Familienzusammenhalt: Warum er wichtig ist und wie Sie ihn stärken

Familienzusammenhalt
  • Wenn die Familie einem Kind Rückhalt gibt, wirkt sich dies positiv auf das Selbstbewusstsein aus.
  • Jede einzelne Beziehung innerhalb der Familie beeinflusst, wie gut der Familienzusammenhalt insgesamt ist.
  • Die Aufgabe der Eltern besteht darin, immer wieder Möglichkeiten zu schaffen, um gemeinsam als Familie zu wachsen.

Eine Familie dient den meisten Menschen als ultimativer Rückzugsort im Leben. Aber was passiert eigentlich, wenn kein Familienzusammenhalt existiert?

Was macht eine gute Beziehung untereinander aus und wie lässt sich der Familienzusammenhalt stärken?

In unserem Artikel zeigen wir Ihnen, wie wichtig ein guter Familienzusammenhalt ist und mit welchen Unternehmungen Sie diesen verbessern können.

1. Jeden Tag ein Stück des Glücks teilen

Familie liegt auf der Wiese

Genießen Sie die Zeit als Familie.

Was wäre das Leben ohne gute Freunde oder eine liebevolle Familie? Alle Leistungen und Erfolge im Leben sind nur wenig Wert, wenn niemand da ist, mit dem man diese teilen kann.

In schwierigen Zeiten muss eine Familie zusammenhalten, in glücklichen Phasen heißt es, die gemeinsame Zeit miteinander zu genießen. Leider kommt es im Alltag jedoch hin und wieder zu Streit, der den Familienzusammenhalt gefährdet.

Machen Sie sich jedoch immer wieder bewusst, dass die Definition des Wortes Familie Zusammenhalt bedeutet. Dies gilt selbstverständlich nicht nur für das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern, sondern auch für die Beziehung zwischen den einzelnen Geschwistern sowie den Eltern untereinander.

Tipp: Familie ist das Wichtigste im Leben. Denken Sie immer daran, wenn es einmal nicht so rund läuft, damit Sie die nötige Motivation aufbringen, um etwas daran zu ändern.

2. Die gemeinsame Zeit sinnvoll nutzen, um den Familienzusammenhalt zu stärken

Mutter, Vater und Kind arbeiten an einem Familienprojekt

Gemeinsame Projekte schweißen zusammen.

Um ein Verhältnis zueinander aufzubauen, bedarf es einer gewissen Zeitspanne. Jede Mutter und jeder Vater sollten sich daher bewusst Zeit für die Familie nehmen, um gemeinsame Dinge zu erleben.

Je mehr Gemeinsamkeiten Sie alle miteinander teilen, desto größer ist der Familienzusammenhalt untereinander. Dies bedeutet jedoch nicht zwingend, dass Zeit allein ausschlaggebend ist, um dafür zu sorgen, dass alle Familienmitglieder miteinander zurechtkommen.

Vielmehr entscheidet die sinnvoll miteinander verbrachte Zeit darüber, ob und inwieweit Sie miteinander auskommen und sich aufeinander verlassen können. Steht im Alltag nur wenig Zeit zur Verfügung, so gewöhnen Sie sich beispielsweise gewisse Rituale an, um die Verbindung untereinander zu stärken. Dies kann beispielsweise ein gemeinsames Abendessen sein, bei dem jedes Familienmitglied die Möglichkeit bekommt, von seinem Tag zu berichten.

Achten Sie hier insbesondere darauf, inwieweit sich Ihre Kinder bei diesem Ritual öffnen. Bestärken Sie sie darin, ihre Gefühle zu zeigen, da die Familie ein Rückzugsort sein soll, ganz gleich, ob der Tag positiv oder negativ verlaufen ist.

3. Ausflüge und Projekte – verbinden Sie Angenehmes und Nützliches miteinander

Zusammenhalt in Deutschlands Familien:

Im internationalen Vergleich lässt der Familienzusammenhalt in Deutschland laut einer Studie des Instituts of Labor Economics zu wünschen übrig.
Dabei kommen die Forscher jedoch zu dem Ergebnis, dass Menschen, die über einen starken Familienzusammenhalt verfügen, sich als glücklicher beschreiben.

Ein guter Familienzusammenhalt lässt sich nicht nur dadurch erreichen, dass Sie gemeinsam in den Zoo gehen, einen Freizeitpark besuchen oder aber einen Urlaub miteinander verbringen.

Zwar sind all dies gute Gelegenheiten, um einander näher zu kommen, es geht jedoch auch einfacher. Gestalten Sie beispielsweise gemeinsam Ihren Garten um und beziehen Sie Ihre Kinder mit in die Planung ein.

Je nach Alter profitieren Sie mehr oder weniger von der Hilfe Ihrer Kinder, verbringen jedoch in jedem Fall sehr viel nützliche Zeit miteinander.
Oftmals kommen bei der gemeinsamen Planung interessante Ideen auf, an die vorher vielleicht niemand gedacht hätte.

Ganz wichtig ist an dieser Stelle jedoch, dass Sie jedem Familienmitglied das Gefühl geben sollten, tatsächlich einen Beitrag leisten zu können. Egal wie klein dieser ausfällt, eine gemeinsam gebaute Hütte oder eine durch die gesamte Familie errichtete Feuerstelle schafft Familienzusammenhalt.

Nutzten Sie diese Gelegenheiten daher immer, um den Kontakt untereinander zu stärken und alle einzelnen Beziehungen zu festigen.

Tipp: Bleiben Sie stets offen für Vorschläge und fragen Sie Ihre Familie nicht, wenn Sie eigentlich bereits eine Entscheidung getroffen haben. So schwächen Sie die Verbindung untereinander.

4. Probleme gemeinsam lösen

Familie fügt Puzzleteile zusammen

Arbeiten Sie gemeinsam an Lösungen.

Ganz egal, ob es um ein schlechtes Zeugnis in der Schule geht, der erste Liebeskummer ein großes Loch hinterlässt oder ein verlorenes Spiel Kinder an ihrem Selbstbewusstsein zweifeln lässt – in all diesen Fällen ist es die Liebe und Geborgenheit der Familie, die Kindern wieder auf die Beine hilft.

Achten Sie dabei vor allem auf die kleinen Zeichen und erwarten Sie nicht, dass alle Kinder bei jeder Gelegenheit zu Ihnen kommen. Wichtig ist, dass jedes Familienmitglied die Gewissheit hat, sich an alle anderen wenden zu können, wenn es denn nötig ist.

Es ist jedoch völlig normal, dass manche Probleme lediglich mit Papa oder Mama besprochen werden. Achten Sie allerdings darauf, dass aus dieser Situation keine Geheimnisse entstehen und es so zu Spannungen kommt.

Familienzusammenhalt hat viele Facetten. Die Basis ist jedoch ein gesundes Vertrauen, dass alle Probleme innerhalb der Familie verbleiben und auch gemeinsam gelöst werden können.

Nutzen Sie diese kleinen Weisheiten, um Ihre Lebensqualität Stück für Stück zu steigern, indem Sie lernen, offen zu sein. Auch für Eltern ist es völlig in Ordnung, negative Gefühle zu zeigen. Nur so sind Kinder schließlich in der Lage, etwas zu verändern.

Achtung: Falls es bereits große Konflikte innerhalb der Familie gibt, die den Familienzusammenhalt stören, zögern Sie nicht, eine Familienhelferin zu kontaktieren. Oftmals verhilft eine neutrale Ansprechpartnerin allen Beteiligten dazu, sich auch einmal mit der anderen Sichtweise auseinanderzusetzen.

5. Weiterführende Literatur zum Thema Familienzusammenhalt

Bestseller Nr. 1
Eine zauberhafte Nanny [dt./OV]
  • MGM - Metro-Goldwyn-Mayer (USA) (01.08.2014)
  • Prime Video, Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Laufzeit: 94 Minuten
  • Patrick Barlow, Eliza Bennett, Colin Firth, Holly Gibbs, Celia Imrie
  • Deutsch, Englisch

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge