Zeckenimpfung bei Kindern: Wann eine FSME-Impfung Sinn macht

Zeckenimpfung Kinder
  • Eine Zeckenimpfung für Kinder schützt vor FSME, jedoch nicht vor Borreliose.
  • Der Impfschutz muss in regelmäßigen Abständen, alle drei bis fünf Jahre, aufgefrischt werden.
  • Kleinere Kinder leiden nach einer FSME-Impfung häufiger unter Fieber.

Immer wieder kommt es in Deutschland zu Fällen von einer durch Zecken übertragenen Hirnhautentzündung bei Kindern. Um dieses Risiko einzudämmen, bietet sich eine Zeckenimpfung für Kinder an. In unserem Artikel zeigen wir Ihnen, was es mit der FSME-Impfung auf sich hat, wann eine solche Zeckenschutzimpfung in Betracht kommt und wie effektiv der Zeckenschutz ist.

1. Die Zeckenimpfung für Kinder – Schutz vor FSME

Zeckenbiss auf der Haut

Zecken wandern zunächst an eine geeignete Stelle, bevor sie sich festbeißen.

Leider fehlt es bislang an einer generellen Zeckenimpfung für Kinder. Vielmehr bezieht sich eine solche FSME-Impfung auf die Frühsommer-Meningoenzephalitis. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist die Abkürzung FSME geläufig bzw. der Begriff der Hirnhautentzündung.

Leider übertragen Zecken jedoch viele weitere Krankheiten, sodass kein umfassender Schutz gegenüber einem Zeckenbiss bei Kindern besteht. FSME ist allerdings die bekannteste und gravierendste Infektion, die durch Zecken übertragen wird. Im Gegensatz zu Erwachsenen leiden Kinder jedoch in aller Regel unter weniger ausgeprägten Symptomen.

Typisch sind:

Wird der Zeckenbiss nicht erkannt, kommt es häufig zu einer Verwechslung mit einer Grippe. In aller Regel bessern sich die Symptome nach einigen Tagen wieder.

Der weitaus problematischere Teil der FSME-Erkrankung tritt bei deutlich weniger Menschen (etwa 25 % aller Kinder) auf. Im weiteren Verlauf kommt es dabei zu einer Hirnhautentzündung.
Diese macht sich durch extreme Kopfschmerzen sowie eine starke Nackensteifigkeit und Erbrechen bemerkbar.

Auch wenn die Erkrankung in den meisten Fällen ohne bleibende Schäden ausheilt, kommt es bei etwa 2 bis 3 % aller erkrankten Kinder zu Langzeitschäden.
Im schlimmsten Fall sind Nerven- und Hirnschäden sowie Lähmungen möglich.

2. Die Zeckenimpfung für Kinder schützt nicht vor Borreliose

rote Kreise um einen Zeckenbiss

Rote Kreise um den Zeckenbiss deuten auf eine Infektionen mit Borrelien hin.

Immer mehr Zecken hierzulande sind mit dem Erreger der Borreliose infiziert. Im Gegensatz zu dem FSME-Virus, welches lediglich einen kleinen Teil aller Zecken betrifft, sind die Zahlen der Zecken, die Borreliose übertragen, erschreckend hoch.

Schätzungen gehen davon aus, dass etwa 5 bis 35 % aller Zecken als Überträger von Borreliose infrage kommen. Zu einer Übertragung der Krankheit kommt es allerdings nur dann, sofern die Zecke genügend Zeit hat, sich festzusaugen.

Erst im Anschluss kommt es zu einer Entleerung des Darms, bei welcher Borrelien auf den Menschen übertragen werden können.
Das Zeitfenster variiert und liegt in etwa bei 4 bis 36 Stunden. Je früher eine Zecke als entdeckt wird, desto geringer ist das Risiko, dass sich Ihr Kind mit Borreliose ansteckt. Das FSME-Virus kann hingegen unmittelbar übertragen werden.

Eine tatsächliche Erkrankung ist mit etwa einem Prozent jedoch relativ selten.

Achtung: Bildet sich ein roter Kreis um den Zeckenbiss, kontaktieren Sie einen Arzt. Als Sicherheitsmaßnahme werden in aller Regel Antibiotika verordnet, um den Ausbruch der Krankheit zu verhindern.

3. Notwendigkeit der FSME-Impfung

Nicht jede Zecke überträgt das FSME-Virus:

Es wird davon ausgegangen, dass jede 20. Bis jede 1000. Zecke in Risikogebieten als Überträger von FSME in Betracht kommt.

Aufgrund des vergleichsweise geringen Infektionsrisikos und der möglicherweise auftretenden Komplikationen im Rahmen einer FSME-Impfung ist diese nicht gänzlich unumstritten.

Im Jahr 2018 kam es laut Angaben des Robert-Koch-Instituts zu 584 gemeldeten FSME-Fällen in Deutschland. In Anbetracht der Bevölkerungszahl von etwas über 80 Millionen ist das Ansteckungsrisiko also überschaubar. Allerdings müssen Sie an dieser Stelle berücksichtigen, dass längst nicht jede Erkrankung gemeldet wird und damit in der Statistik auftaucht.

Grundsätzlich können Kinder bereits ab einem Jahr eine Zeckenimpfung bekommen. Da es bei kleinen Kindern (unter drei Jahren) allerdings in etwa 15 % aller Fälle zum Auftreten von teils hohem Fieber kommt, sollte eine Zeckenimpfung nur dann erfolgen, wenn Sie sich häufig im Freien in FSME-Risikogebieten aufhalten.

Tipp: Ab wie viel Jahren eine Zeckenimpfung für Kinder in Betracht kommt, besprechen Sie idealerweise mit Ihrem Hausarzt. Im Zweifel wird ein Arzt vom Impfen bei kleinen Kindern eher abraten und eine Zeckenimpfung für Kinder ab einem Alter von etwa drei Jahren empfehlen.


3.1. Rechtzeitig impfen lassen

Eintrag in einem Notizbuch: FSME-Impfung

Planen Sie die Zeckenimpfung für Kinder frühzeitig.

Sofern Sie sich dazu entschlossen haben, den Zeckenschutz für Ihre Kinder zu erweitern und eine FSME-Impfung nutzen möchten, planen Sie etwa 9 bis 12 Monate ein, um den kompletten Impfschutz zu erreichen. Um den höchstmöglichen Schutz vor einer Erkrankung zu erreichen benötigen Sie und Ihre Kinder insgesamt drei Impfungen.

Für die Impfung gilt folgender Abstand:

  • Die zweite Impfung erfolgt einen bis drei Monate nach der ersten Impfung.
  • Die dritte Impfung folgt in einem Abstand von weiteren 5 bis 12 Monaten.
  • Eine Auffrischung des Impfschutzes ist alle drei bis fünf Jahre erforderlich.

Tipp für Kurzentschlossene: Bereits nach zwei Impfungen besteht ein 98-%iger Impfschutz. Zudem besteht die Möglichkeit einer Schnellimpfung, bei der sich ein solider Schutz bereits nach etwa drei Wochen erreichen lässt.

3.2 Veränderung der FSME-Risikogebiete

Mann hält ein Warnschild mit einer Zecke und der Aufschrift FSME

Die Risikogebiete verändern sich.

Bis vor einigen Jahren galten vor allem die südlichen deutschen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg sowie die Nachbarländer des Baltikums als FSME-Risikogebiete.

Zunehmend finden sich allerdings auch infizierte Zecken mit dem FSME-Virus in Teilen Hessens, Sachsens, Thüringens, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie in Bremen.

Generell haben es Zecken oberhalb von 1000 m schwer, zu überleben. Aufgrund der zunehmend wärmeren Winter ändert sich diese Grenze jedoch stetig und es kommt auch im Allgäu oder anderen höher gelegenen Gebieten Deutschlands zu einem erhöhten Zeckenvorkommen.

Eine aktuelle Karte aller FSME-Risikogebiete innerhalb Deutschlands finden Sie hier auf der Website des Robert-Koch-Instituts.

4. Allgemeine Maßnahmen gegen Zeckenbisse

Schild mit Zeckenwarnung in einem FSME-Risikogebiet

In einigen Teilen Deutschlands gibt es bereits Warnschilder.

Es existieren zwar einige Mittel gegen Zecken. Diese bieten allerdings oftmals nur einen schlechten Schutz vor Zeckenbissen.

Um sich beim Wandern oder Radfahren besonders zu schützen, achten Sie auf lange Socken und festes Schuhwerk.

In aller Regel kommen Zecken vor allem in Wiesen sowie im Unterholz vor. Kinder sind daher beim Herumtollen auf der Wiese, insbesondere wenn diese seit längerem nicht gemäht wurde, eher gefährdet.

Helle Sachen erleichtern die Suche nach Zecken auf der Kleidung. Zudem sollten Sie Ihre Kinder nach einem längeren Aufenthalt in der freien Natur gründlich auf Zecken absuchen. Hat sich eine Zecke bereits festgesaugt, sollten Sie diese mit einer Zeckenzange schnellstmöglich entfernen.

Wie Sie eine Zecke entfernen, sehen Sie in unserem separaten Artikel.

Tipp: Zu einer guten Reiseapotheke gehört auch eine Zeckenzange, sodass sich auch im Urlaub oder unterwegs eine Zecke gut entfernen lässt.

5. Wichtige Fragen und Antworten

gelber Impfpass mit einer Spritze

Die Zeckenimpfung für Kinder ist keine Pflicht.

Ist eine Zeckenimpfung für Kinder nach einem Zeckenbiss möglich?

Nein, eine solche nachträgliche FSME-Impfung ist nicht zu empfehlen. Ein ausreichender Schutz besteht lediglich bei einer vorherigen Impfung.

Zahlt die Krankenkasse die Kosten der FSME-Impfung?

Grundsätzlich ist die Krankenkasse nicht verpflichtet, die Kosten zu übernehmen. In Risikogebieten werden diese allerdings im Regelfall erstattet.

Möchten Sie sich hingegen lediglich für den Urlaub absichern, so tragen Sie die Kosten meist selbst. Im Zweifel lohnt es sich jedoch bei Ihrer Krankenversicherung nachzufragen.

Ist bei einer FSME-Impfung mit Nebenwirkungen zu rechnen?

Lokale Hautreaktionen sowie leichte Erkältungssymptome treten relativ häufig auf, sind allerdings harmlos und nach einigen Tagen wieder verschwunden. In Ausnahmefällen kann es, wie bei jeder Impfung, zu schweren Nebenwirkungen kommen. Dies betrifft allerdings vorwiegend Erwachsene. Kinder unter drei Jahren neigen zu Fieber, sodass eine Impfung gut überlegt werden sollte.

6. Empfehlung der Redaktion: Mit einem Zeckenzangen-Set im Notfall sofort reagieren

Renjoy Zeckenzange, Zeckenpinzette, Zeckenentferner für Hund/Katze/Mensch im 3er Premium Tickremover Set + Aufbewahrungsbox
  • PROFI ZECKENZANGEN SET 3-TEILIG - Hochwertiges Set, bestehend aus Zeckenzange, Zeckenentferner & Zeckenpinzette. Optimal geeignete Werkzeuge um Zeckenentfernungen jeglicher Art perfekt und sicher auszuführen!
  • PREMIUM QUALITÄT - Der verwendete rostfreie Edelstahl 304 in Kombination mit der Beschichtung, sorgt nicht nur für eine absolut hochwertige Premium Qualität und ein edles Aussehen, sondern auch für ein ergonomischeres und hygienisches Benutzen des anti Zeckensets!
  • EINFACHE HANDHABUNG - Das Entfernen von Zecken wird zum Kinderspiel. Das Set bietet eine sehr einfache und selbsterklärende Benutzung für jeden, egal ob die Zeckenzangen für den Menschen oder für Hunde & Katzen angewendet werden. Die edle, wiederverschließbare Aufbewahrungsbox bietet zudem die Möglichkeit, das Set überall hin mitzunehmen, ideal für unterwegs!
  • GEEIGNET FÜR MENSCH UND TIER - Die unterschiedlichen Zeckenpinzetten sind ideal geeignet sowohl für die Entfernung von größeren als auch kleineren Zecken. Die sehr spitze Pinzette kann zudem auch für diverse weitere Bereiche wie Haarentfernungen etc. eingesetzt werden!
  • 100% ZUFRIEDENHEIT - Ohne Wenn und Aber! Bestellen Sie jetzt komplett sorgenfrei. Wenn Sie mit unseren Produkten nicht zufrieden sind, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis.

Zeckenentferner, Zeckenzange Zeckenpinzette mit 3er Set aus rostfreiem Edelstahl Profi-Qualität - Problemlos Zecken entfernen - Zeckenhaken für Mensch, Hunde, Katzen(Aufbewahrungsbox aus Filz)
  • Profi Zeckenentferner Set 3-Teilig: 1 x Zeckenhaken mit einer Gesamtlänge con 12 cm und einer geriffelten Grifffläche für festen Halt; 1 x Doppelseitige Pinzette. Die Länge beträgt 10 cm. Der Pinzettenkopf ist 4 mm breit; 1 x Zecken-Pinzette mit einer Länge von 12 cm
  • Gute Qualität: Verstärkte Profiausführung aus rostfreiem gehärtetem Edelstahl gegen Zecken und sonstige Blutsauger aber auch zur Entfernung von Splittern. Sichere Entfernung von Zecken und Ungeziefer bei Mensch und Tier
  • Einfach zu verwenden: Das Entfernen von Zecken wird zum Kinderspiel. Unser Set bietet eine sehr einfache und simple Benutzung für jeden, egal ob als Zeckenzange für Hunde, Katzen oder für Menschen. Leder aufbewahrungsbox aus filz ist sehr förderlich für die Lagerung und Verwendung von Zeckenentfernern während der Reise
  • Effiziente Lösung: Ihr Haustier wird keine Angst vor Haken haben und die Haut des Tieres während des Ausscheidungsvorgangs nicht verletzen, gefährliche Vampire schnell entfernen
  • 100% Zufriedenheitsverpflichtung: Wir liefern Top-Qualität zu sehr niedrigem Preis. Bestellen Sie noch heute, völlig ohne Risiko. Wenn Sie mit unseren Produkten nicht zufrieden sindt, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis

JIEMO Zeckenzange, Zeckenzange Hund Profi Zeckenpinzette Edelstahl für Hund/Katze/ Menschen, Zeckenhaken Premium Set Einschließlich 1 Tick Entfernung Pinzette + 1 Zeckenkarte Schaufel + Eisenkiste
  • BESTE ZEMENTFERNER FÜR MENSCHEN ODER HAUSTIERE - Das Kit enthält Zeckenentferner aus rostfreiem Stahl zum sicheren Entfernen größerer eingebetteter Zecken und eine speziell geformte Feinnadelpinzette zum Entfernen von Nymphen und kleinen Hirschzecken in einem Kunstlederbeutel.
  • UNIVERSITÄT GETESTET - Die Werkzeuge in diesem Zeckenentfernungs-Kit wurden im Freiland getestet und entwickelt, um eingebettete Zecken für Erwachsene und Nymphen einfach und sicher von Menschen, Hunden, Katzen oder anderen Haustieren zu entfernen.
  • PERFEKT FÜR OUTDOORS ENTHUSIASTS - Halten Sie Ihre Zecken-Entferner-Kit in Ihrem Erste-Hilfe-Kit, Handschuhfach oder Rucksack, um Zecken, wo immer Sie gehen, leicht zu entfernen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge