Ballspiele in der Grundschule: Kleine, einfache Spiele von der ersten bis zur vierten Klasse

   
von Ralf-Ingo S. - letzte Aktualisierung:
ballspiele grundschule
Warum sind Ballspiele in der Grundschule sinnvoll?

Durch die verschiedenen Ballspiele, die Sie in der Grundschule spielen können, lassen sich zahlreiche motorische Fertigkeiten verbessern, die für sehr viele verschiedene Bereiche im Sport von Relevanz sind.

Gibt es Ballspiele, die sich besonders gut für die 1. und 2. Klasse in der Grundschule eignen?

Achten Sie vor allem darauf, dass die Spiele kurz sind, da die Aufmerksamkeitsspanne der Kinder in diesem Alter noch begrenzt ist. Kleine Ballspiele für die Halle eignen sich zudem besser, da eine Sportstunde inklusive Umziehen oftmals extrem schnell vorbei ist.

Welche Ballspiele sind eher für Kinder ab 8 oder 9 Jahren geeignet?

In diesem Abschnitt haben wir Ihnen verschiedene Ballspiele für die 3. und 4. Klasse in der Grundschule zusammengestellt. Je nach Leistungsstand und individuellen Fähigkeiten der Gruppe lassen sich die Ideen stets ein wenig abwandeln.

Ballspiele sind im Sportunterricht in der Grundschule sehr gefragt. Ganz logisch eigentlich, denn auf diese Weise lassen sich viele verschiedene Fertigkeiten trainieren und für jede Menge Spaß und Bewegung ist gesorgt.

In unserem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Ballspiele für die Klassen 1 bis 4 in der Grundschule vor und zeigen, welche Ballspiele sich für drinnen und draußen eignen.

1. Ballspiele fördern die Teamfähigkeit

ein kleines maedchen rennt mit einem rugbyball ueber eine wiese

Fast alle Ballspiele lassen sich mit vereinfachten Regeln auch mit Kindern spielen.

Es gibt zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, wie der Sportunterricht in der Grundschule sinnvoll ablaufen kann. Eine dieser Optionen sind Ballspiele, die Kinder in fast jedem Alter gerne spielen.

Je nachdem, für welche Sportspiele Sie sich entscheiden, stehen dabei unterschiedliche Fertigkeiten im Fokus.
Fast immer werden jedoch die folgenden Aspekte berücksichtigt:

  • Bewegung: Fast alle Ballspiele für die Grundschule sind mit starken Bewegungsreizen verbunden, sodass die Kinder während der gesamten Zeit gefordert sind.
  • Ballgefühl: Beim Werfen, Fangen oder Schießen eines Balls kommt es auf Präzision an. Eine gute Fuß- bzw. Hand-Auge-Koordination ist gefragt.
  • Teamgeist: Bei nahezu allen Ballspielen müssen die Spieler in einer Mannschaft zusammenarbeiten, um zu gewinnen. Auf diese Weise werden individuelle Stärken und Schwächen berücksichtigt.
  • Kommunikation: Ganz gleich, ob Brennball, Völkerball oder ein anderes Ballspiel – ohne eine klare Absprache funktioniert es nicht.
  • Regeleinhaltung: Das Spiel in der Gruppe setzt voraus, dass sich alle Kinder an die festgelegten Regeln halten. Dieser Aspekt ist besonders für kleinere Kinder in der 1. Klasse von großer Bedeutung.

Tipp: Viele Ballspiele für die Grundschule lassen sich sowohl nutzen, um eine ganze Stunde zu füllen oder aber als Aufwärm- oder Schlussspiele verwenden, wenn Sie im Sportunterricht etwas anderes vorhaben.

Zur kontroversen Frage, ob Mannschaftsspiele mit dem Ball Mobbing  oder aber die soziale Interaktion fördern, finden Sie an dieser Stelle eine interessante Studie.
Wichtig ist dabei jedoch, dass sich die Studie lediglich auf ein Ballspiel, auf Dodge-Ball, bezieht und sich die Ergebnisse keineswegs verallgemeinern lassen.
Zudem spielt der Einfluss des Lehrers bzw. der Lehrerin eine nicht zu unterschätzende Rolle.

2. Ballspiele für Kinder in der 1. und 2. Klasse

Ballspiele fürs Kennenlernen:

Bälle eignen sich nicht nur als hervorragendes Mittel für Bewegungsspiele, sondern vor allem für Kennenlernspiele. Auf diese Weise lassen sich Berührungsängste in neuen Klassen schnell überwinden.

In den folgenden Zeilen möchten wir Ihnen einige einfache Spiele für Grundschüler vorstellen, die sich bestens für 6- bis 7-jährige Kinder eignen:

  • Jäger und Gejagte: Zunächst bekommen zwei Kinder je ein Trikot und einen Softball. Ziel des Spiels ist es, die anderen Kinder abzuwerfen. Jedes Kind, das getroffen wurde, wird automatisch selbst zum Jäger und bekommt ein weiteres Trikot.
    Die Anzahl der Bälle ändert sich allerdings nicht, sodass sich die Kleinen den Ball schnell zuwerfen müssen, um die Gejagten zu erwischen.
    Planen Sie etwa 10 Minuten für dieses Spiel ein.
  • Wurfgeschick: Teilen Sie die Klasse in 2 bis 4 Gruppen ein und stellen Sie jeder Gruppe einen Eimer zur Verfügung. Nun bekommt jedes Kind einen kleinen Ball.
    Ziel des Spiels ist es, den Eimer aus einer kurzen Distanz zu treffen. Wer nicht trifft, muss seinen Ball holen und sich hinten anstellen (alternativ den Ball weitergeben).
    Gewonnen hat das Team, welches als Erstes alle Bälle im Eimer hat. Nach jeder Runde können Sie den Abstand vergrößern.
    Insgesamt dauert das Spiel ca. 10 bis 15 Minuten
  • Tunnelball: Für dieses simple Spiel benötigen Sie ein paar Hütchen sowie einige Tennisbälle. Teilen Sie die Klasse zunächst wieder in zwei, drei oder vier Mannschaften auf.
    Zunächst stellen sich alle Kinder eines Teams hintereinander auf. Nun bekommt das letzte Kind einer Mannschaft einen Tennisball. Dieser wird zunächst zwischen den Beinen nach vorne durchgegeben. Das vordere Kind läuft bis zu einem etwa 10 m entfernt stehenden Hütchen und platziert den Ball dort, sodass dieser liegenbleibt.
    Auf dem Rückweg klatscht es das nächste Kind der Reihe ab. Dieses hat die Aufgabe, den Ball zu holen, sich hinten anzustellen und den Tennisball wieder nach vorne zu geben.
    Gewonnen hat das Team, welches den Ball als Erstes 10 mal nach vorne gebracht hat.
    Das Spiel dauert je nach Gruppengröße zwischen 10 und 20 Minuten.
ein wasserball in einem schwimmbecken

Landet der Ball im Wasser, endet die Spielrunde.

  • Einen Wasserball in der Luft halten: Die einfache Spielidee eignet sich im Wasser, also am besten für den Schwimmunterricht.
    Ziel des Spiels ist es, einen Wasserball in der Gruppe hin- und herzuwerfen, ohne dass dieser im Wasser landet.
    Schwieriger wird es, wenn Sie ein zweiter, dritter oder sogar vierter Ball hinzukommt.
    Etwas abgewandelt lässt sich dieses Spiel auch draußen mit Luftballons oder in der Halle mit Schaumstoffbällen spielen.
    Nach 5 bis 10 Minuten sollte das Spiel beendet werden.

Tipp: Selbstverständlich können Sie alle Ballspiele auch mit älteren Kindern spielen. Ein paar kleinere Regelanpassungen, wie die Änderung der Entfernungen, die Anforderungen ans Spiel (beispielsweise den Ball zu dribbeln, anstatt ihn festhalten zu dürfen) oder Ähnliches machen die Ballspiele auch für die 3. und 4. Klasse in der Grundschule interessant.

