Schnullerfee: Ideen für Briefe, Geschenke und mehr

kind mit schnuller
Was ist die Schnullerfee?

Die Schnullerfee ist sozusagen die kleine Schwester der Zahnfee. Sie holt nicht die Zähne, sondern die Schnuller der Kinder ab, um die Schnuller-Entwöhnung so leicht wie möglich zu gestalten.

Wie kann ich mein Kind auf die Schnullerfee vorbereiten?

Damit ein Kind seinen Schnuller freiwillig abgibt, sollte es frühzeitig auf den Besuch der Schnullerfee vorbereitet werden. Dazu können Sie Ihrem Kind ein Buch oder eine entsprechende Geschichte vorlesen.

Welche Geschenke eignen sich zu diesem Anlass?

Kinder freuen sich sehr, wenn sie im Gegenzug für ihre Schnullerabgabe ein kleines Geschenk bekommen. Dies kann ein schöner Brief der Schnullerfee, eine Urkunde oder ein lang ersehntes Spielzeug sein.

Wenn Kinder an einem Schnuller nuckeln, verspüren sie ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Sie kommen schneller zur Ruhe und das Einschlafen funktioniert besser. Allerdings kommt irgendwann die Zeit, einem Kind den Schnuller abzugewöhnen. Der Besuch der Schnullerfee ist dabei eine gute Möglichkeit, um die Entwöhnung zu erleichtern.

Wenn die Schnullerfee zu Besuch kommt, um den Nuckel mitzunehmen, sollte sie auch immer etwas als Entschädigung oder Belohnung dalassen. In diesem Artikel bekommen Sie viele Tipps und Ideen für passende Geschenke. Zudem erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr Kind auf die Schnullerfee vorbereiten können.

1. Babys den Schnuller abgewöhnen – so klappt’s mit der Schnullerfee

schnullerbaum

In anderen Ländern, wie z.B. Dänemark oder Schweden, ist es ein Ritual, dass Kinder ihre Schnuller an einen Schnullerbaum hängen.

Die meisten Babys und Kleinkinder benötigen am Abend einen Schnuller, um gut in ihrem Bett einschlafen zu können. Dies ist gerade in den ersten Wochen und Monaten wichtig, da das Nuckeln ein Gefühl von Liebe, Geborgenheit und Sicherheit schenkt.

Schnuller: Ja oder nein? Der Einsatz eines Schnullers ist bei Eltern sehr umstritten. Daher muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er seinem Kind einen Schnuller geben möchte.

Wichtig ist jedoch, dass der Schnuller keineswegs zum ständigen Begleiter wird. Nuckeln Babys zu viel an einem Schnuller herum, kann dies zu bleibenden Zahnfehlstellungen und Gebissstörungen führen. Aus diesem Grund empfehlen Kieferorthopäden, dass Kinder mit spätestens zwei Jahren auf einen Schnuller verzichten sollten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kinder den Schnuller abzugewöhnen. Während die meisten Eltern die Zahnfee kennen, ist die Schnullerfee eher weniger bekannt. Dennoch ist es in Deutschland eine der beliebtesten Methoden zur Schnuller-Entwöhnung. Im Gegensatz zur Zahnfee holt sie nicht die Zähne, sondern die Schnuller der Kinder ab. Als Belohnung für die Abgabe, erhält das Kind beispielsweise einen Brief oder ein Geschenk.

Tipp: Wenn Sie Ihrem Kind den Schnuller schon sehr früh abgewöhnen möchten, sollten Sie vor allem in der ersten Zeit Alternativen anbieten. Dies kann beispielsweise ein Kuscheltuch oder ein Beißring sein.

2. Das Kind auf den großen Tag vorbereiten

Bücher zum Thema „Schnullerfee“

Die Bücher „Die kleine Schnullerfee“ von Liane Hedlund oder „Florentina, die Schnullerfee“ von Leonie Münker können Kindern den Abschied vom Schnuller erleichtern. Die Geschichten sind besonders gut für Kleinkinder geeignet, da sie sehr viele anschauliche Bilder enthalten.

Eltern haben zumeist große Bedenken, was das Abgewöhnen von einem Schnuller angeht. Sie machen sich Sorgen, dass ihr Kind nicht mit dem Verlust umgehen kann und ohne Schnuller nicht zur Ruhe kommt. Diese Ängste sind in den meisten Fällen völlig unbegründet.

Wie gut und schnell die Schnuller-Entwöhnung klappt, kann von Kind zu Kind sehr unterschiedlich sein. Die meisten Kinder haben sich aber bereits nach einigen Tagen oder wenigen Wochen an die neue Situation gewöhnt. Bleiben Sie jedoch unbedingt konsequent, auch wenn die ein oder andere Träne vergossen wird.

Wichtig ist, dass die Schnuller-Entwöhnung zu einer Zeit stattfindet, in der keine großen Veränderungen anstehen. Steht ein Umzug bevor oder wird bald ein Geschwisterkind geboren, ist diese Situation schon aufregend genug für die Kleinen. In diesen Fällen sollten Sie den Besuch der Schnullerfee also um einige Zeit verschieben.

Um einen allzu großen Trennungsschmerz zu vermeiden, sollten Sie Ihr Kind rechtzeitig auf die Schnullerfee vorbereiten. Erzählen Sie Ihrem Kind dazu beispielsweise eine Geschichte, warum die Schnullerfee vorbeikommt und die Schnuller einsammelt. Stellen Sie sich jedoch auf die wildesten Fragen Ihres Kindes ein. Hat eine Mama oder ein Papa in diesem Moment keine Antworten parat, erscheint die Geschichte für Kinder unglaubwürdig.

Eine weitere Möglichkeit, um ein Kind auf die Schnullerfee vorzubereiten, ist ein Brief der Schnullerfee. In diesem erklärt sie, warum sie die Schnuller so dringend benötigt. Besonders beliebt ist die Geschichte, dass die Schnullerfee die Schnuller von den großen Kindern einsammelt, um diese an die kleinen Babys weiterzugeben.

3. Schnullerfee-Geschenkideen – so können Sie Ihrem Kind den Abschied leichter machen

Die Vorstellung, alle Schnuller abzugeben, ist für viele Kinder zunächst sehr furchteinflößend. Erklären Sie Ihrem Kind daher schon frühzeitig, dass die Schnullerfee als Ausgleich ein sehr schönes Geschenk hinterlässt. So kann die Angst vor diesem Ereignis deutlich gemildert werden.

Im Folgenden möchten wir Ihnen ein paar Ideen geben, was die Schnullerfee dem Kind hinterlassen kann.

Da die Fee nachts heimlich vorbeikommt, sollte sich das Geschenk bereits morgens beim Aufwachen anstelle des Schnullers befinden.

3.1. Post von der Schnullerfee

kleines maedchen freut sich ueber einen brief

Bei den meisten Kindern ist die Freude sehr groß, wenn sie Post von der Schnullerfee bekommen.

Bei der Schnuller-Entwöhnung sollte es vor allem darum gehen, dass die Kinder ihre Schnuller freiwillig abgeben. Um die Kinder dazu zu ermutigen, kann ein Brief der Schnullerfee helfen. In diesem erklärt sie, warum sie die Schnuller dringend benötigt. Wichtig zu erwähnen ist, dass das Kind für den Tausch ein kleines Geschenk bekommt.

Zudem kann die Schnullerfee auch einen Brief beim Abholen der Schnuller als Geschenk dalassen. In einer Art Dankeschön-Karte kann sie sich für die Abgabe bedanken und dem Kind bekunden, wie stolz sie ist, dass es seine Schnuller freiwillig abgegeben hat.

Tolle Ideen und Anregungen für solche Briefe finden Sie hier. Um den Brief möglichst glaubwürdig erscheinen zu lassen, können Sie die entsprechende Adresse auf den Briefumschlag schreiben.

Viele Kinder freuen sich außerdem wahnsinnig, wenn sie eine Urkunde bekommen, die sie sich an die Wand hängen können. Dies hat den Vorteil, dass sie immer wieder daran erinnert werden, dass die Schnullerfee wahnsinnig stolz auf sie ist. Im Internet finden sie viele verschiedene Urkunden zum Ausdrucken.

3.2. Kleine Geschenke

maedchen bekommt ein geschenk ueberreicht

Kleine Geschenke können Kindern dabei helfen, besser mit der Entwöhnung zurechtzukommen.

Geschenke können den Verlust des Schnullers um einiges abmildern. Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihrem Kind ein kleines oder ein großes Geschenk machen möchten. Wichtig ist, dass sich Ihr Kind freut und dieses Geschenk noch lange an einen guten Tausch erinnert.

Ein paar Ideen, was Sie Ihrem Kind zu diesem Anlass schenken können:

  • ein Erlebnisgutschein, bspw. für einen Zoobesuch
  • ein kleines Kuscheltier zum Trösten
  • Spielzeuge, wie Autos, Pferde oder Puppen

Tipp: Sie können Ihr Kind auch während der Vorbereitung fragen, über welches Geschenk es sich besonders freuen würde. So ist die anschließende Begeisterung besonders groß.

4. Tolle Kinderbücher über die Schnullerfee

Ein Bär von der Schnullerfee - Das original Albarello-Bilderbuch zur Schnullerentwöhnung im Midi-Format!
  • 32 Seiten - 25.01.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Albarello (Herausgeber)
Meine erste Bilderbuch-Geschichte: Die kleine Schnullerfee
  • 24 Seiten - 16.06.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Coppenrath (Herausgeber)
Florentina Schnullerfee
  • 26 Seiten - 18.03.2019 (Veröffentlichungsdatum) - arsEdition (Herausgeber)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Schnullerfee: Ideen für Briefe, Geschenke und mehr
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge