Kitagebühren in Bremen: Was Sie über die Kita-Kosten wissen sollten

Datum: 20. Februar 2019 • Autor: Kita.de Redaktion

Kitagebühren-Bremen-Ratgeber
  • Die Kitagebühren in Bremen entfallen im Jahr 2019 zu einem großen Teil. Alle Details sind jedoch bislang nicht abschließend geklärt.
  • Für die Höhe der Kitagebühren ist vor allem das Familieneinkommen maßgebend.
  • Eltern mit mehreren Kindern profitieren von einer Geschwisterermäßigung.

Inzwischen besteht bundeseinheitlich ein Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Dies hat viele Bundesländer dazu bewogen, sich als nächstes der Frage der Kitagebühren zuzuwenden. Aber wie sehen die Kitagebühren in Bremen in den Jahren 2018 und 2019 aus?

Nachdem das Nachbarbundesland Niedersachsen weitestgehend auf Gebühren im Bereich der Kinderbetreuung verzichtet, stand der kleine Stadtstaat unter Zugzwang. Das Ergebnis besteht darin, dass der Kindergartenbeitrag in Zukunft zumindest teilweise entfällt.

1. Die Neuregelung der Kitagebühren in Bremen ab dem Kindergartenjahr 2019

Münzen

Im kommenden Jahr sinken die Gebühren.

Immer mehr junge Familien kehrten der Hansestadt Bremen in den letzten Jahren den Rücken, um ihre Kinder in einer Einrichtung in Niedersachsen unterzubringen. Der teils immense Unterschied im Hinblick auf den Elternbeitrag war für das Bundesland nicht länger tragbar und führte dazu, dass sich die Landesregierung entschloss, den Kindergartenbeitrag ab August des Jahres 2019 im Wesentlichen abzuschaffen.

Konkret bedeutet dies, dass Eltern in folgenden Fällen keine Gebühren für den Kindergarten mehr zahlen müssen:

  • Ihre Kinder besuchen eine öffentliche oder private Kita innerhalb Bremens.
  • Ihre Kinder sind zwischen drei und sechs Jahre alt.
  • Die Anzahl der kostenfreien Stunden pro Tag ist noch nicht abschließend entschieden, wird jedoch voraussichtlich zwischen sechs und acht Stunden liegen.

Achtung: Das neue Kindergartengesetz ist nicht unumstritten, da es vor allem Familien mit mittlerem Einkommen entlastet.
Viele Familien mit unterdurchschnittlichem Einkommen profitieren bereits von einer Beitragsfreiheit im Kindergarten.

2. Den Kindergartenbeitrag berechnen – diese Faktoren werden berücksichtigt

Familie mit drei Kindern

Größere Familien zahlen für weitere Kinder weniger Kitagebühren in Bremen.

Da es mit der Beitragsbefreiung noch etwas dauern wird, werden unter Umständen noch hohe Kita-Gebühren für das aktuelle Kindergartenjahr fällig.
Maßgeblich hängen die monatlichen Kosten dabei von der Höhe Ihres Einkommens ab. Zusätzlich werden die folgenden Faktoren bei der Berechnung berücksichtigt:

  • die Dauer der Betreuung in der Kindertageseinrichtung
  • die Anzahl der mit Ihnen in einem Haushalt lebenden Familienmitglieder
  • das Alter Ihrer Kinder, wenn mehr als ein Kind eine Kindertagesstätte besucht (Geschwisterermäßigung)

Für die Berechnung Ihres Einkommens im Hinblick auf die Beitragstabelle stellt die Behörde auf Ihr Einkommen des vorletzten Jahres ab. Dabei werden sowohl Weihnachts- als auch Urlaubsgeld mit in die Berechnung einbezogen.
Haben sich Ihre finanziellen Verhältnisse in dieser Zeit verschlechtert, so ist es möglich, dass aktuellere Zahlen zur Berechnung der Kitagebühren in Bremen herangezogen werden, die anschließend in die Kosten-Tabelle einfließen.

Tipp: Sollte es in einer Einrichtung in der Stadt zu einem Streik kommen, so können Sie die Rückerstattung der gezahlten Gebühren für diesen Zeitraum verlangen.
Beachten Sie, dass Sie in diesem Fall eine Frist von sechs Monaten einhalten müssen, um Ihre Ansprüche bei dem jeweiligen Träger anzumelden.

3. Wichtige Fragen und Antworten – FAQs

Umfasst die geplante Beitragsfreiheit im Jahr 2019 auch die Kosten der Kinderkrippe?

Nach aktuellem Stand ist eine Beitragsbefreiung für den Hort sowie die Kinderkrippe nicht geplant.

Kitagebühren Bremen

Kitagebühren sind steuerlich absetzbar.

Gibt es in Bremen einen Kita-Gutschein?

Zwar existiert im Unterschied zu einigen anderen Bundesländern in Bremen kein Gutscheinsystem, jedoch ist für die Anmeldung eines Kindes im Kindergarten seit dem 1. Januar 2018 ein Kita-Pass erforderlich.
Nähere Informationen zum Kita-Pass erhalten Sie hier.

Ist es möglich, die Kinderbetreuungskosten steuerlich geltend zu machen?

Sie können die Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzen, sofern Sie lediglich zwei Drittel der Gebühren angeben. Das gilt auch für die Kosten einer Tagesmutter. Weiterhin ist die Absetzbarkeit der Kosten auf jährlich 4000 Euro beschränkt.

Sind die Kitagebühren in Bremen auch während der Ferien zu zahlen?

Die Gebühren werden für das komplette Jahr berechnet und sind monatlich fällig. Dabei erfolgt während der Ferien keine Ermäßigung.

Kann ich eine weitere staatliche Förderung durch das Jugendamt beantragen?

Nähere Informationen zur Existenzsicherung finden Sie auf der Website der Hansestadt Bremen an dieser Stelle.
So erhalten Sie beispielsweise einen Zuschuss zum Essensgeld, sofern die Kosten für die Verpflegung mehr als einen Euro betragen.

Wo finde ich eine Liste der einzelnen Kindertageseinrichtungen in Bremen?

Der Bremer Kinderbetreuungskompass bietet Ihnen die Möglichkeit, gezielt nach einer Einrichtung für Ihr Kind zu suchen.
So behalten Sie alle Kindertagesstätten in Ihrer Nähe im Blick. Die Website finden Sie hier.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge