Schwanger ohne Anzeichen: Wie geht das und was bedeutet es?

frau mit schwangerschaftstest
Kann ich trotz Periode schwanger sein?

Grundsätzlich schließen sich das Auftreten der Periode und eine Schwangerschaft aus. Dennoch kann es in der Schwangerschaft zu Blutungen kommen.

Ist es möglich, ohne Anzeichen schwanger zu sein?

Ja, es gibt viele Frauen, die in der Frühschwangerschaft nur wenige oder gar keine Symptome verspüren.

Hat das Ausbleiben der Schwangerschaftsanzeichen einen negativen Einfluss auf die Entwicklung des Babys?

Nein. Schwangerschaftsanzeichen sind kein Indikator dafür, dass eine Schwangerschaft gut verläuft.

Frauen, die einen Kinderwunsch haben, nutzen natürlich jeden Zyklus, um schwanger zu werden. Vergeblich warten sie anschließend darauf, dass sich erste Schwangerschaftsanzeichen bemerkbar machen. Aber kann man ohne Anzeichen schwanger sein?

In der Frühschwangerschaft findet eine Hormonumstellung statt, die bei vielen Frauen zu bestimmten Schwangerschaftsanzeichen führt. Bleiben diese jedoch aus, ist die Angst groß, dass es zu einer Fehlgeburt kommen könnte. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, warum es überhaupt nicht schlimm ist, wenn sich keine Schwangerschaftsanzeichen bemerkbar machen.

1. Erste Schwangerschaftsanzeichen können sich schon wenige Tage nach der Befruchtung zeigen

schwangere frau mit uebelkeit neben der toilette

Nur etwa 80% der Frauen haben in der Schwangerschaft mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen.

Paare, die sich ein Kind wünschen, fiebern in den meisten Fällen auf den nächsten Zyklus hin, in welchem die Frau schwanger werden kann. Ist der Test negativ, ist die Enttäuschung häufig sehr groß. Im nächsten Zyklus warten sie dann wieder auf die zu erwartenden Anzeichen einer Schwangerschaft.

Die Befruchtung der Eizelle findet in der dritten bis vierten SSW statt. Sobald sich ein Embryo in der Gebärmutter einnistet, wird das Schwangerschaftshormon hCG gebildet. Es wird schon eine Woche nach der Befruchtung produziert und sorgt dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut wächst und die Menstruation unterdrückt wird. Etwa zwei Wochen nach der Befruchtung ist hCG auch im Urin messbar.

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass der Test negativ ist, obwohl Sie schwanger sind. In diesem Fall ist der hCG-Wert noch nicht hoch genug, um erkannt zu werden.

Die Hormonveränderungen können bei einigen Frauen zu körperlichen Symptomen führen, die teilweise schon vor dem NMT (Nicht-Mens-Tag) auftreten.

Zu den frühen (unsicheren) Schwangerschaftsanzeichen zählen:

  • spannende, empfindliche Brüste
  • schlechter Schlaf und ständige Müdigkeit
  • Ausfluss
  • vermehrter Harndrang
  • Schwangerschaftsgelüste oder Abneigung gegen bestimmte Nahrungsmittel
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Verdauungsprobleme
  • Stimmungsschwankungen
  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • leichte Schmierblutungen sowie Ziehen im Unterleib

Das Ausbleiben der Periode zählt hingegen schon zu den wahrscheinlichen Schwangerschaftsanzeichen. Dies gilt jedoch nur für Frauen, die ansonsten einen regelmäßigen Zyklus haben. Auf der anderen Seite ist es jedoch auch möglich, trotz Periode schwanger zu sein. In diesem Fall handelt es sich jedoch nicht um die gewohnte Periode, sondern um Einnistungsblutungen oder Zwischenblutungen.

Achtung: Sie können auch in der Stillzeit oder trotz Pille schwanger werden. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch eher gering.

2. Die Anzeichen einer Schwangerschaft können sehr unterschiedlich stark ausgeprägt sein

Schwanger nach ICSI

Die ICSI-Behandlung (Intrazytoplasmatische Spermieninjektion) ist eine Methode zur künstlichen Befruchtung. Mittlerweile findet sie bei unerfülltem Kinderwunsch häufiger Anwendung als die In-vitro-Fertilisation. Die Chance auf eine Schwangerschaft liegt durchschnittlich bei etwa 15 bis 20%.

Manche Frauen berichten jedoch, dass sie in der Anfangsphase ihrer Schwangerschaft keine Schwangerschaftsanzeichen bemerkt haben. Aber geht das? Kann man schwanger sein, ohne es zu merken?

Ja, das ist durchaus möglich. Ohne Anzeichen schwanger zu sein, kommt sogar gar nicht so selten vor. Es gibt viele Frauen, die in den ersten 7 Wochen ohne Symptome sind. Das liegt vor allem daran, dass jede Frau ein unterschiedliches Körpergefühl hat. Während manche Menschen körperliche Veränderungen sofort spüren können, bemerken wiederum andere die Symptome erst, wenn sie schon etwas ausgeprägter sind.

Frauen mit Kinderwunsch sind jedoch oftmals enttäuscht, wenn sie vor dem NMT keine Symptome bemerken. Zu einer noch größeren Verunsicherung kommt es dann im Gespräch mit anderen Müttern, bei denen sich die Anzeichen schon wenige Tage nach der Befruchtung bemerkbar gemacht haben.

Dazu muss jedoch gesagt werden, dass manche Frauen bereits alltägliche körperliche Empfinden vorschnell als Schwangerschaftssymptome deuten. Auch ohne schwanger zu sein, können Missempfindungen wie Übelkeit, Müdigkeit oder Stimmungsschwankungen auftreten.

3. Treten keine Schwangerschaftsanzeichen auf, bedeutet dies nichts Negatives

glueckliche frau geht durch die stadt

Genießen Sie, dass Sie keine Schwangerschaftsanzeichen haben, die Ihren Alltag einschränken.

Bei der 2. Schwangerschaft spüren viele Frauen deutlich weniger Symptome als bei der 1. Schwangerschaft. So kommt es, dass sie erst durch einen Schwangerschaftstest oder den Besuch beim Arzt erfahren, dass sie schwanger sind.

Schon seit Jahren untersuchen Wissenschaftler, ob die Intensität der Schwangerschaftsbeschwerden einen Einfluss auf die Qualität der Schwangerschaft hat. In der EAGER-Studie haben Forscher 797 Frauen im Hinblick auf Schwangerschaftsanzeichen untersucht. Heraus kam, dass Frauen, die vermehrt unter Übelkeit und Erbrechen leiden, eine niedrigere Rate an Fehlgeburten aufweisen.

Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass es ein negatives Zeichen sein muss, wenn Sie ohne Anzeichen schwanger sind. Ob Sie Schwangerschaftsanzeichen bemerken oder nicht, wirkt sich definitiv nicht auf die Entwicklung des Babys aus.

Machen Sie sich also keine Sorgen, sondern freuen Sie sich, dass es Ihnen gut geht und Sie keine Symptome verspüren. Genießen Sie die Zeit, in der Sie Ihren Alltag ohne Beeinträchtigungen bewerkstelligen können.

4. Gelassen durch die Kugelzeit: Weiterführende Literatur zur Schwangerschaft

Kugelzeit: Glücklich, gelassen und entspannt durch Schwangerschaft & Wochenbett (GU Einzeltitel Partnerschaft & Familie)
  • 264 Seiten - 03.04.2019 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

Das große Buch zur Schwangerschaft: Umfassender Rat für jede Woche (GU Einzeltitel Partnerschaft & Familie)
  • 416 Seiten - 06.08.2018 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

Alles über meine Schwangerschaft Tag für Tag: Der Bestseller
  • 496 Seiten - 25.01.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge