Basteln mit Kastanien: Die besten Bastelideen für Kleinkinder

Basteln mit Kastanien - Kastanienfamilie
  • Sammeln Sie Kastanien am besten nach einigen trockenen Tagen und warten Sie einen windigen Tag ab, der der Früchte von den Bäumen weht.
  • Seien Sie kreativ und verwirklichen Sie beim Basteln mit Kastanien auch Ihre eigenen DIY-Ideen.
  • Kastanienmännchen zu basteln oder andere Kastanienfiguren zu erstellen, ist bereits mit Kleinkindern möglich, da die Arbeit sehr leicht ist.

Im Herbst ist es wieder soweit. Die Blätter färben sich rot, es wird windig und die Kastanien fallen vom Baum. Was liegt also näher als Basteln mit Kastanien?

In unserem Artikel stellen wir Ihnen einige schöne Bastelideen vor, die Sie ganz einfach zu Hause oder auch im Kindergarten umsetzen können.

1. Nicht zu lange mit dem Sammeln warten

rotbraune Kastanien in Herzform

Ab September kann das Basteln mit Kastanien beginnen.

Je nach Witterung beginnen die Kastanienbäume bereits Ende August oder Anfang September damit, Ihre reifen Früchte abzuwerfen, sodass Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern auf die Suche nach Kastanien machen können.

Hat sich die Natur einmal etwas länger Zeit gelassen, kann es jedoch auch erst im Oktober soweit sein, dass die ersten aufgeplatzten Kastanien zu finden sind.
Besonders erfolgreich gestaltet sich die Suche meist nach ein paar windigen Tagen, die die losen Kastanien vom Baum geweht haben.

Sammeln Sie die Kastanien möglichst rasch ein, damit diese nicht unansehnlich werden und sich nur noch bedingt zum Basteln im Herbst eignen.

Tipp: Die ersten Kastanien im Jahr sind eher klein. Große und besonders schöne Kastanien finden Sie meist etwas abseits der Straße in der Herbstmitte.

Nutzen Sie beim Einsammeln am besten offene Körbe anstelle von Plastiktüten. So können die Kastanien später an einem geschützten Ort trocknen. In der Tüte beginnen die Kastanien schnell zu schimmeln, sodass sie unbrauchbar werden.
Warten Sie allerdings nicht zu lange, da die Früchte sonst langsam aber sicher schrumpfen.

Näheres zur Lagerung von Ross- und Esskastanien sowie allgemeine Fragen zur Kastanie finden Sie hier.

2. Mit Kastanien basteln – das nötige Equipment bereitstellen

Damit es bei Ihren Bastelideen zu keinen Verzögerungen kommt, sollten Sie nicht nur einige schöne Kastanien gesammelt haben, sondern zusätzlich für eine gewisse Grundausrüstung sorgen.

Wichtig ist folgendes Zubehör:

Kastanienmännchen

Legen Sie alles parat, um direkt loslegen zu können.

  • Zahnstocher aus Holz (alternativ eignen sich auch Streichhölzer)
  • eine Schere
  • Klebstoff
  • ein Kastanienbohrer (Handbohrer; bei umfangreichen Projekten hilft ein Akkuschrauber mit kleinem Holzbohrer, Ihnen die Arbeit beim Bohren der Löcher zu erleichtern)
  • farbige Pappe oder buntes Papier
  • ein Bleistift (zum Vorzeichnen)
  • ein paar Klebeaugen in unterschiedlichen Größen (können auch aus Pappe selbst hergestellt werden)
  • ein Taschenmesser
  • Lackstifte (sofern Sie die Deko aus Kastanien später bemalen möchten)

Sammeln Sie am besten zusätzlich einige Eicheln, um etwas mehr Variationen von Kastanienfiguren zu ermöglichen.

Hinweis: Da sowohl mit dem Akkuschrauber als auch mit dem Handbohrer die Gefahr besteht, abzurutschen, hilft Ihnen ein Kastanienhalter, den Sie zum Fixieren der Kastanien nutzen können.

3. Bastelideen mit Kastanien – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Ganz gleich ob Sie Kastanienmännchen basteln, eine Kette aus Kastanien erstellen oder einen Kranz für die gesamte Kindergartengruppe bauen möchten – nutzen Sie Ihre Fantasie.

Ein paar Löcher sind im Handumdrehen gebohrt, sodass Sie Kleinkindern auch eine Menge Freiheit beim Zuschneiden sowie dem Bekleben mit Pappe oder dem Bemalen von Tierfiguren lassen können.

Ein paar Vorab-Ideen zum Basteln mit Kastanien für Kinder finden Sie in diesem YouTube-Video:

3.1. Ein Schaf basteln

Kastanientiere

Lassen Sie Ihre Fantasie spielen.

Für ein Schaf benötigen Sie eine Kastanie, eine Eichel samt Fruchtbecher (worin die Eichel sitzt), zwei Klebeaugen sowie 5 Zahnstocher.

Bohren Sie vier kleine Löcher an die Unterseite der Kastanie, um darin die 4 Zahnstocher zu befestigen. Nachdem Sie die Beine mit dem Körper verbunden haben, kommt der Kopf (die Eichel) an die Reihe.
Bohren Sie ein weiteres kleines Loch vorne in die Kastanie und stecken Sie einen ¼ Zahnstocher hinein. Die spitze Seite zeigt dabei nach außen, sodass Sie die Eichel mit Kappe einfach aufspießen können.
Kleben Sie nun noch die Augen auf und schon ist das erste Schaf fertig.

Viele weitere tolle Tiere, wie beispielsweise eine Giraffe oder auch Fantasietiere lassen sich ähnlich bauen. Nutzen Sie jeweils unterschiedlich lange Streichhölzer oder Zahnstocher, um die Beine oder den Hals zu verlängern.

Die Fruchtbecher können Sie auch als Hufe verwenden, indem Sie sie unten an die Füße (die Spitze der Zahnstocher) kleben.

Tipp: Bei relativ frischen Kastanien geht es mit einem spitzen Zahnstocher oftmals auch ohne Bohren, sodass Ihre Kinder fast komplett alleine zurechtkommen sollten.

3.2. Einen Kastanien-Igel basteln – so gelingt das einfachste Tier

Kastanienigel auf einem Blatt

Der Kastanienigel ist sehr einfach.

Für einen Igel benötigen Sie lediglich zwei Augen sowie diverse Zahnstocher.

Stecken Sie diese bei frischen Kastanien auf eine Seite der Kastanie, sodass die Kastanie am Boden liegen kann.

Nun kleben Sie die beiden Augen vorne an und nutzen einen bemalten Zahnstocher oder die Streichholzspitze als Nase.

3.3. Deko für die Tür – eine Kastanien-Kette

Kastanienschlange

Mit wenig Aufwand wird aus der Kette eine Schlange.

Zunächst benötigen Sie ein schönes Band, einen Bindfaden oder etwas Ähnliches. Nun durchbohren Sie etwa 8 bis 12 Kastanien in unterschiedlichen Größen, je nachdem, wie lang Ihre Kette werden soll.

Sortieren Sie die Kastanien entsprechend der Größe und fädeln Sie das Band mit einer Nadel durch die Reihe hindurch. Machen Sie oben und unten einen Knoten. Wahlweise machen Sie oben ein kleine Schlaufe, um die Kette mit einem Haken an die Tür hängen zu können oder aber Sie legen die Kastanien-Kette als Herbst-Deko auf den Tisch.

Mit zwei Augen und einer ausgeschnittenen roten Zunge machen Sie aus der Kette eine gefährliche Schlange.

3.4. Kastanienfamilien – gestalten Sie Ihre individuelle Herbstfamilie

Kastanienfamilie mit Herbstblättern

Versuchen Sie, die Figuren individuell anzupassen.

Mit Eicheln, Zahnstochern und Kastanien lassen sich wunderbar ganze Familien basteln. Je nach Größe der Kastanien und Länge der Zahnstocher können Sie sehr gut die Größenverhältnisse anpassen.

Machen Sie einfach 5 Löcher für die Arme, die Beine und den Kopf und stecken Sie jeweils eine Eichel darauf. Für den Kopf eignet sich eine Eichel mit Fruchtbecher als Hut. Alternativ eignen sich auch die Schalen der Kastanie als imposante Kopfbedeckung, wenn Sie nur mit Kastanien arbeiten möchten.

Halbieren Sie die unteren beiden Eicheln mit dem Messer, um etwas mehr Standfestigkeit zu erreichen.
Nutzen Sie anschließend die Malstifte, um Gesichter zu zeichnen oder die Haare zu färben.

Tipp: Arrangieren Sie die unterschiedlichen Figuren so, dass einige stehen, andere sitzen oder gar tanzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge