Wenn die Zahnfee zu Besuch kommt: Tipps und Geschenkideen für Eltern

zahnfee
  • Der Zahnwechsel ist eine wichtige Station im Leben Ihres Kindes. Die meisten Kinder verlieren ihre Zähne zwischen vier und sieben Jahren.
  • Die Tradition von der Zahnfee ist in Deutschland weit verbreitet. Kinder legen ihren Milchzahn unter ihr Kopfkissen und bekommen dafür von der Zahnfee eine Überraschung.
  • Motivierende Sprüche, etwas Geld oder kleine Geschenke bereiten Kindern eine große Freude. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wenn Kinder ihren ersten Wackelzahn haben, ist dies für die ganze Familie ein aufregendes Ereignis. Eltern sollten sich daher schon frühzeitig Gedanken darüber machen, wie sie diesen Anlass gestalten möchten. Besonders beliebt ist bei vielen Kindern die Zahnfee.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel gerne erklären, was es mit der Geschichte der Zahnfee auf sich hat. Zusätzlich geben wir Ihnen Tipps, wie Sie den Zahnwechsel bei Ihrem Kind gestalten können und welche Geschenke passend sind.

1. Kinder verlieren ihre Milchzähne zwischen vier und sieben Jahren

Mädchen mit ausgefallenem Milchzahn in der Hand

Der erste Wackelzahn ist für Kinder ein sehr aufregender Moment.

Milchzähnen sind die ersten Zähne, die die Kinder in den ersten Lebensjahren begleiten. Während manche Säuglinge bereits zwischen dem vierten und sechsten Monat ihren ersten Zahn bekommen, zeigt sich das erste Zähnchen bei anderen Kindern wiederum erst mit etwa einem Jahr.

Die 20 Milchzähne wachsen in einer bestimmten Reihenfolge und fallen in dieser auch wieder aus. In der Regel haben Kinder ihren ersten Wackelzahn zwischen vier und sieben Jahren. Der Vorgang kann jedoch insgesamt bis zu sechs Jahre dauern.

Auch wenn die Milchzähne wieder ausfallen, ist es enorm wichtig, dass sie gut gepflegt sind. Viele Kinder benötigen dazu am Anfang Hilfe von ihren Eltern, da sie noch nicht so gut an alle Zähne rankommen. Um eine gute Zahnpflege zu gewährleisten, sollten Eltern darauf achten, dass die Zähne ihres Kindes regelmäßig bei einem Kinderzahnarzt kontrolliert werden.

Der erste Wackelzahn ist auf jeden Fall ein großes Ereignis. Die meisten Kinder empfinden Vorfreude, aber auch ein bisschen Angst, wenn sie ihren ersten Zahn verlieren. Die Geschichte der Zahnfee kann Kindern den Zahnverlust wesentlich erleichtern.

Tipp: Ermutigen Sie Ihr Kind immer wieder, vorsichtig am Wackelzahn herumzuspielen, damit dieser sich lösen kann.

2. Die Geschichte der Zahnfee kommt ursprünglich aus Amerika

Der Milchzahn-Brauch in Polen

Auch in anderen Ländern gibt es interessante Traditionen rund um den Zahnwechsel. In Polen vergraben die Kinder ihren Milchzahn im Garten, damit die neuen Zähne gut wachsen.

Die Geschichte der Zahnfee kommt ursprünglich aus Amerika, ist aber mittlerweile auch hierzulande sehr beliebt. Durch diesen Brauch haben Kinder viel weniger Angst, ihre Zähne zu verlieren. Außerdem sind die Belohnungen eine gute Möglichkeit, um Kinder dazu zu motivieren, dass sie ihre Zähne gut pflegen.

Die Zahnfee ist ein Fabelwesen. Im Laufe der Jahrhunderte hat sie sich von einer bösen Hexe zur guten Fee verwandelt, der Kinder ihre Zähne sogar freiwillig geben. Der Mythos der lieben Zahnfee hat sich vor allem durch die 1949 erschienene Geschichte „The Tooth Fairy“ von Lee Rogow verbreitet.

Kinder legen ihren ausgefallenen Zahn unter ihr Kopfkissen. Nachts kommt die gute Zahnfee und tauscht den Zahn gegen etwas Geld oder ein kleines Geschenk. Häufig hinterlässt sie zudem einen Brief oder ein Zahnfee-Zertifikat, um die Kleinen zu belohnen.

Aber was macht die Zahnfee mit den Zähnen? Dies ist eine Frage, die sich nicht pauschal beantworten lässt, da es viele verschiedene Herangehensweisen gibt. Einige Kinderbüchern bieten beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • Die Zahnfee baut sich aus all den weißen Zähnen der Kinder einen funkelnden Palast.
  • Statt die Zähne mitzunehmen, schaut sich die Zahnfee diese nur an und belohnt die Kinder für besonders gepflegte Zähne.
  • Alle Milchzähne werden ins zentrale Zahnlager in der Milchstraße gebracht, damit allen neugeborenen Babys wieder Zähne wachsen können.
  • Aus all den Zähnen bauen fleißige Helfer Gebisse für alte Menschen, die keine Zähne mehr haben.

Natürlich können Sie selbst entscheiden, was sie ihrem Kind auf diese Frage antworten möchten. Schenken Sie Ihrem Kind beispielsweise ein kleines Döschen, in dem die Milchzähne aufbewahrt werden können, macht es Sinn, eine Geschichte zu erfinden, bei der die Zahnfee die Zähne nicht mitnimmt.

3. Ideen für ausgefallene Zahnfee-Geschenke

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, was die Zahnfee hinterlassen kann, wenn sie sich die ausgefallenen Zähne der Kinder anschaut oder sogar mitnimmt. Der Kreativität der Eltern werden dabei keine Grenzen gesetzt.

Überlegen Sie sich vorab, wie oft die Zahnfee kommen soll. Während sie in manchen Familien nur beim ersten Zahn kommt, bekommen wiederum andere Kinder für jeden verlorenen Zahn ein kleines Geschenk. Sie können Ihrem Kind auch beispielsweise erklären, dass die Zahnfee nur ab und zu kommt, wenn sie wieder mal einen Zahn benötigt.

Lassen Sie Ihr Kind am besten selbst darüber entscheiden, ob es die Milchzähne an die Zahnfee abgeben oder lieber aufbewahren möchte. Kreative Aufbewahrungsmöglichkeiten zum Selbermachen sehen Sie in diesem Video:

Im Folgenden möchten wir Ihnen verschiedene Ideen vorstellen, wie Sie Ihr Kind zu diesem besonderen Ereignis überraschen können.

3.1. Post von der Zahnfee

Eine schöne Möglichkeit ist es, dass Kinder Post von der Zahnfee bekommen, wenn diese ihren Zahn mitgenommen hat. In diesem Brief kann die Zahnfee das Kind beispielsweise loben, wie gut es seinen Zahn gepflegt hat.

Besonders geeignet sind auch Sprüche, die das Kind dazu animieren, die Zähne besonders gut zu putzen und zu pflegen. Einen Textvorschlag für einen Brief von der Zahnfee finden Sie hier.

Am 22. August ist der Tag der Zahnfee. Kinder freuen sich darüber, wenn Sie an diesem Tag zusammen Geschichten über die Zahnfee lesen oder passende Hörbücher anhören.

3.2. Die traditionelle Goldmünze

Mutter wirft zusammen mit ihrer Tochter Geld in ein Sparschwein

Das Geld für einen ausgefallenen Zahn können Kinder in einer Spardose sammeln.

Die bekannteste Tradition ist, dass die Zahnfee unter das Kissen der Kinder Geld legt, wenn sie den Zahn an sich nimmt. Wie die New York Times berichtet, ist die Zahnfee in den letzten Jahren ziemlich kostspielig geworden. Gab es für einen verlorenen Zahn in den 1970er Jahren noch etwa 20 Cent, sind es heute bis zu fünf Euro.

Sie können die Geldmünzen auch etwas aufpeppen, indem Sie sie mit Glitzer bestreuen, niedlich verpacken oder auf ein Zahnfee-Zertifikat kleben.

Etwas ältere Kinder können auf diese Weise sogar lernen, wie man mit Geld umgeht. Das Kind kann das Geld beispielsweise in einer Spardose sammeln und sich später etwas Schönes davon kaufen.

3.3. Kleine Geschenke

Dose für Milchzähne

Manche Kinder sammeln ihre Milchzähne in einer speziellen Box.

Vor allem kleinen Kinder können noch sehr wenig mit Geld anfangen, sodass in diesem Fall kleine Geschenke besser geeignet sind.
Hier sind ein paar Vorschläge, was die Zahnfee hinterlassen kann:

  • eine kleine Dose, in der die Zähne gesammelt werden können
  • eine schöne neue Zahnbürste
  • ein individueller Zahnputzbecher
  • kleine Spielfiguren zum Sammeln
  • Pixi-Bücher
  • Hörspiel-CDs
  • Schulausrüstung
  • Kuscheltiere

Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass die einzelnen Geschenke nicht zu teuer sind. Kinder müssen lernen, dass auch eine Kleinigkeit große Freude bereiten kann.

4. Schicke Milchzahndosen für Ihr Kind

AngebotBestseller Nr. 1
Aitsite Zahnbox Holz Milchzähne Box [Deutsch Version] Zahndose Milchzahndose Zahndöschen für Kinder
  • Ein Haus für Laubzähne: Sammeln Sie die Zähne Ihres Babys und geben Sie Ihrem Baby wunderbare Erinnerungen. Sie können die Character Ihres Kindes mit Stiften schreiben.
  • 100% handgefertigt mit Holz: Korrosionsbeständig und langlebig für Zahnlagerung. Ein perfektes Geschenk Souvenir für Neugeborene oder zum Geburtstag.
  • Tipps: Bitte legen Sie die Laubzähne in das kochende Wasser für 5 Minuten, um sie zu sterilisieren; stellen Sie sicher, dass sie trocken sind vor der Lagerung.
  • Größe: 4.8 "* 4.9" * 1.2 "(12.3 * 12.5 * 3 cm), Gewicht: 170g, 2 verschiedene Muster(Junge und Mädchen).
  • Kostbares Gedächtnis: Schützt kostbare Babyzähne und hält sie ordentliche für lebenslang und um das Lächeln Ihres Kindes zu verfolgen und spezielle Anmerkungen und Daten zu vermerken.
Bestseller Nr. 2
GOKI GK202 - Holzdose Milch Zähne, Milchzahndose
  • Maße: Ø 4cm, 3 cm Höhe
  • !!! Preis je Stück !!!
  • mit Schraubverschluss
  • Material: Holz
  • Elektronik
Bestseller Nr. 3
ZWEN MILCHZAHNBOX 3.0 [Prinzessin & Pirat farbig] + süßer Zahnfeebrief╏GRATIS E-Book ╏Milchzahndose für Mädchen & Jungen (Pirat)
  • PERSÖNLICHE ERINNERUNG IN EINER ZAHNDOSE: Die Neue, verbesserte Version der süßen ZWEN Milchzahndose aus Kiefernholz, inklusive Pinzette, zum sicheren Sammeln und Aufbewahren der Milchzähne Ihrer Kinder
  • 🎁 GESCHENK ZUM ERSTEN WACKEL-ZAHN: Zur Geburt (Geburts-Geschenk), Erst-Kommunion oder Taufe (Tauf-Geschenk), diese Kinder-Zahndose ist das perfekte Geschenk-Set, inklusive süßem Zahnfee-Brief, der die Kinder zur richtigen Zahnpflege animiert
  • 📖 KOSTENLOSES E-BOOK INKLUSIVE: "Der große Milchzahnratgeber", mit wertvollen Fakten, Tipps & Tricks im Umgang mit Milchzähnen
  • 🗝 SICHERE AUFBEWAHRUNG: Die ZWEN Milchzahn-Box für Piraten und Prinzessinnen ist ein tolles Baby-Geschenk und bringt alle 20 Milchzähne Ihrer Liebsten, sowie das Geburts-Armband und das erste Löckchen, problemlos unter
  • Milchzahn-Döschen in Farbe erhältlich in 2 Versionen, für Mädchen (Prinzessin) und Jungs (Pirat). Geliefert in hochwertiger Umverpackung, designed in Germany
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge