Mathespiele in der Grundschule: Mit Rechenspielen spielend das Einmaleins lernen

Kind rechnet an Tafel
  • Nutzen Sie Mathespiele in der Grundschule, damit Kinder auf spielerische Art lernen, Mathematik anzuwenden.
  • Viele Spiele eignen sich optimal für den Unterricht in der Klasse, da alle Kinder miteinbezogen werden können.
  • Spezielle Einmaleins-Spiele bieten sich für Kinder in der 2. Und 3. Klasse an. Einige Lernspiele richten sich hingegen auch an kleinere Kinder in der Vorschule.

Mathematik ist für einige Kinder etwas spannendes und faszinierendes. Jedoch gibt es eine Menge Kinder, die von Beginn an mit der Mathematik auf Kriegsfuß stehen. Dies muss und sollte jedoch nicht so sein, um dem Unterricht in der Schule folgen zu können und das Einmaleins zu lernen. Um für etwas mehr Spaß zu sorgen und Kinder für die Mathematik zu begeistern, eignen sich Mathespiele in der Grundschule. Daher stellen wir Ihnen verschiedene Rechenspiele kostenlos zur Verfügung und zeigen, welche speziellen Einmaleins-Spiele sich für Kinder bewährt haben.

1. Mathespiele in der Grundschule – diese Lernspiele eignen sich für die 1. Klasse

Rechnen ist etwas, dass aus unserem Alltag nicht wegzudenken ist. Überall sind wir von Zahlen umgeben, egal ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder bei der Urlaubsbuchung.

Ständig locken vermeintliche Angebote mit Prozentwerten, die sich stets an anderen Ausgangsgrößen orientieren. Damit all dies im späteren Leben überschaubar bleibt, müssen Kinder lernen, verschiedene Aufgaben auszurechnen.

bunte Würfel aus Schaumstoff

Mit ein paar Würfeln aus Schaumstoff sorgen Sie für viel Spaß in der Klasse.

Viel wichtiger als das schnelle Lernen ist zu Beginn jedoch die Vermittlung der Freude an der Mathematik. Insbesondere Mädchen brauchen von Zeit zu Zeit einen Extra-Schubs in die richtige Richtung, um den Spaß am Matheunterricht nicht aufgrund von Geschlechterklischees einzubüßen.

Nutzen Sie daher die folgenden Mathespiele in der Grundschule, um Kindern den Unterricht so angenehm wie möglich zu gestalten:

  • Würfeln mit großen Schaumstoffwürfeln:
    Als Erstes kommen Plus- und etwas später Minusaufgaben an die Reihe. Für höhere Klassen eignet sich das Spiel auch zum Multiplizieren oder aber um eine Zahlenreihe fortzusetzen, sodass sich die Kinder stets das vorherige Ergebnis merken müssen.
  • Geschichtenerzählung:
    Verbinden Sie die Merkfähigkeit mit dem Zahlenverständnis, indem die Kinder immer dann eine Aktion durchführen müssen, wenn eine bestimmte Zahl in der Geschichte vorkommt. So können die Kinder beispielsweise bei einer 3 immer aufstehen, sich bei einer 7 wieder hinsetzen und bei einer 5 in die Luft springen. Kombinieren Sie mehrere Zahlen oder binden Sie kleine Matheaufgaben ein, wird dies zur echten Herausforderung
  • Mitmach-Mathe:
    Denken Sie sich ein paar Zahlen aus und ordnen Sie diese bestimmten Gegenständen im Raum zu.
    So bekommt beispielsweise das Lehrerpult die Ziffer 1 und die Tür die Ziffer 6. Nun stellen Sie ein paar Aufgaben und die Kinder müssen sich auf Ihr Kommando zum richtigen Gegenstand (entsprechend dem Ergebnis) bewegen.

Für alle Kinder, die noch nicht wissen, wie sie das Plus- und Minuszeichen auseinanderhalten sollen, eignet sich dieses kurze Spiel in dem folgenden YouTube-Video:

2. Einmaleins-Spiele – mit diesen Spielen punkten Sie in der 2. Klasse

In der 2. Klasse sind die Kinder bereits ein wenig weiter. Kleinere Rechenaufgaben sind kein Problem mehr und Sie können den Schwierigkeitsgrad langsam anheben.

Selbstverständlich können Sie so gut wie alle Mathespiele nicht nur in einem Schuljahr in der Grundschule spielen, sondern mit kleineren Abwandlungen in allen Klassen.

Wie wäre es in der 2. Klasse mit folgenden Spielideen zum Rechnen?

  • Memory-Team:
    Kinder machen Mathespiele in der Grundschule

    Sorgen Sie für Abwechslung im Klassenraum.

    Bei diesem Spiel treten die Kinder der Klasse in zwei Teams gegeneinander an. Teilen Sie die Klasse also zunächst in zwei Gruppen auf, am besten gut sichtbar durch eine räumliche Trennung.
    Als nächstes verteilen Sie Memory-Karten. Jede Gruppe erhält jedes der stets zwei gleichen Symbole nur einmal. Nun stellen Sie der Klasse eine Rechenaufgabe, sodass jeder mitmachen muss.
    Nennen Sie anschließend Sie eines der Symbole, die Sie sich am besten vorab notieren. Das Ergebnis dürfen jetzt nur die beiden direkten Kontrahenten nennen.
    Wer schneller ist, macht den Punkt für sein Team.

  • Kettenaufgaben:
    Beginnen Sie mit einer einfachen Aufgabe. Jedes Kind in der Reihe muss nun eine Zahl zur bisherigen Reihe hinzufügen. Entweder können Sie hier beliebig Zahlen nennen oder aber eine vorher festgelegte Reihe einhalten.
    So entstehen im Nu immer komplexere Aufgaben. Wird es zu schwer oder möchten Sie etwas variieren, geht es anschließend (auf dem Rückweg) ans Subtrahieren.

3. Die 3. und 4. Klasse in der Grundschule – Mathespiele für schnelle Köpfe

Während es in den ersten beiden Klassen noch etwas langsamer abläuft, können Sie Kindern ab der 3. Klasse bereits etwas mehr abverlangen.

Nutzen Sie eines der folgenden Mathespiele, um den Unterricht von Zeit zu Zeit etwas aufzulockern. Schließlich sollen Ihre Schüler den Spaß an der Mathematik nicht verlieren.

3.1. Mathematik im Freien

Halzspiel mit Zahlen auf dem Gras

Mathematik ist nicht nur etwas für den Klassenraum.

Zeichnen Sie gemeinsam ein großes Feld auf 10 x 10 Kästchen auf den Schulhof. Mit einem Maßband sowie zwei oder drei langen Linealen ist dies im Nu erledigt.
Nun schreiben Sie die Ziffern 1 bis 10 in die obere sowie die vordere Reihe der Kästchen und schon kann es losgehen.
Nutzen Sie die Fläche, um Kindern Rechenaufgaben zu stellen. Idealerweise teilen Sie die Klasse in Teams auf. Je ein Kind aus jedem Team muss versuchen, so schnell es geht, das richtige Feld in der noch unbeschrifteten Fläche zu finden.
Ist das Ergebnis richtig, wird die Zahl mit der Teamfarbe eingezeichnet. Am Schluss gewinnt das Team, dessen Farbe überwiegt.
Ganz nebenbei schulen Sie so auch das räumliche Vorstellungsvermögen der Kinder.

3.2. Schätzen lernen

Mehr Mathespiele für die Grundschule:

Alle Kinder, denen die regulären Mathespiele in der Grundschule nicht ausreichen, werden online fündig. So können Sie beispielswiese hier ihr Wissen vertiefen und verschiedene Einmaleins-Spiele entdecken.

Für viele Kinder sind Zahlen auch in höheren Klassen noch nicht besonders gut greifbar. Versuchen Sie daher, immer wieder Schätzaufgaben in den Unterricht einzubauen, um den Kindern eine Vorstellung von Größen und Werten zu vermitteln.
Hier finden Sie ein paar Ideen für mögliche Schätzaufgaben zum Nachmachen:

  • Wie viele Murmeln passen in ein Glas? Wie viele Nudeln sind in einer Packung?
  • Was wiegt mehr? Wasser, Milch oder Öl?
  • Wie lang dauert eine Minute? Wer schafft es, die Augen exakt nach einer Minute wieder zu öffnen?
  • Wie groß und wie schwer ist ein Kind? Wiegen (normalgewichtige) Erwachsene mehr? Und wenn ja, wie viel? Wie viele Kinder oder Erwachsene passen in einen Aufzug?
  • Welcher Behälter ist größer? Wo passt mehr Wasser rein?
  • Wie lange dauert es, morgens zu duschen? Ist der Weg zur Schule länger?

Aufgrund der Nähe zum Sachunterricht eignen sich einige Versuche auch für ein fachübergreifendes Experiment.

4. Alleine und zusammen lernen: Mathespiele online kaufen

LÜK: Kontrollgerät mit 24 Aufgabenplättchen (Bild kann abweichen)
  • Serie: LÜK
  • Altersangabe: von 6 Jahren bis 14 Jahren
  • Art: Lernspiel
  • Herausgeber: Westermann Lernspielverlage

HABA 4538 - 3X4=Klatsch, lustiges Lernspiel für 2-6 Spieler ab 8 Jahren, Konzentrationsspiel zum spielerischen Trainieren des kleinen Einmaleins
  • Damit wird das Einmaleins zum Spaß! Die Kinder üben spielerisch das Multiplizieren und trainieren gleichzeitig ihre Reaktionsfähigkeit
  • Wer am schnellsten rechnet und als Erster richtig klatscht, kann Fliegen sammeln
  • Mithilfe der Fliegenkarten lassen sich die Rechenergebnisse schnell und einfach kontrollieren
  • Wer am schnellsten reagiert und die acht Holzfliegen gesammelt hat, wird zum Meister des kleinen Einmaleins gekürt
  • Das spannende Lernspiel von Haba trainiert das Multiplizieren im Zahlenraum des kleinen Einmaleins und fördert die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit

1x1 lernen: Mathematik Spiele & Rechenspiele - Einmaleins Spiel: Tamabi 1x1 Wackelturm aus Holz, 1x1 spielerisch lernen mit Lernspiele ab 6 Jahre für mehr Lernspaß
  • Mathematik Spiele Grundschule: Einmaleins spielend lernen mit dem rasanten Stapelspiel für das kleine Einmaleins
  • Lernspaß auf höchster Ebene: Garantiert spannungsgeladene Spielrunden durch zusätzlich 25 lustige Aktionsspielsteine in den insgesamt 54 Holzklötzen
  • Geschicklichkeitsspiele für Kinder ab 6: Abwechslungsreiches Stapelspiel zum Einmaleins lernen, üben und festigen
  • Tamabi 1x1 Wackelturm fördert das Kopfrechnen und das Erlernen des kleinen Einmaleins und sorgt für Motivation und Begeisterung beim Rechnen
  • Konzentration, Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit bringen die Spieler neben rechnerischen und mathematischen Grundfertigkeiten direkt an ihr Ziel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge