Kinderlärm: Was ist erlaubt, was gilt als Ruhestörung?

Kinderlärm
  • Kinderlärm ist nicht mit anderen Geräuschquellen vergleichbar. Eine punktgenaue Abgrenzung zur Zumutbarkeit ist daher nicht möglich.
  • Vergangene Gerichtsurteile zeigen, dass die Gerichte eher kinderfreundlich argumentieren. Dies bedeutet jedoch keinen Freifahrtschein für lärmende Kinder.
  • Bei jedem Rechtsstreit über Kinderlärm handelt es sich um eine Einzelfallentscheidung, sodass andere Urteile nicht automatisch übertragen werden können.

Kinderlärm ist ein schwieriges Thema. Selbstverständlich dürfte jedem einigermaßen logisch denkenden Menschen klar sein, dass sich ein schreiendes Baby nicht einfach abstellen lässt.

Aber wie sieht es tatsächlich im deutschen Mietrecht aus? Rechtfertigt die Lärmbelästigung eine Mietminderung und gibt es Grenzen, ab wann Kinderlärm als Ruhestörung zählt?

In unserem Text gehen wir auf beide Seiten ein und zeigen, was in Deutschland erlaubt ist und inwieweit Schreien und Trampeln zur Kündigung der Wohnung führen können.

1. Kinder halten sich ungern an Grenzen

ein Baby schreit auf dem Arm der Mutter

Manche Babys schreien in den ersten Monaten extrem viel.

Häufig geht es im Bereich der Ruhestörung um die Nichteinhaltung der Lärmbelästigung während der Mittagszeit oder aber nachts. Wer allerdings schon einmal versucht hat einem Kind, insbesondere einem Baby, zu erklären, dass es sich bitte vor 7:00 Uhr morgens und nach 22:00 Uhr abends ruhig zu verhalten habe, weiß, wie absurd dies ist.

Jedoch muss der Nachbar selbstverständlich auch schlafen und die Möglichkeit haben, so zu leben, wie er möchte. Ganz ohne Ruhezeiten wird es schwer, den Aufenthalt in der Wohnung oder im Garten zu genießen.

Im Nachbarstreit oder aber bei Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter sollten sich beide Parteien bemühen, die Sicht des jeweils anderen nachzuvollziehen.

Weder lässt sich jeglicher Kinderlärm vermeiden, noch ist eine dauerhafte Ruhestörung hinnehmbar.

Tipp: Versuchen Sie, Probleme möglichst direkt anzusprechen, um langwierige und vor allem kostspielige Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

2. Kinderlärm ist in Grenzen sozial adäquat

ein Kind schlägt mit einem Kopflöffel auf Kopftöpfe

Nicht jedes Verhalten von Kindern ist zumutbar.

Dass Kinder einen natürlichen Bewegungsdrang haben und sich nicht nur in der Woche, sondern auch sonntags mal mehr und mal weniger lautstark bemerkbar machen, ist auch an den Richtern des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht vorbeigegangen.

Im einem 2017 ergangenen Gerichtsurteil, welches Sie hier im Detail nachlesen können, stellte der BGH fest, dass von Kindern ausgehender Lärm in normalem Rahmen akzeptiert werden muss.

Eltern müssen sich also keinerlei Sorgen machen, wenn ihre Kinder auch sonntags einmal um 6:00 Uhr morgens durch die Wohnung rennen und Krach machen.

Das Gesetz sieht allerdings keine detaillierten Grenzwerte vor, an denen Sie sich hinsichtlich des normalen Maßes orientieren können.

Die Ansicht eines Rechtsanwalts zu diesem Thema sehen in Sie in diesem kurzen YouTube-Video:

3. Je jünger das Kind, desto mehr Lärm ist zumutbar

Kinder laufen zur Musik im Kreis herum

Kurzfristig müssen Nachbarn auch laute Geräusche akzeptieren.

Generell sollte der Lärm in der Familie nicht überhandnehmen. Dies gilt ganz unabhängig davon, ob Sie in einer Miet- oder Eigentumswohnung leben. In jedem Fall gibt es eine Hausordnung, an die sich jeder Miteigentümer oder Mieter halten muss.

Während Babys noch keine Kontrolle über Weinen und Schreien haben, so gilt dies nicht uneingeschränkt bei Kleinkindern. Auch wenn es hier hin und wieder zu etwas mehr Kinderlärm kommen kann, so sollten Kinder lernen, sich an Regeln zu halten und die anderen in einem Haus wohnenden Personen nicht zu stören.

Generell gilt im deutschen Recht der Grundsatz, dass die Freiheit stets dort endet, wo sie die Freiheit eines anderen einschränkt. An dieser Stelle muss also ein Kompromiss gefunden werden zwischen der Freiheit des Kindes, sich ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen bewegen zu dürfen sowie dem Wunsch anderer im Haus lebender Personen nach Ruhe.

Hinweis: Eine Mietminderung aufgrund von Kinderlärm ist nur in Ausnahmefällen möglich. Generell wird die Grenze der Zumutbarkeit von vielen Gerichten relativ hoch angesetzt.

4. Wichtige Fragen und Antworten – FAQs

zwei Mädchen sitzen im Garten auf einer Schaukel

Im Garten ist eine höhere Geräuschkulisse normal.

Kann ich etwas gegen Kinderlärm im Garten unternehmen?

Grundsätzlich haben Nachbarn schlechte Karten, wenn Kinder auf dem Nachbargrundstück lautstark spielen. Eine gewisse Geräuschkulisse gehört zum typischen Spielverhalten von Kindern und Jugendlichen uns stellt daher keine spezielle Ruhestörung dar.

Bei durchgehendem Lärm sowie extremen Ausprägungen mag ein Gericht allerdings eine entgegenstehende Entscheidung treffen.

Unternimmt das Jugendamt etwas gegen starken Kinderlärm?

Das Jugendamt sorgt für den Schutz von Kindern, interessiert sich also nicht für die Belange von Nachbarn. Deuten die Geräusche aus der Wohnung allerdings auf Misshandlungen hin, so hat das Jugendamt selbstverständlich die Pflicht, dem Hinweis nachzugehen.

Kann ich mit einem Schreibaby gekündigt werden?

Auch wenn Kinderlärm besonders bei Babys in gewissem Rahmen geduldet werden muss, so bedeutet dies keineswegs, dass dies uneingeschränkt gilt.

In aller Regel wird ein Gericht allerdings einer fristlosen Kündigung nicht zustimmen, sofern Sie anschließend auf der Straße stehen würden.

Muss ich ein Lärmprotokoll führen, um die störenden Geräusche zu belegen?

Ein solches ist nach Ansicht der Richter des Bundesgerichtshofs nicht notwendig, hilft allerdings bei der Beweisbarkeit übermäßigen Lärms.

In jedem Fall findet allerdings eine Interessenabwägung statt, bei der viele Faktoren, wie das Alter der Kinder, die Dauer sowie der Zeitpunkt des Lärms oder auch die Hellhörigkeit des Gebäudes, berücksichtigt werden.

5. Kindgerechte Spiele

AngebotBestseller Nr. 1
Schmidt Spiele 49189 Kinderspiele Klassiker, Kinderspielesammlung, bunt
  • Hier hat sich viel versammelt, was bei kleinen und großen Spielefans Rang und Namen hat: Das Set beinhaltet fünf der bekanntesten und beliebtesten Kinderspiele
  • MENSCH ÄRGERE DICH NICHT - Für Kinder, KNIFFEL Kids, SPITZ PASS AUF!, Ligretto und ein Leiterspiel
  • Spielspaß für 2 bis 6 Spieler
  • Empfohlen für kleine Spieler ab 3 Jahren
  • Spieldauer ca. 10 Minuten
AngebotBestseller Nr. 2
TOMY Kinderspiel "Pop Up Pirate" - hochwertiges Aktionsspiel für die ganze Familie - Piratenspiel verfeinert die Geschicklichkeit Ihres Kindes - ab 4 Jahre
  • Mit diesem Spiele-Klassiker für Jung & Alt ist Lachen vorprogrammiert - jeder Mitspieler wartet gespannt, aus welchem Loch der Pirat springt
  • Drehe den Piraten in sein Fass, um mit dem Geschicklichkeitsspiel zu starten - nacheinander steckt jeder Spieler sein Schwert in das Fass - bei wem der Pirat springt, der verliert das Familien Spiel
  • Bevor man mit dem Aktionsspiel starten kann muss gebastelt werden - auf das Fass wird ein Sticker geklebt und die Schwerter müssen auseinander gezogen werden
  • Gesellschaftsspiel aus hochwertigem Kunststoff in farbenfrohem Design mit bunten Schwertern, ca. 21 x 15 x 27 cm (LxBxH) - Material lässt sich ganz leicht reinigen
  • Lieferumfang: 1x TOMY Familienspiel Pop Up Pirate; Kinderspielzeug für die ganze Familie - für unvergesslichen Spielspaß z.B. beim Spieleabend
AngebotBestseller Nr. 3
Ravensburger 21556 Lotti Karotti
  • Das beliebte Wettlaufspiel - ein Muss für jedes Kinderzimmer
  • Für 2 - 4 Spieler ab 4 Jahren, Spieldauer: 20 Minuten
  • Auf ihr kleinen Häschen Wer als erstes mit seinem Hasen auf der Karotte ankommt, hat gewonnen
  • Deckt Karten auf, um mit euren Hasen den Berg hinauf zu hüpfen. Aber Vorsicht - sonst plumpst ihr unterwegs in die Löcher
  • Inhalt: 1 grüner Hügel mit beweglichen Löchern und drehbarer Karotte, 16 Hasen, 48 Karten, Anleitung (D)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge