Kinderspiele: Die besten Spielideen & Spiele für 2 Jährige und höher

Kinderspiele-Ratgeber
  • Kinderspiele sind bereits für ganz kleine Kinder zu empfehlen.
  • Auf spielerische Art lernen Kinder bei Spielen, miteinander umzugehen. Beim Spielen werden motorische, sensorische und emotionale Aspekte geschult.
  • Es gibt viele verschiedene Spielarten. Manche Kinderspiele sind zu zweit spielbar, andere wiederum erfordern größere Teams.

Kinder spielen für ihr Leben gern. Es gibt kaum ein Kind, das sich nicht schnell durch ein neues Spiel begeistern lässt. Doch welches Spiel ist gut? Was sind die besten Spielideen für Kinder? Gibt es spezielle Spiele für 2-Jährige, 3-Jährige oder auch für 5-Jährige Kinder, die man mit ihnen spielen kann? Gibt es darüber hinaus besonders kurze bzw. einfache Spiele für Kinder?

In unserem Ratgeber widmen wir uns vielen Fragen rund um das Thema Kinderspiele. Sie erfahren, welche Spiele umsonst sind und welche Kinderspiele sich zum Geburtstag eignen. Ferner informieren wir Sie über spezielle Kinderspiele zum Kennenlernen. Viele unserer Spieletipps eignen sich auch ideal als Spiele für kleine Kinder und sind dabei Spiele, die gern im Kindergarten gespielt werden. So finden Sie schnell passende Ideen, um Ihre Kleinen eine Weile sinnvoll zu beschäftigten. Natürlich widmen wir uns in unserem Ratgeber auch dem Bereich der Kinderspiele für draußen.

1. Die besten Spiele für Kinder

Spielbeschreibung Altersgruppe
Flori Vielfraß
  • jeder Spieler startet mit einer Raupe, bestehend aus farbigen Teilen
  • mit dem Würfeln eines Farbwürfels wird entschieden welche Körperteile bewegt werden
  • es gewinnt der Spieler, der zuerst 3 Futterstücke erreicht
Spiel für Kinder ab 4 Jahren,
für 1-4 Spieler
Stone Age Junior
  • die Spieler müssen verschiedene Waren sammeln, um diese gegen Hütten eintauschen zu können
  • dem Spieler, dem es gelingt zuerst 3 Hütten zu erbauen, gewinnt das Spiel
Spiel für Kinder ab 5 bzw. 6  Jahren,
für 2-4 Spieler
Patsch
  • simples Geschicklichkeits- und Reaktionsspiel
  • ein Spieler würfelt mit einem Symbol- sowie einem Farbwürfel
  • wer als Erster die richtige Karte entdeckt, patscht mit seiner Hand drauf
Spiel für Kinder ab 4 Jahren,
für 2-6 Spieler
Uno
  • farbiges Kartenspiel mit verschiedenen Aktionskarten
  • Spieler legen abwechselnd die passende Karte zur angezeigten Farbe oder Zahl
  • wer eine Karte auf der Hand hat ruft “Uno”, bei keinen Karten ruft man “Uno Uno” und gewinnt das Spiel
Spiel für Kinder ab 7 Jahren,
für 2-10 Spieler
Der schwarze Pirat
  • mit einem Blasebalg müssen die Schiffe der Spieler geschickt über die Spielfläche gepustet werden
  • Ziel ist es, vom schwarzen Piraten zu flüchten und Münzen zu sammeln
Spiel für Kinder ab 5 Jahren,
für 2-4 Spieler
Erster Obstgarten
  • mit Hilfe eines Farbwürfels wird entschieden welche Früchte geerntet werden können
  • Ziel des Spiels ist es alle Früchte im Obstkorb zu haben, bevor der Rabe die Ziellinie erreicht
Spiel für Kinder ab 2 Jahren,
für 1-4 Spieler

Und noch mehr Spiele:

2. Was ein gutes Spiel ausmacht

Spiele für Kinder ab 3

Spiele sind für Kinder ab 2 Jahren oder sogar noch früher eine Bereicherung.

Geeignete Spiele zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Es gibt unzählige Spielarten und Verwendungszwecke. Manche Spiele eignen sich hervorragend für große Gruppen, beispielsweise Stuhlkreisspiele. Diese werden gerne auch im Kindergarten gespielt. Andere wiederum machen nur zu zweit Sinn. Hierzu zählen wiederum verschiedenen Kartenspiele. Es gibt Spiele für Dreijährige oder noch jüngere Kinder. Einige der Spiele sind eher wettkampforientiert, andere fördern den Zusammenhalt.

Wichtig ist jedoch bei der Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten, dass Sie Ihre Kinder nicht überfordern. Lassen Sie Ihren Kindern Zeit, ein neues Spiel kennenzulernen. Besonders am Anfang ist es für die ganz Kleinen nicht so einfach, sich mit den Regeln vertraut zu machen. Außerdem werden nicht alle Spiele im Kindergarten von allen Kindergartenkindern wohlwollend aufgenommen. Sie sollten den Spaßfaktor nicht außer Acht lassen und am besten das Spiel auswählen, welches ihrem Kind am meisten Spaß bereitet und gleichzeitig fördert.

Pädagogik:

Im Rahmen der Spielpädagogik unterscheiden Wissenschaftler zwischen freiem, selbst entwickeltem und gelenktem Spiel.

Clevere und gute Kinderspiele sollen jedoch vor allem Spaß machen. Wenn dieses Ziel umgesetzt wird, spielt die Zeit für Kinder meist kaum noch eine Rolle. So lassen sich manch langweilige Stunden schnell überbrücken.
Im Übrigen kommen verschiedene sinnvolle Aspekte unterschiedlicher Spielarten hinzu. Dies sind beispielsweise:

  • Bewegung an der frischen Luft
  • Schulung der koordinativen Fähigkeiten
  • Entwickeln von Teamgeist
  • Erlernen von taktischem Denken
  • Erlernen mit einem Sieg, aber auch mit einer Niederlage umzugehen

Genaueres finden Sie in unserem speziellen Ratgeber zu Lernspielen.

3. Spiele für 2-Jährige und Kinderspiele ab 3 Jahren

Kinderspiele online kostenlos spielen deutsch

Spiele begeistern bereits die Kleinsten.

Manchmal kommen die besten Ideen, wenn Sie nicht gezielt danach suchen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und nutzen Sie die Gegenstände, die Ihnen gerade in den Sinn kommen, um daraus ein Spiel zu machen.

Bei Ausflügen lernen kleine Kinder die Umwelt kennen und können ganz nebenbei für kurze Spiele begeistert werden. Balancieren Sie beispielsweise gemeinsam über einen im Wald herumliegenden Baumstamm. Als netten Nebeneffekt schulen Sie somit den Gleichgewichtssinn sowie die koordinativen Fähigkeiten.

Es gibt zahlreiche weitere klassische Kinderspiele für drinnen und draußen, die Sie gemeinsam spielen können.
Sinnvoll sind beispielsweise:

  • Stempel aus Kartoffeln basteln
  • Gemeinsam Kochen oder Backen (lassen Sie Ihr Kind dabei Sachen abwiegen oder die Schüsseln bereit stellen)
  • Mit Duplo erste Dinge bauen (Lego sollte aufgrund der Kleinteile nicht zu früh eingesetzt werden)
  • Seifenblasen machen
  • Einen Drachen steigen lassen (wenn der Drachen zu schwer ist, halten Sie diesen gemeinsam)

Beim Spielen sollte stets der Spaß im Vordergrund stehen. Auch wenn es bereits viele Online-Kinderspiele kostenlos und ohne Anmeldung gibt, sollte dennoch der Hauptteil der Spiele ohne den PC oder das Smartphone stattfinden.

Das Problem bei Spielen an digitalen Geräten liegt im Bewegungsmangel. Besonders bei Kindern ist es elementar, dass sie zunächst ihre koordinativen Fähigkeiten entwickeln. Das gilt insbesondere für Kinder ab 2 bzw. 3 Jahren, welche sich gut eignende Spiele meistens aus dem Kindergarten schon kennen.Es spricht allerdings nichts gegen den ergänzenden Einsatz von sinnvollen Kinderspielen, die online angeboten werden.
Achten Sie allerdings auf einen geschützten Rahmen.

4. Spiele für 4-Jährige und Spiele für 5-Jährige

Kinderspiele Brettspiele

Spielerisch die Welt der Farben entdecken

Im Gegensatz zu Spielen für 2-Jährige können Kinder im Alter von vier oder fünf Jahren bereits deutlich komplexere Zusammenhänge begreifen. Daher sollten Sie alte Spiele für Dreijährige aus dem Kinderzimmer verbannen, wenn diese nicht mehr fordernd und fördernd sind. Meist verliert Ihr Kind ohnehin schnell das Interesse an diesen Spielen, wenn das Spiel zu leicht ist.

Outdooraktivitäten, wie Fangen, Verstecken oder auch diverse Hüpfspiele sind nahezu in jedem Alter sinnvoll. Andere Kinderspiele für zu Hause richten sich speziell an Kinder im Alter von vier oder fünf Jahren.

5. Kinderspiele zum Kindergeburtstag (Indoor)

Kinderspiele Kindergarten

Jungs- und Mädchen-Spiele auf dem Kindergeburtstag

Ein Kindergeburtstag muss nicht teuer sein, um Spaß zu machen. Es gibt die Möglichkeit, viele Spiele kostenlos zu spielen. Ein Kindergeburtstag muss auch nicht unbedingt draußen gefeiert werden. Neben vielen Kinderspielen für draußen, gibt es auch eine Reihe von Kinderspielen für drinnen.

Soll der Geburtstag drinnen stattfinden, zählt Topfschlagen zu den beliebtesten Spielen. Immer wieder sorgt das Spiel für lustige Momente, wenn alle Kinder durcheinander rufen und das ein oder andere Mal die Begriffe heiß und kalt durcheinanderbringen. Umso schöner ist es, dass jedes Kind ein Erfolgserlebnis beschert bekommt, wenn es dann endlich den Topf gefunden hat.

Als Teamspiel eignet sich das Kinderspiel Fleißige Eichhörnchen. Sie benötigen einige Wal- oder Erdnüsse. Nun geht es ans Verstecken. Suchen Sie einige Orte aus, an welchen Sie eine Nuss oder gleich mehrere verstecken. Die Kinder können in Gruppen zusammenarbeiten. Wenn Sie mögen, können Sie einige Nüsse zusätzlich mit Zahlen beschriften, die den Wert ausweisen. Das Team, welches nach einer vorgesehenen Zeit mehr Nüsse gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Hier haben wir Ihnen noch mehr Ideen für Indoorspiele bereitgestellt.

6. Den Kindergeburtstag an der frischen Luft genießen

Kinderspiele draußen

Den Geburtstag im Freien feiern

Wenn Sie nicht drinnen feiern, sondern auch den Garten nutzen möchten, können Sie das Fleißige Eichhörnchen selbstverständlich auch draußen spielen. Wichtig ist, dass Sie sich möglichst genau merken, wo Sie die Nüsse versteckt haben. So können Sie einer Gruppe vielleicht noch einen wertvollen Tipp geben.

Um die kleinen Racker etwas müder zu machen, eignet sich das Bewegungsspiel Wer hat Angst vorm bösen Mann?. Zunächst müssen Sie einen Fänger auswählen. Will keines der Kinder der Fänger sein, kann dieser Job auch wunderbar von Ihnen erledigt werden.

Teilen Sie die Gruppe auf und stellen Sie sich in die Mitte. Jetzt rufen Sie “Wer hat Angst vorm bösen Mann?”. Alle Kinder antworten mit “Niemand!” und Sie wiederum mit “Und wenn er kommt?”. Nun sind die Kinder an der Reihe mit “Dann laufen wir”. Das ist das Startkommando für alle, loszulaufen. Ziel ist es, die andere Seite zu erreichen, ohne gefangen zu werden.

Auch für Spiele im draußen haben wir tolle Ideen für Sie hier.

7. Online-Kinderspiele und deren Sinnhaftigkeit

Kinderspiele zum Aufwärmen

Der Konsum digitaler Inhalte sollte nur begrenzt erlaubt werden.

In Schweden gibt es an Schulen bereits eigene Kurse, in denen Computerspiele gespielt werden. Bislang sind wir davon in Deutschland noch weit entfernt. Doch neben einigen fragwürdigen Spielen gibt es durchaus 1001 Spiele, die Kinder spielen können. Viele coole Spiele sind kostenlos. Die Finanzierung erfolgt allerdings in der Regel über Werbung.

Besonders bei Kinderspielen ab 4 oder 5 Jahren ist fraglich, inwieweit es wirklich schon notwendig ist, diese online zu spielen. Oftmals gibt es ähnliche Spiele, die die Kinder auch in der Gruppe draußen oder aber zu Hause spielen können.

Eine Studie der Rheinischen Fachhochschule Köln kommt zu dem Ergebnis, dass Kinder, die digitale Medien im Kindesalter besonders stark nutzen, Entwicklungsverzögerungen aufweisen. Je stärker der Konsum sei, so die Forscher, desto eher würden Konzentrations- oder andere Entwicklungsstörungen auftreten.

Tipp: Für Kleinkinder sind Smartphone, Tablet und Computer nicht notwendig. Wenn Spiele für 4 Jahre alte Kinder gesucht werden, so sollten dies vorrangig keine digitalen Spiele sein. Wer dennoch auf Computerspiele setzt, sollte den Konsum überwachen und lediglich für kurze Zeit erlauben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.