Kalte Hände beim Baby: Ursachen und Tipps zum Vermeiden

   
von Dana S. - letzte Aktualisierung:
baby kalte haende
Warum haben Babys kalte Hände?

Babys sind aus dem Bauch ihrer Mutter eine sehr warme Umgebungstemperatur gewöhnt. Ist diese nun deutlich kälter, kann es zu kalten Händen kommen. Der Körper muss zuerst lernen, wie er die eigene Temperatur regulieren und aufrechterhalten kann.

Können kalte Hände auch Anzeichen für eine Erkrankung sein?

In der Regel sind auch bläulich verfärbte Hände völlig harmlos. Wenn sie marmoriert sind oder sich blau verfärben, bedeutet dies, dass die gesamte Körpertemperatur zu niedrig oder zu hoch ist. In diesem Fall sollten Sie zur Sicherheit einen Kinderarzt aufsuchen.

Was hilft gegen kalte Hände?

Um die Hände ihres Babys zu wärmen, können Sie Söckchen oder Handschuhe über die Händchen ziehen. Zudem können Sie Ihr Baby durch Kuscheln und engen Körperkontakt wärmen.

Viele frischgebackene Eltern machen sich große Sorgen, wenn Sie bemerken, dass ihr Baby kalte Hände hat. Dabei sagen kalte Hände nur sehr wenig über die tatsächliche Körpertemperatur eines Babys aus. Viel wichtiger ist es, dass die Füße und der Nacken warm sind.

In den folgenden Kapiteln erklären wir Ihnen, warum Babys öfter unter kalten Händen leiden und in welchen Fällen ein Arztbesuch notwendig sein kann. Zudem bekommen Sie Tipps, wie Sie die kalten Hände Ihres Babys wärmen können.


1. Kalte Hände sagen nicht zwangsläufig etwas über die Körpertemperatur aus

Kalte Hände und Schluckauf
Viele Eltern beobachten bei Ihren Babys, dass bei kalten Händen zusätzlich Schluckauf auftritt. Dies kann durch eine Verkrampfung des Zwerchfells durchaus passieren. Legen Sie Ihrem Kind in diesem Fall beispielsweise ein warmes Kirschkernkissen auf den Bauch, sodass sich das Zwerchfell wieder entspannen kann.

Die Geburt eines Babys ist nicht nur für Eltern eine aufregende und neue Situation, auch ein Baby wird nach neun Monate plötzlich völlig anderen Bedingungen ausgesetzt. Während es vorher durchweg kuschelig warm war, herrschen nun deutlich geringere Temperaturen.

Der Körper eines Säuglings muss zunächst einmal lernen, die Körpertemperatur selbst zu regeln. Dies funktioniert in den ersten Wochen und Monaten noch nicht so gut. Um zunächst die lebenswichtigen Organe zu wärmen, sind die Hände und Füße vorübergehend zweitrangig.

Hat ein Baby kalte Hände, lässt sich daher nicht automatisch auf eine geringe Körpertemperatur schließen. Wichtiger ist, dass die Füße und der Nacken warm sind. Daher sollten Sie bei kalten Händen stets den Nacken Ihres Babys fühlen, um die Temperatur zu kontrollieren. Zusätzlich können Sie auch an der Nase erkennen, ob Ihr Kind friert.

Kalte Hände treten besonders häufig nachts auf, da Babys während des Schlafs ihrer Eltern sehr wenig Körperkontakt haben. In diesem Fall können Sie Ihrem Kind dickere Kleidung anziehen, einen wärmeren Schlafsack kaufen oder Handschuhe über die Hände ziehen.

Viele Eltern befürchten, dass kalte Hände auf einen bevorstehenden plötzlichen Kindstod hindeuten können. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um einen hartnäckigen Irrglauben. In einer neueren Studie haben Wissenschaftler herausgefunden, dass der plötzliche Kindstod genetisch bedingt sein könnte.

2. Bei bläulichen Verfärbungen zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen

kinderaerztin untersucht ein baby

Kommt es zu Verfärbungen, sollten Sie die Ursachen sicherheitshalber von einem Kinderarzt abklären lassen.

Halten sich Babys über längere Zeit in einer kälteren Umgebung auf, ohne dass die Hände geschützt sind, kann dies dazu führen, dass die Hände nicht nur kalt sind, sondern sich auch bläulich verfärben. Die Körpertemperatur sinkt in den Extremitäten, da sich die Wärme im Inneren sammelt.

Auch bei höherem Fieber kann es vorkommen, dass die Händchen eines Babys eine bläuliche Farbe annehmen. In diesem Fall handelt es sich um eine Schutzreaktion des Körpers. Der Körper muss vermehrt wichtige Organe versorgen, sodass die Extremitäten weniger stark durchblutet werden. Ein warmer Kopf ist ein weiteres Anzeichen für Fieber.

Grundsätzlich besteht kein Grund zur Sorge, wenn ein Baby aufgrund einer erhöhten Körpertemperatur unter kalten Händen leidet. Steigt das Fieber jedoch rapide an, sollten Sie die Ursachen ärztlich abklären lassen. Bei Babys, die unter 3 Monaten alt sind, ist eine Körpertemperatur von über 37,8 Grad schon ungewöhnlich.

Während bei Erwachsenen oftmals eine Durchblutungsstörung für kalte Hände verantwortlich ist, ist dies bei Babys nur sehr selten der Fall.

3. Kalte Hände beim Baby – mit diesen Tipps können Sie Abhilfe schaffen

glueckliche eltern kuscheln mit ihrem baby

Babys lieben den direkten Hautkontakt.

Tragen Sie ein Baby möglichst häufig nah bei sich. Wenn Sie mit Ihrem Kind kuscheln, es stillen oder mit Hilfe eines Tuchs nah am Körper tragen, sind die Hände immer warm und rosig. Durch die Körperwärme der Eltern fällt es einem Kind auch wesentlich leichter, die eigene Körpertemperatur zu halten. Auf diese Weise können Sie es Ihrem Kind erleichtern, sich Schritt für Schritt an die neue Umgebung anzupassen.

Sie können die kalten Hände Ihres Babys auch wärmen, indem Sie diese in Ihre eigenen, warmen Hände legen. Auch eine sanfte Massage kann die Blutzirkulation anregen, sodass die Händchen schnell wieder warm werden.

Nachts sollten Sie Ihr Kind in einen warmen Schlafsack legen, sodass ein Auskühlen nicht möglich ist. Die Raumtemperatur sollte idealerweise bei 16 bis 18 Grad liegen. Friert Ihr Baby dennoch, können Sie ihm zusätzlich ein Mützchen oder dicke Wollsocken überziehen. Gerade im Winter sollten Sie Ihr Baby besonders warm anziehen.

Tipp: Das Auskühlen der Hände können Sie ganz einfach durch engen Körperkontakt vermeiden. Babys fühlen sich sowieso besonders wohl, wenn sie mit Mama oder Papa kuscheln können.

4. Geeignete Fäustlinge, um Baby-Hände warmzuhalten

Bestseller Nr. 1
Hifot Neugeborenes Baby Baumwollhandschuhe No Scratch Fäustlinge 3 Paar, Infant Kleinkind Jungen Mädchen Soft Anti Scratch Fäustlinge für Baby Care - süße Pattens
  • Material: Unsere Unisex-Kratzfäustlinge sind aus 100% Baumwolle, schützen das Baby vor Kratzern, sehr weich, umweltfreundlich, ungiftig und sicher.
  • Drei Stile: Ich Mama und ich Papa Stil, Bärenstil, Frosch-Stil oder atmungsaktives Mesh von drei Farben Stil, einer dieser niedlichen und schönen Handschuhe sind verpackt.
  • Verstellbar: Elastische Kratzfäustlinge können leicht an die Größe des Handgelenks Ihres Babys angepasst werden, damit Ihr Baby sich wohl fühlt.
  • Miltiple Farben: Jede Option enthält drei Farben, blau, grün und gelb, können Sie Ihr Baby kleiden passen an die Vorlieben Ihres Babys.
  • Funktion: kratzfeste Fäustlinge können Babys Gesicht und Hände vor Kratzern oder Verletzungen schützen und ihre kleinen Hände schön warm halten.
Bestseller Nr. 2
Sterntaler Kratzfäustel Jersey für Babys, Alter: 0-6 Monate, Größe: 0, Weiß
  • Kratzfäustel für Babys aus weichem Baumwoll-Stoff, Besonders geeignet in den ersten Lebensmonaten
  • Gummizug und Kordel für sicheren und festen Halt, Perfekter Schutz vor Verletzungen durch Kratzen
  • Hochwertige Verarbeitung: 95% Baumwolle, 5% Elasthan
  • Leichte Reinigung und Pflege: Maschinenwaschbar bei 40°
  • Lieferumfang: 1 Paar Sterntaler Kratzfäustel Jersey, Größe: 0, Material: 95% Baumwolle, 5% Elasthan, Farbe: Weiß
Bestseller Nr. 3
4 Paare Neugeborenen Handschuhe,Babyhandschuhe aus Baumwolle als Neugeborenen Handschuhe, No Scratch Fäustlinge Handschuhe Babyhandschuhe Keine (0-6 Monate, 4 Packungslos)
  • ❤ Tolle Größe mit genug Platz für Hand und Finger, um sich innerhalb der Fäustlinge zu bewegen, für Neugeborene von 0–6 Monaten.
  • ❤Super weiches Material: Unsere Anti-Kratz-Fäustlinge für Neugeborene sind aus 100 % natürlicher Baumwolle, wodurch sie unglaublich weich und zart auf der sanften Haut Ihres Babys sind. Sie verfügen auch über extra lange Handgelenke, um sicherzustellen, dass sie fest an der Hand Ihres Babys bleiben. Baumwolle
  • ❤ Erhältlich in verschiedenen Farben, die Farben sind passend für das Geschlecht des Babys oder die Präferenz des Käufers.
  • ❤ Ideal für Babys: Hergestellt aus natürlicher Baumwolle, so dass Ihr Kind sie bequem tragen kann, sodass Sie völlig sorgenfrei sind.
  • ❤ 4 entzückende Paare: Jeder unserer Kunden erhält 4 Paar unserer bezaubernden farbigen Anti-Kratz-Fäustlinge für Neugeborene. Diese Fäustlinge sind ideal, um zu verhindern, dass Ihr Neugeborenes versehentlich seinen Körper kratzt und an den Händen kaut.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,53 von 5)
Kalte Hände beim Baby: Ursachen und Tipps zum Vermeiden
Loading...

Bildnachweise: © Alexey Laputin - stock.adobe.com, © Konstantin Yuganov - stock.adobe.com, © Robert Kneschke - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge