Klassensprecher in der Grundschule: Aufgaben und Ablauf der Wahl

   
von Ralf-Ingo S. - letzte Aktualisierung:
klassensprecher grundschule
Welche Aufgaben hat ein Klassensprecher in der Grundschule?

Im Wesentlichen fällt dem Klassensprecher die Aufgabe zu, die Interessen der Mitschüler zu vertreten.

Welche Eigenschaften sollte ein Klassensprecher haben?

Kein Kind sollte Angst davor haben, vor einer größeren Gruppe zu reden. Wesentlicher wichtiger ist es jedoch, hilfsbereit zu sein und gern zu organisieren.

Sollte die Wahl zum Klassensprecher in der Grundschule öffentlich sein?

Auch wenn es sich lediglich um eine kleine Wahl handelt, so können Sie hier die Prinzipien einer demokratischen Abstimmung vermitteln. Eine geheime Wahl ist daher sinnvoll.

In Deutschland leben wir in einer demokratischen Gesellschaft. Wahlen gehören daher zum Alltag. Um bereits den Kleinsten zu vermitteln, wie Demokratie funktioniert, bietet sich die Klassensprecherwahl bestens an.

In unserem Text zeigen Ihnen daher, worauf Sie bei der Organisation der Wahl achten sollten und welche Aufgaben ein Klassensprecher in der Grundschule typischerweise übernimmt.

1. Klassensprecher an der Grundschule – nicht überall gibt es Wahlen

Fast auf jeder weiterführenden Schule wählen die Kinder im Unterricht einen Klassensprecher bzw. eine Klassensprecherin. Längst nicht so selbstverständlich ist dies hingegen an der Grundschule, da den Schülern meist noch deutlich weniger zugetraut wird.

Allerdings macht es durchaus Sinn, sich bereits frühzeitig im Leben mit der Funktionsweise demokratischen Handelns vertraut zu machen und einen Klassensprecher in der Grundschule zu wählen.

Auf diese Weise lernen Kinder im Rahmen der demokratischen Früherziehung, wie Macht funktioniert und warum es durchaus Sinn machen kann, diese zu übertragen.

Hinweis: Eine Klassensprecherwahl bietet sich ab der 3. Klasse an.

2. Die Aufgaben des Klassensprechers in der Grundschule

das wort klassensprecher steht an einer tafel

Nicht jedes Kind eignet sich für den Posten des Klassensprechers.

Bevor die Schüler entscheiden können, ob sie sich zur Wahl des Klassensprechers zur Verfügung stellen, müssen sie verstehen, welche Aufgaben mit dem Amt verbunden sind.

Es bietet sich daher eine Unterrichtseinheit an, bei der die Kinder lernen, warum es sinnvoll ist, einen Klassensprecher in der Klasse zu haben.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Aufgaben eines Klassensprechers an einer Grundschule nicht von denen an einer weiterführenden Schule. Dennoch ist die Funktion meist deutlich eingeschränkter, da das Alter der Kinder berücksichtigt werden muss.
Im Grundsatz hat ein Klassensprecher in der Grundschule folgende Aufgaben:

  • den Mitschülern zuhören und die Interessen der Klassengemeinschaft vertreten
  • die Wünsche der Klasse an Lehrer weitergeben
  • helfen, Streitigkeiten innerhalb der Klasse zu schlichten
  • versuchen, einzelnen Kindern bei individuellen Problemen zur Seite zu stehen

Zusätzlich existiert in einigen Grundschulen ein Schülerrat, der von den verschiedenen Klassensprechern der Schule gebildet wird.
Als Klassensprecher sollen die Kinder dort die Interessen Ihrer Klasse darstellen und Entscheidungen des Rats weitergeben.

3. Die Eigenschaften als Klassensprecher

ein kind vor einer tafel mit vielen fragezeichen

Jedes Kind sollte darüber nachdenken, ob es sinnvoll ist, Klassensprecher zu sein.

Wer Klassensprecher oder Klassensprecherin werden möchte, sollte sich nicht davor scheuen, die eigene Meinung zu sagen und offen vor der gesamten Klasse zu reden.
Dies erfordert anfänglich viel Mut, kann jedoch auch dabei helfen, diesen Mut zu finden und so an Selbstbewusstsein zu gewinnen.

Wesentlich wichtiger ist allerdings der Wunsch, anderen Kinder helfen zu wollen und bereit zu sein, Verantwortung zu übernehmen.

Auch Kompromissbereitschaft ist ein wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang, da es stets darum geht, teils sehr unterschiedliche Wünsche miteinander in Einklang zu bringen.

Besonders sinnvoll ist es zudem, wenn der Kandidat bzw. die Kandidatin sich mit allen Schülern der Klasse recht gut versteht. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass nicht nur die Anliegen einzelner Schüler vertreten werden.

Wer hingegen wenig Zeit hat und schulisch oder sportlich bereits stark ausgelastet ist, eignet sich nicht für den Posten des Klassensprechers in der Grundschule.

Noch einmal schön zusammengefasst sehen Sie die Anforderungen an den zukünftigen Klassensprecher in diesem Video:

4. Vorbereitung auf die Wahl – dieses Material ist sinnvoll

kinder in der klasse melden sich

Auch Kinder, die nicht selbst zur Wahl antreten, können sich aktiv einbringen.

Sofern Sie den Themen Demokratie und Wahlen einen gewissen Stellenwert im Unterricht einräumen, so sollte auch der Wahlkampf nicht zu kurz kommen.

Jedes Kind, welches als Kandidat antreten möchten, kann beispielsweise ein eigenes Wahlplakat basteln. Dabei können Sie auch gemeinsam überlegen, warum der eine oder andere Schüler ein guter Klassensprecher wäre.

Gibt es ein paar Kandidaten für die anstehende Wahl, so können Sie auch in Teams an einem solchen Plakat arbeiten. Auf diese Weise werden auch die Kinder mit in den Wahlkampf einbezogen, die sich nicht selbst zur Wahl stellen möchten.
Achten Sie jedoch darauf, dass die Gruppen etwa gleichgroß sind, um die Chancen nicht bereits im Vorhinein zu verzerren.

Jeder Kandidat auf den Posten als Klassensprecher in der Grundschule kann sich zudem in einer Fragerunde mit den anderen Kandidaten messen.
Auf diese Weise haben auch Kinder eine Chance, die ansonsten eher unscheinbar sind und vielleicht weniger Stimmen bekommen.

Tipp: Umfangreiches Material mit zahlreichen Arbeitsblättern zum kostenlosen Download finden Sie auf der Website des Instituts für Demokratieforschung Göttingen an dieser Stelle.

5. Die Wahl des Klassensprechers in der Grundschule

verschiedene namen stehen auf einer schwarzen tafel

Im besten Fall gibt es eine spannende Wahl zum neuen Klassensprecher.

Verfügen die Kinder nun über das nötige Wissen, was die einzelnen Kandidaten ausmacht, so kann die Wahl beginnen.

Typischerweise ist die Wahl eines Klassensprechers an der Grundschule keine große Sache und mit weniger Handzeichen erledigt.
Um den Schülern jedoch ein korrektes Demokratieverständnis näherzubringen, sollte die Wahl geheim ablaufen.

Erstellen Sie also eine Liste mit allen Kandidaten und einem Feld zum Ankreuzen. Je nachdem, für welches Wahlmodell Sie sich entscheiden, können Sie auch mehr als eine Antwort zulassen.

Jedes Kind bekommt nun einen Wahlzettel, darf ein Kreuzchen setzen, den Zettel falten und in eine Wahlurne (ein Schuhkarton mit Schlitz reicht aus) werfen.

Nun kommt der Wahlleiter bzw. die Wahlleiterin ins Spiel. In aller Regel wird dies die jeweilige Lehrkraft sein.

Die Stimmzettel werden gewertet und für alle sichtbar an der Tafel notiert. Nach kurzer Zeit steht der neue Klassensprecher an der Grundschule fest und mit Applaus sollte nicht gespart werden.

6. Praxishandbücher zum Demokratieverständnis in der Grundschule

Demokratiewerkstatt für die Grundschule: Fächerübergreifende Praxismaterialien zur Demokra tieerziehung und zur Förderung von Mitbestimmung (2. bis 4. Klasse)
  • Segmüller-Schwaiger, Silvia (Autor)
  • 88 Seiten - 21.08.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Auer Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH (Herausgeber)
Klassensprecher, Klassenrat und Schülerparlament: Praxisanleitungen zur Demokratieerziehung in der Grundschule
  • Schumacher, Ingrid (Autor)
  • 120 Seiten - 26.08.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Verlag an der Ruhr (Herausgeber)
Miteinander Schule leben: Demokratie erleben und Werte erlernen - Ein Praxishandbuch
  • Nowak, Elisabeth (Autor)
  • 148 Seiten - 01.04.2014 (Veröffentlichungsdatum) - Brigg (Herausgeber)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Klassensprecher in der Grundschule: Aufgaben und Ablauf der Wahl
Loading...

Bildnachweise: © Robert Kneschke - stock.adobe.com, © Animaflora PicsStock - stock.adobe.com, © WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com, © monropic - stock.adobe.com, © olly - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge