Sportschule: Voraussetzungen und Kosten der sportbetonten Schule

   
von Ralf-Ingo S. - letzte Aktualisierung:
sportschule
Wie wird eine Sportschule definiert?

Bei einer Sportschule handelt es sich um eine klassische Schule, die einen klaren Schwerpunkt auf den Bereich Sport setzt. Es gibt allerdings keine allgemeingültigen Regeln, sondern verschiedene Formen.

Ist eine Sportschule auf eine Sportart begrenzt?

Es gibt viele Schulen, bei denen Fußball im Mittelpunkt steht. Vielfach ist das Angebot an möglichen Sportarten jedoch etwas weiter gefasst.

Welchen Vorteil bietet der Besuch eines Sport-Internats?

Der Sport wird sehr gut in den Alltag eingebunden. So sind Kinder in der Lage, den Sport ausüben zu können, obwohl nebenher klassische Schulfächer unterricht werden.

Sport ist in der Schule ein Pflichtfach. In vielen Grundschulen sowie weiterführenden Schulen nimmt Sport allerdings nur einen sehr kleinen Stellenwert ein. So kommt es, dass viele Kinder heute nicht richtig schwimmen können und auch ansonsten in koordinativen Tests meist sehr schwach abschneiden.

Ist die Sportschule also eine alternative Lösung? Wir erklären, was hinter dem Konzept steckt und welche Sportarten dort im Fokus stehen.


1. Was ist eine Sportschule?

Es existiert keine einheitliche Definition für eine Sportschule, da die Ausgestaltung recht verschieden ausfallen kann. So wird die Sportschule teils lediglich als sportbetonte Schule gesehen, bei der Sport einen etwas höheren Stellenwert einnimmt.

Vor allem auf einem Sport-Gymnasium steht hingegen Leistungssport klar im Fokus. Um Ihnen die Möglichkeiten zu verdeutlichen, soll Ihnen folgende Tabelle dienen:

Art der Sportschule wichtigste Eckdaten
Grundschule mit Sportschwerpunkt
  • ist in Deutschland nur selten zu finden
  • orientiert sich stark an der klassischen Grundschule
  • Kinder sollen Bewegung in verschiedenen Bereichen kennenlernen
Weiterführende Sportschule
  • vereint vielfach die Realschule und das Gymnasium im Sinne einer Gesamtschule, sodass verschiedene Schulabschlüsse möglich sind
  • ist zum Teil auf Leistungssport ausgerichtet, bietet jedoch auch Möglichkeiten für weniger ambitionierte Schüler
Sport-Internat
  • ermöglicht meist verschiedene Abschlüsse
  • klare Fokussierung auf den Bereich des Leistungssports
  • Kinder leben dauerhaft im Internat (während der gesamten Woche, teils auch am Wochenende)
  • verschiedene Sporteinheiten werden in den Schulalltag integriert

Bitte beachten Sie, dass diese Auflistung keineswegs abschließend ist. Da es viele verschiedene private Sportschulen gibt, die unterschiedliche Ausrichtungen verfolgen, ist es kaum möglich, diese klar voneinander abzugrenzen.

Tipp: Bei vielen Sportschulen ist es möglich, zunächst einmal zu hospitieren, um eine bessere Grundlage für die spätere Entscheidung zu gewährleisten.

2. Welche Sportarten stehen in der Sportschule im Fokus?

Die Liste der Sportarten, die auf einer Sportschule angeboten werden, ist lang. Typisch sind dabei die folgenden Bereiche:

sportbetonte-schule

Fußball steht bei vielen Sportschulen im Fokus.

  • Fußball
  • Schwimmen
  • Leichtathletik
  • Turnen
  • Wintersport

Bei weniger verbreiteten Sportarten, wie Volleyball oder Handball, findet die Nachwuchsförderung hingegen meist über örtliche Vereine statt. Viele Sportschulen stellen sich inzwischen jedoch breiter auf, um Schülern auch einen Wechsel der Sportart zu ermöglichen.

So ist es beispielsweise möglich, vom Radsport zum Rudersport zu wechseln oder aber anstelle des Weitsprungs den Bereich des Sprints bei der Leichtathletik mehr in den Fokus zu rücken.

3. Gibt es bestimmte Voraussetzungen zur Aufnahme an einer Sportschule?

Eine Sportschule in der Nähe finden:

Der Deutsche Olympische Sportbund bietet auf seiner Website eine Übersicht mit zahlreichen Sportschulen in ganz Deutschland. Nutzen Sie diese gern, um ein geeignetes Internat oder auch eine Sport-Realschule in der Nähe zu finden.

In der Regel gelten keine besonderen Voraussetzungen zur Aufnahme in eine sportbetonte Grundschule. Deutlich anders sieht dies hingegen beim Wechsel auf eine weiterführende Schule aus.

Die Mitgliedschaft in der Sportjugend oder einem Sportbund ist meist keine Voraussetzung, Talent hingegen schon. Es gibt daher zahlreiche Sichtungen, bei denen Talentscouts auf der Suche nach Kindern sind, die über besondere Fähigkeiten verfügen.

Wenn Ihre Kinder bereits in einer höheren Liga aktiv an Wettkämpfen teilnehmen, so ist die Aufnahme in die Sportschule in aller Regel eine reine Formalität. Anders sieht dies hingegen bei eher unbekannten Sportarten aus. Teils finden in diesem Fall Sporttests statt, um die Fähigkeiten besser beurteilen zu können.

4. Welche Kosten entstehen für ein Sport-Internat oder eine sonstige Schule mit sportlichem Schwerpunkt?

kosten-sportschule

Den Kostenfaktor sollte man keinesfalls unterschätzen.

In aller Regel handelt es sich bei Sportschulen um private Schulen, die zu einem großen Teil öffentlich gefördert werden. Dies senkt die entstehenden Kosten für Eltern. Dennoch fallen diese nicht unerheblich ins Gewicht. So liegen die Kosten für die Aufnahme in ein Internat nicht selten zwischen 500 und 750 Euro im Monat. Vorteilhaft ist jedoch, dass diese in aller Regel eine Vollverpflegung miteinschließen.

Zudem sind individuelle Förderungen durch Landesverbände in einigen Fällen durchaus möglich. Je nachdem, ob sich die Sportschule in der Nähe befindet, sollten Sie jedoch auch zusätzliche Kosten für regelmäßige Fahrten mitberücksichtigen.

5. Der typische Tag in einer Sportschule: Was erwartet Kinder?

training

Ein Tag in der Sportschule fällt oft sehr lang aus.

Der Schulalltag unterscheidet sich je nach Alter der Kinder recht stark. Generell fällt der typische Schultag ab der fünften Klasse jedoch wesentlich länger aus, als dies regulär der Fall ist. Die Kombination aus und die zeitlich direkte Anbindung von Unterricht und Sport ermöglichen es jedoch, das zeitintensive Hobby regelmäßig auszuüben. Dies begünstigt es, in Wettkämpfen erfolgreich abzuschneiden.

Vielfach findet nach dem Aufstehen und einem kleinen Snack meist bereits das erste Training statt. Im Anschluss erfolgt der reguläre Schulalltag, wie dieser auch von der Realschule oder dem Gymnasium bekannt ist. Nachmittags findet meist ein weiteres Training statt, sodass es keine Seltenheit ist, dass Schüler auf 10 oder auch mehr Sporteinheiten in der Woche kommen.

An den Wochenenden stehen vielfach Wettkämpfe an, teils finden aber auch am Samstag noch einzelne Sporteinheiten statt.

Achtung: Auch Ferien fallen in der Sportschule aufgrund des Trainings in aller Regel verkürzt aus. Dies gilt vor allem dann, wenn sich die Saison in die typische Ferienzeit hineinzieht.

6. Welche Vor- und Nachteile bietet eine Sportschule?

leistungsdruck

Erfolg hat immer zwei Seiten.

In unserer Gesellschaft sind Übergewicht und Bewegungsmangel ein immer größer werdendes Problem. Diese Problemfaktoren sind auf der sportbetonten Schule ausgeschlossen. Gleichzeitig sorgt die qualifizierte Ausbildung der Lehrer und Trainer dafür, dass Kinder gezielt gefördert werden. So folgt auf einen Wettkampftag beispielsweise nicht direkt eine Klausur, sodass Kinder besser und effektiver lernen und trainieren können.

Auf der anderen Seite ist das Leben jedoch auch stark auf den Bereich des Sports hin ausgerichtet. Es entsteht ein gewisser Leistungsdruck, da es ohne Erfolge vorkommt, dass der Verbleib auf der Schule nicht von Dauer ist. Gerade emotional weniger starke Kinder kommen hier schnell an ihre Grenzen und leiden unter der Belastung.

Überlegen Sie sich den Schritt, Ihr Kind auf einer Sportschule anzumelden, daher gut. Sport ist jedoch, ganz gleich, wie Ihre Entscheidung letztlich ausfällt, eine wichtiger Gesundheitsfaktor.

Tipp: Für Leistungssportler gelten meist auch später besondere Regeln, die es ermöglichen, die Ausbildung oder das Studium zu verlängern, um genügend Zeit für den Sport aufbringen zu können.

7. Kinder für Sport und Fitness begeistern

Bestseller Nr. 2
TOLYMP Outdoor-Turngerät Fitness-Station Dip Buin hochwertig und stabil aus V2A-Edelstahl mit Dip-Barren, Einer vielfach verstellbaren Turnstange
  • ✅ EIN LEICHTES OUTDOOR-TRAINING: Für Einsteiger und Fortgeschrittene in das Calisthenics bzw. Cross-Training im eigenen Garten, auch für Kinder und Familien sehr vielseitig einsetzbar
  • ✅ SATTE AUSSTATTUNG: Die Turnstangen ist höhenverstellbar und wird dank Schnellverschluss ohne Werkzeug angepasst. Die DIP-Barrenholmen liegen mit einem Durchmesser von 43mm perfekt in der Hand.
  • ✅ JEDERZEIT MODULAR ERWEITERBAR: Die Fitness-Station kann jederzeit mit zusätzlichen Modulen erweitert werden.
  • ✅ KEINE FOLGEKOSTEN: Die Fitness-Station ist aus V2A Edelstahl. TOLYMP gibt 10 Jahre Garantie auf Schweißnähte und Rostfreiheit.
  • ✅ SCHNELLE LIEFERUNG: TOLYMP liefert die Fitness-Station montagefertig aus Deutschland, die Anlieferung und der Aufbau sind rasch erledigt.
Bestseller Nr. 3
Fitness Reisen – Durch den Wald 2, Radfahren und Laufband-Training
  • Fünf verschiedene virtuelle Reisen durch den Wald.
  • Ideal für den Gebrauch mit Laufbändern, Crosstrainern, Steppern und Heimtrainern.
  • Alle Tracks werden von Naturgeräuschen begleitet, die vor Ort aufgenommen wurden.
  • The Ambient Collection, Malerische Spaziergänge durch Waldgebiete für Indoor Fitness und Laufbandtraining (Schauspieler)
  • Tony Helsloot (Regisseur) - The Ambient Collection (Produzent)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Sportschule: Voraussetzungen und Kosten der sportbetonten Schule
Loading...

Bildnachweise: © New Africa - shutterstock.com, © Africa Studio - shutterstock.com, © nadia_if - shutterstock.com, © Jacob Lund - shutterstock.com, © sondem - shutterstock.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Verwandte Beiträge