Babyspiele: Diese Spiele eignen sich für ein Baby im ersten Lebensjahr

babyspiele
Kann ich bereits mit einem Baby spielen, dass noch keine 3 Monate alt ist?

Grundsätzlich sind Babyspiele sofort nach der Geburt möglich. Anfangs beschränken sich diese allerdings darauf, Ihrem Baby etwas zu zeigen.

Welche Babyspiele machen Kindern mit 5 Monaten Spaß?

Dies hängt stark von den individuellen Vorlieben ab. Generell üben Geräusche und Lichter allerdings eine große Faszination auf viele Babys in diesem Alter aus.

Was ändert sich in den letzten Monaten des ersten Lebensjahres?

Da Babys zunehmend weniger auf Hilfe angewiesen sind und sie zu krabbeln bzw. zu laufen beginnen, erweitert sich der Aktionsradius in rasanter Geschwindigkeit. Gleichzeitig erwacht bei vielen Kindern die Sprachfähigkeit allmählich zum Leben.

In den ersten Lebensmonaten sind die Spielfähigkeiten von Kindern noch sehr beschränkt. Klassisches Spielen ist zwar noch nicht möglich, jedoch gibt es eine Menge an Möglichkeiten, auf welche Weise Eltern mit einem Baby spielen können.

Wir zeigen Ihnen, welche Bedeutung Babyspiele haben und mit welchen Tipps sich diese wunderbar in den Alltag integrieren lassen.

1. Weniger ist mehr – nicht alle Babyspiele machen Sinn

ein baby spielt auf einem teppich

Begrenzen Sie die Auswahl an Spielzeugen.

Sobald Kinder sich mit etwas mehr als Essen und Schlafen beschäftigen, kommt es ganz automatisch zum Spielen. Auf diese Weise lernen Babys ihre Umgebung kennen und bilden ihre Fähigkeiten schrittweise aus

Je nach Alter des Babys bieten sich unterschiedliche Spielideen an, die sich an den aktuellen Fertigkeiten der Kleinen orientieren.

Grundsätzlich gilt jedoch generell die Maßgabe, dass Spielzeug nicht einfach herumliegen sollte, sondern gezielt zum Einsatz kommt.
Schaffen Sie daher am besten Anreize, sodass sich Ihr Baby selbst für oder gegen eine bestimmtes Spielzeug entscheiden kann.

Hinweis: Es ist sehr viel wichtiger, aktiv mit einem Baby zu spielen als zahlreiche verschiedene Spielzeuge zur Verfügung zu stellen.

1.1. Babyspiele für die ersten 3 Monate

eine mutter haelt ihr baby im arm

In den ersten Lebensmonaten bestimmt Nähe das Spiel.

In der ersten Zeit nach der Schwangerschaft geht es jedoch vor allem darum, Kindern Nähe zu geben und einander kennenzulernen. Dies funktioniert bis zu einem Alter von etwa 3 Monaten hauptsächlich über die Sprache sowie den engen Körperkontakt.

Grimassen zu schneiden, Babys zu kitzeln oder mit der Sprache zu spielen, indem Sie verschiedene Laute machen, sind jedoch Möglichkeiten, die die Entwicklung Ihres Kindes auch in dieser sehr frühen Phase bereits fördern.

Da das Sehen zunächst noch sehr eingeschränkt ist, eignen sich vor allem Gegenstände mit starken Kontrasten, die Sie Ihrem Baby in nahem Abstand vor das Gesicht halten und bewegen können.

1.2. Diese Babyspiele eignen sich für Kinder bis zu einem Alter von 6 Monaten

Mit 3, 4 oder 5 Monaten sind die Kleinen bereits etwas weiter und beginnen zunehmend damit, ihre Hände und Füße einzusetzen und nicht nur ihren Mund zu nutzen. Greifspielzeuge, bei denen Babys etwas ertasten können, sind daher eine gute Gelegenheit, um gemeinsam zu spielen.

Jedoch sind für Babys längst nicht nur speziell angefertigte Spielzeuge von Interesse, sondern auch Alltagsgegenstände wie Löffel oder Schüsseln.

Da Babys inzwischen immer mehr auf die Umgebung fokussiert sind und mehr vom Leben um sich herum mitbekommen, bieten sich unterschiedliche Babyspiele an, die mit Licht oder Geräuschen arbeiten. Dies kann beispielsweise eine Knisterfolie sein oder auch ein Mobile, welches Lichter an die Wand wirft.

Aktiv spielen Sie beispielsweise, indem Sie gemeinsam verschiedene Geräusche erzeugen. Nehmen Sie sich dafür etwas Zeit und klopfen Sie auf verschiedene Oberflächen. Noch etwas eindrucksvoller klingen die Geräusche, indem Sie sie mit Löffeln oder einem Stock verstärken.
Auch Musik ist eine gute Idee, um Kindern verschieden Geräusche nahezubringen.

Um Ihr Kind zu fördern, können Sie sich für jeden Tag etwas Neues überlegen. Dies muss nicht immer viel sein, jedoch hilft Vielseitigkeit dabei, sich in sämtlichen Bereichen gut zu entwickeln. Widmen Sie sich also an einem Tag eher der Sprache, am nächsten der Motorik und am dritten Tag speziellen Geräuschen.

Tipp: Indem Sie spannende Spielzeuge in der Nähe halten, können Sie Ihr Baby zu bestimmten Bewegungen verleiten. Nutzen Sie diese Lernspiele, um Ihrem Baby im Bereich Motorik einen kleinen Schubs zu geben.

Einige spannende und fördernde Babyspiele für Kinder zwischen 3 und 6 Monaten sehen Sie in diesem YouTube-Video:

1.3. Spiele für Babys mit 7, 8 und 9 Monaten

Im Alter von 7 Monaten beginnen Kinder damit, sich auf den Bauch zu drehen, langsam zu rollen oder aber zu krabbeln. Mit 8 Monaten kann das eine oder andere Kind sogar schon am Tisch stehen.

Ganz automatisch erweitertet sich daher der Radius des Spiels. Es geht nicht mehr nur um die unmittelbar zur Verfügung stehenden Dinge, sondern um nahezu alles in der Wohnung.

Kinder lernen unterschiedliche Untergründe kennen und werden zunehmend kreativer mit der Wahl der Spielzeuge.

Planschen Sie gemeinsam in der Wanne oder üben Sie mit Fingerspielen, um auf diese Weise eine intensive Bindung zueinander aufzubauen

1.4. Babyspiele für die Monate 9 bis 12

ein baby krabbelt

Die Umgebung wird immer reizvoller.

Das erste Lebensjahr ist extrem spannend, da sich die Fähigkeiten zunächst eher langsam und danach immer schneller entwickeln. Kurz bevor Kinder 1 Jahr alt sind, können Sie damit beginnen, gemeinsam Bilderbücher anzuschauen.

Sprechen Sie besonders viel mit Ihrem Kind, denn sobald Kinder damit beginnen zu brabbeln, suchen Sie einer Ausdrucksmöglichkeit.
Je öfter sie Sprache wahrnehmen, desto leichter lässt sich diese auch selbst umsetzen.

Fühlbücher helfen dabei, die sprachlichen Fähigkeiten mit weiteren Eindrücken zu verbinden. Kinder wissen also zukünftig nicht nur, dass ein Affe ein Affe ist, sondern auch wie ein solcher aussieht und wie sich das Fell anfühlt.

Auch simple Dinge, wie ein Lichtschalter, sorgen oftmals für langanhaltenden Spaß bei Babys. Durch den kurzen Druck mit der Hand wird es hell oder dunkel. Noch etwas spannender wird es natürlich mit einem Dimmer.

2. Hilfreiche Tipps für Babyspiele

Warum Babys spielen:

Babys entdecken die Welt spielerisch. Mehr zur Frage, warum dies so ist, finden Sie in diesem Artikel.

Spiele sind elementar, um zu lernen. Nahezu alles ist in den ersten Lebensjahren ein Spiel.
Um Ihre Kleinkinder bestmöglich zu unterstützen, beherzigen am besten die folgenden Spieletipps:

  • Nehmen Sie sich bewusst Zeit zum Spielen.
  • Achten Sie darauf, wie Ihr Kind auf bestimmte Reize reagiert.
  • Nutzen Sie Spielzeuge, die die Kreativität fördern und nicht nur auf eine Weise verwendet werden können.
  • Sprechen Sie viel mit Ihrem Baby.
  • Halten Sie den Blickkontakt aufrecht.
  • Nutzen Sie Spiele, um eine Verbindung zueinander aufzubauen.

3. Ratgeber mit Tipps zu Babyspielen

Spielen & Lernen für Babys: 160 Spiele und Lernaktivitäten für die ersten drei Jahre
  • 233 Seiten - 26.07.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Shaker Media (Herausgeber)
PEKiP: Babys spielerisch fördern
  • 128 Seiten - 09.03.2014 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
Sing und spiel mit mir (mit CD): Der große Spieleschatz für kleine Entdecker
  • 128 Seiten - 06.09.2014 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge