Stillkissen Test 2019

Die besten Stillkissen im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Stillkissen schaffen Sie sich am besten schon vor der Geburt Ihres Kindes an. Sie können viele verschiedene bequeme Liege- und Sitzposition mit Stillkissen einnehmen, sogar im neunten Monat mit großem Bauch. Wenn Sie später nach der Geburt ein Stillkissen benutzen, ermüden Rücken- und Nackenmuskulatur nicht so schnell. Als Seitenschläfer können Sie sogar mit dem Stillkissen schlafen.
  • Wenn Sie ein Stillkissen kaufen möchten, müssen Sie sich für eine Form sowie die Länge und die Stillkissenfüllung entscheiden. Sie können Stillkisten günstig bekommen, die mit hochwertigen Mikro-Perlen ohne schädliche Inhaltsstoffe gefüllt sind. Bei vielen Naturmaterialien als Füllungen ist.
  • Was das beste Stillkissen für Sie und Ihr Kind ist, stellt eine sehr persönliche Entscheidung dar. So müssen die Masse des Kissens beispielsweise zu Ihrer Körpergröße passen. Neben Modellen für das Stillen eines Babys sind auch Stillkissen für Zwillinge erhältlich.

stillkissen-test

Ruhe beim Stillen

Wie wichtig es ist, sich beim Stillen voll auf das Kind zu konzentrieren und zu entspannen, beweisen verschiedene Studien. Sie belegen unter anderem, dass es dem Baby schaden kann, wenn die Mutter während des Stillens digitale Medien, insbesondere das Smartphone nutzt.

Ein Stillkissen gehört heute zur Grundausstattung für Mutter und Baby in der Säuglingszeit. Es erleichtert Ihnen das Stillen Ihres kleinen Lieblings, sodass Sie diesen natürlichen Vorgang noch intensiver genießen können. Doch sogar, wenn Sie Ihrem Baby nicht die Brust geben, sondern das Fläschchen, profitieren Sie von der Anschaffung eines Stillkissens.

Es bietet Ihnen viel Komfort beim Füttern und entlastet Ihre Arme sowie den Nacken und die Schulterpartie, indem es einen großen Teil des Gewichts Ihres Kindes trägt.

Sie bekommen heute derartige Kissen in einer riesigen Auswahl. Damit Sie sich für eine Variante entscheiden, die tatsächlich Ihre Erwartungen erfüllt, können Sie unseren Stillkissen-Vergleich 2019 zur Entscheidungsfindung heranziehen. Er liefert Ihnen alle wichtigen Informationen die Sie benötigen, um ein hochwertiges Modell zu finden, das sich in jeder Hinsicht als zweckmäßig erweist.

1. Die Länge und Form von Stillkissen

Bei Stillkissen handelt es sich um lange, schmale Kissen, deren Form entweder gerade ist und an eine Wurst erinnert oder als gebogene Modelle, wie einem Halbmond ähneln. Sie können die Kissen, für die auch die Bezeichnung „Lagerungskissen“ weit verbreitet ist, in unterschiedlichen Längen kaufen. Dabei besitzen Stillkissen von 190 cm Länge oder noch größerem Format die folgenden Vor- und Nachteile:

  • Erweisen sich als sehr bequem
  • Bieten vielfältige andere Verwendungsmöglichkeiten nach der Still- beziehungsweise Babyzeit
  • Nehmen viel Stauraum oder Platz ein, sodass sie für sehr kleine Wohnungen nicht in Frage kommen
  • Sind häufig etwas sperrig, deswegen sollten Sie bei besonders langen Kissen insbesondere auf eine große Flexibilität des Füllmaterials achten

Vielleicht möchten Sie sich auch zwei verschiedene Modelle anschaffen: Ein kleines Stillkissen für unterwegs, das Ihnen auf Reisen gute Dienste leistet, und ein großes Exemplar für zuhause. Bei der Auswahl sollten Sie außerdem Ihre eigene Körpergröße beziehungsweise Ihren Leibumfang berücksichtigen, denn üblicherweise legen Sie das Stillkissen in sitzender Position um Ihren Körper.

Die offenen Enden sind dabei nach vorne oder seitlich ausgerichtet. Wenn Sie also über 1,75 cm groß sind und eine kräftige Figur besitzen, darf das Stillkissen nicht zu klein ausfallen.

2. Stillkissen für Zwillinge

stillkissen-vergleich
Stillen auf einem weichen Untergrund beruhigt das Kind.

Als stolze Mutter von Zwillingen sind Sie es gewohnt, alle Babyartikel doppelt kaufen zu müssen. Zum Glück ist dies in Bezug auf Stillkissen nicht erforderlich.

Wenn Sie sich für das sogenannte „Tandem-Stillen“, also die gleichzeitige Versorgung Ihrer beiden Babys mit Muttermilch entscheiden, benötigen Sie unbedingt ein Zwillingsstillkissen.

Insbesondere die amerikanischen Stillkissen bewähren sich dabei. Sie besitzen die Form eines geschlossenen oder offenen Quadrates, das Sie komplett um sich legen, während Sie sitzen. Auf die rechte und linke Oberseite können Sie dann seitlich jeweils ein Baby so ablegen, dass es eine Brust erreichen kann.

Die Verwendung eines derartigen Zwillingsstillkissens punktet mit den folgenden Eigenschaften:

  • Bietet beiden Kindern stabilen Halt beim Stillen
  • Ermöglicht Ihnen eine aufrechte und unverkrampfte Haltung
  • Schont Ihre Nerven, weil nicht ein Zwilling weint, während Sie den anderen stillen
  • Spart Zeit, weil das Stillen auf diese Weise wesentlich schneller geht

Tipp: Aufgrund seiner spezifischen Form lässt sich dieses Stillkissen später nur eingeschränkt weiter verwenden. Eventuell haben Ihre Zwillinge Spaß daran, auf diesem Kissen im Kinderzimmer zu sitzen oder herumzuturnen.

3. Die Füllung von Stillkissen

Die angesehene Verbraucherorganisation Ökotest, die wie die Stiftung Warentest für ihre gründliche und unabhängige Überprüfung von Babyartikeln einen ausgezeichneten Ruf genießt, hat Stillkissen einem Test unterzogen.

Die Tester haben insbesondere das Füllmaterial von Stillkissen unter die Lupe genommen. Sie weisen zu Recht daraufhin, dass Schadstofffreiheit eine große Bedeutung als Auswahlkriterium von Stillkissen zukommt. Das Gleiche trifft auf Flexibilität und Pflegeeigenschaften zu.

In dieser Hinsicht erwies sich kein Modell als eindeutiger Stillkissen-Vergleichssieger, denn es kommt stets auf individuelle Vorlieben und Ihren Gesundheitszustand der Nutzerin an. Am häufigsten sind Stillkissen mit den folgenden Materialien gefüllt:

Füllung Merkmale
EPS-Perlen

stillkissen-polystyrol

bestehen aus Styropor, als Stillkissen mit Mikroperlen ausgesprochen beliebt, weil sie sich als extrem komfortabel bewähren. Rascheln bei Bewegungen
Polyester
stillkissen-polyester
als Hohlfasern sehr leicht und machen keine Raschelgeräusche
Schafwolle

stillkissen-schafwolle

sehr weich und natürlich temperaturausgleichend, kann aber Spuren von Insektiziden enthalten, die als Schutz vor Mottenbefall dienen
Getreidekörner

stillkissen-getreide

häufig in Form von Dinkelspreiz nicht geeignet für Allergiker, da sich schnell Schimmelsporen bilden können

Insbesondere bei den Stillkissen mit EPS-Perlen sollten Sie nur Kissen kaufen, die mit einem Öko-Siegel zertifiziert sind, das ihnen Schadstofffreiheit bescheinigt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass diese Kissen Styrol enthalten, das als Krebs erregender Stoff gilt.

Ökotest empfiehlt verschiedene Stillkissen, die mit unbedenklichen Füllungen ausgestattet sind. Dazu gehören beispielsweise das Ergobaby Stillkissen Natural Curve Nursing Pillow oder das Theraline Stillkissen Original.

4. Die Bezüge von Stillkissen: Design und Pflegeeigenschaften

stillkissen-kaufen
Farbe und Design lassen sich den eigenen Wünschen anpassen.

Auch die Vielfalt an Stoffqualitäten, in denen Sie moderne Stillkissen kaufen können, präsentiert sich sehr groß. Das Gleiche trifft an die Auswahl an Mustern und Farben zu, vom schlichten Kissen in neutralem Beige bis hin zu bunten Prints ist alles dabei.

4.1. Die Reinigung von Stillkissen

Grundsätzlich sind nur Exemplare empfehlenswert, die mit einem abnehmbaren Stillkissenbezug ausgestattet sind. Denn erfahrungsgemäß verschmutzen diese praktischen Stillhelfer relativ schnell, zum Beispiel wenn Ihr kleines Herzchen ein Bäuerchen nach seiner Stillmahlzeit macht und versehentlich etwas daneben geht.

Idealerweise besteht der Bezug aus einem Material, das sich bei mindestens 60 Grad in der Maschine waschen lässt, dazu gehören die folgenden Stoffe:

  • Baumwolle in verschiedenen Gewebearten, wie zum Beispiel Denim
  • Samt oder Cord
  • Mischgewebe mit einem hohen Cotton-Anteil
  • Leinen

Der ausgesprochen beliebte Mikrofaser Stoff, der sich durch seine sehr weiche und kuschelige Oberfläche auszeichnet, gehört leider nicht dazu.

Tipp: Sie können diese Stillkissen waschen und dabei einen speziellen Hygienespüler verwenden. Er sorgt dafür, dass Keime, Bakterien und andere Erreger, die für Ihr Baby gesundheitsgefährdend sein könnten, keine Chance haben.

Darüber hinaus erweist es sich als extrem zweckmäßig, wenn Sie sich gleich einen zweiten Stillkissenbezug anschaffen. So haben Sie stets einen zur Hand, wenn der andere nach der Wäsche trocknet. Bei Stillkissen im Test schneiden regelmäßig Stillkissen von Theraline ausgezeichnet ab.

Unter anderem begründen die Tester dies auch mit der Tatsache, dass bei diesem Modell nicht nur der Bezug, sondern vielmehr auch das Inlett beziehungsweise die Füllung maschinenwaschbar bei 60 Grad ist. Damit erweist sich dieses Kissen als anderen Modellen in Sachen Hygiene weit überlegen.

Gehört zum Lieferumfang kein zweiter Kissenbezug, können Sie beim Hersteller ein weiteres Exemplar bestellen oder einfach selber anfertigen. Einen Bezug fürs Stillkissen zu nähen, gelingt Ihnen sogar, wenn Sie über keine umfangreiche Erfahrung im Umgang mit der Nähmaschine besitzen.

5. Das Design von Stillkissen

stillkissen-test
Glückliche Babys genießen die Zeit auf dem Stillkissen.

Grundsätzlich erweist sich ein Kissen als weniger fleckenempfindlich, wenn es gemustert statt einfarbig ist. Außerdem verschmutzen helle Farben wesentlich leichter. Allerdings sollten Sie bei der Auswahl eines geschmackvollen Kissens auch bedenken, ob und wie Sie dies später weiterverwenden möchten.

Die Hersteller von Babyausstattung bringen in ihren Kollektionen jedes Jahr Stillkissen in neuem Look heraus. So liegen zum Beispiel Stillkissen mit Sternen voll im Trend. Sie machen sich gut als Seitenschläferkissen im Schlafzimmer, passen darüber hinaus auch gut ins Kinderzimmer aber kaum auf Ihre gute Couch im Wohnbereich.

6. Einsatzmöglichkeiten von Stillkissen

Sie können sich übrigens schon ein derartiges Kissen anschaffen, wenn Sie sich auf Ihr Mutterglück freuen. Als Schwangerschaftskissen hilft es Ihnen, eine angenehme Sitz- oder Liegeposition mit dem wachsenden Bauch zu finden. Eine weitere Stillkissen-Anwendung besteht in der Nutzung als Seitenschläferkissen.

Wenn Sie oder Ihr Partner auf der Seite schlafen, unterstützt und entlastet diese Kissen wirksam den Rücken. Zu diesem Zweck legen Sie das Kissen der Länge nach parallel in Ihr Bett und legen sich mit Ihrem Rücken so dagegen, dass Sie das Seitenschläferkissen deutlich spüren können.

Achtung: Wenn Ihr Kind häufiger bei Ihnen im Elternbett übernachtet, sollten Sie dafür sorgen, dass es keinerlei Erstickungsgefahren ausgesetzt ist. Dieses Risiko besteht potentiell bei allen Decken und Kissen, mit denen Sie im Schlaf versehentlich den Kopf des Kindes bedecken können.

Stillkissen im XXL-Format machen sich nach der Säuglingszeit Ihres Kindes auch hervorragend als dekorative und praktisches Sofakissen – vorausgesetzt Muster und Farbe des Kissens passen zu Ihrer Couch.

Sie müssen keineswegs ein Vermögen für ein solides Stillkissen ausgeben, an dem Sie lange Freude haben werden. Sie bekommen hochwertige Exemplare von bekannten Qualitätsmarken bereits für Preise von deutlich weniger als 100 Euro.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...