Teamspiele für Kinder: Diese Mannschaftsspiele sollten Eltern kennen

Sportspiele für draußen mit viel Bewegung
  • Teamspiele für Kinder sind abwechslungsreich und fördern spielerisch das Teambuilding. Kindern lernen, ihre eigenen Stärken zu erkennen und zu aktivieren. Sie schulen ihre Konfliktfähigkeit verbessern ihre Konzentration und stehen füreinander ein.
  • Gemeinschaftsspiele können sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden. Besonders beliebt für Kindergeburtstage ist die Kinderolympiade. In unserem Ratgeber haben wir Ihnen zahlreiche Spielideen für eine Kinderolympiade zusammengestellt.
  • Spiele für Kinder erfordern keinen großen Aufwand oder besonderes Material. Bälle oder Seile sind in der Regel schon vollkommen ausreichend, um Kinder sinnvoll zu beschäftigen.

Teamspiele für Kinder sind eine gute Möglichkeit, mehrere Kinder gleichzeitig zu beschäftigen. Ob auf einen Geburtstag, im Schulsport oder in der Kita – Mannschaftsspiele machen Kindern Spaß und schulen auf spielerische Art und Weise ihre sozialen Kompetenzen. In unserem Ratgeber haben wir Ihnen zahlreiche Mannschaftsspiele zusammengestellt, die Sie auf jeden Fall kennen sollten.

1. Teamspiele für Kinder: Förderung und Spaß in Einem

Bei einem Teamspiel spielen mehrere Kinder als Gruppe gegen eine andere Gruppe. Gruppendynamische Spiele haben das Ziel, Teamgeist und Zusammengehörigkeit zu fördern. Kommunikation ist ein ganz wesentlicher Punkt bei Gruppenspielen. Jeder Spieler muss seine Mitspieler wahrnehmen, sie müssen sich aufeinander einstellen und sich gegenseitig ergänzen. Als Teamspieler sieht man sich als Teil eines Ganzen, die einzelnen Spieler stehen füreinander ein und arbeiten gemeinsam auf ein Ziel hin. Um gewinnen zu können, muss ein Team als Einheit auftreten. Wesentliche Eigenschaften sind Kooperation, strategisches Denken und Verantwortung.
Teamspiele in der Grundschule fördern das Vertrauen in Mitmenschen, ermöglichen den Kindern ihre eigenen Stärken zu erkennen und zu aktivieren, ihre Konfliktfähigkeit zu schulen, sowie die Konzentration zu verbessern und Eigeninitiative zu ergreifen.

1.1. Vorteile von Teamspielen im Überblick

  • Kinder sind für einen längeren Zeitraum beschäftigt
  • Kooperation und Vertrauen werden erlernt
  • Teamspiele machen Spaß
  • Kinder schließen Freundschaften
  • Werte, wie Respekt, Fairness und Toleranz werden vermittelt
  • Kinder lernen mit Sieg und Niederlage umzugehen
  • Positive Persönlichkeitsentwicklung
  • Wenig Material erforderlich

2. Ball-Teamspiele für Kinder: Abwechslungsreiche Unterhaltung für Mannschaften

Die beliebtesten Spiele für Erwachsene in Deutschland sind wohl Fußball, Handball, Volleyball und Basketball. Auch Kinder lassen sich neben Fangspielen schnell für Ballsportarten begeistern. Hier finden Sie eine Auswahl für Ballspiele mit Kindern draußen und Ballspiele mit Kindern in der Turnhalle.

2.1 Beliebte Ballsportarten bei Kindern

  • Ballsportarten Teambuilding Spiele Ideen

    Fußball und Handball sind beliebte Ballsportarten.

    Ballspiele, wie Jägerball eignen sich hervorragend als Aufwärmspiel beim Kinderturnen ab 3 Jahren. Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt, in Jäger und Gejagte. Die Jäger versuchen die Mitspieler mit einem Ball abzuschießen. Jeder, der vom Ball getroffen wurde, scheidet aus. Die Gejagten können den Ball allerdings auch auffangen. Sie gelten nicht als abgeschossen, wenn der gefangene Ball nicht den Boden berührt. Anschließend können sie den Ball irgendwohin werfen.

  • Tunnelball erfordert sehr viel Konzentration und Geschick. Zwei Mannschaften stellen sich mit gespreizten Beinen auf, sodass sie durch diesen Tunnel einen Ball rollen lassen können. Ist der Ball hinten angekommen, läuft das hinterste Kind wieder nach vorne und rollt den Ball erneut durch den Tunnel. Kommt der Ball nicht beim ersten Wurf hinten an, muss das vorderste Kind durch den Tunnel zum Ball kriechen und ihn von dort weiter befördern. Es werde drei bis vier Durchgänge gespielt, die schnellste Mannschaft hat gewonnen.
  • Völkerball ist ein beliebtes Spiel aus dem Schulsport. Gespielt wird in zwei Mannschaften, die sich in einem markierten Feld aufstellen müssen. Am Rand befinden sich zwei oder drei Grenzwächter. Diese versuchen so viel Spieler wie möglich von der gegnerischen Mannschaft mit dem Ball zu treffen. Wer den Ball nicht fangen konnte, gilt als getroffen und muss das Spielfeld verlassen.
  • Weitere angesagte Jungschar Spiele sind auch Fangspiele, wie z.B. Räuber und Gendarm.

3. Beliebte Teamspiele für draußen und drinnen

Kinderolympiade Spiele für 9 Jährige

Lustige Spiele für eine Kinderolympiade.

Als Spiele für einen Kindergeburtstag bietet sich eine Kinderolympiade mit Spielen für draußen an. Hierfür werden den Kindern verschiedene Bewegungsaufgaben gestellt. Mit den Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen lassen sich die Kinder sehr gut einen ganzen Nachmittag beschäftigen.

3.1 Spielideen für eine Kinderolympiade

Kinderwettspiele, wie eine Kinderolympiade sind besonders vielfältig und abwechslungsreich. Lauter kleine Spiele werden nacheinander gespielt und ergeben mehrere Wettspiele für Kinder.

Spielideen Beschreibung
Schubkarre Zwei Kinder sind ein Team. Das eine Kind steht hinten und greift die Beine des vorderen Kindes. Dieses stützt sich mit den Händen am Boden ab. Als Schubkarre setzen sie sich in Bewegung. Dabei ist die Herausforderung die Beine nicht zu hochzuheben und nicht zu stark von hinten anzuschieben.
Dreibeinlauf Beim Dreibeinlauf schließen sich zwei Kinder zu einem Team zusammen. Bevor der Lauf beginnt, werden das rechte Bein des einen und das linke des anderen zusammengebunden. Als dreibeiniges Team müssen sie versuchen so schnell wie möglich die Ziellinie zu überqueren, ohne zu stürzen.
Hindernisrennen Das Hindernisrennen wird als Staffel ausgeführt. Die Kinder müssen dabei verschiedene Hindernisse überqueren, um am Ende zu einem Stuhl zu gelangen, auf den sie sich kurz hinsetzen müssen, um anschließend den Parcours wieder zurückzulaufen. Hindernisse können ein offener Karton sein, durch den die Kinder durchkrabbeln müssen, eine umgedrehte Getränkekiste zum Darübersteigen, eine gespannte Wäscheleine, über die sie drüber springen müssen und ein Zollstock zum Balancieren. Die Mannschaft bei der alle Spieler zuerst im Ziel sind, gewinnt.
Sackhüpfen Zwei Kinder treten gegeneinander an. Sie stehen in einem Sack, Schlafsack oder Kaffeesack. Sie müssen eine abgesteckte Strecke entlanghüpfen. Wer hinfällt, muss zurück zur Startlinie und erneut starten. Dieses Spiel erfordert sehr viel Geschicklichkeit und Ausdauer.
Tier-Experten Alle Kinder stehen auf einer Linie, ungefähr zehn Schritte vom Spielleiter entfernt. Dieser nennt den Kindern einen Buchstaben. Das Kind, das zuerst ein Tier mit diesem Buchstaben nennt, darf sich einen Schritt vorwärts bewegen. Wer die meisten richten Tiere benennen kann, gewinnt das Spiel.
Gummistiefelweitwurf Bei diesem Kinder Gruppenspiel stellt sich jedes Kind an die Startlinie und versucht, den Gummistiefel so weit wie möglich zu werfen. An der Seitenlinie liegt ein Maßband, um die Weite zu bestimmen. Derjenige der am weitesten geworfen hat, gewinnt.

3.2 Abwechslungsreich und lehrreich: Teamspiele drinnen für die Turnhalle

Teamspiele sollten alle Kinder gleichermaßen fordern und fördern. Als Gruppenleiter sollte man immer im Blick haben, dass alle Kinder integriert sind und mitspielen dürfen. Bewegungsspiele im Kindergarten haben das Ziel, alle Kinder zur Bewegung zu animieren.

Turnhallenspiele für Kinder Beschreibung
Teamspiele Kinder: Spinnennetz Es werden für dieses Turnhallenspiel zwei Reckpfosten, mehrere elastische Schnüre und Seile benötigt. Diese werden kreuz und quer gespannt, sodass ein Spinnennetz entsteht. Aufgabe für die Kinder ist es, von der einen Seite auf die andere zu gelangen, ohne die Schnüre zu berühren. Berührt sie doch jemand, müssen alle Spieler wieder zurück. Die Teams müssen sich also gegenseitig helfen, indem sie sich Tipps geben.
Das Teamworkspiel: Die Wand Eine stabile, dicke Turnmatte soll als Mauer funktionieren, indem sie auf der Längsseite hochkant hingestellt wird. Zuerst stehen alle Kinder auf der einen Seite der Matte und halten sie fest. Nach und nach klettert eines der Kinder über die Matte. Das Ziel dieses Kinderspieles in der Turnhalle ist es, alle Teammitglieder auf die andere Seite zu bekommen, ohne dass die Turnmatte umfällt. Dieses Gemeinschaftsspiel fördert insbesondere den Gruppenzusammenhalt und Teamwork.
Turnhallenspiel aus dem Kindergarten: Luftballontanz Der Luftballontanz ist ein einfaches Spiel für den Kindergeburtstag aus dem Repertoire der Kindergarten Spiele. Einer der Erwachsenen spielt Musik ab und gibt den Kindern Anweisungen, wo der Luftballon während des Tanzes hingeklemmt werden soll. Die Kinder müssen dann entweder, mit den Rücken, Bäuchen, der Stirn, Kinn, Knie oder Ellenbogen aneinander tanzen. Der Luftballon darf während des Tanzes natürlich nicht verloren gehen, ansonsten ist das Spiel verloren.

4. Den passenden Sportverein finden für das eigene Kind

Sportarten für Kinder

Gehen Sie bei der Wahl der Sportart auf Ihr Kind ein.

Um erst einmal herauszufinden, welcher Teamsport und welche Gruppenspiele Ihrem Kind am meisten Spaß macht, sollten sie ihr Kind beim Spielen beobachten. Was sind seine Bedürfnisse? Womit spielt es gerne? Was macht ihm am meisten Spaß? Wofür hat es Ausdauer? Sie können auch die Erzieher oder Lehrer um Rückmeldung bitten, um herauszufinden, welche Teamspiele Ihr Kind besonders gerne spielt.
In jeder Stadt gibt es heutzutage ein vielfältiges Angebot an Mannschaftssportarten. Viele Sportvereine bieten auch Schnuppertage an, an denen Ihr Kind einfach mal mitmachen kann, um herauszufinden, ob die Sportart ihm liegen könnte. Fragen Sie Ihr Kind, was ihm gefällt, woran es Spaß hat und welche Sportart es gerne ausüben möchte.

Achtung: Wenn Ihr Kind mit einem Teamsport beginnt, für den es sich nicht lange begeistern kann, wird es den Sportverein auch schnell wieder verlassen. Achten Sie deswegen lieber darauf, dass Ihr Kind auch tatsächlich mit Spaß bei der Sache ist.

Um einen passenden Sportverein oder geeignete Spiele für Jugendliche zu finden, sollten Sie auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen. So können Sie in Erfahrung bringen, ob Freunde bereits einen guten Sportverein kennen. Manchmal wird man auch durch Aushänge, auf interessante Angebote aufmerksam.
Die Kosten für Sportvereine variieren je nach Region, Alter und Sportart. Die Kosten liegen zwischen 60 – 200 Euro im Jahr. Dabei müssen Sie natürlich noch zusätzliche Kosten beachten, wie die einmalige Aufnahmegebühr, Ausrüstung, Beiträge für Turniere, Fahrtkosten, Sportkleidung, Trainingslager, Ausflüge, Verpflegung, Kosten für Zusatzangebote.

Tipp: Beiträge für Sportvereine können Sie allerdings steuerlich absetzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.