Schreibspiele: Kreative Spiele um Schreiben zu lernen     

Kind hält sich Spielzeug Buchstaben vor die augen
  • Schreibspiele fördern die motorischen Fähigkeiten Ihres Kindes und erweitern dessen Wortschatz.
  • Spiele wie Malen nach Buchstaben oder Buchstaben-Stempeln vermitteln kleinen Kindern ein erstes Gefühl für das Alphabet und wecken die Entdeckerlaune.
  • Schulkinder können mit Schreibspielen auf kreative Art schulische Defizite aufholen.

Kinder lieben Spiele. Das ist für Eltern ein großer Vorteil, denn sie lassen sich auch sehr gut zum Lernen nutzen. Neben klassischen Gesellschaftsspielen wie „Mensch, ärgere dich nicht“ oder Memory motivieren auch andere Spiele Kinder zum Zählen, selbstständigen Lesen und Schreiben sowie zum strategischen und logischen Denken. Dazu gehören auch Schreibspiele. Hier stellen wir Ihnen solche Schreibspiele vor, die in der Familie und der Schule zum kreativen Lernen genutzt werden können.


1. So unterstützen Schreibspiele das Erlernen der Schrift

Kind Schreibspiele mit vater

Kinder können im gemeinsamen Spiel ganz nebenbei ihren Wortschatz erweitern.

Kinder wollen vor allem Spaß haben. Sobald der Unterhaltungswert fehlt, wird es schnell langweilig und die Kinder werden unkonzentriert. Schreibspiele sind deshalb die perfekte Möglichkeit, um spielerisch Lerneffekte zu erhalten.

Sie fördern das Sprachverständnis, die Ausdrucksfähigkeit und die Kreativität Ihres Kindes.
An verregneten Tagen oder dem gemütlichen Familienabend lässt sich mit Schreibspielen also viel Spaß haben und ganz nebenbei noch etwas lernen.

Da solche Spiele zumeist mindestens zu zweit oder mit mehreren Personen gespielt werden, unterstützen sie ganz nebenbei kommunikative Fähigkeiten und durch kniffelige Anleitungen das logische und strategische Denken.

2. Es gibt verschiedene Arten von Schreibspielen

Es gibt eine große Auswahl an Schreib- und Wortspielen, die sich je nach Alter und Interessen abwandeln lassen. Immer geht es darum, sich bewusst mit Wörtern auseinanderzusetzen, wobei es verschiedene Schwerpunkte gibt:

Schwerpunkte Lerneffekt
Synonyme finden Indem Kinder bedeutungsähnliche Wörter finden müssen, setzen sie sich mit dem jeweiligen Begriff auseinander und erweitern ihren Wortschatz.
Rechtschreibung Bei Kreuzworträtseln oder ähnlichen Schreibspielen müssen die Kinder auf eine korrekte Schreibung des Wortes achten.
Kreativ werden Spiele, in denen Geschichten erfunden werden und es um den originellen Einsatz von Wörtern geht oder gereimt wird, stärken die Kreativität von Kindern.
Alphabet lernen Kinder im Vorschulalter können mit Schreibspielen die Buchstaben kennen und erste Wörter schreiben lernen

Das Praktische an Schreibspielen ist, dass dafür zumeist nur Zettel und Stifte benötigt werden und sie kostenlos sind. Deshalb sind sie ein perfekter Zeitvertreib für unterwegs im Zug oder auf langen Autofahrten.

Viel lässt sich auch mit Hilfe von Musik lernen, weswegen Kinder am Anfang das Alphabet oft singen:

3. Tipps: Diese Schreibspiele machen Spaß

Welche Schreibspiele Ihrem Kind Freude bereiten, hängt vom Entwicklungsstand und den Interessen ab. Da kaum Material benötigt wird, können Sie einfach starten, um nach und nach herauszufinden, was Ihrem Kind und Ihrer Familie am meisten Spaß macht.

3.1. Schreibspiele für Vorschulkinder

Stempel mit Buchstaben liegen auf weißen papier

Stempeln macht schon den Jüngsten Spaß und ganz nebenbei lernen sie die Buchstaben kennen.

Kinder entwickeln zumeist mit vier bis fünf Jahren ein erstes Interesse an Buchstaben und Wörtern. Sie stärken die motorischen Fähigkeiten Ihres Kindes, in dem sie erste Wörter – zumeist den eigenen Vornamen – schreiben lernen.

3.1.1.Wörter stempeln

Eine spielerische Komponente bekommt es, wenn Sie Ihr Kind Wörter stempeln lassen. Suchen Sie sich gemeinsam ein Wort aus, dass es gern stempeln würde und sprechen Sie es langsam aus, um die einzelnen Buchstaben zu erkennen.

Tipp: Interessant ist es, jeden Buchstaben in einer bestimmten Farbe zu stempeln. Wenn Sie mehrere Wörter stempeln, kann das Kind erkennen, in welchen Wörtern bestimmte Buchstaben häufig auftauchen.

3.1.2. Kreuzworträtsel

Malen Sie auf einem Blatt Papier ein Kreuzworträtsel mit fünf mal fünf Kästchen auf. Überlegen Sie nun gemeinsam mit Ihrem Kind, welches Wort maximal fünf Buchstaben hat und schreiben Sie es in die Kästchen. Am besten übernehmen Sie das Vorschreiben mit Bleistift, Ihr Kind malt die Buchstaben mit einem Filzstift oder Buntstift nach. Um das Kreuzworträtsel voll zu machen, müssen Sie nun gemeinsam gut überlegen, welche Wörter in die vorgegebenen Kästchen passen.

3.1.3. Malen nach Buchstaben

Sehr beliebt ist das Malen nach Buchstaben. Es ist eine Abwandlung von Malen nach Zahlen und es gibt zahlreiche Bücher mit Vorlagen. Dabei ist das auszumalende Bild in verschiedene, kleinteilige Abschnitte unterteilt, die mit Buchstaben versehen sind. Jedem Buchstaben ist eine Farbe zugeteilt. Ihr Kind muss das Bild nach diesem Muster ausmalen und dabei genau schauen, welcher Buchstabe in welchem Teil steht. So lernt es das Aussehen der Buchstaben kennen und in Interaktion mit Ihnen als Elternteil auch dessen Aussprache.

3.2. Schreibspiele für Anfänger

Motivation für Schulanfänger

Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben lernen hat, können Sie die heimische Nachhilfe mit Schreibspielen kreativ gestalten. Das motiviert Ihr Kind und führt zu schnelleren Lernerfolgen.

Im ersten und zweiten Schuljahr lernt Ihr das ABC kennen und erweitert seinen Wortschatz enorm. Das Schreiben ist eine geistige und motorische Herausforderung. In Ihrer gemeinsamen Familienfreizeit können Sie Schreibspiele nutzen, um Ihr Kind in dieser Phase zu unterstützen.

3.2.1. ABC-Sätze

Ein Spieler nennt einen Buchstaben, woraufhin alle weiteren Spieler einen Satz aufschreiben müssen. Dieser darf nur Wörter enthalten, die den genannten Buchstaben am Anfang tragen:

„Willi wäscht Wäsche“ oder „Tina träumt tolle Träume“.

Je nach Altersstufe können die Sätze komplexer oder einfacher ausfallen. Wer den längsten Satz hat, bekommt einen Punkt.

3.2.2.Neue Worte aus einem Wort

Ein Spieler nennt ein beliebiges Wort. Aus den einzelnen Wörtern müssen nun alle Spieler neue Wörter formen, die einen Satz oder eine sinnvolle Wortgruppe ergeben: B-L-U-M-E: Bitte Lollis unbedingt morgen einkaufen.

3.2.3. Stadt Land Fluss
Schreibspiele auf papier: Stadt-Land-Fluss

Für die meisten Schreibspiele braucht es nur Zettel und Stift.

Ein Klassiker unter den Lernspielen: Ein Spieler zählt leise das Alphabet auf, ein weiterer Spieler sagt an einer beliebigen Stelle „Stopp!“. Der Buchstabe, der in diesem Moment aufgezählt wurde, wird nun laut gesagt, damit ihn alle Spieler hören.

Schnellstmöglich müssen nun Wörter in verschiedenen Kategorien gefunden werden, die den Buchstaben am Anfang tragen. Die klassischen Kategorien sind Städte, Länder und Flüsse, beliebt sind auch Name, Pflanze, Tier und Beruf. Wer zuerst alle Kategorien gefüllt hat, ruft wiederum „Stopp“.

Nun werden die Antworten verglichen. Für Worte, die mehrere Spieler haben, gibt es einfache Punkte. Worte, die nur ein Mal vorkommen, bekommen mehr Punkte, wenn ein Spieler der einzige ist, der in einer Kategorie einen Begriff gefunden hat, gibt es oftmals Bonuspunkte.

3.3. Schreibspiele für Fortgeschrittene

Kinder und Jugendliche in höheren Klassen der Grundschule oder in weiterführenden Schulen haben bereits einen profunden Wortschatz und gute, grammatikalische Kenntnisse. Das Schreibspiel als Zeitvertreib oder geistige Herausforderung macht aber auch im höheren Alter Spaß.

3.3.1. Lückentexte

Sie fertigen einen Lückentext an oder suchen sich online Vorlagen. Nun müssen alle Spieler die gebrauchte Anzahl an Wörtern aufschreiben, die für das Ausfüllen des Lückentextes benötigt werden. Dabei weiß niemand, wie der Lückentext aussieht und welches Thema er hat. Nach dem Aufschreiben liest jeder Spieler den Lückentext mit seinen eigenen Wörtern in der Reihenfolge vor, wie er sie notiert hat. Die Ergebnisse sind meistens sehr lustig!

3.3.2. Bingo mit Worten
Hände halten Bingo Schild hoch

Bingo mit Wörtern bereitet Kindern besonders viel Freude.

Hier handelt es sich um eine abgewandelte Form vom Zahlen-Bingo. Der Bingo-Vorsager nennt ein Verb oder Substantiv, z.B. Blumen, Fahrzeuge oder „schwimmen“, alle weiteren Spieler müssen nun 5 Wörter finden, die dazu passen und sie auf einen Zettel aufschreiben.

Wenn alle fertig sind, nennt der Vorsager alle Worte auf, die ihm selbst einfallen, z.B. Autos, Kran, LKW, Krankenwagen, Rennwagen etc. Das Kind, dessen Wörter zuerst alle gesagt wurden, ruft laut „Bingo“ und hat gewonnen.

3.3.3. Faltsätze

Jemand schreibt einen einfachen Satz ganz oben auf ein Stück Papier. Der erste Spieler bekommt nun den Zettel und schreibt unter ein neues Wort, dass derselben Wortart entspricht, beispielsweise Substantiv, Adjektiv oder Verb. Nach dem Aufschreiben knickt er diese Spalte nach hinten weg, damit der nächste Spieler nicht sieht, welches Wort er aufgeschrieben hat. Der nächste Spieler schreibt nun das zweite Wort, das geht so weiter, bis das letzte Wort erreicht ist. Dann wird der Satz laut vorgelesen, der meistens sehr lustig ist.

Vorlage: Heute gehen wir in dem See schwimmen.

Ergebnis: Morgen lernen sie unter dem Tisch gehen.

 

4. Schreibspiele in der Grundschule

Kind schreibt auf Papier

Schreibspiele können Langeweile an Schlechtwettertagen vertreiben und eine Abwechslung in der Schule sein.

Da Schreibspiele von mehreren Personen gespielt werden können, eignen sie sich auch gut für den Deutschunterricht in der Grundschule. Lehrer können die Klasse in Gruppen aufteilen und Spielanleitungen verteilen. Je nachdem, um welches Spiel es sich handelt, können auch aktuelle Themen aus dem Unterricht berücksichtigt werden. So können bei „Stadt Land Fluss“ schwerere Kategorien aufgenommen werden, dafür dürfen die Kinder ihre Schulbücher zum Recherchieren nutzen.

5. Schreibspiele online kaufen

Angebot
Mattel Games Y9670 - Scrabble Junior Wörterspiel, Kinderspiel geeignet für 2 - 4 Spieler, Spieldauer ca. 20 - 30 Minuten, Brettspiele und Wortspiele ab 5 Jahren
  • Scrabble Junior ist ein kindgerechtes Scrabble Spiel von Mattel Games
  • Scrabble Junior hat ein doppelseitige Spielbrett für unterschiedliche Altersstufen Es wächst mit dem Kind
  • Die blau/gelbe Seite Wörter und Bilder ist für Kinder von 5 - 7 Jahren geeignet, die grün/orange Seite für Kinder von 7 - 10 Jahren
  • Inhalt: Spielbrett mit 2 Spielseiten, 84 Buchstabensteine, 29 Blaue Marken, 16 Rote Marken und einen Beutel für die Buchstabensteine
  • Für 2 - 4 Spieler von 5 - 7 Jahren bzw von 7 - 10 Jahren

Mein großer Malen-nach-Buchstaben-Block
  • Christina Braun
  • Herausgeber: FISCHER Duden Kinderbuch
  • Auflage Nr. 1 (27.07.2017)
  • Taschenbuch: 160 Seiten

Lesen & Schreiben: Tamabi „Wortaktiv“ Rechtschreibspiel, Legasthenie Spiel und LRS Spiel, Gesellschaftsspiel für Kinder ab 6, Brettspiel für die ganze Familie für gemeinsamen Spielspaß mit Wörtern
  • Bei diesem Gesellschaftsspiel für die ganze Familie laufen auch Kinder und Jugendliche, welche sonst nicht so gerne schreiben, zu Höchstformen auf und üben im Spiel ganz nebenbei auch ihre Rechtschreibung
  • Wortspiel-Begeisterte und gute Schreiber können sich bei lustigen und abwechslungsreichen Aufgaben und Übungen mit Wörtern so richtig ins Zeug legen
  • Das Lernspiel ab 6 Jahren eignet sich speziell für Schulkinder im Grundschulalter als auch für Jugendliche in höheren Klassen um sich spielerisch im Lesen und Schreiben zu üben
  • Das unterhaltsame Wort-Spiel, Lese-Spiel und Schreib-Spiel hält auch viele Möglichkeiten bereit um selbst kreativ zu werden und die eigenen sprachlichen Fähigkeiten gegeneinander auszuspielen
  • Mehrfach ausgezeichneter Spielspaß für Jung und Alt, Trend 2016 in der Kategorie "Train your Brain"

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge