Gesundheit: Infos zu Gesundheitsfragen

gesundheit ratgeber

Die Gesundheit Ihres Kindes ist jedem Elternteil von Geburt an wichtig. Auch im Kindergarten-Alter gibt es Krankheiten und Symptome, die Eltern kennen sollten, damit Ihr Sprössling immer bestens versorgt ist. Dazu gehört auch eine ausgewogene Ernährung, sowie die psychische Gesundheit Ihres Kindes. Nicht zuletzt sollten Eltern auch über die Entwicklung Ihres Kindes Bescheid wissen.

1. Übergewicht ist heute zunehmend ein Problem unter Kindern

Ernährung ist immer öfter ein Thema bezüglich Kindergesundheit, da immer mehr Kinder unter Übergewicht leiden. Häufig ist dafür eine zuckerrreiche Ernährung verantwortlich, aber auch mangelnde Bewegung oder Schlafmangel können Ursachen hierfür sein. Um dem Übergewicht vorzubeugen können Eltern auf eine ausgewogene Ernährung Ihres Kindes achten und schon im jungen Alter Bewegung fördern. Besonders einfach geht dies mit verschiedenen Bewegungsspielen, die häufig auch im Kindergarten mit den Kindern gespielt werden.

Fördern Sie außerdem die Bewegung draußen, zum Beispiel mit einen Herbstausflug in den Wald oder einem Sommertag im Freibad, anstatt Ihre Kinder mit dem Computer oder Fernseher zu beschäftigen. Auch ausreichend Schlaf senkt das Risiko für Übergewicht. Weitere Informationen zum Thema Ernährung erfahren Sie in unserem Artikeln zur Kinderernährung.

2. Die typischen Kinderkrankheiten bekommen Kinder oft im Kindergarten

Neben dem Thema Ernährung sind auch Kinderkrankheiten ein großes Thema, wenn es um die Gesundheit Ihres Kindes geht. Die meisten Kinderkrankheiten bringen die Kinder aus dem Kindergarten mit, wie zum Beispiel die Windpocken, Masern oder auch die Hand-Fuß-Mund-Krankheit.

Bringt Ihr Kind eine Kinderkrankheit mit nach Hause, sollten Eltern die Symptome der häufigsten Krankheiten kennen und vor allem wissen, ob das Kind weiterhin in den Kindergarten gehen sollte. Gerade Krankheiten wie die Windpocken sind hochgradig ansteckend, weshalb von einem Kindergartenbesuch dringend abzuraten ist.

Für die meisten Kinderkrankheiten sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Oft können Sie jedoch die Heilung mit verschiedenen Hausmitteln unterstützen. So helfen oft bestimmte Teesorten oder auch Globuli für eine schnelle Heilung und vor allem Linderung der Symptome.

Welche Symptome die häufigsten Kinderkrankheiten mit sich bringen und wie Sie die Heilung unterstützen können, erfahren Sie in unserer Kategorie rund um Kinderkrankheiten. Mit vielen Artikeln rund um Kinderkrankheiten erklären wir Ihnen mit Hilfe von Bildern und Videos, wie Sie die Krankheit erkennen und behandeln.

Erkältungskrankheiten bei Kindern: Das sollten Sie als Elternteil wissen

Kind schnäuzt sich die Nase

Erkältungen oder grippale Infekte gehören zu den häufigsten Erkrankungen bei Kindern. Sie sind zwar lästig, aber für ansonsten gesunde Kinder harmlos. „Hochsaison“ für Erkältungskrankheiten ist im Herbst und Winter. Auftreten können Erkältungen jedoch das ganze Jahr über. (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,53 von 5) Loading…

Durchfall bei Kindern: So gehen Sie mit der Krankheit um

Durchfall bei Kindern

Durchfallerkrankungen bekommen kleine Kinder sehr oft. Nach Erkältungen ist plötzlicher Durchfall das zweithäufigste Krankheitsbild bei Kindern. Die Ursachen können allerdings sehr vielfältig sein. 1. Krankheitsbild Zu den Leitbeschwerden bei Durchfall gehören ein häufiger und dünnflüssiger, meist stark riechender Stuhlgang und Bauchschmerzen. Durchfall kann außerdem mit Übelkeit und Erbreichen sowie Fieber einhergehen. Bei Durchfall ist die… [Weiterlesen]

Bindehautentzündung bei Kindern: Das sollten Sie zu der Krankheit wissen

Kind mit Bindehautentzündung

Zu den häufigsten Augenentzündungen gehört die Bindehautentzündung, auch Konjunktivitis genannt. Auch kleine Kinder und Babys können eine Bindehautentzündung bekommen. (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,51 von 5) Loading…

Bienenstiche bei Kindern: Erste Hilfe als Eltern leisten

Bienen stechen Hilfe

Es gibt viele verschiedene Bienenarten, die ganz unterschiedliche Lebensräume haben. Sandbienen beispielsweise bauen ihre Nester in sandigem Untergrund, während andere Bienenarten in Mauerritzen wohnen oder freihängende Nester bauen. 1. Bienenstiche vermeiden Einen giftigen Stachel besitzen nur die weiblichen Bienen. Sie sterben nach einem Stich, daher stechen sie auch nur dann zu, wenn sie sich bedroht… [Weiterlesen]

Der passende Kinderschuh: So finden Sie die richtigen Kinderschuhe

Kinderschuhe Ratgeber

Viele Kinder tragen zu kleine Schuhe. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Wien laut der zwei Drittel der österreichischen Kinder zu kurze Schuhe tragen. Zu kleine Schuhe können später zu Gesundheitsschäden führen. Daher ist es wichtig, für gesunde Kinderfüße zu sorgen und passende Schuhe zu finden. 1. Nach Möglichkeit barfuß! Die Fußmuskulatur muss… [Weiterlesen]

Kopfläuse – was nun? Mit diesen Tipps werden Sie die Läuse wieder los

Kopfläuse Ratgeber

Kopfläuse kann jeder bekommen. Besonders hoch ist aber die Gefahr sich Kopfläuse im Kindergarten einzufangen. Sie sind lästig, aber weder gefährlich, noch übertragen sie Krankheiten und sie sind auch kein Zeichen von mangelnder Körperhygiene. Denn auch in frisch gewaschenem Haar fühlen sich Läuse pudelwohl. Sie sind leicht übertragbar, aber man kann sie auch gut wieder… [Weiterlesen]

Masern: Das sollten Sie bei einer Maserninfektion beachten

Kind mit Masern hält Teddybär

Masern gehören zwar zu den Kinderkrankheiten, sollten aber nicht als harmlos abgetan werden. Denn eine Maserninfektion kann Komplikationen und Folgeerkrankungen mit sich bringen. Einen wirksamen Schutz bieten nur Impfungen. (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5) Loading…

Mittelohrentzündung bei Kindern: Erfahren Sie, wie die Entzündung behandelt wird

MIttelohrentzündung Ratgeber

Mittelohrentzündungen treten bei kleinen Kindern sehr häufig auf. Schätzungsweise 90% aller Kinder erkranken einmal an einer Mittelohrentzündung. Dies liegt daran, dass Kinder noch eine relativ kurze und weite Ohrtrompete haben, sodass Krankheitskeime leicht ins Mittelohr gelangen können. 1. Symptome einer Mittelohrentzündung Bei einem typischen Verlauf beginnt eine Mittelohrentzündung mit plötzlichen sehr starken Ohrenschmerzen. Diese werden… [Weiterlesen]

Muttermale, Leberflecken & Co: Erkennen Sie frühzeitig mögliche Krankheiten

muttermale-ratgeber

Hautmale oder Muttermale haben fast alle Kinder. Diese Male sind örtlich begrenzte Stellen, die anders gefärbt sind als die restliche Haut. Sie können schon bei der Geburt bestehen oder erst später im Laufe des Lebens auftreten. Meist sind Muttermale gutartig und harmlos. Doch wenn sich die Stellen verändern sollten Eltern etwas genauer hingucken. 1. Verschiedene… [Weiterlesen]

Neurodermitis bei Kindern: Erfahren Sie, wie Sie mit der Hautkrankheit umgehen sollten

Kind mit Neurodermitis

Etwa jedes sechste bis zwölfte Kind in Deutschland unter 6 Jahren leidet unter Neurodermitis, einer schubweise verlaufenden entzündlichen Hauterkrankung. Sie ist in der Regel mit sehr starkem und für die Betroffenen sehr unangenehmem Juckreiz verbunden. (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5) Loading…

Pseudokrupp: Das sollten Sie über Krupphusten wissen

Pseudkrupp Ratgeber

Pseudokrupp, auch Krupphusten oder Kruppsyndrom genannt, ist eine Atemwegserkrankung, die vor allem bei kleinen Kindern bis zum sechsten Lebensjahr auftritt. Jungen erkranken weitaus häufiger als Mädchen. 1. Das Krankheitsbild bei Pseudokrupp Pseudokrupp ist eine Sonderform der Kehlkopfentzündung. Die Schleimhaut unterhalb der Stimmbänder ist entzündet und angeschwollen, sodass die Luftröhre eingeengt wird. Dies führt bei Kindern… [Weiterlesen]

Ringelröteln: Hier erfahren Sie alle Infos zur Kinderkrankheit

Baby mit Röteln

Wie Masern, Röteln, Windpocken und Scharlach gehören Ringelröteln zu den klassischen Kinderkrankheiten. Aufgrund des Namens werden sie häufig mit den Röteln verwechselt, werden aber durch einen anderen Erreger ausgelöst und sind eine eigenständige Krankheit. (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5) Loading…

Röteln: Das sollten Sie bei der Kinderkrankheit Röteln beachten

Baby mit Röteln

(30 Bewertungen, Durchschnitt: 3,97 von 5) Loading…

Scharlach bei Kindern: So werden Sie die bakterielle Krankheit los

Scharlach Ratgeber

Bei Kindern ist Scharlach eine der am häufigsten auftretenden Bakterienerkrankungen. Im Unterschied zu anderen bakteriellen Halsentzündungen wird Scharlach durch Streptokokken verursacht. 1. Das Krankheitsbild bei Scharlach Scharlach kann ganz unterschiedlich verlaufen. Schätzungsweise 20 Prozent der infizierten Personen erkranken nur sehr leicht oder auch gar nicht. Bei einem typischen Verlauf allerdings beginnt Scharlach 1 bis 3… [Weiterlesen]

Sonnenallergie bei Kindern: Jetzt einer Allergie richtig vorbeugen

sonnenallergie-ratgeber

Oft ist die Freude groß, wenn der Frühling kommt und die ersten warmen Sonnentage zum draußen Spielen einladen. Für manche Kinder wird die Freude aber getrübt, wenn sie besonders zu Beginn der Sommerzeit empfindlich auf die ungewohnte Sonneneinstrahlung reagieren. 1. Sonnenallergie: was ist das eigentlich? Mit einer klassischen Allergie hat eine Sonnenallergie in der Regel… [Weiterlesen]

Sonnenschutz für Kinder: Mit diesen Tipps riskieren Sie keinen Sonnenbrand

sonnenschutz-ratgeber

Kinder spielen am liebsten draußen. Besonders, wenn im Frühjahr die Sonne wieder rauskommt und es wärmer wird ruft der Spielplatz oder der Garten und lädt zum stundenlangen Spielen an der frischen Luft ein. Mit schönem Wetter wächst allerdings auch die Sonnenbrandgefahr. Kinder sollten besonders vor UV-Strahlung geschützt werden. Denn gerade Sonnenbrände im Kindesalter erhöhen das… [Weiterlesen]

Wespenstiche behandeln: So helfen Sie Ihrem Kind bei einem Stich

wespenstich-ratgeber

Sommerzeit ist auch Wespenzeit. Besonders im Spätsommer, wenn die Wespenköniginnen gestorben sind, fangen Arbeiter-Wespen an, sich auch für menschliche Nahrung zu interessieren und werden somit auch eine Gefahr für Kinder und Erwachsene. 1. Wespenstiche vermeiden Wespen stechen dann, wenn sie eine Gefahr für ihr Leben oder für ihr Nest erkennen. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung… [Weiterlesen]

Windpocken vom Kindergarten : Das sollten Sie bei erkrankten Windpocken-Kindern wissen

Windpocken Ratgeber

Mama, das juckt! – Die roten Pusteln, die sich auf dem ganzen Körper Ihres Kind verteilt haben, sind unangenehm. Jeder kennt sie, die klassische Kinderkrankheit der Windpocken. Hier erfahren Sie, wie sich Windpocken bei Kindern entwickeln, wie Sie Ihr Kind bei der Überwindung der Krankheit beistehen können und welche Möglichkeiten der Vorbeugung Sie haben. 1…. [Weiterlesen]

Zähneputzen mit Kindern: So können Eltern dem Kind das Zähneputzen beibringen

Zähen Putzen Ratgeber

Regelmäßiges Zähneputzen ist bereits für die Milchzähne sehr wichtig. Daher sollten Eltern und Kinder mit dem Durchbrechen der ersten Milchzähne mit dem Zähneputzen beginnen, damit die Zahnreinigung zur täglichen Routine wird. 1. Zähneputzen lernen Kinder müssen das Zähneputzen allerdings erst einmal lernen. Meist sind sie am Anfang mit den feinmotorischen Bewegungsabläufen überfordert. Daher sollten Kinder… [Weiterlesen]

Zecken entfernen bei Kindern: So gehen Sie bei einem Zeckenbiss vor

Zecken Ratgeber

Im Gras, in Büschen und an Waldrändern lauern sie, besonders im Frühjahr, Sommer und Herbst: Zecken. Die kleinen Blutsauger sind nicht nur unangenehm, sondern sie übertragen auch Krankheiten. Daher sollten Sie Ihre Kinder möglichst gut vor Zeckenbissen schützen. 1. Schutz vor Zecken Einen 100%igen Schutz vor Zecken gibt es nicht. Doch mit der richtigen Kleidung… [Weiterlesen]