Mein Kind ist ständig krank: Was ist normal & wie stärkt man das Immunsystem?

   
von Ralf-Ingo S. - letzte Aktualisierung:
kind staendig krank
Woran liegt es, wenn ein Kind ständig krank ist?

Kinder haben ein Immunsystem, welches sich noch im Aufbau befindet. Dadurch ist es dem Körper noch nicht so leicht möglich, Krankheitserreger zu bekämpfen.

Wie oft sind Kinder im Schnitt krank?

Jedes Jahr bekommen Kinder zwischen sechs und zehn Erkältungen. In aller Regel verlaufen diese harmlos und sind nach ein bis zwei Wochen wieder überstanden.

Was kann ich tun, um das Immunsystem meines Kindes zu stärken?

Das Immunsystem benötigt vor allem Zeit, sodass Sie etwas Geduld haben sollten. Positiv wirkt sich zudem ein allgemein gesunder Lebensstil aus. Reichlich Bewegung sowie eine vollwertige und vitaminreiche Ernährung bilden hier die Basis.

Wenn ein Kind ständig krank ist, belastet dies nicht nur das Kind selbst, sondern vor allem die Eltern.

Häufige Arbeitsausfälle, die intensive Pflege sowie die fehlende Möglichkeit, ein Kleinkind krank in die Kita zu schicken – all diese Aspekte stellen eine große Herausforderung im Alltag dar.

Wir verraten Ihnen, wie oft Krank sein bei Kindern normal ist und erklären Ihnen, wann es besser wird. 

1. Mein Kind ist ständig krank – ein Satz den viele Eltern kennen

in kind bekommt medizin aus einem flaeschchen

Medikamente sind bei typischen Erkältungen nicht nötig.

Wenn ein Kleinkind dauernd krank ist, schrillen bei den meisten Eltern die Alarmglocken und sie fragen sich, wie es denn um die Gesundheit ihres kleinen Sprösslings bestellt ist.
In aller Regel betrifft dies vor allem Eltern, bei denen es um das erste Kind geht. All jene, die bereits ein wenig mehr Erfahrung mit Kindern gesammelt haben, wissen, dass es völlig normal ist, wenn ein Baby fast immer eine verschnupfte Nase hat oder vor sich hin hustet.

Besonders deutlich wird die Schwäche des noch im Aufbau befindlichen Immunsystems von Kindern, wenn die Kleinen die Kita oder den Kindergarten besuchen.
Hier kommen sie mit sehr vielen verschiedenen Krankheitserregern in Kontakt, die das Immunsystem vor eine große Herausforderung stellen.
Da sich genau dieses jedoch erst einmal entwickeln muss, haben es Krankheitserreger anfänglich relativ leicht.

Im Ergebnis machen sich die meisten Infekte durch Husten, Schnupfen und Fieber bemerkbar. Schlimmere Beschwerden und typische Kinderkrankheiten treten zwar auch hin und wieder auf, jedoch in aller Regel nur selten.

Tipp: Ist Ihr Kind ständig krank und Sie können deshalb nicht zur Arbeit kommen, so sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber. Grundsätzlich hat jeder Elternteil einen Anspruch darauf, 10 Tage (unbezahlten) Sonderurlaub zu nehmen. Bei 2 Kindern erhöht sich der Anspruch auf 25 Tage, sodass Paaren oder auch Alleinerziehenden in diesem Fall 50 Tage Sonderurlaub zustehen. Zusätzlich erhalten Sie seitens der Krankenkasse Kinderkrankengeld.

 

2. Das Immunsystem in der Entwicklungsphase

ein kleines maennchen wehrt viren mit einem schutzschild ab

Das Immunsystem benötigt viel Zeit, um sich zu entwickeln.

Es ist kein Wunder, dass ein Kleinkind mehr oder weniger permanent erkältet ist. Das Immunsystem hat schließlich gerade erst damit begonnen, sich gegen Viren und Bakterien zu verteidigen.
Es muss sich also an die Umwelt gewöhnen, um einzuschätzen, in welchem Fällen wie reagiert werden muss.

Dieser Prozess braucht jedoch Zeit, da sich die Abwehrzellen des Körpers in der ersten Lebensphase mit immer neuen Viren auseinandersetzen müssen.

Bis das Immunsystem bei Kindern weitestgehend ausgereift ist, sind Kinder etwa 10 Jahre alt.
Ist ein Kind also ständig krank, so bedeutet dies lediglich, dass das Immunsystem dazulernt.

Im Laufe der Jahre nimmt die Anzahl der Erkältungen immer weiter ab, da bekannte und weniger schlimme Viren dem Immunsystem immer weniger anhaben können.

Im Kindergartenalter können Sie sich jedoch auf jede Menge unterschiedlicher Krankheiten gefasst machen, da sich die Kinder dort immer wieder gegenseitig anstecken und die Kleinen mit vielen verschiedenen Viren in Kontakt kommen. Auch wenn dies für alle Eltern sehr unangenehme Folgen hat, so ist diese Phase unumgänglich, um eine gesundes und funktionierendes Immunsystem zu entwickeln.

