Entspannung für Kinder: Kreative Ideen für eine Auszeit aus dem Alltag

Entspannung für Kinder
  • Entspannung für Kinder ist mehr als eine Modeerscheinung. Immer mehr Kindern wird der Alltag zu stressig, sodass gezielte Phasen der Ruhe notwendig werden.
  • Bereits für Kinder im Kindergarten bieten viele Einrichtungen Entspannungsgeschichten an, damit Kinder lernen, auf ihren Körper zu hören und auf sich zu achten.
  • Es existieren vielfältige Möglichkeiten der Entspannung für Kinder, die nicht zwangsläufig mit geringer Aktivität verbunden sind.

Die heutige Welt ist schnell und voller verschiedener Reize. Kein Wunder, dass bereits Kindergartenkinder teils überfordert sind und tatsächlich Stress haben.

Viele Kinder, die gerade erst die Grundschule besuchen, üben nebenher noch ein Hobby aus und lernen zusätzlich ein Instrument. Solange dabei der Spaß im Vordergrund steht und Kinder nicht überfordert sind, spricht nichts dagegen.

Allerdings sollten alle Eltern darauf achten, dass ausreichende Möglichkeiten der Entspannung für Kinder bestehen. In unserem Text zeigen wir Ihnen daher, mit welchen Ideen Sie zu etwas mehr Gelassenheit beitragen können.

1. Eltern als Vorbild – Entspannung ist übertragbar

Vater und Sohn entspannen sich gemeinsam am Strand

Kinder lernen von ihren Eltern.

Entspannung ist für Kinder extrem wichtig. Zwar lieben es Kinder, aktiv zu sein und die Welt zu entdecken, um sich entwickeln zu können. Auf der anderen Seite benötigen Kinder jedoch ganz bewusst Phasen der Ruhe, um die gewonnenen Informationen verarbeiten zu können.

Ein entspanntes Elternhaus trägt dabei maßgeblich zur Entspannung für Kinder bei. Je gelassener Sie mit Situationen umgehen, desto eher überträgt sich diese Art auf Ihre Kinder.

Ist es hingegen ständig laut, läuft häufig der Fernseher nebenbei und gibt es keinerlei Ruhephasen, leiden Kinder bereits in sehr jungen Jahren an Stress.

Es spricht also absolut nichts gegen einen ausgefüllten Tag. Einzelne Phasen, in denen Kindern langweilig ist, sind jedoch ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Besonders in dieser Zeit lernen Kinder, kreativ zu werden und können ganz bewusst herunterfahren.

Tipp: Viele Ideen zur körperlichen und geistigen Entspannung, wie beispielsweise Entspannungsgeschichten, sind nicht nur etwas für Kinder, sondern auch für Erwachsene zu empfehlen.
Vielleicht arbeiten Sie also in Zukunft gemeinsam mit Ihrem Kind an etwas mehr Entspannung und einem entschleunigten Lebensmodell.

2. Übungen zur Entspannung für Kinder

Kinder machen Yoga in einer Gruppe

Einige Entspannungsübungen erfordern etwas Geduld.

War es in der Schule zu anstrengend oder bleibt zwischen dem Hobby und den Hausaufgaben keine Zeit mehr, ist der Moment gekommen, indem die Eltern einschreiten sollten.

Vielfach äußert sich eine Überforderung durch Kopf- und Bauchschmerzen, zunehmende Unruhe und Nervosität sowie Verspannungen.

Teils kommt es zu Schlafproblemen oder Appetitlosigkeit. Diese Symptome führen schnell in einen Teufelskreis, aus dem es für viele Kinder kein Entkommen zu geben scheint.

Möchten Sie mehr über mögliche Entspannungsübungen für Kinder erfahren, sehen Sie sich unseren separaten Artikel an. Dort erfahren Sie, wie autogenes Training abläuft, welchen Sinn Yoga bereits für die ganz Kleinen hat, inwieweit progressive Muskelentspannung Schulkindern helfen kann und warum Fantasiereisen Spannungen abbauen.

Die passende Entspannungsmusik für Kinder finden Sie hier:

3. Den Alltag hinter sich lassen – so gelingt die Stressbewältigung

Stressbewältigungskurse:

Viele Krankenkassen, wie beispielsweise die Techniker Krankenkasse, bieten Familien gezielte Unterstützung durch entsprechende Kursangebote, die sich an Kinder und Eltern richten.

Es bedarf jedoch nicht immer bewusster Entspannungsübungen sowie gezielter Entspannungsmusik, damit Kinder mit ihrem Alltag zurechtkommen.

Viel wichtiger als das Erlernen spezifischer Techniken ist eine von Grund auf entspannte Haltung im Leben. Nehmen Sie sich daher bewusst Zeit, um den Bedürfnissen Ihres Kindes gerecht zu werden und gemeinsam abzuschalten.

Orientieren Sie sich an den Interessen ihres Kindes, um herauszufinden, welche Art der Entspannung Ihrem Kind am meisten hilft.

Besonders für sehr aktive Kinder ist es weniger hilfreich, wenn Sie lediglich auf Entspannungsübungen setzen, die keinerlei Bewegung erfordern. Stehen Kinder sehr stark unter Strom, kann sich dies sogar kontraproduktiv auswirken, da die Kinder gezwungen sind, in der jeweiligen Situation zu verbleiben, obwohl sie eigentlich gerne etwas anderes tun würden.

Eine Fantasiereise eignet sich daher besser, wenn Kinder im Vorhinein genügend Zeit hatten, sich auszutoben.

Tipp: Für kleine Kinder unter drei Jahren eignet sich auch eine Höhle als Rückzugsmöglichkeit.
Größere Kinder sollten sich in ihr Zimmer zurückziehen können, wann immer sie diese Auszeit benötigen.

4. Ideen, damit die Entspannung für Kinder gelingt

Grundsätzlich sollten Kinder nicht zu vielen Reizen auf einmal ausgesetzt sein. Achten Sie daher vor allem darauf, den Medienkonsum Ihrer Kinder im Auge zu behalten.

Darüber hinaus sollte Bewegung eine wichtige Rolle im Alltag eines jeden Kindes (am besten auch eines jeden Elternteils) spielen.

Familienausflug in die Berge

Nutzen Sie die Natur, um gemeinsam als Familie abzuschalten.

Zusätzlich eignen sich Aktivitäten, die nicht mit Stress und Druck verbunden sind, sondern Kindern eine neue Perspektive aufzeigen. So lassen Kinder den Alltag hinter sich und können sich im Anschluss wieder besser fokussieren.

Folgende Ideen eignen sich für ein paar entspannte Stunden:

  • ein Eisdielenbesuch
  • der Besuch eines Klettergartens
  • gemeinsames Wandern in den Bergen oder auch nur ein Waldspaziergang
  • im See schwimmen (im Freibad ist es meist eher hektisch, sodass sich der gewünschte Effekt hier schnell ins Gegenteil verkehrt)
  • einen Ausflug mit dem Fahrrad machen
  • Schlitten oder Ski fahren im Winter

Sorgen Sie nach der Aktivitätsphase dafür, dass Ihr Kind im Anschluss nicht direkt in den stressigen Alltag zurückkehren muss, sondern genügend Zeit für eine gezielte Ruhephase übrig ist.

6. Weitere Entspannungsideen

Bestseller Nr. 1
Entspannung für Kinder: Ausgeglichen und konzentriert mit Yoga, PR, AT & Traumreisen
  • 152 Seiten - 26.04.2017 (Veröffentlichungsdatum) - TRIAS (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Traumreisen für Kinder: Zur Förderung von Entspannung, Konzentration, Ich-Stärke und Kreativität
  • 96 Seiten - 30.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Ökotopia (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge