Kinder vegetarisch ernähren: 6 Tipps zur fleischlosen Ernährung in der Familie

   
von Ralf-Ingo S. - letzte Aktualisierung:
kinder-vegetarisch-ernaehren
Dürfen sich Kinder vegetarisch ernähren?

Ja, laut wissenschaftlichen Erkenntnissen ist es möglich, sich ohne Mangelerscheinungen vegetarisch zu ernähren. Besonders bei kleineren Kindern ist jedoch Vorsicht geboten.

Ist es sinnvoll, wenn Kinder vegetarisch aufwachsen?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Es gibt jedoch gute Gründe für beide Seiten. Mehr Obst und Gemüse auf dem Speiseplan sind sinnvoll, eine automatisch ausgewogene Ernährung entsteht so jedoch noch nicht.

Worauf sollte ich achten, wenn Kinder sich vegetarisch ernähren?

Grundsätzlich hilfreich ist eine vielseitige Ernährung mit wechselnden Lebensmitteln. Zudem helfen regelmäßige Blutuntersuchungen dabei, Mangelerscheinungen frühzeitig zu erkennen.

Vegetarisch zu essen ist für viele Menschen zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Immer wieder gibt es jedoch Kritik an einer Ernährung ohne Fleisch. Grund genug, sich eingehend mit der Thematik auseinandersetzen, um zu erfahren, welche Auswirkungen es hat, wenn sich insbesondere Kinder vegetarisch ernähren.


1. Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse zur vegetarischen Ernährung von Kindern gibt es?

Kleinkinder vegetarisch ernähren:

Die Erfahrungen zeigen, dass es schwer ist, Kleinkinder ohne Fleisch gesund zu ernähren. Da die Auswirkungen bei einer Mangelernährung teils dramatisch sind, möchten wir Ihnen eher davon abraten. Ausnahmen gelten, wenn Sie sich sehr gut mit der Nährstoffkombination von Lebensmitteln auskennen.

Auch wenn sich immer mehr Erwachsene, Jugendliche und Kinder vegetarisch ernähren, so ist die Studienlage noch recht dünn. Es kommt daher schnell zu Vorurteilen auf beiden Seiten.

Während Verfechter der klassischen Ernährung die Ablehnung von Fleisch und tierischen Produkten im Allgemeinen verteufeln, weisen Befürworter der pflanzlich basierten Ernährung auf den Tierschutz sowie die ausreichende Versorgung mit Nährstoffen hin.

Antworten liefert eine von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung Ende 2020 in Auftrag gegebene Studie. In der VeChi-Youth-Studie stellte sich heraus, dass Jugendliche und Kinder, die sich vegetarisch ernähren, nicht mehr oder weniger unter Mangelerscheinungen leiden als Gleichaltrige, bei denen Fleisch und Fisch weiterhin auf dem Speiseplan stehen.

Die Auswirkungen bei einer rein veganen Ernährung sind indes teils gravierender und können zu einer deutlichen Nährstoffunterversorgung führen. Ein Problem stellt hier vor allem die Vitamin-B12-Versorgung dar.

Tipp: Achten Sie auf eine Supplementierung mit Vitamin B12, sofern Sie sich und ihre Kinder nicht nur vegetarisch, sondern vegan ernähren möchten.

2. Welche Aspekte sprechen für und gegen die vegetarische Ernährung von Kindern?

kind-vegetarische-ernaehrung

Es gibt gute Gründe, vegetarisch zu leben.

Kinder und Jugendliche sind in besonderem Maße auf eine regelmäßige Versorgung mit Eisen, Jod, Calcium sowie vielen weiteren Nährstoffen angewiesen, da durch das Wachstum ein hoher Verbrauch entsteht. Dementsprechend fallen die Speicher sehr klein aus.

Eine ausgewogene Ernährung mit tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln ist daher eine exzellente Basis, um alle notwendigen Nährstoffe aufzunehmen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Kinder, die Fleisch und Fisch essen, automatisch gesünder leben als Vegetarier.

Vielfach ist sogar eher das Gegenteil der Fall, da sich Eltern, die Ihre Kinder vegetarisch ernähren, deutlich mehr mit der biologischen Wertigkeit und der nötigen Zusammensetzung einer idealen Ernährung beschäftigen. Der Verzicht auf Fleisch führt in vielen Fällen dazu, dass Kinder mehr Obst und Gemüse essen, um die entsprechende Anzahl an Kalorien aufzunehmen, die für eine gesunde Entwicklung nötig sind.

Macht es also Sinn, wenn Kinder vegetarisch essen? Die wichtigsten Vorteile und Nachteile finden Sie hier auf einen Blick:

  • es erfolgt eine genaue Beschäftigung mit einzelnen Lebensmitteln
  • der Tierschutz ist gewahrt
  • der Konsum von Obst und Gemüse fällt höher aus
  • die Ernährung ist aufwendiger
  • Kindern werden bestimmte geschmackliche Erlebnisse vorenthalten
  • Mangelerscheinungen können leichter entstehen

Wie Sie anhand dieser Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile sehen, ist es nicht einfach, die Frage, ob es sinnvoll ist, Kinder vegetarisch zu ernähren, mit einem klaren Ja oder Nein zu beantworten. Wenn Sie sich jedoch für eine vegetarische Lebensweise entschieden haben und diese auch Kindern und Jugendliche nahebringen möchten, so sprechen Sie offen und möglichst vorurteilsfrei über dieses Thema.

Tipp: Auch wenn das Thema veganer sowie vegetarischer Ernährung viel Konfliktpotenzial bietet, so müssen Sie dieses keineswegs ausreizen.

3. Kinder vegetarisch ernähren: Welche Tipps helfen?

Um es Ihnen etwas leichter zu machen, sollen die folgenden Tipps helfen:

vegetarisch-kochen

Kinder sollten frühzeitig lernen, sich mit Lebensmitteln zu beschäftigen.

  • Informieren Sie sich umfassend über die ideale Zusammensetzung einer gesunden Ernährung. Dies betrifft neben den Makronährstoffen Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten vor allem Vitamine und Spurenelemente.
  • Die in Fleisch enthaltenen tierischen Proteine lassen sich sehr gut durch Hülsenfrüchte, Nüsse oder auch Eier und milchhaltige Lebensmittel (Quark, Joghurt, Käse) ersetzen.
  • Probieren Sie viele verschiedene Lebensmittel aus, um den Speiseplan möglichst vielseitig zu gestalten. So beugen Sie Mangelerscheinungen leichter vor.
  • Achten Sie auf die Verwendung hochwertiger Öle. Besonders kaltgepresstes Olivenöl, Walnussöl und Leinöl sind zu empfehlen.
  • Lassen Sie die Blutwerte Ihrer Kinder regelmäßig bei Arzt kontrollieren. Dies gilt besonders für den Eisen-, den Calcium-, den Zink- sowie den Vitamin-B12-Spiegel. So können Sie Mangelerscheinungen schnell erkennen und ggf. rechtzeitig gegensteuern.
  • Verwenden Sie pflanzliche Lebensmittel auf unterschiedliche Art und Weise. So bleiben die Mahlzeiten abwechslungsreich und Kinder verweigern sich weniger schnell einem bestimmten Gemüse oder Obst, sondern stattdessen höchstens einer bestimmten Zubereitungsart.

Achtung: Wenn Sie Kinder vegetarisch ernähren, bedeutet dies nicht automatisch, dass dies gesund ist. Vor allem Fleischersatzprodukte stehen in der Kritik, da diese nicht nur reichlich Soja, sondern meist auch jede Menge ungesunde Zusatzstoffe enthalten. Es lohnt sich daher, vor allem unverarbeitete Lebensmittel zu kaufen.

4. Vegetarische Ernährung in der Praxis: Welches Rezept eignet sich für die ganze Familie?

Zum Abschluss möchten wir Ihnen ein simples Rezept vorstellen, welches Sie in wenigen Minuten selbst zaubern können. Dazu benötigen Sie folgende Zutaten (für 4 Personen):

vegetarisches-rezept

Verfeinern Sie das Rezept gern entsprechend Ihrer Vorlieben.

  • 300 g Spaghetti
  • 500 g Kirschtomaten
  • 250 g Mozzarella (2 Kugeln)
  • 20 große Basilikumblätter
  • eine Zwiebel (wahlweise auch eine Knoblauchzehe)
  • 2 bis 3 El Kürbiskerne
  • Olivenöl, Pfeffer und Salz

Kochen Sie die Spaghetti in einem ausreichend großen Topf bis zur gewünschten Festigkeit. Bissfeste Spaghetti liefern längere Zeit Energie, sind jedoch nicht für jeden Geschmack etwas.

Schneiden Sie die Zwiebel klein und geben Sie diese mit etwas Öl in eine Pfanne. Nun halbieren Sie die kleinen Tomaten oder fügen diese (je nach Größe) ganz hinzu. Geben Sie die Kürbiskerne dazu und lassen Sie alles für einige Minuten auf mittlerer Hitze garen.

Zupfen Sie die Basilikumblätter, waschen diese und schneiden sie in schmale Streifen. Schneiden Sie den Mozzarella in kleine Würfel und geben Sie beides mit den fertigen Spaghetti in die Pfanne. Rühren Sie alles um, schmecken Sie es mit Salz und Pfeffer ab und geben Sie etwas Olivenöl (als Saucenersatz) hinzu.
Fertig ist das vegetarische schnell zubereitete Mittag- oder Abendessen für die gesamte Familie.

5. Vegetarisch kochen: Weitere leckere und schnelle Rezepte finden

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Kinder vegetarisch ernähren: 6 Tipps zur fleischlosen Ernährung in der Familie
Loading...

Bildnachweise: © JenkoAtaman - stock.adobe.com, © Oksana Kuzmina - shutterstock.com, © Evgeny Atamanenko - shutterstock.com © Datla Vijay - shutterstock.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Verwandte Beiträge