Tipp: Es hilft also nichts, Kinder nicht in den Kindergarten zu schicken. Vielmehr muss das Immunsystem lernen, mit der starken Belastung zurechtzukommen.

3. Ein Kind ist ständig krank – was dies in Zahlen bedeutet

Auch Erwachsene werden krank:

Laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes meldeten sich Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im Jahr 2018 im Schnitt 10,6 Tage krank.
Leider gehen einige Menschen aus Angst jedoch auch krank zur Arbeit, sodass die Statistik nur wenig über den tatsächlichen Gesundheitszustand aussagt.

Zwischen sechs und zehn Erkältungen im Jahr sind bei einem Kind normal. Besucht ein Kind die Kita, können es schnell auch einmal zwölf Krankheiten pro Jahr sein, sodass es vielen Eltern so vorkommt, als sei ihr Kind ständig krank.

Im Schnitt dauert eine Krankheit ein bis zwei Wochen. Rechnen wir dies im Extremfall zusammen, so kommen wir auf eine enorme Krankheitsdauer von 24 Wochen im Jahr.

Nicht immer sind die Erkältungen jedoch gleich stark ausgeprägt, sodass es durchaus Phasen gibt, die sehr anstrengend sind und andere, in denen der kleine Schnupfen schnell wieder überstanden ist.

Besonders häufig treten Krankheiten in den Wintermonaten auf. Die eisige Luft draußen, der ständige Wechsel zwischen warmen Räumen und der kalten Luft im Freien sowie die trockene Heizungsluft machen es Krankheitserregern leicht, sich auf den Schleimhäuten festzusetzen.

Gehen Kinder nun in den Kindergarten und kommen mit anderen Kindern in Kontakt, bei denen die Nase läuft, so haben es Viren leicht, sich auszubreiten. Nicht umsonst gibt es fast in jedem Jahr eine Grippewelle, unter der vor allem Menschen mit geschwächtem Immunsystem (also Kinder und ältere Menschen) leiden.

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kind nicht nur ständig krank ist, sondern übermäßig stark erkrankt, so suchen Sie am besten einen Kinderarzt auf.

Im Übrigen schauen Sie sich einmal dieses Video an, welches Sie vielleicht ein wenig beruhigen kann:

4. Das Immunsystem stärken – so können Sie Ihrem Kind helfen

Ist ein Kind häufig blass und die Nase läuft ständig, so leidet meist auch die Psyche. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie versuchen das Immunsystem zu stärken.

lebensmittel die das immunsystem staerken

Unterstützen Sie Ihr Immunsystem ein wenig, indem Sie sich gesund ernähren.

Folgende Tipps helfen Kindern (und Erwachsenen) dabei, die Abwehrkräfte zu mobilisieren:

  • Geben Sie Ihrem Kind Zeit, um eine Erkältung auszukurieren.
  • Bewegen Sie sich regelmäßig an der frischen Luft. Dies gilt ganz besonders im Winter, denn der Wechsel zwischen Wärme und Kälte führt zu einer Abhärtung.
  • Ernähren Sie sich gesund. Achten Sie vor allem auf die Aufnahme von Vitaminen. Essen Sie daher viel Obst und Gemüse und verzichten Sie auf Fertigprodukte.
  • Sport ist wichtig und sinnvoll und verbessert die Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems. Achten Sie jedoch darauf, dass Kinder während akuter Erkältungen keinen (anstrengenden) Sport treiben.
  • Führen Sie Hygieneregeln ein. Desinfektionsmittel sind hier zwar häufig eher kontraproduktiv. Regelmäßiges Händewaschen hilft hingegen dabei, Viren einfach abzuwaschen.

5. Weiterführende Literatur zu Kinderkrankheiten

Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln: Moderne Medizin - Naturheilverfahren - Selbsthilfe - Aktualisierte und überarbeitete Auflage 2018
  • Renz-Polster, Dr. med. Herbert (Autor)
  • 528 Seiten - 27.09.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Kösel-Verlag (Herausgeber)
Das Kinder-Gesundheitsbuch: Kinderkrankheiten ganzheitlich vorbeugen und heilen
  • Vagedes, Jan (Autor)
  • 416 Seiten - 10.08.2013 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
Kinderkrankheiten: Das Standardwerk für Kinder von 0 bis 16 Jahren (GU Große Ratgeber Kinder)
  • Nase, Jörg (Autor)
  • 304 Seiten - 07.09.2013 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Mein Kind ist ständig krank: Was ist normal & wie stärkt man das Immunsystem?
Loading...

Bildnachweise: © Tomsickova - stock.adobe.com, © detailblick-foto - stock.adobe.com, © K. Dreier - stock.adobe.com, © tibanna79 - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge