Spiele für Kleinkinder: Passende Spiele für jedes Alter

Spiele für Kleinkinder
  • Viele Spiele für Kleinkinder können Sie mit ein paar kleineren Anpassungen mit sehr jungen oder auch etwas größeren Kindern spielen.
  • Für einen Großteil der Ideen benötigen Sie nur wenig Geld. Die meisten Spiele lassen sich auch auf unkonventionelle Weise selbst gestalten.
  • Achten Sie darauf, dass sich Ihre Spielideen voneinander unterscheiden, um Kindern in verschiedenen Bereichen Anreize zum Spielen und Lernen zu bieten.

Spiele sind für Kleinkinder eine der wichtigsten Möglichkeiten, um zu lernen. Damit die Entwicklung jedoch nicht auf der Stelle tritt, sondern Kinder nach wie vor Spaß beim Spielen haben, müssen Eltern sich um immer neue Ideen bemühen.

Um es Ihnen die Suche etwas einfacher zu machen, haben wir verschiedene Spiele für Kleinkinder zusammengestellt, die sich sowohl für drinnen als auch für draußen eignen.

1. Spiele für 1-jährige Kinder

Baby spielt mit Bauklötzen

Kinder schaffen sich ihre eigenen Spielregeln.

Um ein Baby von Beginn an aktiv fördern zu können, sind nicht allzu viele Spielsachen notwendig. Wichtig ist, dass Kinder Möglichkeiten bekommen, Dinge auszuprobieren. Anfangs ist es jedoch von deutlich geringerer Bedeutung, ob ein Kind ein gewisses Spiel in der vorgegebenen Weise nutzt oder aber ganz eigene Ideen umsetzt.

Bauklötze oder Bälle bieten beispielsweise sehr viele verschiedene Möglichkeiten, diese zu verwenden. Vielen Kindern bereitet es große Freude, mit dem jeweiligen Material ganz nach den eigenen Wünschen zu hantieren.
Bälle werden nicht nur gerollt, sondern durch die Gegend geworfen und immer wieder an Mama oder Papa übergeben.

Da Kinder sich im Alter von einem Jahr in vielerlei Hinsicht ausprobieren möchten, wirken verschiedenste Geräuschquellen besonders fasziniert. Ein paar Kochtöpfe, Löffel, ein Quirl sowie einige Plastikschüsseln eignen sich optimal für erste musikalische Erfahrungen.

Draußen bieten sich zahlreiche kostenlose Spielmöglichkeiten. Der Löwenzahn zum Pusten, der wilde Lauf durch aufgewirbeltes Laub im Herbst oder die ersten Balance-Übungen auf einem Baumstamm im Wald sind nur einige Ideen.

Selbstverständlich müssen Sie nicht komplett auf Kinderspielzeug verzichten. Manchmal ist weniger allerdings mehr. Achten Sie also bei der Auswahl auf möglichst vielseitig einsetzbare Materialien, die Kindern in ihrer Kreativität viele Freiheiten lassen.

Achtung: Achten Sie beim Kauf von Kinderspielzeug darauf, dass dieses schadstofffrei ist. Insbesondere kleine Kinder nehmen nahezu alle Gegenstände in den Mund, um diese umfassend zu erkunden.

2. Spiele für Kleinkinder ab 2 Jahren

Im Alter von zwei Jahren sind Kinder bereits deutlich weiter. Laufen ist meist kein Problem mehr und auch die Sprache gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Nutzen Sie also verschiedene Spielideen, um Ihr Kind umfassend zu fördern.

Kleines Kind spielt mit Autos und einer Kugelbahn

Einfache Dinge können Kinder teils stundenlang fesseln.

  • Für eine gute Feinmotorik:
    Eine Kugelbahn aus Holz vermittelt einfache physikalische Gesetze und hilft zudem dabei, die Fingerfertigkeit zu trainieren. Mit einigen Küchenpapier- oder Klopapierrollen, etwas Tesafilm, einem passenden Ball sowie reichlich Geduld können Sie jedoch auch selbst eine solche Bahn basteln.
    Diese eignet sich allerdings eher als kurzfristige Idee auf einem Kindergeburtstag oder für zwischendurch.
  • Um die kognitiven Fähigkeiten zu verbessern:
    Puzzles oder Memory eignen sich optimal für 2-jährige Kinder. Auch Spiele, wie Hase Hüpf von Ravensburger oder Erster Obstgarten von Haba helfen bei der geistigen Entwicklung. Ganz nebenbei lernen Kinder so erste Regeln kennen und müssen versuchen, mit anderen Spielern zusammenzuarbeiten. Der Kontakt untereinander steht im Fokus.
kleiner Junge auf einem Laufrad

Es gibt viele Möglichkeiten, die Balance spielerisch zu verbessern.

  • Um die Balance zu halten:
    Im Leben dreht sich viel um die richtige Balance. Auch wenn dies eher im übertragenen Sinne gilt, so trägt ein gutes Balancegefühl tatsächlich dazu bei, dass Kinder sich in ihrem Körper sicher fühlen und dieses Selbstbewusstsein auch in anderen Dingen an den Tag legen.
    Üben Sie daher wahlweise mit speziellen Balanciersteinen- oder Pads oder nutzen Sie die Umgebung, wie Bordsteinkanten, eine Bank, kleine Mauern oder ein Springseil, um das Gleichgewicht zu verbessern.

Einige weitere Spiele für Kleinkinder, für die Sie nur wenig Material benötigen, sehen Sie in diesem YouTube-Video:

3. Diese Spiele eignen sich für 3-jährige Kinder

Mütter sitzen mit ihren Kinder auf dem Boden neben Sportutensilien

Für einen Parcours benötigen Sie nicht zwingend zusätzliche Materialien.

Mit drei Jahren nimmt die Aktivität von Kindern spürbar zu. Besonders gut eignen sich daher Spiele für Kleinkinder, bei denen sich Ihre Kinder austoben können.
Schließlich gibt es kaum etwas Schlimmeres, als ein nicht ausgelastetes Kind abends ins Bett bringen zu wollen.

Kleine Hindernis-Parcours im Garten oder auch innerhalb der Wohnung bieten daher eine exzellente Gelegenheit, bei welcher Hüpfen, Springen, Krabbeln, Robben und Rollen gefordert sind.
Mit einer einfachen Wippe fördern Sie das Gleichgewicht, ein kleiner Tunnel dient zum Krabbeln und Stühle können auf vielfältige Weise als Hindernis eingesetzt werden.
Auch ein paar Tücher erschweren den Weg und sorgen für eine Menge Spaß beim Ausprobieren.

Wie wäre es mit dem Bau eines kleinen Kartonhauses, in das sich Ihre Kinder zurückziehen können? Mit einer Lichterkette erhellen Sie den dunklen Raum und eine Tischdecke sorgt für die Abdeckung des Eingangs.
Zudem lassen sich die Wände bekritzeln und der Karton wird später einfach ausgetauscht.

Mit einem solchen Haus eröffnen Sie zudem zahlreiche weitere Spielmöglichkeiten. Vielleicht dient der Karton als Garage für den Traktor oder einige Spielzeug-Autos. Er kann jedoch auch als Burgfestung nützlich sein oder aber beim Verkleiden die Umkleidekabine simulieren.

4. Spiele für Kleinkinder ab 4 Jahren

Spiele sind wichtig:

Laut einer Studie des Deutschen Kinderhilfswerks existieren in vielen Gebieten Deutschlands zu wenige Möglichkeiten des freien Spiels im öffentlichen Raum.

Viele Karten- oder Brettspiele eignen sich bereits für die meisten 4-jährigen Kinder. Setzen Sie anfangs allerdings auf Spiele, bei denen die Anzahl der Karten auf der Hand überschaubar bleibt, sodass kein Frust aufkommt.
Nutzen Sie anstelle von UNO also besser die Junior-Variante.

Beim Geschicklichkeitsspiel Jenga können Sie gemeinsam das Feingefühl trainieren und versuchen, den immer wackliger werdenden Turm nicht einstürzen zu lassen.

Besonders fasziniert sind viele Kinder in dieser Phase von Rollenspielen. Sowohl klassische Doktorspiele als auch der Kaufmannsladen sorgen daher meist für Begeisterung.

Als besondere Spielidee für den Kindergeburtstag bietet sich eine gemeinsame Schatzsuche an, bei der diverse kleinere Spiele an einzelnen Zwischenstationen erfolgen können.

Tipps für Zwischendurch: Nutzen Sie kleine Ratespiel im Stile von Was bin ich? So lassen sich auch anstrengende Autofahrten entspannt überbrücken.

5. Geeignete Spiele für Kleinkinder

Bestseller Nr. 1
Buntstift, Wasserfarbe & Wachsmalkreide - STABILO woody 3 in 1 - 10er Pack mit Spitzer - mit 10 verschiedenen Farben
  • Buntstift, Wasserfarbe und Wachsmalstift in einem Stift
  • Hohe Deckkraft und Farbintensität - auch auf dunklen Papieren und Karton
  • Wasservermalbar
  • Malt auch auf glatten Oberflächen
  • Lässt sich von Glas mit Wasser leicht entfernen
AngebotBestseller Nr. 2
Ravensburger 21130 - Mein erstes memory
  • Memory mit extra dicken Karten
  • Merk- und Suchspiel
  • Alter: ab 2 ½ Jahren
  • Spieler: für 2 - 4 Spieler
  • Spieldauer: circa 10 Minuten
Bestseller Nr. 3
Haba 301059 - Zuordnungsspiel Kunterbunte Tierwelt, lustiges Motorikspielzeug ab 18 Monaten zum Farbenlernen, mit niedlichen Tiermotiven
  • Tierisches Sortier-, Stapel- und Steckspielzeug mit fünf großen Legetafeln, die süße Tiermotive zeigen: Elefant, Frosch, Schmetterling, Schwein und Marienkäfer
  • Welche Farbe haben die Ohren der Maus? Und welche Farbe haben die Punkte des Marienkäfers? Die Kinder ordnen die Farben zu und legen die großen Scheiben ähnlich wie bei einem Puzzle in die Ausstanzungen auf den Legetafeln
  • Ein Lern- und Geschicklichkeitsspiel, das die Auge-Hand-Koordination und Feinmotorik fördert
  • Prima für Kleinkinder geeignet, um Farben zu lernen
  • Die Legetafeln sind aus stabiler Pappe und die Scheiben bestehen aus Buchenholz - ideal für kleine Kinderhände
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge