Mundgeruch bei Kindern: Mögliche Ursachen und wie Sie ihn bekämpfen

Kind hält sich mund zu
  • In aller Regel ist Mundgeruch bei Kindern auf eine unzureichende Mundhygiene zurückzuführen.
  • Eine gründliche Zahnreinigung sollte bereits bei Kleinkindern beginnen, um Ablagerungen durch Bakterien frühzeitig zu bekämpfen.
  • Tritt der Mundgeruch bei Kindern trotz Zähneputzens auf, kann dies auf eine trockene Mundschleimhaut oder aber auf organische Ursachen hindeuten. Im Zweifel lassen sich diese durch einen Besuch beim Kinderarzt allerdings schnell ausschließen.

Mundgeruch ist generell ein Thema, über das kaum jemand gerne redet. Denn einmal Hand aufs Herz, trauen Sie sich tatsächlich, Ihr gegenüber auf starken Mundgeruch anzusprechen? Auch wenn der Mundgeruch bei Kindern weitaus seltener auftritt, leiden viele Betroffene oftmals unter den Folgen. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen daher, welche möglichen Ursachen Mundgeruch bei Kindern haben kann und was Sie dagegen tun können.


1. Mundgeruch bei Kindern ist keine Ausnahmeerscheinung

Mutter putzt ihrem Baby die Zähne mit einer Babyzahnbürste

Eine spezielle Babyzahnbürste erleichtert das Zähneputzen.

Auch wenn Mundgeruch bei Kindern meist weniger stark ausgeprägt ist und seltener auftritt, haben dennoch etwa 10 bis 15 % aller Kinder mit dem unangenehmen Geruch zu kämpfen.

Bei Erwachsenen führen schlechte Essgewohnheiten sowie mangelnde Zahnhygiene oftmals zu Mundgeruch. Laut Umfragen ist etwa jeder Vierte betroffen. In den meisten Fällen sind die Ursachen ähnlich gelagert, sodass regelmäßiges Zähneputzen bereits die Lösung des Problems darstellt.

Jedes Kind und natürlich auch jeder Erwachsene sollte morgens und abends zur Zahnbürste greifen, um die sich schnell vermehrenden Bakterien im Mund zu beseitigen. Je mehr Zeit zwischen dem Zähneputzen liegt, desto schneller vermehren sich die Bakterien, da das Wachstum exponentiell verläuft.

Die Bakterien, die für schlechten Atem sorgen, lagern sich jedoch nicht nur auf den Zähnen ab, sondern vor allem auf der Zunge.

Tipp: Eine spezielle Zungenzahnbürste hilft dabei, die Bakterien auf der Zunge zu entfernen und den Mundgeruch so effektiv bekämpfen zu können.

2. Die Wichtigkeit der Zahnhygiene bei kleinen Kindern wird unterschätzt

Mädchen putzt sich die Zähne

Achten Sie direkt auf eine ausreichende Pflege der Zähne.

Bis die ersten Zähne zum Vorschein kommen, dauert es in der Regel etwa sechs Monate. Bis das Milchzahngebiss vollständig ist, vergehen etwa zwei bis zweieinhalb Jahre.

Leider beginnen die meisten Eltern nicht bereits nach dem Durchbruch der ersten Zähne damit, diese auch zu pflegen. Damit der Besuch beim Zahnarzt in Zukunft allerdings nicht zum unangenehmen Ereignis wird, sollte die Zahnpflege bereits im Babyalter fest etabliert werden.

Anfangs kann die Zahnreinigung noch mit dem Finger erfolgen bzw. mit einer Minibürste. Im Laufe der Zeit sollen sich Kinder allerdings daran gewöhnen, dass morgend- sowie abendliche Ritual selbst zu übernehmen.
Die Feinmotorik lässt jedoch meist noch zu wünschen übrig, sodass Sie als Eltern ein wenig nachputzen müssen, sodass tatsächlich alle Stellen im Mundraum erreicht werden.

Welche Tipps Sie beim Zähneputzen mit Kindern beherzigen sollten, sehen Sie in diesem kurzen YouTube-Video:

3. Die Gründe für Mundgeruch bei Kindern auf einen Blick

Die Zähne zu schätzen wissen:

Um die Wichtigkeit des Zähneputzens hervorzuheben, findet jedes Jahr der Tag der Zahngesundheit statt. Im Jahr 2019 ist dies der 25. September. Nähere Informationen zu dem seit 1991 existierenden Aktionstag finden Sie hier.

Neben einer unzureichenden Mundhygiene, die in etwa 90 % aller Fälle verantwortlich ist, kommen die folgenden Faktoren infrage, die zu teils extremen Mundgeruch führen können:

  • Entzündungen im Mund- oder Rachenraum (vielfach ist ein fauliger Mundgeruch zu beobachten)
  • Magen-Darm-Probleme (insbesondere Sodbrennen; auch eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori löst Mundgeruch aus)
  • Erkältungen (zu diesem Zeitpunkt werden besonders viele Viren aus dem Körper geschwemmt, was zu Mundgeruch führen kann)
  • ein trockener Mund (wenig Speichel begünstigt Ablagerungen durch Bakterien)
  • Diabetes (äußert sich bei Kindern, wenn ein süßlicher Mundgeruch wahrnehmbar ist; vielfach erinnert der Geruch auch an Nagellackentferner)
  • Nierenprobleme (der Atem riecht nach Ammoniak)
  • Stoffwechselkrankheiten (haben teils einen fischigen Geruch zur Folge)

Tipp: Wer einen trockenen Mund hat, sollte über den Tag hinweg möglichst viel trinken und ausgiebig frühstücken. So wird der Speichelfluss angeregt und Bakterien können sich schlechter festsetzen.

Auch wenn diese Liste recht lang erscheint und keineswegs abschließend ist, sind die Ursachen für Mundgeruch bei Kindern in aller Regel harmlos. Machen Sie sich also nicht vorschnell Sorgen. Bei Unklarheiten oder plötzlich auftretendem starken Mundgeruch trotz Zähneputzens sowie weiteren Symptomen sollten Sie allerdings Ihren Kinderarzt kontaktieren.

4. Die Mundhygiene umfasst mehr als nur Zähneputzen

ein kleines Mädchen putzt ihre Zunge

Auch auf der Zunge lagern sich Bakterien ab.

Das mindestens zweimal tägliche Zähneputzen ist ein wichtiger Schritt, um Mundgeruch bei Kindern vorzubeugen. Darüber hinaus sorgen jedoch vor allem die schwer erreichbaren Zahnzwischenräume sowie die Zunge für unangenehme Gerüche.

Eine spezielle Zungenbürste sowie Zahnzwischenraumbürsten oder aber die von Zeit zu Zeit stattfindende Zahnreinigung helfen dabei, dem Entstehen von Karies und Parodontose vorzubeugen und somit für eine gepflegte Mundflora zu sorgen.

Mundspüllösungen sind indes nicht für die regelmäßige und tägliche Anwendung zu empfehlen. Auch wenn Hersteller die tägliche Verwendung empfehlen, kann dies die Mundflora negativ beeinflussen.
Lediglich kurzfristige Kuren sind zielführend. Sprechen Sie dies jedoch am besten mit Ihrem Zahnarzt ab.

Achtung: Die Zunge ist sehr empfindlich und sollte dementsprechend vorsichtig gereinigt werden, sodass keine Verletzungen entstehen.

5. Wichtige Fragen und Antworten

Kind sitzt auf einem Behandlungsstuhl beim Zahnarzt

Kinder sollten keine Angst vor einem Besuch beim Zahnarzt haben.

Ab wann sollten Kinder zum Zahnarzt gehen?

Idealerweise planen Sie den ersten Zahnarztbesuch, sobald die ersten Milchzähne sichtbar sind. So können sich Kinder langsam an die neue Situation gewöhnen und verknüpfen dies nicht direkt mit negativen Erfahrungen.

Was hilft dauerhaft gegen Mundgeruch bei Kindern?

Was Sie tun sollten, hängt maßgeblich von der Ursache des Mundgeruchs ab. Bemerken Sie einen unangenehmen Geruch in der Nase, so ist Zähneputzen jedoch die erste Möglichkeit, den Zustand vorübergehend und dauerhaft zu verbessern.

Ist Mundgeruch nach einer Mandel-OP problematisch?

Werden die Mandeln entfernt, kommt es während des Heilungsprozesses vielfach zu Mundgeruch bei Kindern. Dies ist im Rahmen der Wundheilung normal, sollte jedoch beobachtet werden.

Klagt Ihr Kind allerdings über weitere Beschwerden und bekommt Fieber, suchen Sie am besten einen Arzt auf. In den meisten Fällen legen sich diese Symptome jedoch nach einer kurzen Zeit wieder und der Mundgeruch verschwindet.

6. Wirksam gegen Mundgeruch: Gute Zahnpflege von Anfang an

Angebot
CalMyotis Baby Zahnbürste, Fingerzahnbürste baby, Zahnpflege, Kindermundpflege und Zahnfleischmassage für Babys 0-24 Monate (3 Stück baby toothbrush mit Aufbewahrungsbox)
  • GUTE MUNDHYGIENE: Halten Sie die Zähne und das Zahnfleisch Ihres Kindes sauber und gesund und helfen Sie ihm, ein gutes Paar Zähne und Zahnfleisch zu entwickeln.
  • SICHERES, UNGIFTIGES SILIKON IN LEBENSMITTELQUALITÄT: Hergestellt aus 100% Lebensmittelsilikon, kein BPA. Weiche und flexible Materialien reduzieren das Risiko von Mundverletzungen. Es kann mit heißem Wasser gereinigt und desinfiziert werden, bevor es vom Baby verwendet wird.
  • EINFACH ZU BEDIENEN: Geeignet für Babys von 0-24 Monaten. Dies ist die lange Zahnzeit des Babys, und es ist besser, Ihrem Baby zu helfen, Zahnfleisch und Zähne zu reinigen. Passen Sie Ihre Finger an, einfach zu kontrollieren. Reinigt und massiert sanft Zahnfleisch und Zähne.
  • DOUBLE PROTECTION: Bürsten Sie die Zunge mit den Silikonpunkten. Zähne mit den Silikonborsten putzen. Einzigartiges Fingerdesign. Mütter kontrollieren es, um Schäden am Zahnfleisch des Babys zu vermeiden.
  • AUSWECHSELBAR VERWENDBAR: Wir haben drei unterschiedliche Farbe von der Büchse für die Zahnbürste, so dass Sie die Bürste, die Sie nicht am vorgegangen Tag benutzt, auszuwählen. Leicht zu verstauen und zu transportieren.

Angebot
NUK Baby Zahnbürste Lernset, 2-teilig, Putzlernstift und Putztrainer inkl. Schutzring, optimale Vorbereitung aufs Zähneputzen, BPA-frei
  • Schrittweise an das regelmäßige Zähneputzen heranführen
  • Stufe 1: NUK Putzlernstift mit zusätzlichem Beißeffekt zur gezielten Massage des Zahnfleisches während des Zahnens
  • Stufe 2: NUK Putztrainer mit weichen, bissfesten Gummilamellen für die erste schonende Reinigung
  • Schutzring verhindert zu weites Einführen und kann als Standfuß verwendet werden

HBselect 6 pcs Baby Zahnbürsten Zahnpflege Kinder Silikon Finger Mundpflege mit Aufbewahrungsbox Zähneputzen Massage für Mundhöhle
  • MATERIAL - Die Sicherheit ist wie die Lebensmittelqualität, keine Sorge steckt man es in den Mund. Das hochwertige flüssige Silikon gießt in Formen, um die Qualitätkontrolle zu garantieren. Jede Einzelheit sind ordentlich. Man putzt sehr bequem die Zahne des Babys.
  • FUNKTIONEN - Wenn das Baby sich nährt, gibt es auch den Rückstand der Lebensmittel wie Erwachsene. Lassen keine Petrischale für die Bakterie von Baby umgrenzt.
  • GRÖßE - Durchmesser der Zahnbürste ist 2.3 cm, Länge von 5.5 cm. Geeignet für die Kinder 6 - 36 Monate. Jedes Stück mit einer Aufbewahrungsbox, absondert sich von Viren und Schmutz.
  • BENUTZUNG - Wenn das Kind Zähne bekommt, krabbelt es das Baby. Mit Hilfe davon kann man auf der Zunge und der ganzen Mundhöhle massieren, oder gleichzeitig putzt er die Zähne.
  • AUSTAUSCHZYKLUS & PFLEGE - Jedes Stück soll weniger als 3 Monate benutzt werden. Vor der Benutzng stellt es beim heißen Wasser oder mit dem Zahnpasta waschen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge