Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft: Diese Faktoren beeinflussen sie

mann und frau schauen sich schwangerschaftstest an
  • Die Chance auf eine Schwangerschaft liegt pro Zyklus bei etwa 20 bis 30%. Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ohne gezielte Zyklusbeobachtung beträgt nach einem Jahr etwa 85%.
  • Wer seinen Zyklus hingegen genau beobachtet, kann die Chancen einer Schwangerschaft deutlich erhöhen. Infrage kommen beispielsweise Eisprungrechner, Ovulationstests oder die Beobachtung des Zervixschleims.
  • Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sinkt mit fortschreitendem Alter kontinuierlich ab. Zusätzlich können Hormonstörungen, Stress oder ein ungesunder Lebensstil zu einem unerfüllten Kinderwunsch führen.

Eltern zu sein gehört für viele Paare zu ihrer individuellen Lebensplanung dazu. Wenn sich ein Paar entscheidet, ein Kind zu bekommen, beginnt oftmals die Zeit des Wartens, denn nicht jede Frau wird gleich im ersten Zyklus schwanger.

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen gerne Informationen rund um das Thema Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft geben. Dazu zeigen wir Ihnen zunächst die durchschnittlichen Wartezeiten auf. Im Anschluss geben wir Ihnen Tipps, wie Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen können. Zuletzt erklären wir Ihnen, welche Faktoren Einfluss auf die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit haben können.


1. Wartezeiten sind völlig normal

Paar wartet auf die langersehnte Schwangerschaft

Es kommt nicht selten vor, dass Paare bis zu einem Jahr auf eine Schwangerschaft warten müssen.

Viele Paare, die ein Kind bekommen möchten, sind der Meinung, dass dieses Vorhaben sofort und ohne Komplikationen gelingt. Dies ist jedoch leider nicht immer der Fall. Viele Frauen durchlaufen mehrere Zyklen, bevor sie letztendlich schwanger werden.

Eine Frau ist im Prinzip nur circa 12 bis 18 Stunden im Monat fruchtbar. Dabei handelt es sich jedoch nur um den Zeitraum der Befruchtungsfähigkeit einer Eizelle. Da die Spermien jedoch länger überleben können, erstreckt sich der Zeitraum der Fruchtbarkeit auf etwa 4 Tage pro Zyklus.

Der durchschnittliche Menstruationszyklus dauert 28 Tage. Am fruchtbarsten sind Frauen am Tag des Eisprungs und die 2 Tage vor dem Eisprung. Zwei Tage vor dem Eisprung ist statistisch gesehen die Wahrscheinlichkeit am höchsten, schwanger zu werden. Die genauen Prozentzahlen können Sie in dieser Tabelle nachschauen. Sie können die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung also erhöhen, indem Sie an diesen Tagen Sex ohne Verhütung haben.

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft liegt im ersten Zyklus bei etwa 20 bis 30%. Rechnet man diese Wahrscheinlichkeit auf die weiteren Zyklen hoch, liegt die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nach sechs Zyklen bei etwa 80%. Diese Vorgehensweise geht jedoch nur dann auf, wenn die Paare jeweils in den fruchtbaren Tagen Geschlechtsverkehr ohne Verhütung hatten.

Um schwanger zu werden, ist es daher besonders wichtig, den eigenen Zyklus zu beobachten. Im folgenden Kapitel möchten wir Ihnen daher gerne Tipps geben, wie Sie die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen können.

Ob und inwiefern es möglich ist, durch den sogenannten Lusttropfen schwanger zu werden, sehen Sie in dem folgenden Video:

 

2. Den individuellen Zyklus kennenlernen

Frau hält Schwangerschaftstest

Mithilfe eines Ovulationstests können Sie Ihre fruchtbaren Tage ermitteln.

Auch wenn ein Zyklus im Durchschnitt 28 Tage dauert, bedeutet dies keineswegs, dass dies auf alle Frauen zutrifft. Im Gegenteil. Der Zyklus einer Frau ist sehr individuell und variiert stetig. Das bedeutet wiederum, dass ein einfacher Eisprungkalender sehr ungenau ist. Den Eisprung mithilfe eines solchen Kalenders zu berechnen, macht demnach nur Sinn, wenn der eigene Zyklus sehr regelmäßig ist.

Eine bessere Möglichkeit ist es, einen Ovulationstest zu benutzen. Mithilfe des Morgenurins wird der LH-Wert gemessen. Zeigt der Teststreifen einen LH-Anstieg an, steht die Ovulation, also der Eisprung, kurz bevor. Studien zufolge benötigen Paare im Durchschnitt 10% weniger Zeit, um schwanger zu werden, wenn sie einen Ovulationstest benutzen.

Sie können die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zudem positiv beeinflussen, indem Sie Ihren Zervixschleim beobachten. Beim Zervixschleim handelt es sich um ein Sekret, welches in den Drüsen des Gebärmutterhalses gebildet wird. Kurz vor dem Eisprung ist der Zervixschleim durchsichtiger und dünnflüssiger. Zusätzlich ist er dehn- und spinnbar, sodass er zwischen den Fingern gezogen werden kann.

Sie können den Zeitpunkt Ihres Eisprungs auch berechnen, indem Sie jeden Morgen Ihre Basaltemperatur messen. Die Körpertemperatur steigt nach dem Eisprung um etwa 0,2°C-0,5°C an. Allerdings ist es zu diesem Zeitpunkt oft schon zu spät, sodass die zuvor genannten Methoden wesentlich genauer und zielführender sind.

Laut einer Studie werden viele Frauen innerhalb eines Zyklus nur deshalb nicht schwanger, weil sie den Zeitpunkt des Eisprungs falsch eingeschätzt haben.


 

3. Das Alter der Mutter hat Auswirkungen auf die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft

Kinderwunsch im Alter

Da Frauen mit fortschreitendem Alter immer geringere Chancen haben, auf natürliche Weise schwanger zu werden, stieg auch die Anzahl der Kinderwunschbehandlungen in den letzten Jahren deutlich an. In Deutschland wurden im Jahr 2015 20.000 Kinder durch eine künstliche Befruchtung geboren.

Natürlich spielt auch das Alter der Frau eine Rolle, wenn es um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft geht. Biologisch betrachtet sind Frauen zwischen 20 und 29 Jahren am fruchtbarsten. Die Fruchtbarkeit sinkt in den folgenden Jahren kontinuierlich. Mit etwa 35 Jahren liegt die Fruchtbarkeit noch bei etwa 25%.

Der Gesellschaftswandel wirkt sich jedoch auch auf das Alter der werdenden Mütter aus. Das Durchschnittsalter bei der Geburt des ersten Kindes liegt mittlerweile bei 29,8 Jahren. Dass Frauen ihre Kinder immer später bekommen, hat unterschiedliche Gründe. In vielen Fällen möchten Frauen zuerst ein paar Jahre arbeiten, bevor sie mit der Kinderplanung beginnen.

Es gibt jedoch noch weitere Faktoren, die sich auf die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft auswirken können.
Dazu zählen:

  • ein ungesunder Lebensstil (einseitige Ernährung, Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum)
  • Unter- und Übergewicht
  • hormonelle Störungen
  • psychische Probleme
  • Erkrankungen (z.B. Stoffwechselerkrankungen, Endometriose oder Funktionsstörungen einzelner Organe)

4. Häufige Fragen und Antworten

Antibabypille mit Kalender

Nach dem Absetzen der Antibabypille kann es in einigen Fällen zu kurzzeitigen Zyklusstörungen kommen.

Was kann ich tun, wenn ich auch nach langer Wartezeit nicht schwanger werde?

Wenn Sie schon seit vielen Monaten oder sogar Jahren vergeblich versuchen, schwanger zu werden, sollten Sie dringend das Gespräch mit Ihrem Frauenarzt bzw. Ihrer Frauenärztin suchen. In einigen Fällen sind Krankheiten oder eine Unfruchtbarkeit dafür verantwortlich, dass der Kinderwunsch nicht erfüllt wird. In diesem Zuge sollte sich auch Ihr Partner auf eine Unfruchtbarkeit untersuchen lassen.

Ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, geringer, wenn ich gerade erst die Pille abgesetzt habe?

Wenn Sie nach jahrelanger Einnahme der Pille schwanger werden möchten, kann es in einigen Fällen zu Zyklusstörungen kommen, die die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mindern können. Einer Studie zufolge haben jedoch rund 68% der Frauen nach Absetzen der Pille sofort einen Zyklus mit Eisprung.

Wie oft sollte ich Sex haben, wenn ich schwanger werden möchte?

Neben der Ermittlung der fruchtbaren Tage spielt auch die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs eine wichtige Rolle. Dieser sollte weder zu häufig noch zu selten stattfinden. Wenn Sie schwanger werden möchten, sollten Sie alle zwei bis drei Tage Sex haben. Dies trägt dazu bei, dass die Konzentration der Spermien besonders hoch ist.

Ist es nach einer Fehlgeburt unwahrscheinlicher, wieder schwanger zu werden?

Nein. Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist nicht geringer, wenn Sie zuvor eine Fehlgeburt erlitten haben. Einige Experten sind sogar der Meinung, dass die Chance, erneut schwanger zu werden, innerhalb der ersten drei Monate nach der Fehlgeburt größer ist.

5. Ovulationstests online kaufen

Angebot
Clearblue Ovulationstest Digital, 10 Tests, 1er Pack (1 x 10 Stück)
  • Erkennt Ihre 2 fruchtbarsten Tage, sodass Sie Ihre Chancen auf eine natürliche Empfängnis maximieren können
  • Über 99% zuverlässig in der Erkennung des LH-Anstiegs
  • Einfach abzulesen, die einzige Marke mit einzigartigen digitalen Smiley-Gesicht Ergebnissen
  • Clearblue - 2x zuverlässiger als Kalender-Methoden (Beim Vergleich einer einfachen Kalendermethode mit der Wahrscheinlichkeit, einen Test an einem Tag mit LH-Anstieg durchzuführen. (Ellis J., et al. Hum Repro (2011) 26: i76.))
  • Lieferumfang: Clearblue Ovulationstest, Digital, 10 Tests, 1er Pack

Kombipaket 30 Ovulationstests und 5 Frühschwangerschaftstests
  • 30 Ovulationstests mit optimaler Sensitivität 20 miu/ml - Teststreifenbreite ca. 4 mm für ein eindeutiges und sicheres Ablesen der Testergebnisse - Neutraler Versand !
  • Tests mit einer höheren Empfindlichkeit können zu falsch positiven Ergebnissen führen, da schon die erste Zyklusphase angezeigt wird, in der keine Empfängnis möglich ist. Bei einer niedrigeren Empfindlichkeit von über 20 miu/ml kann die Ovulationsphase verspätet anzeigt werden und so der Verkehr zu spät erfolgen.
  • Sammeln Sie den Urin in einem sauberen Glas oder einem sterilisierten Plastikgefäß - die Verwendung von nicht sterilen Plastikbechern kann durch Ausdünstungen zu falschen Resultaten führen.
  • 5 Schwangerschaftstests 10 miu/ml Teststreifenbreite ca. 4 mm - Schwangerschaftsfrühtests für den Nachweis vor Ausbleiben der Periode. Sicherer Nachweis (je nach Testzeitpunkt) bis zu 99 Prozent.
  • Die Tests unserer Marke One+Step unterliegen einem Qualitätsmanagement, das jede Charge überprüft. Daher ist die Produktsicherheit und Produktqualität in Deutschland garantiert. Da Tests durch lange Transportwege und Temperatureinflüsse unbrauchbar werden können, empfehlen wir, dass Sie sich vor dem Kauf von Tests bei ausländischen Anbietern (erkennbar durch Anklicken des Verkäufernamens) zur Sicherheit informieren, ob entsprechende Qualitätsstandards ebenfalls nachgewiesen werden können.

Easy@Home 25 Ovulationstest Streifen – Unterstützt durch die kostenlose Premom Ovulation APP (25 LH Tests)
  • "EINFACHER DENN JE SCHWANGER WERDEN": Die neu eingeführte Premom-APP hilft Ihnen, dieses Ovulationstest-Kit auf einfache, schnelle und unterhaltsame Weise optimal zu nutzen. Sie müssen das alte Urintestergebnis nicht mehr behalten! Sie laden einfach die Ergebnisse in die App hoch, verfolgen und überwachen dann den Trend des LH-Hormonspiegels direkt auf Knopfdruck.
  • INTELLIGENTER: Premom wird durch den fortschrittlichsten Algorithmus angetrieben, der alle Ihre Fruchtbarkeitszeichen berücksichtigt, einschließlich: Ovulationstestergebnisse, PdG-Testergebnisse, Basalkörpertemperatur (BBT) und Periodeninformationen für die beste Prognose. Mit mehr Datenquellen und einer besseren Historie macht Premom Ihre natürliche Familienplanung sicherer, indem sie die fruchtbaren Tage genauer voraussagt, auch wenn ihre Zykluslängen variabel sind.
  • ZUVERLÄSSIGER: Ihre Fruchtbarkeitszeichen variieren jeden Zyklus, wenn sich Ihr Körper verändert und können leicht übersehen werden. Premom minimiert die Wahrscheinlichkeit, dass ein LH-Anstieg fehlt oder das LH-Ergebnis falsch interpretiert wird und maximiert die Wirksamkeit der Ergebnisse für die Prognose.
  • SCHNELL UND UNTERHALTSAM: Tauchen Sie den Test ein, überprüfen Sie das Ergebnis und machen Sie ein Bild. Premom wird automatisch Ihre gültigen Testergebnisse für eine sichtbare Verlaufsverfolgung abgleichen. Sie können die Prognose Ihrer Zyklus- und Fruchtbarkeitsfenster jederzeit verfolgen und anzeigen.
  • ANDERE WICHTIGE FUNKTIONEN UND SERVICELEISTUNGEN: Schauen Sie auch nach dem in Premom integrierten Easy@Home Basalthermometer EBT-300 und den Progesteron (PDG) Tests, die bei Amazon erhältlich sind. 100% Kundenzufriedenheit garantiert: Für alle Ihre Fragen steht ein erfahrener und professioneller Kundenservice zur Verfügung. Der Markeninhaber akzeptiert Rückerstattung oder Rückgabe, da er sich zum Ziel gesetzt hat, der beste Anbieter von Heimanwendungstests zu sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge