenburg-Vorpommern: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Mecklenburg-Vorpommern-Ratgeber

Die aktuelle Planung sieht vor, dass die Kitagebühren in Mecklenburg-Vorpommern 2020 entfallen. Im qualitativen Vergleich mit anderen Bundesländern schneidet Mecklenburg-Vorpommern im Bereich der Kinderbetreuung sehr schlecht ab. Bislang müssen Eltern mit vergleichsweise hohen Gebühren für die Kinderbetreuung rechnen. Die Kitagebühren in Deutschland unterscheiden sich teils immens voneinander. Seit der Einführung des bundeseinheitlich geltenden Anspruchs auf… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Hessen: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Hessen-Ratgeber

Für die sechsstündige Betreuung im Kindergarten fallen in Hessen keine Kitagebühren mehr an. Ist ein höherer Betreuungsaufwand notwendig, richtet sich die Höhe der Gebühren maßgeblich nach Ihrem Einkommen. Einzelne Kommunen innerhalb Hessens bieten eine komplett kostenlose Kinderbetreuung an, während Sie in anderen Städten viel Geld zahlen müssen. Nachdem seit dem 1. Januar 2018 ein bundesweiter… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Hamburg: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Kitagebühren-Hamburg-Ratgeber

Die Ganztagsbetreuung in Hamburg wird, im Gegensatz zur Halbtagsbetreuung, nicht kostenlos angeboten. Damit Ihnen einen Betreuungsplatz zugeteilt wird, benötigen Sie in der Hansestadt einen Kita-Gutschein. Sie können bis zu zwei Drittel Ihrer Betreuungskosten steuerlich geltend machen. Die Kitagebühren in Hamburg sind teilweise abgeschafft, um die Familien in der Stadt zu entlasten. Dies gilt jedoch nur… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Berlin: Das müssen Sie über die Kita-Kosten wissen

Berlin schafft die Kitagebühren ab. Die Verpflegungskosten für die Unterbringung Ihrer Kinder müssen Sie hingegen weiterhin selbst zahlen. Jeder Kindergarten darf Zuzahlungsbeträge für gesonderte Angebote verlangen. Die Höhe ist allerdings begrenzt. Die bundesweite Festsetzung eines Anspruchs auf einen Betreuungsplatz für alle Kinder hat viele Länder dazu bewogen, ihre eigene Politik entsprechend anzupassen. Die Hauptstadt Berlin… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Bayern: Das sollten Sie über die Kita-Kosten wissen

Kitagebühren-Bayern-Ratgeber

Eine Abschaffung der Kitagebühren in Bayern ist vorerst nicht geplant. Eine besondere finanzielle Erleichterung für Eltern mit kleinen Kindern stellt das am 11. Juli 2018 neu eingeführte Familiengeld dar. Primär werden die Finanzmittel des Landes für den Ausbau und die Verbesserung der Qualität innerhalb der Kitas verwendet. Viele Bundesländer denken über die Abschaffung der Gebühren… [Weiterlesen]

Kitagebühren in Baden-Württemberg: Was Sie zu den Betreuungsgebühren wissen sollten

Kitagebühren-Baden-Wuerttemberg-Ratgeber

Die Kitagebühren in Baden-Württemberg sind nicht einheitlich geregelt. Von Stadt zu Stadt gibt es große Unterschiede im Hinblick auf die Höhe der jährlichen Gebühren. Neben dem Beitrag unterscheidet sich auch die Qualität der Kitas in einigen Regionen stark voneinander. Der Betreuungsschlüssel variiert innerhalb des Landes zwischen 6,1 und 8,3. Die Kosten für die Kinderbetreuung sind… [Weiterlesen]

Kinderzeichnungen analysieren: Die Psychologie hinter Kinderbildern

Kinderzeichnungen-analysieren-Ratgeber

Kinder erzählen mit ihren Bildern Geschichten. Die Malentwicklung folgt einem bestimmten Muster. Farben oder Motive können viel über das Gefühlsleben eines Kindes verraten. Bereits im Alter von ein bis zwei Jahren beginnen Kinder mit allerlei Stiften herumzukritzeln. Da Kinder durch diese Zeichnungen ihre Gefühle ausdrücken können, sollten Eltern ihren Kindern möglichst viele Materialien anbieten und… [Weiterlesen]

Spiele für die Kinderolympiade: Teamspiele für den nächsten Outdoor-Kindergeburtstag

Kinderolympiade-Spiele-Ratgeber

Die Spiele einer Kinderolympiade finden überwiegend im Freien statt. Versuchen Sie, möglichst alle Kinder zu begeistern und Spiele zu finden, die unterschiedliche Fähigkeiten fordern. Trotz des Wettkampfcharakters der Kinderolympiade, steht der Spaß bei den Spielen im Vordergrund. Soll der nächste Kindergeburtstag die Idee von Olympia beinhalten, gilt es, passende Spiele zu finden, damit der Tag… [Weiterlesen]

Kinderbetreuungskosten: Wie Sie Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzen können

Kinderbetreuungskosten-Ratgeber

Sie können Kinderbetreuungskosten im Rahmen der Sonderausgaben steuerlich geltend machen. Sie dürfen lediglich zwei Drittel der tatsächlich entstandenen Kosten angeben. Zudem gilt eine Obergrenze von 4.000 Euro jährlich. Barzahlungen erkennt das Finanzamt nicht an. Überweisen Sie Ihre Ausgaben daher stets und bewahren Sie Rechnungen und andere Belege zu Beweiszwecken auf. Nicht jeder kann sich selbst… [Weiterlesen]

Interkulturelle Erziehung: Was Sie zu diesem pädagogischen Konzept wissen sollten

interkulturelle-Erziehung-Ratgeber

Interkulturelle Erziehung zeichnet sich durch Respekt und Offenheit aus. Viele deutsche Kinder gehen gemeinsam mit ausländischen Kindern in den Kindergarten, sodass Interkulturalität an der Tagesordnung ist. Im Rahmen der interkulturellen Erziehung spielt die Anerkennung anderer Sichtweisen eine bedeutende Rolle. Innerhalb Deutschlands leben wir in einer heterogenen und pluralistischen Gesellschaft. Die Globalisierung trägt dazu bei, dass… [Weiterlesen]

Integrativer Kindergarten: Ein Modell zur Förderung von Toleranz

Integrativer-Kindergarten-Ratgeber

Bei einem Integrationskindergarten handelt es sich um eine Einrichtung, in der sowohl Kinder mit als auch ohne Behinderung zusammen betreut werden. Ein integrativer Kindergarten ähnelt dem Konzept von Montessori-Kindergärten. In beiden Einrichtung stehen die individuelle Förderung und die Anregung zur Eigenaktivität im Vordergrund. Die Anmeldung in einer integrativen Einrichtung ist mit vielen Vorteilen verbunden. Die… [Weiterlesen]

Heuschnupfen: Hier finden Sie alles, was Sie über Heuschnupfen wissen müssen

Die meisten Menschen, die unter Heuschnupfen leiden, reagieren auf viele verschiedene Substanzen allergisch. Eine Allergie lässt sich mithilfe eines Tests eindeutig bestimmen. Die am häufigsten zur Anwendung kommende Methode zur Behandlung ist die Hyposensibilisierung, bei welcher der Körper lernt, eine Überreaktion zu vermeiden. Die Vögel zwitschern, die Natur erwacht und endlich wird es wieder warm… [Weiterlesen]

Frühling im Kindergarten: Ideen für Frühlingsprojekte

Der Frühling im Kindergarten ermöglicht es, die Natur auf verschiedene Weisen kennenzulernen. Versuchen Sie, sobald es die Witterung zulässt, viele Projekte im Freien durchzuführen. Mit gemeinsamen Projekten stärken Sie den Zusammenhalt der gesamten Gruppe im Kindergarten. Die Tage werden länger, das Klima wird angenehmer und die sich anfänglich noch zögerlich zeigenden Blumen sprießen überall. Der… [Weiterlesen]

Erntedank im Kindergarten: Tipps für die Gestaltung des Erntedankfests

Erntedank-im-Kindergarten-Ratgeber

Das Erntedankfest hat seine Wurzeln in der vorchristlichen Zeit. Beim Erntedankfest danken die Menschen Gott für seine Gaben. Im Zuge des Festes können Kinder viel über die Nahrungsgewinnung lernen. Um Erntedank im Kindergarten zu feiern, bieten sich Spiele und Lieder rund um das Thema Natur an. Das Erntedankfest ist ein christliches Fest, welches jedes Jahr… [Weiterlesen]

Entwicklungsgespräch in der Kita: Alles was Sie zu dem Elterngespräch wissen sollten

Fallbeispiel

Gehen Sie unvoreingenommen in ein Entwicklungsgespräch hinein. Das Ziel eines Entwicklungsgesprächs in der Kita sollte darin bestehen, dass sowohl Eltern als auch Erzieher ihre jeweiligen Beobachtungen miteinander teilen. Ein detailliertes Portfolio hilft Ihnen, pädagogische Rückschlüsse aus Ihren Beobachtungen zu ziehen. Die Zeit im Kindergarten ist sehr intensiv und die Entwicklung der Kinder schreitet rasch voran…. [Weiterlesen]

Elternbeirat im Kindergarten: Alle Infos über den Elternausschuss

Elternbeirat-Kindergarten-Ratgeber

Dem Elternbeirat im Kindergarten kommt eine Vermittlungsposition zwischen der Kita-Leitung, dem Träger sowie den Eltern zu. Der Aufgabenbereich der Mitglieder des Elternbeirats ist breit gefächert. Der Elternbeirat ist über wichtige Entscheidungen stets zu informieren. Es fehlt dem Gremium allerdings an einer Entscheidungsbefugnis. In vielen Kindergärten arbeiten Erzieher und Eltern eng miteinander zusammen. Häufig geschieht dies… [Weiterlesen]

Elternbefragung in der Kita: Tipps für eine Elternumfrage

Elternbefragung-Kita-Ratgeber

Um eine gute Qualität in der Kindertageseinrichtung gewährleisten zu können, sind Elternumfragen sehr wichtig. Gestalten Sie den Fragebogen so, dass Sie möglichst konkrete Ergebnisse erhalten. Die Ergebnisse der Umfrage sollten Sie den Eltern unbedingt zur Verfügung stellen. Um die Qualität in einer Kindertagesstätte überprüfen zu können, sind Elternbefragungen unerlässlich. So können Sie anhand der Bewertung… [Weiterlesen]

Dienstplan für die Kita: Tipps für die Dienstplangestaltung

Dienstplan-Kita-Ratgeber

Ein Dienstplan gibt Auskunft darüber, welcher Mitarbeiter zu welcher Zeit arbeiten muss. Bei der Erstellung eines Dienstplans für die Kita müssen rechtliche Vorschriften eingehalten werden. Spezielle Dienstplanprogramme können die Arbeit erheblich erleichtern. Zusätzlich bieten Sie einen besseren Überblick. Ein Dienstplan gibt Auskunft darüber, welche Arbeitskraft zu welchen Zeiten im Einsatz ist. Dabei kann es sich… [Weiterlesen]

Bewegungskindergarten: Was Sie über das Sport-Konzept wissen sollten

Bewegungskindergarten-Ratgeber

Ein Bewegungskindergarten setzt auf sportliche Betätigung. Kinder lernen, Ihre motorischen Fähigkeiten zu entwickeln und schnell zu verbessern. Das Ziel besteht darin, auf spielerische Art ein Verständnis für die Wichtigkeit der Bewegung zu vermitteln. Bewegung spielt im Alltag vieler Menschen nur noch eine untergeordnete Rolle. Die modernen Möglichkeiten des vielfältigen Fernsehprogramms, der verschiedenen Konsolen sowie des… [Weiterlesen]

Betreuungsvertrag in der Kita: Was Sie über die Betreuungsvereinbarung wissen sollten

Betreuungsvertrag-Kita-Ratgeber

Der Betreuungsvertrag in der Kita dient Eltern und Erziehern als Grundlage für ihre Zusammenarbeit. Durch die geschlossene Betreuungsverfügung übertragen Sie die Aufsichtspflicht während der Kindergartenzeiten auf die Kita-Leitung. Um einen Betreuungsvertrag zu kündigen, müssen Sie sich in der Regel an die vertraglich vereinbarten oder ordentlichen Kündigungsfristen halten. Maximal sind dies drei Monate. Ein Betreuungsvertrag in… [Weiterlesen]

Betreuungsschlüssel in Kitas: Alles über die Größe der Kita-Gruppen in Deutschland

Betreuungsschlüssel-Kita-Ratgeber

Die Qualität einer Kita wird zum Teil durch den Betreuungsschlüssel bestimmt. Innerhalb der einzelnen Bundesländer und Regionen Deutschlands gibt es große personelle Unterschiede. In den letzten Jahren ist eine Verbesserung der gesamten Betreuungssituation zu beobachten. Der Betreuungsschlüssel in der Kita ist ein heiß diskutiertes Thema in der Politik und unter Eltern. Je niedriger der Betreuungsschlüssel… [Weiterlesen]

Bausparvertrag für Kinder: Was Sie über die Geldanlage wissen sollten

Bausparvertrag-für-Kinder-Ratgeber

Ein Bausparvertrag für Kinder lohnt sich vor allem, wenn Sie diesen mit der staatlichen Wohnungsbauprämie kombinieren. Die maximale Höhe der Wohnungsbauprämie liegt bei 8,8 % im Jahr und ist auf 45,06 € begrenzt. Steigen die Zinsen in den kommenden Jahren stark an, so erhalten Sie durch einen Bausparvertrag ein vergleichsweise günstiges Darlehen. Ein Bausparvertrag gehört… [Weiterlesen]

Abschied vom Kindergarten: Tipps für einen schönen Abschied von der Kita

Abschied-Kindergarten-Ratgeber

Kinder können mit Abschieden nur sehr schlecht umgehen. Lieder, Gedichte und Spiele helfen dabei, den Abschied etwas leichter zu gestalten. In vielen Einrichtungen wird zum Abschied ein Fest veranstaltet. Zu diesem sind alle Kinder und deren Familien herzlich eingeladen. Ein kleines Abschiedsgeschenk ist eine gute Möglichkeit, der Erzieherin oder dem Erzieher für die schöne Zeit… [Weiterlesen]

Regenbogenfamilie: Kinderwunsch bei gleichgeschlechtlichen Eltern

Regenbogenfamilie Ratgeber

In einer Regenbogenfamilie leben Kinder bei einem gleichgeschlechtlichen Paar. Durch die Einführung der „Ehe für alle“ ist es nun auch homosexuellen Paaren erlaubt, Kinder zu adoptieren. Es gibt jedoch auch noch viele weitere Möglichkeiten, eine Regenbogenfamilie zu gründen. Die Lebensformen werden im heutigen Zeitalter immer vielfältiger. Zurzeit ist die Regenbogenfamilie eine noch relativ seltene Familienform…. [Weiterlesen]

Soziale Kompetenz bei Kindern: Sozialkompetenz fördern und trainieren

soziale-Kompetenz-bei-Kindern-Ratgeber

Soziale Kompetenz bei Kindern trägt entscheidend zum Erfolg oder Misserfolg im Leben bei. Je ausgeprägter die sozialen Fähigkeiten sind, desto leichter fällt Kindern der Umgang mit Gleichaltrigen und Erziehungspersonen. Ein gesundes Selbstbewusstsein bildet den Grundstein der sozialen Entwicklung von Kindern. Die sozialen Fähigkeiten haben in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen und sind in… [Weiterlesen]

Sparkonto für das Kind: Vorsorge für die Zukunft

Sparkonto-Kind-Ratgeber

Ein klassisches Sparkonto für Kinder hat ausgedient. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus verliert das angelegte Kapital auf den meisten klassischen Konten stetig an Wert. Eine Alternative stellen ETFs dar, die jedoch mit einem Risiko verbunden sind. Es gibt zahlreiche Anlässe, ein Konto für ein Kind zu eröffnen. Häufig schenken Bekannte zur Geburt, zur Taufe oder zu… [Weiterlesen]

Sprachförderung im Kindergarten: Warum die Sprachentwicklung wichtig ist

Sprachförderung-im-Kindergarten-Ratgeber

Sprache bildet die Grundlage der Kommunikation. Kinder aus sozial schwachen Familien weisen häufig Defizite im Bereich der Sprachentwicklung auf. Die Ziele der Sprachförderung im Kindergarten liegen darin, Kinder zum Sprechen zu animieren und auf den Schuleintritt vorzubereiten. Sprache ist das wichtigste Mittel zur Kommunikation mit anderen Menschen. Kinder lernen dabei ganz unbewusst, indem sie beobachten… [Weiterlesen]

Stiefkindadoption: Was Sie bei der Adoption eines Stiefkindes beachten sollten

Der Ablauf bei der Stiefkindadoption ist nie gleich

Eine Heirat ersetzt eine Stiefkindadoption nicht. Vielmehr ist sie Voraussetzung, um das Kind eines Partners adoptieren zu können. Die Stiefkindadoption ist auf Dauer angelegt und kann, abgesehen von extremen Ausnahmefällen, nicht rückgängig gemacht werden. Damit Sie ein Stiefkind adoptieren können, ist die Einwilligung beider leiblicher Elternteile erforderlich. Die Stiefkindadoption ist laut Statistischem Bundesamt die häufigste… [Weiterlesen]

Systemische Pädagogik: Was Sie über den systemischen Ansatz wissen sollten

Systemische-Pädagogik-Ratgeber

Die systemische Pädagogik ist bislang nicht einheitlich definiert. Der Blick auf das Kind erfolgt in einem größeren Radius, sodass nicht nur das Kind selbst, sondern auch die gesellschaftlichen Strukturen Beachtung finden. Es existiert ein wechselseitiger Einfluss zwischen jedem einzelnen Kind und einer gesamten Gruppe. Die systemische Pädagogik bezieht im Gegensatz zu vielen anderen pädagogischen Konzepten… [Weiterlesen]

Tagesablauf Kita: So können Tagespläne im Kindergarten aussehen

Tagesablauf-Kita-Ratgeber

Der Tagesablauf ist in vielen Kitas relativ ähnlich gestaltet. Neben feststehenden Zeiten für Essens- sowie Ruhephasen gibt es häufig die Möglichkeit des Freispiels. Ein feststehender Tagesablauf in der Kita ermöglicht es Kindern, sich an diesem Rhythmus zu orientieren. Morgens bringen Eltern ihre Kinder zum Kindergarten und mittags oder am späten Nachmittag werden die Kinder abgeholt…. [Weiterlesen]

Mit diesen Tanzspielen wird jede Kinderparty ein Hit

Tanzspiele-für-Kinder-Ratgeber

Tanzspiele für Kinder eignen sich perfekt für Geburtstagspartys. Achten Sie bei kleineren Kindern darauf, dass die Regeln des Spiels leicht verständlich sind. Neben klassischen Tanzspielen eignen sich auch moderne Musikvideos zum Nachtanzen. Tanzspiele für Kinder bereichern nicht nur den Alltag und fördern das Rhythmusgefühl, sondern machen vor allem Spaß und sorgen für gute Laune. In… [Weiterlesen]

Pikler-Pädagogik: Die Methode nach Emmi Pikler erklärt

Pikler-Pädagogik-Ratgeber

Die Pikler Pädagogik bietet Kindern die Möglichkeit, sich frei zu entwickeln. Das pädagogische Konzept ist vor allem durch einen liebevollen, innigen Umgang in den ersten Lebensmonaten geprägt. Die pädagogische Ausrichtung beansprucht sehr viel Zeit. Die Pikler Pädagogik war in ihrer Zeit, in den 1930er Jahren, revolutionär und veränderte den Blick vieler Experten auf den Umgang… [Weiterlesen]

Qualitätsmanagement in der Kita: Warum Qualitätsentwicklung auch im Kindergarten sinnvoll ist

Qualitätsmanagement-Kita-Ratgeber

Das Qualitätsmanagement in der Kita zeigt, wie gut die Arbeit in der jeweiligen Einrichtung funktioniert. Neben der Betreuung und Pflege stehen die Punkte der Raumausstattung, der kreativen Möglichkeiten sowie des Verhaltens gegenüber Erzieherinnen und Eltern im Mittelpunkt der Qualitätsbeurteilung. Ein gutes Qualitätsmanagement erleichtert die Arbeit im Kindergarten und erhöht die Motivation der Mitarbeiter. Die Qualitätssicherung… [Weiterlesen]

Kneipp Kindergarten: Was steckt hinter dem Konzept nach Sebastian Kneipp

Kneipp-Kindergarten-Ratgeber

Als Begründer des Kneipp-Kindergartens gilt der Priester und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp. Im Zentrum der Konzeption stehen folgende fünf Säulen: Ernährung, Heilpflanzen, Wasser, Bewegung und Lebensordnung. Viele Kneipp-Prinzipien, wie Wasseranwendungen, können Sie auch Zuhause durchführen. Eine bewusste Ernährung und viel Bewegung tragen zu einer gesunden Lebensweise bei. Daher sollten Kinder möglichst früh an ein ganzheitliches Gesundheitskonzept… [Weiterlesen]

Der erste Schultag: Diese Outfits eignen sich für Jungs am ersten Schultag

Outfit-Einschulung-Junge-Ratgeber

Es gibt mehr als nur ein gutes Outfit für den ersten Schultag. Entscheiden Sie nicht über den Kopf Ihres Kindes hinweg. Wichtig ist, dass sich Ihr Junge in dem Outfit wohlfühlt. Für den Tag der Einschulung ist sowohl festliche als auch die legere Kleidung angemessen. Der erste Schultag ist für jedes Kind etwas ganz Besonderes…. [Weiterlesen]

Wochenrechner: So berechnen Sie Ihren Entbindungstermin

Wochenrechner-Baby-Ratgeber

Durch die Berechnung der Schwangerschaftswoche können Sie die Entwicklung Ihres Kindes mitverfolgen. Zur Errechnung stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Verfügung. Im eigentlichen Sinne handelt es sich dabei stets um einen Geburtsterminrechner. Eine Schwangerschaft zählt zu den bewegendsten Monaten des Lebens. Die Entwicklung Ihres Babys schreitet jede Woche voran und die ganze Familie fiebert dem Entbindungstermin… [Weiterlesen]

St. Martin im Kindergarten: Alles rund um den St. Martinstag

St.Martin-Kindergarten

St. Martin wurde als Martin de Tours um 316 n. chr. in Pannonien geboren. Einer Legende nach begegnete er einem armen Bettler, dem er einen Teil seines Mantels schenkte. Zu seinem Gedenken wird dieser Tag jedes Jahr am 11. November gefeiert. Es finden Gottesdienste und Laternenumzüge statt. Außerdem werden am Lagerfeuer Martinslieder gesungen. Das Martinsfest… [Weiterlesen]

Schwangerschaftswochen: Die Entwicklungswochen erklärt

Schwangerschaftswoche-Ratgeber

Die Gesamtdauer einer Schwangerschaft beträgt 40 Schwangerschaftswochen. Die Zeit wird in drei Trimester aufgeteilt, welche jeweils etwa 12 Wochen umfassen. In den ersten drei Monaten bilden sich zunächst die Organe und Gliedmaßen aus. In dieser Zeit ist das Risiko einer Fehlgeburt am größten. Im zweiten Trimester legt der Fötus sehr viel an Gewicht und Körpergröße… [Weiterlesen]

Praktikum im Kindergarten: Mit diesen Tipps und Tricks schreiben Sie als Erzieher den perfekten Praktikumsbericht

Beginnen Sie frühzeitig mit dem Schreiben eines Praktikumsberichts als Erzieher. Machen Sie sich während der Praktikumsphase stets Notizen, um beim Anfertigen des Berichts darauf zurückgreifen zu können. Besonders wichtig sind der erste und letzte Teil Ihres Praktikumsberichts. Widmen Sie Sie diesen Teilen daher eine erhöhte Aufmerksamkeit. Wer ein Praktikum im Kindergarten absolviert, wird im Anschluss… [Weiterlesen]

Partizipation im Kindergarten: Demokratie in der Kita

Partizipation-im-Kindergarten-Ratgeber

Die Partizipation im Kindergarten hat sogar Einzug in die UN-Kinderrechtskonvention gefunden. Kinder lernen bereits in jungen Jahren die Grundlagen der Demokratie kennen. In der Praxis gibt es viele Gelegenheiten, Kinder aktiv an anstehenden Entscheidungen zu beteiligen. Partizipation im Kindergarten bietet Kindern die Möglichkeit der Mitbestimmung. Aber was bedeutet dies eigentlich genau? Und inwieweit sind der… [Weiterlesen]

Ostern im Kindergarten: Tipps für das Osterfest in der Kita

Ostern-im-Kindergarten-Ratgeber

Die ursprüngliche Bedeutung des Osterfestes rückt jedes Jahr mehr in den Hintergrund. Wenn Sie Ostern im Kindergarten feiern, bietet sich das Basteln in kleinen Gruppen an. Um etwas Wissen zu vermitteln, eignen sich Ostergeschichten zum Mitmachen. Ostern ist für Kinder eines der wichtigsten Feste im Jahr. Sie können Ostergeschichten zum Besten geben, gemeinsam basteln und… [Weiterlesen]

Offene Arbeit: Das sollten Sie über das pädagogische Konzept wissen

Offene-Arbeit-Ratgeber

Dem Konzept der offenen Arbeit liegt ein Bild von Kindern zugrunde, die neugierig und motiviert sind, sich selbst weiterzuentwickeln. Die offene Arbeit zeichnet sich durch ein freiheitliches Denken und sehr viel kreativen Gestaltungsspielraum aus. Kinder werden nicht in festen Gruppen unterrichtet, sondern lernen, für sich selbst Funktionsräume auszuwählen, die sie interessieren. Das Konzept der offenen… [Weiterlesen]