3. Spielideen für Ballspiele in der 3. und 4. Klasse der Grundschule

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, welche Ballspiele sich besonders gut für das 3. und 4. Schuljahr in der Grundschule eignen.
Viele kleine, einfache Spiele aus den ersten beiden Klassen sind jedoch auch weiterhin sehr beliebt bei den meisten Kindern.

ein volleyballnetz in einer sporthalle

Erhöhen Sie die Schwierigkeit durch ein undurchsichtiges Netz.

  • Brennball: Integrieren Sie unterschiedliche Hindernisse oder versuchen Sie es einmal mit einer anderen Bewegungsart (auf einem Bein hüpfen, Purzelbäume schlagend), um etwas Abwechslung in das klassische Spiel zu bringen.
  • Völkerball: Am besten teilen Sie bei diesem Spiel selbst die Gruppen ein, um für die nötige Fairness in Bezug auf das Geschick zu sorgen.
  • Teamgeist: Bei diesem Spiel bilden Sie zunächst zwei Mannschaften. Nun fassen sich alle Kinder einer Mannschaft an den Schultern, um einen engen Kreis zu bilden. Das andere Team erhält einen Softball und muss versuchen, den Ball in die Mitte des Kreises zu spielen.
    Landet ein Ball im Kreis oder reißt der Kreis, wechseln die Aufgaben.
    Das Team, welches länger durchhält, gewinnt den jeweiligen Durchgang.
  • Mauerball: Dieses Spiel ist eine kleine Abwandlung zum klassischen Volleyball. Hängen Sie dazu eine undurchsichtige Plane oder Decke über das Netz, sodass die Sicht zum gegnerischen Team versperrt ist. Auf diese Weise lässt sich die Reaktionsfähigkeit verbessern, da nur wenig Zeit bleibt, um den Ball anzunehmen.
    Dieses Spiel eignet sich vor allem bei Kindern mit fortgeschrittenen Fähigkeiten im Umgang mit einem Ball.
kinder bilden ein basketballteam

Schulen Sie die Aufmerksamkeit durch Kombinationsübungen.

  • Basketball-Fangen: Dieses lustige Ballspiel für drinnen kombiniert das Dribbeln sowie das Werfen.
    Zunächst wählen Sie 3 oder 4 Kinder aus, die die anderen Kinder mit einem Softball abwerfen müssen. Dafür erhalten die Fänger 2 Bälle. Die übrigen Kinder bekommen je einen Basketball und müssen versuchen, den Ball zu dribbeln, jedoch auch zu entkommen.
    Jedes Kind, welches getroffen wurde, wechselt ins Wurfteam, sodass es immer schwerer wird zu entkommen.
    Auf diese Weise wird die Aufmerksamkeit während des Dribbelns geschult, welche in einem späteren Basketballspiel von großer Bedeutung ist.

4. Weitere Inspiration für kraftvolle Sportstunden

Sportstunden - schnell und klar: 1./2. Klasse
  • Herbers, Jörn (Autor)
  • 140 Seiten - 13.09.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Persen Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH (Herausgeber)

77 kleine Spiele für den Sportunterricht: Koordinative und konditionelle Fähigkeiten gezielt fördern (1. bis 4. Klasse)
  • Kordelle-Elfner, Katja (Autor)
  • 102 Seiten - 22.07.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Persen Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH (Herausgeber)

Sportstunden - schnell und klar: 3./4. Klasse
  • Kaufhold, Stephan (Autor)
  • 142 Seiten - 06.05.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Persen Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH (Herausgeber)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Ballspiele in der Grundschule: Kleine, einfache Spiele von der ersten bis zur vierten Klasse
Loading...

Bildnachweise: © Robert Kneschke - stock.adobe.com, © highwaystarz - stock.adobe.com, © Augustas Cetkauskas - stock.adobe.com, © Alec - stock.adobe.com, © Pixel-Shot - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge