Icebreaker-Spiele: Die besten Eisbrecher für Kinder-Gruppen

kinder halten sich im sprung an den händen
Sind Icebreaker-Spiele wirklich nötig, um Kinder miteinander in Kontakt zu bringen?

Es gibt zwar durchaus einige Kinder, denen es leichtfällt, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden. Den Großteil der Menschen betrifft dies allerdings nicht. Insbesondere schüchterne und introvertierte Kinder profitieren von der Möglichkeit, Anschluss zu finden.

Welche Icebreaker-Spiele bieten sich für Kinder im Kindergarten an?

Die jeweiligen Spiele sollten vor allem kurzweilig sein und schnell erklärt werden können. Zudem müssen Erzieher darauf achten, dass jedes Kind der Gruppe in das Spiel miteinbezogen wird.

Gibt es gute Icebreaker-Spiele, die sich für Grundschulkinder eignen?

Es existieren zahlreiche verschiedene Spielideen, mit denen sich eine Gruppe Kinder schnell näherkommen kann. Vor allem sollte es darum gehen, die Identität als Klasse oder Verband zu stärken, um in Zukunft zusammenzuhalten und Mobbing keine Chance zu geben.

Immer wenn eine neue Gruppe miteinander in Kontakt kommen soll, stehen Gruppenleiter von großen Herausforderungen, Methoden zu finden, um die einzelnen Kinder miteinander vertraut zu machen.

Icebreaker-Spiele bieten sich besonders gut zum Kennenlernen an, da sie dazu beitragen, eine verkrampfte Atmosphäre zu beseitigen.

Ein paar der besten Spiele und gleichzeitig simplen Ideen für die Kita sowie für die Grundschule möchten wir Ihnen in unserem Artikel gern etwas näher vorstellen.

1. Icebreaker-Spiele – so kommen Kinder schnell miteinander in Kontakt

Viele Kinder sind unsicher:

Laut einer aktuellen Umfrage fühlen sich etwa 20 % der Grundschulkinder und Kinder an Gymnasien in der eigenen Schule unsicher. Noch dramatischer ist das Bild an Gesamtschulen, an denen 1/3 der befragten Kinder diese Aussage tätigten.

Spiele zum Kennenlernen sind nicht nur etwas für Kinder und Jugendliche, sondern können auch in Erwachsenengruppen für eine deutliche bessere Arbeitsatmosphäre sorgen.

Oftmals besteht eine hohe Hemmschwelle, anderen Menschen offen entgegenzutreten. Bei kleinen Kindern äußert sich dies meist durch die Beschäftigung mit sich selbst.
Kinder erkunden zwar die Umgebung, gehen jedoch nur zaghaft auf andere Kinder zu.

Die etwas älteren Kinder müssen sich viele neue Namen und Gesichter merken, ohne den anderen eigentlich zu kennen. Icebreaker-Spiele setzen an dieser Stelle an und sorgen dafür, dass alle Teilnehmer einer Gruppe sich in kürzester Zeit ein wenig näherkommen.

Neben dem reinen Kennenlernen bieten sich Icebreaker-Spiele jedoch auch an, um eine bestehende Gemeinschaft zusammenzuschweißen. Teambuilding- und Kooperationsspiele eignen sich dafür hervorragend, da sich ein gewisses Ziel nur gemeinsam in der Gruppe erreichen lässt.

2. Auflockerungsspiele für Kinder in der Kita

In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen einige Icebreaker-Spiele vorstellen, die schnell erklärt sind, jedoch innerhalb weniger Minuten dazu führen, dass die Kleinen etwas befreiter miteinander spielen können.

2.1. Das verhedderte Wollknäuel

kindergartenkinder sitzen in einem kreis beisammen

Ein Kreis eignet sich bestens für Icebreaker-Spiele.

Bei diesem Spiel setzen sich alle Kinder in einem Kreis auf den Boden. Nun bekommt ein Kind ein Wollknäuel in die Hand und muss dieses einem anderen Kind zuwerfen.
Dabei behält es das Ende des Fadens in der Hand.

Auf diese Weise entsteht schnell ein eindrucksvolles Netz, welches alle Kinder miteinander verbindet. Hält das letzte Kind der Gruppe das Wollknäuel in den Händen, geht es darum, dieses wieder aufzuwickeln.

Bei ein wenig älteren Kindern funktioniert dies über das Zurückwerfen. Kleinere Kinder gehen zur letzten Station und wickeln das Knäuel dabei schrittweise auf. So müssen sich die Kleinen aufeinander zubewegen.

Tipp: Bei sehr kleinen Kindern können Sie dieses Spiel auch mit einem weichen Softball spielen, auch wenn der gewünschte Effekt (der Vernetzung) nicht ganz so groß ist.

2.2. Kreislauf – ein etwas anderes Vorstellungsspiel

Dieses Spiel eignet sich eher für etwas größere Gruppen. Bilden Sie zwei Kreise hintereinander, sodass sich immer zwei Kinder gegenüberstehen. Nun trommeln Sie oder schalten die Musik ein.

kinder legen die haende zusammen

Durch die Beschäftigung miteinander wird das Vertrauen untereinander gestärkt.

Die Kinder im inneren Kreis bewegen sich nach links, während die Kinder des äußeren Kreises nach rechts gehen.
Endet das Trommeln bzw. stoppt die Musik, so halten auch die Kinder in der Bewegung inne.

Nun stellen sie sich ihrem Gegenüber vor. Bei der ersten Runde reicht der Name. Danach können jedoch auch viele weitere Fragen folgen, um die anderen Kinder besser kennenzulernen.

Folgende Fragen bieten sich für dieses Icebreaker-Spiel an:

  • Wie alt bist du?
  • Wann hast du Geburtstag?
  • Hast du ein Haustier?
  • Was ist das Lieblingstier?
  • Welche Farbe magst du besonders gerne?
  • Wen von den anderen Kinder kennst du bereits?
  • Hast du ein Hobby oder machst du Sport?

2.3. Der bewegte Kreis

Legen Sie bei diesem Spiel drinnen ein paar Matten aus. Draußen können Sie einzelne Areale auch gut durch ein paar Seile abgrenzen. Nun hat der Spielleiter die Aufgabe, verschiedene Eigenschaften aufzuzählen, die die einzelnen Kinder miteinander vereinen.

Diese Kinder sammeln sich dann stets auf einer Matte und erfahren so schnell mehr übereinander. So sammeln sich beispielsweise alle Kinder, deren Lieblingsfarbe Blau ist oder die bereits 3 Jahre alt sind, auf einer Matte.

Bei größeren Kindern sorgt das Spiel auch für eine Menge Spaß und Sie können den Spielern sehr viele differenzierte Fragen stellen.


3. Icebreaker-Spiele für die Grundschule

In den nächsten Zeilen stellen wir Ihnen einige Icebreaker-Spiele vor, die sich für Kinder ab 6 oder 7 Jahren anbieten. Im Kern geht es stets darum, dass sich die Kinder auf die eine oder andere Art ein wenig besser kennenlernen.

Dies gelingt besonders leicht, wenn es bei einem Spiel um eine aktive Kommunikation untereinander geht. Auch lustige Spiele sind prädestiniert, um das sprichwörtliche Eis zu brechen, denn gemeinsames Lachen wirkt ansteckend und führt dazu, dass Hemmungen schneller verschwinden.
Zudem erfahren die Kinder auf diese Art und Weise, wer den gleichen Humor hat.

Tipp: Selbstverständlich eignen sich die unterschiedlichen Spielideen nicht nur für die Grundschule, sondern auch für das erste Aufeinandertreffen im Zeltlager oder beim Sport.

3.1. Gruppen finden

eine gruppe von kindern sitzt auf dem boden

Bei diesem Spiel bilden sich immer wieder neue Gruppen.

Dieses Icebreaker-Spiel ist sehr simpel. Der Lehrer oder Gruppenleiter nennt eine Eigenschaft und die Kinder haben die Aufgabe sich in einer Gruppe zusammenzufinden. Dafür ist jedoch kein fester Standort vorgesehen, sodass die Kinder sehr viel miteinander sprechen müssen.

Alternativ erschweren Sie das Spiel ein wenig, indem Sie lediglich eine Zahl nennen und den Kindern die Aufgabe überlassen, sich in entsprechender Gruppengröße zusammenzufinden.
Dabei müssen die Kinder eine identische Eigenschaft aufweisen, also beispielsweise blond sein, ein Haustier haben oder Fußball spielen.

3.2. Das Gummiband – so entsteht Nähe durch Icebreaker-Spiele

Für dieses Spiel benötigen Sie ein weites Gummiband, einen alten Fahrradschlauch oder etwas Ähnliches.

Auf Ihr Kommando müssen die Kinder versuchen, sich gemeinsam in das Gummiband zu quetschen. Nach anfänglicher Überwindung sorgt das Spiel meist für eine heitere Stimmung.

3.3. Die Assoziationskette

Alle Kinder stellen sich in einem Kreis auf. Nun beginnt der Spielleiter und nennt ein beliebiges Wort. Das nächste Kind in der Reihe muss direkt darauf reagieren und ein Wort sagen, welches ihm dazu einfällt.

So geht es im Kreis herum, bis der Spielleiter wieder an der Reihe ist. Gespielt wird am besten rundenweise, solange es Spaß macht.

Auf diese Weise gewöhnen sich die Kinder an das direkte Kommunizieren in der Gruppe. Zudem sorgt der eine oder andere Begriff garantiert für eine Menge (positiver) Lacher.

4. Weitere Spielideen, um das Eis zu brechen

HANDS ON Lernspielball - Kennenlernball
  • 1 Seite - 21.12.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Prodesign Lernspiel GmbH (Nova MD) (Herausgeber)

Die 50 besten Kennenlernspiele - Don Bosco-MiniSpielothek
  • 80 Seiten - 01.07.2010 (Veröffentlichungsdatum) - Don Bosco Verlag (Herausgeber)

Willkommens- und Kennenlernspiele (Die Praxisreihe für Kiga und Kita) (Die Praxisreihe für Kindergarten und Kita)
  • 64 Seiten - 01.08.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Kaufmann, Ernst (Herausgeber)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Icebreaker-Spiele: Die besten Eisbrecher für Kinder-Gruppen
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge