Nikolausspiele: Spielideen für die Nikolausfeier mit Kindern

zwei Kinder im Nikolaus Kostüm
  • Um Kinder auf Nikolaus einzustimmen, können Sie die Geschichte vom heiligen Nikolaus erzählen, zusammen individuelle Deko basteln und Nikolauslieder singen.
  • Nikolausspiele für Kleinkinder sollten einfache Regeln haben und mit wenig Aufwand umzusetzen sein.
  • Für die Nikolausfeier in der Schule sind sowohl Spiele für drinnen als auch für draußen geeignet.

Spielen macht immer und überall Spaß. Egal ob drinnen oder draußen – besondere Feiertage sind eine gute Gelegenheit, um Spiele zu spielen, die an den entsprechenden Anlass angepasst sind. Es gibt viele verschiede Nikolausspiele, die die Nikolausfeier im Kindergarten oder in der Schule unvergesslich machen. Aber auch im Kreise der Familie können diese Spiele den ein oder anderen Nachmittag versüßen. Daher möchten wir Ihnen in den folgenden Kapiteln verschiedene Nikolausspiele vorstellen.

1. Spiele thematisch an das Nikolausfest anpassen

Produktion von Schokoladenwaren

In der Zeit vor Weihnachten werden in Deutschland besonders viel Schokolade und sonstige Süßigkeiten verschenkt. Laut einer Statistik wurden allein im Jahr 2014 in Deutschland knapp 1,4 Millionen Tonnen Schokolade produziert. Damit ist Deutschland europaweiter Spitzenreiter.

Nikolaus ist ein ganz besonderer Tag im Jahr. Da der Nikolaustag in Deutschland kein gesetzlicher Feiertag ist, finden in vielen Kindergärten und Schulen Nikolausfeiern statt. Damit Kinder wissen, warum wir diesen Tag feiern, sollten Sie ihnen die Bedeutung von Nikolaus erklären.

Nikolaus von Myra war ein Bischof, der sich für die Armen und Bedürftigen eingesetzt hat. Es gibt viele Geschichten und Legenden, die von den guten Taten des heiligen Nikolaus berichten. Da er am 6. Dezember gestorben ist, feiern wir an diesem Tag ein Fest, um dem gutherzigen Mann zu gedenken.

Bereits am Abend vor Nikolaus stellen viele Kinder in Deutschland einen Stiefel oder einen Teller vor die Tür, damit der heilige Nikolaus diese mit Geschenken füllen kann. Während der Nikolaus die Kinder beschenkt, bestraft Knecht Ruprecht sie für ihre Missetaten.

Sie können mit Ihren Kindern zu Nikolaus basteln oder Nikolaus-Bilder malen. Bastelideen und Anleitungen finden Sie in unseren entsprechenden Artikeln.

Auch die Spiele sollten thematisch an das Nikolausfest angepasst sein. Das gelingt besonders gut, wenn Sie typische Motive und Gegenstände in die Spiele einbauen. Im Folgenden bekommen Sie ein paar Ideen, wie die Nikolausfeier zu einem echten Abenteuer werden kann.

Schöne Brettspiele, die Sie Ihren Kindern zu Nikolaus schenken können, finden Sie in diesem Video:

2. Ideen für die Nikolausfeier im Kindergarten

Für Kleinkinder sind natürlich andere Spiele geeignet als für Kinder, die bereits die Schule besuchen. Achten Sie daher darauf, dass die Spiele nicht zu aufwendig sind und möglichst wenig Regeln enthalten.

2.1. Der Nikolaussack fällt um

Kinder stehen in einem großen Kreis

Je mehr Kinder teilnehmen, desto schwieriger wird das Spiel.

Bei diesem Spiel sitzen alle Kinder in einem Stuhlkreis. Jedes der Kinder bekommt eine Rolle zugeteilt. Die Rollen entsprechen dabei typischen Gegenstände, die sich im Sack des Nikolaus befinden können, z.B. Nüsse, Mandarinen, Lebkuchen oder Spekulatius. Jeweils zwei Kinder bekommen die gleiche Rolle zugeteilt.

Damit sich jedes Kind merken kann, welche Rolle es hat, können Sie entsprechende Umhängeschilder verteilen, die sich die Kinder um den Hals hängen.

Nun ruft der Spielleiter immer zwei Rollen auf. Wenn er beispielsweise „Nüsse und Mandarinen“ ruft, müssen alle Kinder, die diese Rollen innehaben, so schnell wie möglich ihren Platz tauschen. Ruft der Spielleiter „Der Nikolaussack fällt um“, müssen sich hingegen alle Kinder einen neuen Sitzplatz suchen.

2.2. Nikolaus, wo ist deine Glocke?

Mädchen hält ihren Finger auf die Lippen

Die Glocke soll heimlich und besonders leise geklaut werden.

Auch bei diesem Spiel sitzen wieder alle Kinder in einem Kreis. Allerdings benötigen Sie keine Stühle, sondern lediglich eine Nikolausmütze und eine Glocke. Ein Kind, welches die Nikolausmütze auf den Kopf bekommt, setzt sich in die Mitte des Kreises.

Nun werden die Augen des Kindes verbunden, die Glocke wird direkt vor das Kind in der Mitte gestellt. Nun einigen sich die Kinder lautlos oder flüsternd, wer die Glocke in der Mitte klaut. Dies sollte möglichst leise passieren. Das Kind versteckt daraufhin die Glocke hinter seinem Rücken. Auch alle anderen Kinder legen die Hände hinter ihren Rücken.

Nun rufen alle Kinder „Nikolaus, deine Glocke ist weg“. Das Nikolauskind macht sich auf die Suche nach der Glocke, indem es zu den anderen Kindern geht und fragt „Hast du meine Glocke?“. Der Nikolaus hat dabei drei Versuche. Das Kind, welches die Glocke gestohlen hat, wird als nächstes zum Nikolaus.

Tipp: Lassen Sie die Kinder ganz genau horchen, woher der Glockendieb kommt und wohin er wieder geht.

3. Nikolausspiele für Grundschulkinder

Für Kinder in der Grundschule können auch schon etwas anspruchsvollere Nikolausspiele ausprobiert werden. Bevor das Spiel beginnt, sollten alle Kinder die Regeln verstanden haben. Wenn Sie merken, dass der Spielablauf zu komplex für die jeweilige Gruppe ist, können Sie die Regeln ohne Probleme abändern und vereinfachen.

3.1. Der Weg des Weihnachtsmanns – Ideen für den Sportunterricht

Sporthalle mit verschiedenen Geräten

Nutzen Sie für den Parcours viele unterschiedliche Geräte.

Dieses Bewegungsspiel ist optimal für den Sportunterricht geeignet, da sich in der Turnhalle viele nützliche Geräte befinden. Der Weihnachtsmann macht sich jedes Jahr aufs Neue auf den Weg vom Nordpol zu Kindern aus der ganzen Welt, um seine Geschenke zu verteilen. Dabei muss er viele Hürden und Hindernisse überwinden. Bei dem Spiel geht es darum, den Weg des Weihnachtsmanns nachzugehen.

Bauen Sie verschiedene Hindernisse zu einem Parcours auf, der sich durch die ganze Turnhalle erstreckt. Dazu können Sie folgende Geräte und Materialien einsetzen:

  • Sprungkästen
  • Trampoline
  • Langbänke
  • Rollbretter
  • Springseile
  • Gymnastikreifen
  • Barren
  • Gymnastikbälle
  • Matten
  • Klebeband (zur Markierung der Start- und Ziellinie)

Die Geräte werden zu zwei gleichen Parcours aufgebaut. Teilen Sie die Kinder in zwei Gruppen auf. Erklären Sie den Kindern nun, was an den einzelnen Stationen erledigt werden muss. Ein Kind aus der einen Gruppe tritt immer gegen ein Kind aus der anderen Gruppe an. Wer den Parcours schneller durchläuft, gewinnt die Runde. Die Gruppe, die am Ende mehr Siege verzeichnen konnte, gewinnt.

Tipp: Bei gutem Wetter können Sie dieses Spiel auch draußen spielen. Als Hindernisse können Sie entweder die bereits beschriebenen Geräte oder Alltagsgegenstände benutzen, die sich in der Natur finden.

3.2. Das Nikolaus-Quiz

Schüler lösen zusammen ein Quiz

Kinder haben besonders viel Spaß, wenn sie zu zweit zusammenarbeiten dürfen.

Das Nikolaus-Quiz ist eine gute Gelegenheit, um das Wissen rund um Nikolaus zu festigen. Bevor Sie dieses Quiz durchführen, sollten Sie den Kindern unbedingt die Bedeutung von Nikolaus erklären. Nutzen Sie dazu am besten Geschichten, Lieder und Gedichte.

Das Quiz sollte aus verschiedenen Fragen rund um das Nikolausfest bestehen.

Diese Fragen könnten wie folgt lauten:

  • Wann feiern wir das Nikolausfest?
  • Wann ist Nikolaus geboren?
  • Wo ist Nikolaus geboren?
  • Warum werden am Vorabend Schuhe oder Stiefel vor die Tür gestellt?
  • Wie heißt die Kopfbedeckung, die der heilige Nikolaus trägt?
  • Warum trägt der Nikolaus einen Stab mit sich?
  • Wer ist Knecht Ruprecht?

Diese Liste an Fragen ist keineswegs abschließend. Sie können in dem Quiz alles abfragen, was Sie zuvor im Unterricht erarbeitet haben. Zudem können Sie entscheiden, ob Sie die Fragen offen gestalten möchten oder ob Sie verschiedene Antwortmöglichkeiten vorgeben.

Für die Beantwortung der Fragen können die Kinder auch in Teams zusammenarbeiten. Das Team, welches die meisten Fragen korrekt beantwortet hat, gewinnt.

4. Empfehlung der Redaktion: Wissensbücher über den heiligen Nikolaus

Dein kleiner Begleiter: Das erste Buch vom heiligen Nikolaus
  • Erwin Grosche
  • Herausgeber: Gabriel Verlag
  • Auflage Nr. 1 (05.10.2017)
  • Pappbilderbuch: 16 Seiten

Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus (Bilder- und Vorlesebücher)
  • Antonie Schneider
  • Herausgeber: Coppenrath
  • Auflage Nr. 1 (01.09.2003)
  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Die Geschichte vom heiligen Nikolaus
  • Herausgeber: Coppenrath
  • Auflage Nr. 1 (19.09.2017)
  • Pappbilderbuch: 14 Seiten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,02 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge