Kartenspiele Test 2019

Die besten Kartenspiele im Überblick

Das Wichtigste in Kürze
  • Kartenspiele sind ein beliebter Zeitvertreib für Kinder und Erwachsene. Klassische Kartenspiele wie Skat und Poker verwenden ein normales Kartendeck mit 32 oder 54 Spielkarten. Andere Kartenspiele haben spezielle Spielkarten mit diversen Bildern und Motiven.
  • Sie können Kartenspiele für Kinder bereits für die Altersklasse ab drei Jahren kaufen. Diese Spiele sind auf die besonderen Entwicklungsansprüche von Kleinkindern ausgelegt und somit mehr als nur eine tolle Unterhaltung.
  • Spiele mit Karten kommen gibt es auch in Form von Sammelkarten-Spielen. Hier hat jeder Spieler sein eigenes Kartendeck. Der Spielverlauf wird durch die Wertigkeit der einzelnen Spielkarten bestimmt.

kartenspiele test

Familienspiele sind ein toller Weg, sich gemeinsam die Zeit zu vertreiben. Kartenspiele sind bei Kindern und Eltern dafür gleichermaßen beliebt. Das Angebot für Kartenspiele ist entsprechend umfangreich. Nutzen Sie einen ausgiebigen Kartenspiele-Vergleich 2019 dazu, die verschiedenen Kategorien für Kartenspiele kennenzulernen. Welche Kartenspiel-Art ist für Sie am besten geeignet? Gibt es Kartenspiele, die sich besonders gut für Kinder eignen? Und was hat es eigentlich mit den Sammelkarten auf sich?

1. Kartenspiele für Kinder – ein wertvolles Spiel

kartenspiele spielen
Lernspiele sind für alle Altersklassen erhältlich.

Auf den ersten Blick scheint ein Kartenspiel nicht unbedingt erzieherisch wertvoll. Wenn Sie jedoch die richtigen Kartenspiele für Ihre Kinder wählen, können diese in vielen Bereichen davon profitieren.

Das gilt insbesondere für Kartenspiele, die speziell für Kinder konzipiert sind. Sie integrieren Elemente, die für die Entwicklung der individuellen Altersgruppe relevant sind:

  • Farben
  • Zahlen und Buchstaben
  • Formen

Ein gutes Beispiel ist ein Tier-Quartett. Ein Quartett-Spiel hat es zum Ziel, zusammengehörige Karten zu einem Thema während des Spiels zu sichern. Ein Tierquartett kann zum Beispiel Tiere von Bauernhof, aus dem Wald und aus dem Wasser aufzeigen.

Die Kinder lernen mit einem solchen Quartett-Spiel nicht nur etwas über die Tiere, sondern auch über deren natürliche Umgebung. Zusätzlich wird das strategische Denken gefördert.

Kartenspiele für Kinder haben darüber hinaus weitere Vorteile zu bieten:

  • Fördern Konzentrationsfähigkeit
  • Befolgen von Spielregeln lernen
  • Geduld – warten, bis man an der Reihe ist
  • Keine kreative Förderung

Tipp: Nutzen Sie Kartenspiele für zwei Personen, wenn Ihr Kind Probleme damit hat, sich zu konzentrieren. Das Spielen in einer großen Runde kann ablenkend wirken. Games wie UNO oder Mau-Mau sind da eine gute Wahl.

2. Das richtige Kartenspiel für jede Vorliebe

Kartenspiele werden in vielen Kategorien angeboten. So können Sie einen Kartenspiel-Typ finden, der bestens zu Ihren Ansprüchen passt.

Kartenspiel

Beschreibung

Skatspiel und Pokerblatt Ein Skat-Deck hat 32 Spielkarten, welche die Deckfarben Herz, Karo, Pik und Kreuz zeigen. Das Blatt umfasst alle Bilder (Bube, Dame, König), das Ass und die Nummern von sieben bis zehn. Das Blatt eignet sich sowohl zum Skat spielen, als auch für Spiele wie Mau-Mau oder Schwimmen.
Das Pokerblatt wird durch die Zahlenkarten von zwei bis sechs ergänzt. Ein beliebtes Kartenspiel mit dem 54er-Deck ist Solitär, ein Kartenspiel für eine Person.
Lernspiele für Kinder Lernspiele nutzen häufig Karten. Sie sind mit diversen Motiven, Nummern oder Zahlen bedruckt. Abhängig vom gewünschten Förderbereich stellen diese Kartenspiele ganz unterschiedliche Aufgaben.
Ein klassischer Kartenspiele-Vergleichssieger setzt darauf, Zusammenhänge zwischen Zahlen und einer passenden Anzahl von Objekten zu erstellen. Andere konzentrieren sich darauf, das Alphabet in die korrekte Reihenfolge zu bringen. So erhalten Sie passende Förderkarten für jede Altersklasse.
Sammelkarten Die Welt der Sammelkarten ist sehr komplex. Besonders bekannt sind die Kartenspiele Magic: The Gathering oder Yu-Gi-Oh! Magic hat weltweit eine enorme Anhängerschaft. Die Spieler sammeln ihre eigenen Kartendecks und können darüber den Spielverlauf bestimmen.
Die Karten zeigen zum Beispiel diverse Spielfiguren oder verbessern die Spielkraft. Magic wird oft in großen Turnieren gespielt. Auch online werden passende Varianten angeboten.

Kartenspiele für Erwachsene sind nicht nur Poker, Skat und Bridge. Sie können online ein großes Angebot an Spielanleitungen entdecken. Von Spider Solitäre bis hin zu komplizierten Denkspielen: Es gibt viel zu entdecken.

2.1. Casino Kartenspiele

kartenspiele-testsieger
Sie erhalten Kartenspiele zu jedem Thema.

Das wohl bekannteste Casino Kartenspiel ist Poker. Das Spiel wird online in einer Vielzahl von Varianten angeboten. Sie können mit ein wenig Glück und einer guten Spielstrategie durchaus ein wenig Geld gewinnen – es allerdings leider auch genauso schnell wieder verlieren.

Online gibt es Kartenspiele kostenlos zum Spielen. Solche Webseiten sind Casinos. Sie arbeiten oft mit Werbeeinblendungen, um die Spiele kostenlos zur Verfügung stellen zu können.

Das Angebot für Kartenspiele online im Casino und außerhalb ist groß:

  • UNO Kartenspiele
  • Kartenspiele Skat
  • Kartenspiele Solitär
  • Poker Kartenspiele

Selbst einfache Spielvarianten wie Mau-Mau oder Schwimmen können Sie online finden.

2.2. Die richtige Kartenspiel-Anleitung finden

In einem Kartenspiel-Vergleich werden Sie schnell feststellen, dass es für nahezu jedes Kartenspiel gleich mehrere Regelsätze gibt. Allein für das klassische Pokern gibt es Hunderte von Varianten zu entdecken. Besonders beliebt ist dabei das sogenannte Texas Holdèm.

Welche Kartenspiel-Regeln Ihnen am besten liegen, können Sie in einem Kartenspiele-Test herausfinden. Online die diversen Regeln kostenlos herunterladen und schon kann der Spielspaß beginnen!

Tipp:
Die Regeln für Kinderspiele mit Karten sollten Sie möglichst konstant halten. Erst dann, wenn die Kinder die Spielregeln umfassend verstanden haben, lassen sich diese nach Belieben anpassen.

Spielbare Arten von Kartenspielen sind oft auf einem Skat- oder Pokerblatt aufgebaut. Einige haben zusätzlich Joker-Karten. Diese kommen für Spiele wie Gin-Romme zum Einsatz. Das Romme spielen ist übrigens eine gute Wahl, wenn Sie ein einfaches Denkspiel für Ihre Kinder suchen.

Das Spiel setzt darauf, Kombinationen aus den eigenen Karten und auf dem Tisch abgelegten Karten zu finden, um die Hand frei zu spielen.

So wird das Kartenspiel Schwimmen gespielt

Schwimmen, auch als 31 bekannt, wird in diversen Grundversionen gespielt. Es geht darum, eine bestimmte Augenzahl zu erreichen. Dies geschieht über das Aufnehmen und Ablegen von Karten. Das Ass zählt dabei elf Punkte. Für die Bilder werden je zehn Punkte gezählt und die Nummernkarten zählen den jeweiligen Zahlenwert. Sie können ein Skatblatt oder ein Pokerblatt für das Spiel verwenden.

3. Kaufberatung für Kartenspiele – so spielen Sie die beste Hand

Es ist schwer zu sagen, welches das beste Kartenspiel ist. Klar ist aber, dass Sie Kartenspiele kaufen können, die bestens zu Ihren individuellen Anforderungen passen. Führen Sie einfach einen persönlichen Kartenspiel-Vergleich durch und achten Sie dabei auf die folgenden Kaufkriterien:

3.1. Anzahl von Spielern beachten

Günstige Kartenspiele lassen sich mit einem einfachen Kartendeck spielen. Die Kartenspiele-Liste dafür ist so lang, dass Sie alles zwischen Spielen für eine Person oder Spielen für zehn Personen finden.

Für Kinderspiele, die mit Motivkarten und so weiter arbeiten, ist die mögliche Spieleranzahl auf der Verpackung angegeben. Soll es also ein Familienspiel sein, eignen sich Kartenspiele für bis zu sechs Personen sehr gut.

Achtung:
Achten Sie auch unbedingt auf die Altersangaben des Herstellers! Sind Kinder mit einem Spiel überfordert oder gelangweilt, wird es kaum zum Einsatz kommen.

3.2. Spieldauer beachten

Nicht nur die Anzahl der Spieler ist für den Kauf von Kartenspielen oder einem guten Kartenspiele-Test interessant. Auch die Spieldauer sollten Sie berücksichtigen. Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren können sich in der Regel für bis zu 20 Minuten gut auf ein Spiel konzentrieren.

kartenspiele-vergleichstest
Kartenspiele für Zwei sorgen für jede Menge Unterhaltung.

Je länger die Spieldauer, umso älter sollte das Kind sein. Ab einem Alter von acht Jahren können Sie Kartenspiele testen, die rund eine Stunde Spieldauer haben. Bedenken Sie dabei, dass nicht jedes Kind die gleiche Aufmerksamkeitsspanne aufweist.

3.3. Gesellschaftsspiele mit Karten

Spiele mit Karten werden oft in Kombination mit einem Brettspiel angeboten. Solche Gesellschaftsspiele, wie “Trivial Pursuit” oder “Das Spiel des Lebens”, sind extrem unterhaltsam und eignen sich für die ganze Familie. Passende Brett- und Kartenspiele sind oft die Vergleichssieger in einem umfassenden Kartenspiele-Test.

3.4. Spielverlage, Marken und Hersteller für Kartenspiele

Günstige Kartenspiele können Sie ohne Bedenken von NoName-Herstellern kaufen. In einem Kartenspiele-Vergleich sind es jedoch häufig die folgenden Marken, die immer wieder auftauchen:

  • Mattell
  • Amigo
  • Ravensburger
  • Kosmos

Amigo und die anderen Marken führen Brettspiele und Kartenspiele.

4. Stiftung Warentest Kartenspiele-Vergleichssieger

kartenspiele-guenstig
Ein Skatblatt eignet sich für viele Spiele.

Im Jahr 2007 hat die Stiftung Warentest einen umfassenden Vergleich für Brett- und Kartenspiele durchgeführt. Die Spiele wurden auf eine Vielzahl von Bereichen getestet:

  • Anzahl von Karten – Schwierigkeitsgrad
  • Altersklasse
  • Spielzeit
  • Unterhaltungsfaktor

Wenn Sie nach aktuellen Kartenspielen suchen, sind Sie im Preisträgerarchiv für das “Spiel das Jahres” genau richtig. Hier gibt es immer wieder interessante Kartenspielneuheiten zu entdecken.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kartenspielen

5.1. Welche Kartenspiele gibt es?

Es ist nahezu unmöglich, eine vollständige Kartenspiele-Liste zu erstellen. Selbst ein umfangreicher Kartenspiele-Test hat da seine Grenzen. Daher im Folgenden ein paar altbekannte Spiele und neue Angebote:

  • Skat, Poker, Bridge
  • UNO
  • Schwimmen
  • Deutsches Solo (24 Karten)
  • Siebzehn und Vier / Black Jack (32 Karten)
  • Doppelkopf (48 Karten)
  • Canasta (108 Karten)
  • Romme (110 Karten)

5.2. Kartenspiele – wie viele Karten Braucht Man ?

Welche Kartenanzahl für das gewählte Kartenspiel benötigt wird, ist für jedes Game unterschiedlich. Ein klassisches deutsches Skatblatt hat 32 Karten. Das Poker-Blatt hat 52 Karten. Ein französisches Blatt umfasst zwei Kartensets zu 52 Karten und sechs Joker. Das Tarotkartenblatt hat 21 Trümpfe, einen Narren und vier Farben zu je 14 Karten.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Kartenblätter, die sich je für andere Kartenspiele eignen.

5.3. Kartenspiele – was ist eine Straße?

Beim Kartenspielen, wie beim Würfeln auch, wird zwischen einer großen und einer kleinen Straße unterschieden. Eine kleine Straße hat mindestens fünf aufeinanderfolgenden Zahlenblätter – zum Beispiel zwei bis sechs. Eine große Straße hat bis zu neun Folgekarten.

Wird mit einem Skatblatt gespielt, umfasst die Straße immer die Zahlen von sieben bis zehn. Die Bilderfolge wird als FullHouse bezeichnet.

5.4. Gibt es wasserfeste Kartenspiele?

Karten aus wasserfestem Material werden in vielen Versionen angeboten. Einfache Kartendecks für Poker oder andere Spiele gibt es ebenso in wasserfester Form, wie auch Decks für das UNO Spiel.

Die Karten sind entweder aus flexiblen Kunststoffteilen gefertigt oder in Form von stabilen Plastikkarten vorhanden. Beide Formen eignen sich wunderbar für das Kartenspielen am Strand oder im Freibad.

Tipp: Wasserfeste Karten für die Badewanne werden für Babys und Kleinkinder angeboten. Die Karten sind mit lustigen Motiven bedruckt. Einige ändern die Farbe im warmen Badewasser.

5.5. Gibt es Kartenspiele für eine Person?

Das Angebot für passende Kartenspiele ist groß. Der Klassiker unter diesen Spielen ist ohne Frage Solitär. Ebenfalls sehr beliebt ist Ramsch. Das Ramschen stammt vom Skatspielen. Es geht darum, eine möglichst hohe Punktzahl über die sogenannten Sticke zu erreichen.

5.6. Wo gibt es Kartenspiele kostenlos?

Online erhalten Sie eine große Auswahl für kostenlose Kartenspiele. Gute Webseiten verzichten darauf, einen Spielaccount mit persönlichen Daten anlegen zu müssen. Oft ist es möglich, mit anderen Spielern zu interagieren.

Casinos arbeiten mit kostenlosen Probeaccounts. Hier können Sie für ein paar Spiele ohne einen Spieleinsatz den Pokertisch oder den Black Jack Tisch nutzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...