Die ideale Trinkmenge für Kinder und Babys: So viel sollte Ihr Kind am Tag trinken

von Dana S. - letzte Aktualisierung:
trinkmenge kinder
Wie viel sollten Kinder täglich trinken?

Wie viel Wasser ein Kind pro Tag benötigt, hängt vorwiegend von Alter, Körpergewicht und körperlicher Aktivität ab. Während ein einjähriges Kind im Durchschnitt 600 Milliliter Flüssigkeit benötigt, sollte ein zehn Jahre altes Kind täglich bereits einen Liter trinken.

Welche Getränke sind für Kinder besonders gut geeignet?

Um den Durst zu löschen, sollten Sie Ihrem Kind hauptsächlich Wasser oder ungesüßten Tee anbieten. Limonaden, unverdünnte Säfte und koffeinhaltige Getränke sind hingegen nicht für Kinder geeignet.

Was kann ich tun, wenn mein Kind zu wenig trinkt?

Damit ein Kind genug Flüssigkeit bekommt, sollten Sie stets geeignete Getränke zur Verfügung stellen und ein gutes Vorbild sein. Um das Trinkverhalten positiv zu beeinflussen, können Sie die Getränke zusätzlich ein wenig aufpeppen.

Dass der Körper ausreichend Flüssigkeit bekommt, ist enorm wichtig für unsere Gesundheit. Das gilt nicht nur für Erwachsene, sondern auch besonders für Kinder. Daher ist es wichtig, dass Eltern darauf achten, dass ihr Kind den Tag über genug trinkt.

Aber welchen Flüssigkeitsbedarf haben Kinder in welchem Alter? Wie lässt sich die ideale Trinkmenge berechnen? Und welche Getränke sind gut geeignet?

In dem folgenden Artikel bekommen Sie Informationen darüber, wie viel Flüssigkeit ein Baby, ein Kleinkind und ein Kind täglich zu sich nehmen sollte. Wir stellen Ihnen geeignete Getränke vor und geben Ihnen Tipps, was Sie tun können, wenn Ihr Kind nicht trinkt.

1. Beim Stillen ist der Flüssigkeitsbedarf eines Babys gedeckt

Der menschliche Körper

Der menschliche Körper besteht zu etwa 60 bis 65% aus Wasser. Dieses regelt alle wichtigen Körperfunktionen. Der Wasseranteil variiert dabei je nach Alter. Säuglinge und Kleinkinder haben einen Wasseranteil von bis zu 85%.

Wenn Babys auf die Welt kommen, werden Eltern mit vielen neuen Aufgaben konfrontiert. Sie müssen nun die Verantwortung für ein kleines Lebewesen übernehmen. Das bedeutet vor allem, dass sie Sorge dafür tragen müssen, dass die Grundbedürfnisse gestillt werden.

Viele Neugeborene werden in den ersten Wochen und Monaten von ihrer Mutter gestillt. In der Muttermilch, aber auch in der Pre-Nahrung sind alle wichtigen Nährstoffe enthalten, die ein Kind benötigt, um sich gut entwickeln zu können. Zudem wird auch der Flüssigkeitsbedarf über das Stillen und die Flasche komplett gedeckt.

Mütter müssen jedoch darauf achten, dass ihr Kind nicht zu viel Milch auf einmal trinkt. Ist ein Kind 3 Monate alt, sollte es maximal 130 Milliliter Milch pro Mahlzeit bekommen, mit 5-12 Monaten sind bereits 400 Milliliter erlaubt.

Achtung: Eine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr ist lediglich bei Hitze, Fieber oder Durchfall notwendig.

Sobald ein Baby Beikost bekommt, sollte es zusätzlich mit Wasser versorgt werden. Durch die feste Nahrung bekommt ein Baby automatisch auch Durst. Ab diesem Zeitpunkt sollten also auch regelmäßig Getränke auf dem Speiseplan stehen.

Bei man bei der Flüssigkeitszufuhr für Babys noch beachten sollte, sehen Sie in dem folgenden Video:

2. Trinkmenge für Kinder – an diese Empfehlungen sollten Sie sich halten

Aber wie viel sollte ein Baby oder Kleinkind täglich trinken? Gibt es eine Formel, mit welcher ich die optimale Trinkmenge für Kinder berechnen kann?

Grundsätzlich gilt: Kinder sollten so viel trinken wie sie möchten. Am besten ist es, wenn der Körper Wasser bekommt, bevor ein Durstgefühl auftritt. Daher müssen Sie als Eltern stets darauf achten, dass Ihr Kind genügend trinkt.

Da sich viele Eltern jedoch unsicher sind, wie viel ein Kind in welchem Alter trinken sollte, haben wir die optimale Trinkmenge für Kinder in einer kleinen Tabelle für Sie zusammengestellt. Diese Angaben entsprechenden den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Alter des Kindes empfohlene Trinkmenge
4 bis 12 Monate 110 ml pro kg Körpergewicht
1 bis 4 Jahre 95 ml pro kg Körpergewicht
4 bis 7 Jahre 75 ml pro kg Körpergewicht
7 bis 10 Jahre 60 ml pro kg Körpergewicht
10 bis 13 Jahre 50 ml pro kg Körpergewicht
13 bis 15 Jahre 40 ml pro kg Körpergewicht

Mithilfe dieser Richtwerte können Sie ganz einfach den individuellen Flüssigkeitsbedarf Ihres Kindes berechnen. So ergibt sich bei Kindern im Alter von zwei Jahren im Durchschnitt 700 Milliliter Flüssigkeit pro Tag und bei Kindern im Alter von 5 Jahren schon knapp 940 Milliliter pro Tag. Ab einem Alter von 10 Jahren sollten Kinder täglich mindestens einen Liter Flüssigkeit zu sich nehmen.

Wie viel Wasser ein Kind trinken sollte, hängt aber nicht nur vom Alter ab. Je mehr sich ein Kind bewegt, desto mehr Flüssigkeit geht auch verloren. Das bedeutet, dass die Flüssigkeitszufuhr bei sehr viel körperlicher Aktivität gesteigert werden sollte.

3. Wasser und Tee sind ideale Durstlöscher

kleines maedchen trinkt einen tee am fenster

Gerade in der kalten Jahreszeit ist ungesüßter Tee eine willkommene Abwechslung zum Wasser.

Es geht jedoch nicht nur darum, wie viel, sondern auch was Kinder trinken. Laut der KiGGS-Studie trinken Kinder und Jugendliche durchschnittlich mehr als zwei Gläser zuckerhaltige Getränke pro Tag. Dazu zählen vor allem Erfrischungsgetränke und Säfte. Bei Jungen sind diese zuckerhaltigen Getränke besonders beliebt.

Durch den enthaltenen Zucker sind diese Getränke besonders schädlich für die Gesundheit. So kommt es nicht nur zu einer erhöhten Kalorienzufuhr und damit zu Übergewicht, sondern auch zu Zahn- und Knochenschäden.

Aus diesem Grund sollten Kinder hauptsächlich stilles oder kohlensäurehaltiges Wasser trinken. Geeignet sind zudem ungesüßte Früchte- und Kräutertees. Es spricht auch nichts dagegen, einem Kind zwischendurch mal eine Fruchtschorle anzubieten. Auch wenn Kinder gerne Milch trinken, wird dies generell nicht als Getränk und damit nicht als Durstlöscher gezählt.

Folgende Getränke sind hingegen nicht für Kinder geeignet:

  • Limonaden und andere Erfrischungsgetränke
  • koffeinhaltige Getränke
  • gesüßter Tee
  • unverdünnte Säfte oder Nektar

Der Flüssigkeitsbedarf kann nicht nur rein über Getränke, sondern auch über das Essen gedeckt werden. Besonders viel Wasser enthalten Suppen, Obst und Gemüse.

4. Tipps, mit denen Kindern das Trinken leichter fällt

infused water mit beeren und zitronen

Infused water sieht nicht nur gut aus, sondern verleiht Wasser auch einen leckeren fruchtigen Geschmack.

Es gibt immer wieder Eltern, die berichten, dass ihr Kind den Tag über zu wenig trinkt. Viele Kinder haben noch kein ausgeprägtes Durstgefühl. Hinzu kommt, dass sie das Trinken im spannenden Alltag oftmals einfach vergessen.

Dies kann besonders im Sommer oder bei körperlicher Aktivität jedoch zu einem großen Problem werden. Es wird so viel Wasser ausgeschieden, dass dieser Flüssigkeitsverlust über eine ausreichende Trinkmenge ausgeglichen werden muss.

Hat der Körper zu wenig Flüssigkeit, kann es im schlimmsten Fall zu einer Dehydration kommen. Sie erkennen diesen Flüssigkeitsmangel bei Babys daran, dass die Windel nicht mehr so voll ist und es zu Fieber kommen kann. Bei Kindern kommen Kopfschmerzen und trockene Lippen hinzu. Ein Flüssigkeitsmangel kann sehr schnell lebensgefährlich werden.

Aus diesem Grund sollten Sie stets darauf achten, dass Ihr Kind ausreichend trinkt. Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne ein paar Tipps geben, wie Sie Ihr Kind dazu bringen können, mehr zu trinken.

  • Ein gutes Vorbild sein: Was das Trinken von Wasser angeht, können Sie Ihrem Kind ein gutes Vorbild sein. Indem Sie regelmäßig ein Glas Wasser zu sich nehmen, kann sich Ihr Kind an die regelmäßige Flüssigkeitszufuhr gewöhnen. Um als gutes Beispiel voranzugehen, sollten Sie natürlich auch auf zuckerhaltige Getränke verzichten.
  • Attraktive Becher und Gläser zur Verfügung stellen: Kinder trinken sehr gerne aus Gläsern, Bechern oder Tassen, die besonders hübsch aussehen. Greifen Sie daher auf Trinkgefäße zurück, die ein schönes Muster oder eine besondere Form haben, um Ihr Kind zum Trinken zu motivieren.
  • Die Getränke aufpeppen: Wenn ein Kind nur ungern trinkt, sollten Sie hinsichtlich der Getränke so oft wie möglich variieren. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihrem Kind jedes Mal ein anderes Getränk anbieten müssen. Eine gute Möglichkeit ist es stattdessen, das Wasser aufzupeppen, indem Sie beispielsweise verschiedene Früchte hineingeben. Dieser Trend wird als Infused Water bezeichnet. Auch ein Smoothie ist als Durstlöscher geeignet.

5. Trinkbecher für Kinder

Bestseller Nr. 1
NIP Kindertrinkbecher für Kleinkinder und Babys, mit niedlichem Motiv, BPA-frei, Made in Germany, 4er Set, ab 2 Jahren
  • 👶 MADE IN GERMANY QUALITÄT: NIP Kindertrinkbecher sind robust und langlebig, sowie frei von jeglichen Weichmachern und BPA, kann unsanfte Landungen leicht verkraften.
  • 👶 EINFACH PRAKTISCH: NIP Trinkbecher für Kinder sind leicht stapelbar, geeignet für Spülmaschine und Mikrowelle und auch für Picknick im Garten ideal einsetzbar.
  • 👶 ABGERUNDETER BECHERRAND: NIP Kinderbecher sind durch ihren abgerundeten Rand ideal für das empfindliche Zahnfleisch von Kleinkindern und Babys.
  • 👶 NIEDLICHES MOTIV: Das NIP Kinderbecherset hat vier leuchtenden Farben mit niedlichem Giraffenmotiv, perfekt für Mädchen und Jungs
  • 👶 FÜR KLEINKINDER AB 1-2 Jahren: NIP Plastik-Trinkbecher sind für Kleinkinder ab ca 18 Monaten geeignet.
Bestseller Nr. 2
Kigima Trinkbecher Rainbow 0,24l 10er Set extra stabil
  • Wenn Sie genug von dünnen, wabbeligen Trinkbechern haben, ist dieses Set perfekt für Sie!
  • Das Set besteht aus 10 Bechern mit 0,24l Inhalt in bunten Farben. Die bunten Farben lassen Ihren Tisch freundlich strahlen. Kombinierbar mit unseren anderen Rainbow Bechersets und den Rainbow Tellern.
  • Diese Becher halten jeder Party, Festival oder Kindergeburtstag Stand. Extra dickeres Material, extra stabil - trotzdem nicht schwer.
  • Außenabmessungen: 9,5x7,5x7,5cm (LxBxH). Inhalt: 0,24 Liter. Farbe: Bunt.
  • Spülmaschinengeeignet. Mikrowellengeeignet. Nicht backofengeeignet. Gefriergeeignet. Material: PP Polypropylen (BPA-frei). Made in EU.
Bestseller Nr. 3
NUK Magic Cup Trinklernbecher 2er-Vorteilspack, 360° Trinkrand, auslaufsicher abdichtende Silikonscheibe, 8+ Monate, BPA-frei, 230 ml, Tiger/Bär (blau/grau)
  • 2 x NUK Magic Cup in einem Set, fasst 230 ml Flüssigkeit, für Kinder ab 8 Monaten
  • 360°-Trinkrand ist von jeder Seite gleichermaßen verwendbar
  • Mit Schutzkappe für unterwegs, auslaufsicher durch Silikondichtscheibe
  • Aus hochwertigem Material (PP), BPA-frei
  • Magische Tiermotive in verschiedenen Farben
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Die ideale Trinkmenge für Kinder und Babys: So viel sollte Ihr Kind am Tag trinken
Loading...

Bildnachweise: © ZoneCreative - stock.adobe.com, © snail86 - stock.adobe.com, © Africa Studio - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge