Die Spermienqualität verbessern: Mit diesen Tipps steigern Männer ihre Fruchtbarkeit

spermienqualitaet verbessern
  • Die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch kann in einer verminderten Qualität der Spermien liegen. Um die Spermienqualität eines Mannes zu testen, kann ein Spermiogramm erstellt werden.
  • Mit Hilfe von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln können Männer die Spermienzahl erhöhen und deren Qualität verbessern. In einigen Fällen sind allerdings Medikamente notwendig.
  • Ein ungesunder Lebensstil kann dazu beitragen, dass der Kinderwunsch unerfüllt bleibt. Achten Sie daher auf eine gesunde Ernährung und verzichten Sie auf Genussmittel, wie Nikotin und Alkohol.

Wenn sich ein Paar entscheidet, ein Kind zu bekommen, bedeutet dies noch lange nicht, dass alles reibungslos klappt. Einige Paare müssen sehr lange warten, bis sich ihr Kinderwunsch erfüllt. Eine schlechte Spermienqualität kann dabei eine mögliche Ursache darstellen. Aber wie verbessert man die Spermienqualität?

In diesem Artikel möchten wir Ihnen gerne erklären, inwiefern die Spermienzahl und die Beweglichkeit der Spermien Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben kann. Daraufhin bekommen Sie Tipps, wie Sie die Spermienzahl erhöhen und deren Beweglichkeit verbessern können.

1. Lassen Sie die Qualität des Spermas testen

Sinkende Spermienzahlen

In einer Studie der Hebrew University-Hadassah haben Forscher herausgefunden, dass sich die Spermienanzahl bei Männern aus westlichen Ländern rapide verringert. Allein zwischen 1973 und 2011 ist bei Männern aus Europa, Nordamerika, Australien und Neuseeland die Konzentration der Spermien pro Milliliter Sperma um 52,4 % gesunken. Die Ursachen sind dabei noch unklar.

Wenn es mit der Schwangerschaft einer Frau nicht klappt, gehen viele Paare davon aus, dass es an der Unfruchtbarkeit der Frau liegt. Dies ist allerdings keineswegs richtig. Wird eine Frau nicht schwanger, liegt dies statistisch gesehen zu 40% an der Frau, zu 40% am Mann und zu 20% an beiden Partnern.

Paare, die sich vergeblich ein Baby wünschen, sollten daher unbedingt testen lassen, ob eventuell eine Unfruchtbarkeit vorliegt. Bei Männern können Ärzte ein sogenanntes Spermiogramm anfertigen.

In diesem Test werden folgende Werte bestimmt:

  • Ejakulatvolumen
  • Spermienanzahl
  • Geschwindigkeit und Mobilität der Spermien
  • pH-Wert
  • Anzahl der weißen Blutkörperchen

Bei der Morphologie der Spermien werden sowohl der Kopf als auch das Mittelstück und der Schwanz begutachtet. Zusätzlich wird geprüft, ob die Spermien in der Lage sind, die Eizelle schwimmend zu erreichen. Während einige Spermien vorwiegend schnelle Vorwärtsbewegungen zeigen, schwimmen wieder andere Spermien nur im Kreis. Im schlimmsten Fall bewegen sie sich gar nicht.

Tipp: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Richtwerte festgesetzt, die ein gesunder, fruchtbarer Mann erreichen sollte. Diese finden Sie hier.

2. Durch eine gesunde Ernährung lässt sich die Spermaqualität steigern

Auf einem Tisch liegen viele Lebensmittel und ein Salat wird zubereitet

Gesunde Lebensmittel enthalten viele wichtige Vitamine und Spurenelemente, die die Spermaqualität steigern können.

Erhalten Männer ein schlechtes Spermiogramm, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Spermienqualität zu verbessern. Um das Problem angehen zu können, sollten die Ursachen genauer betrachtet werden. In einigen Fällen sind dafür weitere Untersuchungen notwendig.

Liegt eine Hormonstörung oder eine Unterfunktion der Schilddrüse vor, kann die Spermaqualität durch die Einnahme von Medikamenten gesteigert werden. Stellt ein Tumor die Ursache dar, muss in vielen Fällen eine Operation vorgenommen werden.

Wer die Spermienqualität steigern möchte, muss jedoch in den seltensten Fällen auf Medikamente zurückgreifen. Das liegt vor allem daran, dass sich zumeist keine organischen Ursachen finden lassen. In diesem Fall können Männer ihre Fruchtbarkeit durch die Ernährung erhöhen. Die besten Erfahrungen haben Männer mit verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen gemacht.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Vitalstoffen, die die Spermienqualität verbessern können:

  • Zink (Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, Eigelb, Käse, rotes Fleisch)
  • Folsäure (Hülsenfrüchte, Getreideprodukte, grünes Gemüse, Nüsse)
  • Selen (Haferflocken, Seefisch)
  • Coenzym Q10 (Zwiebeln, Olivenöl, Fisch, Salat, Nüsse)
  • Omega-3-Fettsäuren (Pflanzliche Öle, Fisch, Walnüsse)
  • L-Carnitin (tierische Produkte)
  • Vitamin C (Orangen, Paprika, Fenchel, Sanddorn)
  • Vitamin E (Kokos- und Olivenöl, Lachs, Nüsse)

Diese Nährstoffe können ganz einfach über eine gesunde und ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Um den Tagesbedarf an allen Vitalstoffen zu decken, können auch Mittel zur Nahrungsergänzung zum Einsatz kommen. Lassen Sie sich in diesem Fall jedoch am besten von Ihrem Hausarzt beraten.

In wissenschaftlichen Studien haben Forscher außerdem herausgefunden, dass Antioxidantien besonders wichtig für ein gutes Sperma sind. Dies gilt insbesondere für Männer über 45 Jahren. Antioxidantien sorgen vor allem dafür, dass freie Radikale neutralisiert werden. Sie sind beispielsweise in Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen, Zink und Polyphenolen enthalten.

Auch die Homöopathie bietet Tabletten, Tropfen oder Tee aus natürlichen Pflanzen und Kräutern an, die sich positiv auf die Fruchtbarkeit auswirken können.

Wie Sie Ihre Fruchtbarkeit steigern können, sehen Sie außerdem in diesem Video:

3. Nikotin und Alkohol sind echte Spermienkiller

Zigerattenfilter und geschriebenes Wort Stop aus Zigaretten

Rauchen beeinflusst sowohl die Quantität als auch die Qualität der Spermien.

Wer gesunde und fortpflanzungsfähige Spermien haben möchte, sollte unbedingt auf die eigene Gesundheit achten. Denn wer seinem Körper nichts Gutes tut, kann auch nicht davon ausgehen, dass dieser perfekt funktioniert.

Männer, die ihre Spermaqualität steigern möchten, sollten daher unbedingt auf Nikotin verzichten. Denn zahlreiche Studien konnten bereits zeigen, dass sich das Rauchen sehr negativ auf die männliche Fruchtbarkeit auswirkt.

Aber auch Alkohol und Koffein können die Spermienqualität beeinflussen. Konsumieren Sie diese Genussmittel in Maßen, brauchen Sie keine negativen Auswirkungen befürchten. Steigt der Konsum jedoch, kann dies die Produktion der Spermien hemmen.

Neben diesen Genussmitteln kann jedoch auch das Gewicht Einfluss auf die Fruchtbarkeit eines Mannes nehmen. In einer indischen Studie wurde das Sperma von 1285 Männern untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass Männer mit einem BMI über 30 ein geringeres Ejakulatvolumen, weniger Spermien und eine geringere Spermienkonzentration aufweisen.

Wenn Sie unter Übergewicht leiden und einen unerfüllten Kinderwunsch haben, sollten Sie also unbedingt Ihren Ernährung umstellen und Sport treiben.

4. Weitere Tipps, um die Spermaqualität zu steigern

Mann mit Spermaprobe in der Hand

Wenig Bewegung, Stress und heiße Bäder können die Spermienproduktion negativ beeinflussen.

Jedes Paar macht unterschiedliche Erfahrungen, wenn es darum geht, die Spermaqualität zu steigern. Im Folgenden möchten wir Ihnen jedoch noch einige Tipps und Hausmittel geben, wie Sie auf einfache Art und Weise einer Unfruchtbarkeit entgegenwirken können.

  • Vermeiden Sie heiße Bäder und häufige Saunabesuche.
  • Bewegen Sie sich regelmäßig. Vermeiden Sie jedoch extremen Ausdauersport.
  • Senken Sie Ihren Stresspegel, indem Sie Entspannungstechniken anwenden.
  • Meiden Sie Umweltgifte.
  • Nehmen Sie keine Medikamente ein, die zur Unfruchtbarkeit führen können. Dies gilt vor allem für Anabolika.
  • Verzichten Sie auf Sojaprodukte.
  • Trinken Sie selbstgemachten Tee aus Angelikawurzel, Brennnessel, Liebstöckel, Männertreu und Pastinakenwurzel. Dieser regt die Spermienbildung auf natürliche Weise an.
  • Vermeiden Sie zu langes Sitzen.

Tipp: Auch durch regelmäßigen Sex können Sie die Spermienproduktion anregen. Ein-bis zweimal die Woche ist ideal. Zu häufiger Geschlechtsverkehr führt hingegen wiederum dazu, dass die Ejakulatmenge sinkt.

5. Tabletten zur Verbesserung der Spermienqualität kaufen

Bestseller Nr. 1
MascuPRO Fertilität Mann - Fruchtbarkeit - Spermienproduktion + 60 Kapseln + L-Carnitin Carnipure, L- Arginin, Zink + Vitamine Mann Kinderwunsch
  • FRUCHTBARKEIT + HORMONE: Mit Zink für die normale Fruchtbarkeit und Vitamin B6 für einen Beitrag zur Regulierung der Hormontätigkeit sowie veganes Vitamin D + hohe Bioverfügbarkeit
  • SPERMIENPRODUKTION: Mit 55 mcg Selen für die normale Spermienproduktion. Unsere Kinderwunschvitamine werden einzigartig kombiniert mit 340 mg L- Carnitin (Carnipure ) sowie 30 mg Coenzym Q10 pro 2 Tabletten
  • 100 % FREI VON: Schweinegelatine, Palmöl, Gluten, Laktose, Alkohol, Koffein und Zusatzstoffen sowie frei von gentechnikveränderten Zutaten (GMO frei).
  • LEICHTES SCHLUCKEN: Die Monatspackung enthält 60 weiche Kapseln, die sich leicht schlucken lassen, von unseren hochdosierten Kapseln muss du nur 2 am Tag nehmen. Wenn Du Fragen hast, ist unser Team immer für Dich da.
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND: Zudem wird MascuPRO Fertilität für Männer unter strengsten Kontrollen nach ISO 22000, GMP & ISO13485 hergestellt und regelmäßig von unabhängigen Laboren überprüft.
Bestseller Nr. 2
MascuPRO Fertilität Mann - Fruchtbarkeit - Spermienproduktion - 180 Kapseln - L-Arginin, L-Carnitin, Folsäure - Kinderwunsch Mann Tabletten
  • FÜR DIE NORMALE FRUCHTBARKEIT bzw. normale Fertilitaet beim Mann für Kinderwunsch bei Männern
  • HOCHDOSIERTES SELEN für die normale Spermienproduktion & Coenzym Q10 sowie L-Carnitin
  • VIELE KINDERWUNSCHVITAMINE MANN für die Fruchtbarkeit & Spermienqualität bei Kinderwunsch für den Mann
  • VITAMINE MANN KINDERWUNSCH mit Zink & Vitamin D, nur 2 Kapseln täglich
  • SPERMIENQUALITÄT VERBESSERN bei Kinderwunsch Mascu PRO Fertilität als Nahrungsergänzung zum Erhalt der normalen Spermabildung
Bestseller Nr. 3
fertilo forte Denk - Vitamine und Nährstoffe für den Mann & Männer mit Kinderwunsch - 30 Direktsticks
  • Deckt den empfohlenen täglichen Bedarf an allen wichtigen Mikronährstoffen für eine normale Bildung der Spermien.
  • Unterstützt die männliche Fruchtbarkeit und Reproduktionsgesundheit.
  • Direktsticks mit fruchtigem Orangengeschmack.
  • 1 mal täglich nach einer Mahlzeit, den Inhalt eines Sticks direkt auf die Zunge geben und langsam im Mund zergehen lassen.
  • Packungsgröße: 30 Sticks
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge