Vorschule, die optimale Vorbereitung: So bereiten Sie Ihr Kind mit Vorschule-Übungen in der Kita auf die Grundschule vor

Vorschule-Ratgeber
  • Die Vorschule im klassischen Sinne ist in Deutschland weitestgehend abgeschafft.
  • Es gibt viele Kindergärten und Kitas, die im letzten Jahr vor dem Übergang zur Grundschule spezielle Gruppen für Vorschulkinder einrichten.
  • Wichtiger als Lesen und Schreiben sind die sozialen und emotionalen Fähigkeiten eines Kindes, wenn es in die Schule kommt.

Die Vorschule ist ein Thema, über welches sich trefflich streiten lässt. Doch was ist überhaupt eine Vorschule? Macht eine solche Institution Sinn?

In unserem Ratgeber erfahren Sie, was es mit der Vorschule im Kindergarten auf sich hat. Wir informieren Sie darüber, welche Vorschulaufgaben im Kindergarten auf Ihre Kinder zukommen und ob dies als Vorbereitung auf die Grundschule wichtig ist. Natürlich gehen wir auch darauf ein, ob eine reine Vorschule im klassischen Sinne eine Möglichkeit ist, in der ersten Klasse der Grundschule besser zurechtzukommen.

1. Vorschule – was meint der Begriff in der heutigen Zeit?

Kindergarten Vorschule Angebote

Vorschule und Kita in Einem

Bis auf wenige Ausnahmen gibt es inzwischen keine reinen Vorschulen mehr, die den Kindern den Übergang zwischen Kindergarten und Schule erleichtern. Eine der wenigen Ausnahmen bildet Hamburg. Die norddeutsche Millionenstadt setzt weiterhin auf die Vorschule. Der Hauptgrund, weshalb Kinder in der klassischen Vorschule aufgenommen werden, sind mangelnde Sprachkenntnisse.

Wer nicht ausreichend deutsch spricht, kann bereits bei der Einschulung nicht mithalten. Abgesehen von einer Rückstufung, wenn ein Kind eigentlich schulpflichtig ist, aber aufgrund einer Sprachbarriere noch nicht in die Schule aufgenommen werden kann, gibt es keine Pflicht, die Vorschule zu besuchen.
Einige andere Bundesländer, wie Bayern, setzen in diesen Fällen auf eine spezielle Sprachförderung. Dieser Unterricht findet jedoch nicht in einer Vorschule für Deutsch statt.

Die Anfänge der Vorschulen:

Im deutschen Kaiserreich waren Vorschulen den Kindern reicher Bürgern vorbehalten. Bereits in der Weimarer Republik erfolgte deren Abschaffung.

Der Begriff der Vorschule umfasst jedoch den gesamten Bereich, der sich vor der Einschulung abspielt. Damit bezieht sich der Begriff auch auf Kindergärten und Kindertagesstätten. Das Ziel aller dieser Einrichtungen liegt darin, Nachteile in sprachlicher oder sozialer Art abzubauen. Vorschulkinder sollen zumindest in der Lage sein, dem Unterricht der Grundschule folgen zu können.

Zusätzlich gibt es private Vorschulen, die besonders früh mit der Förderung ansetzen. Der Schwerpunkt liegt hier jedoch nicht darin, Ungleichheiten abzubauen, sondern vielmehr darin, die Kinder systematisch auf den Schulalltag vorzubereiten. Im Gegensatz zu anderen Angeboten ist der private Sektor deutlich teurer, sodass sich nicht jeder diese Art der Vorbereitung leisten kann.

2. Die Vorschule im Kindergarten – was Kinder dort lernen

Vorschule Kindergarten Ideen

Ideen der Vorschulerziehung werden im Kindergarten umgesetzt.

Der Vorschulunterricht im Kindergarten setzt meist im letzten Jahr, bevor die Kinder in die Schule kommen, ein. Im Gegensatz zum regulären Kindergartenprogramm lernen die Kinder, sitzen zu bleiben und weniger umherzulaufen. Auch Sprachübungen, erste Schreibversuche sowie Rechenübungen stehen mancherorts auf dem Programm.
Leider gibt es nicht in jedem Ort eine Kita oder einen Kindergarten mit entsprechenden Angeboten. Insbesondere in kleineren Einrichtungen fehlen meist die nötigen Kapazitäten, um eine eigene Vorschulgruppe einzurichten.

Der Hauptgrund, warum die Vorschule an sich nahezu abgeschafft ist, liegt darin, dass die Entwicklung sowie die Erziehung des Kindes nicht nur in einem Jahr stattfinden. Vielmehr baut die gesamte Kindergartenzeit systematisch aufeinander auf. Im Gegensatz zur Politik sehen viele Eltern laut Statistik eine Notwendigkeit in der Beibehaltung oder auch in der erneuten Einführung von Vorschulen.
Kinder lernen im Kindergarten stets neue Dinge. Im letzten Vorschuljahr wird lediglich etwas mehr Wert auf den Bereich der Konzentrationsfähigkeit gelegt.

Tipp: Machen Sie sich als Eltern nicht allzu voreilig Sorgen, dass Ihr Kind in der Schule nicht stillsitzen kann. Besonders im ersten Schuljahr gibt es noch zahlreiche Unterbrechungen, in denen sich die Kleinen bewegen können. Kaum ein Kind kann bereits mit fünf oder sechs Jahren den ganzen Schultag über ruhig sitzen.

3. In der Vorschule lesen lernen – macht das Sinn?

Schreiben und Lesen lernen

In der Vorschule steht schreiben lernen nicht auf dem Programm.

Viele Eltern glauben, dass Ihre Kinder bereits Vieles können müssen, wenn Sie in die Schule kommen. Es ist jedoch nicht die Aufgabe einer Vorschule, Schreibübungen anzubieten. Über diverse Spiele in der Vorschule wird auf andere Art Wissen vermittelt.
Es kommt vor, dass einzelne Gruppen der Vorschule bereits Buchstaben ansprechen und diese behandeln. Für den späteren Schulbesuch ist dies jedoch keineswegs ausschlaggebend. Viel wichtiger ist die soziale Entwicklung des Kindes. Wer mit anderen Kinder zurechtkommen möchte, muss über entsprechende soziale und emotionale Fähigkeiten verfügen.

In der Grundschule und nicht bereits in der Vorschule lernen Kinder rechnen. Über Lernspiele der Vorschule werden jedoch vielfach bereits Zahlen vermittelt. So haben die Kinder es später leichter, mit diesen umzugehen.

Besonders manche private Vorschule ist stolz darauf, sehr viel Wissen zu vermitteln. Das ABC steht in solchen Vorschulen auf dem Lehrplan. Da die Grundschule jedoch die Möglichkeit bietet, all das nachzuholen, ist der Sinn zweifelhaft.

Wichtig ist, dass das Kind Spaß am Lernen entwickelt. Wenn zu früh Druck aufgebaut wird, kann dies eher zum gegenteiligen Ergebnis führen. Es macht daher wenig Sinn, sehr viel zu lernen, wenn das Kind den Spaß dabei verliert.

Es ist nicht schlimm, wenn sich Ihr Kind am Ende des Kindergartens etwas mehr langweilt. Ist dies der Fall, gestaltet sich der Übergang zur Schule meist weniger problematisch. Die Kinder freuen sich dann besonders darauf, etwas Neues ausprobieren zu dürfen und eben nicht mehr länger in der Kita bleiben zu müssen.

4. Das nötige Material für die Vorschule

Vorschule Tasche

Mit Rucksack in die Vorschule

Für die Vorschule benötigt Ihr Kind nicht allzu viel. Lernblätter der Vorschule erhalten die Kinder an Ort und Stelle. Für ausreichende Stifte und Scheren ist meist Sorge getragen. Wenn jedoch spezielles Equipment für bestimmte Projekte benötigt wird, wird Ihnen dies von der Vorschule rechtzeitig mitgeteilt.

Es bringt nur wenig, rein vorsorglich für Material zu sorgen. Meist wird dieses gar nicht gebraucht und daher sinnlos angeschafft. Ein Ranzen für die Vorschule ist entbehrlich. Wenn Ihr Kind jedoch einige Dinge gerne auch zu Hause ausprobieren möchte, lohnt es sich selbstverständlich, für das nötige Equipment zu sorgen.

Ein Malkasten, ein paar Stifte sowie Material zum Basteln sollten allerdings in keinem Haushalt mit Kindern fehlen. Dies gilt indes unabhängig davon, ob Ihr Kind die Vorschulklasse im Kindergarten besucht oder nicht.

Geht Ihr Kind allerdings den ersten Tag in eine echte Vorschule, können Sie überlegen, eine Vorschultüte zu basteln oder zu kaufen. Kleine Geschenke zur Vorschule geben Ihrem Kind das Gefühl, einen neuen Abschnitt geschafft zu haben.

5. Die private Vorbereitung auf die Schule

Vorschulblätter Kindergarten

Es gibt zahlreiche Vorschulübungen zum Ausdrucken für zu Hause.

Nicht immer müssen es die Kita, der Kindergarten oder eine spezielle Vorschule sein, die für Ihr Kind den richtigen Weg in Richtung Schule darstellen. In einigen Fällen ist es besser, wenn Sie selbst die Aufgabe der Schulvorbereitung übernehmen.

Besonders, wenn es um Fragen der Konzentration geht, können Sie zu Hause viel bewirken. Es gibt einige Arbeitsblätter der Vorschule zum Ausdrucken, die Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind ansehen können. Im Bereich der Aufmerksamkeit helfen allerdings auch Gesellschaftsspiele. Ihr Kind lernt, ruhig zu sitzen und sich zu konzentrieren.

Über einige spezielle Lernspiele lässt sich der Effekt verstärken. Beachten Sie aber stets, dass Sie Ihr Kind nicht überfordern. Zeigen Sie Ihrem Kind viele Möglichkeiten auf, überlassen Sie die Entscheidung, in welche Richtung sich Ihr Spross orientieren möchte, ihm selbst.

Vor- und Nachteile der Vorbereitung auf die Schule von zu Hause:

  • Sie haben eine große Kontrolle über den Lernfortschritt des Kindes.
  • Sie können selbst die Übungen auswählen, die Sie für sinnvoll erachten.
  • Es besteht die Möglichkeit, genau nach den Bedürfnissen Ihres Kindes zu handeln. So können Sie Pausen machen und die Zeiten besser einteilen.
  • Der soziale Kontakt zu anderen Kindern fehlt.
  • Ihr Kind lernt lediglich das, was Sie für sinnvoll erachten. Nicht immer ist diese Einschränkung vorteilhaft.
  • Möglicherweise gestaltet sich der Wechsel in die Schule nach dem Einzelunterricht schwierig.

6. Die private Vorschule als Möglichkeit der Frühförderung

Rechenaufgaben Vorschule

An einigen privaten Instituten herrscht ein straffes Regiment.

Da nicht jede Kita eine Vorschule beherbergt, erwägen einige Eltern, die Übungen der Vorschule selbst zu machen oder aber Ihr Kind auf eine private Vorschule zu schicken. Im Gegensatz zum Kindergarten, für dessen Vorschule Sie nichts zahlen, ist die private Vorschule keineswegs kostenlos.

Die Übungen der Vorschule unterscheiden sich teils stark von denen, die in einem regulären Kindergarten stattfinden. Einige Vorschulen erwarten viel Engagement. Es herrscht meist eine Form des Unterrichts, wie sie in Schulen üblich ist. Die Kinder werden zwar gefördert, jedoch auch sehr stark gefordert.

Prinzipiell ist gegen eine frühkindliche Förderung nichts einzuwenden. Wenn dies allerdings dazu führt, dass Ihr Kind die Lust am Lernen verliert, sollten Sie handeln und über Alternativen nachdenken.

Ihr Kind muss nicht bereits im Vorschulalter alles können. Vielmehr ist es wichtig, dass es glücklich bleibt und sozial sowie emotional gefestigt in die Schule kommt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge