Sandkasten mit Dach Test 2019

Die besten Sandkästen mit Dach im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Im Vergleich zur einfachen Sandkiste, bietet ein Sandkasten mit Dach einen für Kinder besonders wichtigen Sonnenschutz. Vor allem an heißen Sommertagen sind die UV-Strahlen für die empfindliche Kinderhaut sehr gefährlich.
  • Die Sandkästen mit Dach gibt es in einer Reihe von Ausführungen. Kleine Modelle passen auf einen großen Balkon, andere sind mit Sitzbank und Spielhaus ausgestattet.
  • Kinder erlernen beim Spielen im Sandkasten eine Reihe von wichtigen Fähigkeiten. Sowohl motorische Fähigkeiten, als auch das kreatives Denken werden hier gefördert.

sandkasten-mit-dach-test
Ein Sandkasten ist für jedes Kind ein wunderbarer Ort zum Spielen und Toben. Die Kleinen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich so richtig schmutzig machen. Leider ist der Weg zum Park nicht immer möglich – ein eigener Sandkasten im Garten ist da die passende Antwort.

Ein Sandkasten mit Dach ist dabei eine beliebte Wahl für Eltern und Kinder. Er bietet Schutz vor der Sonne, und sogar bei einem leichten Sommerregen muss der Spielspaß kein Ende finden.

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Vergleich für die besten Sandkästen mit Dach 2019. Finden Sie heraus, welches Material für Ihre Sandkiste am besten geeignet ist und worauf zu achten ist, wenn Sie für Kinder unter drei Jahren einen Sandkasten kaufen.

1. Diese Sandkästen gibt es zu kaufen

Sie finden in einem klassischen Sandkasten-mit-Dach-Vergleich diverse Sandkasten-Typen. Diese unterscheiden sich in mehreren Bereichen:

  • Material
  • Größe
  • Form
  • Ausstattung

Vor allem im Bereich der Materialwahl gibt es dabei enorme Unterschiede zu beobachten. Ein klassischer Vergleichssieger für einen Sandkasten mit Dach ist dabei ein Modell aus Holz.

Aber für Ihren individuellen Sandkasten-mit-Dach-Test sollten Sie auch alle weiteren Materialangebote genauer betrachten. Die Vor- und Nachteile eines Sandkastens aus Holz liegen klar auf der Hand:

  • Langlebig
  • Robust
  • Pflegeleicht
  • Witterungsbeständig
  • Schwer
  • Teuer
  • Kann Holzsplitter haben
sandkasten mit dach vergleich
Schützen Sie ihr Kind vor zu starker Sonneneinstrahlung beim Spielen im Sandkasten.

Eine preisgünstige Alternative ist ein Modell aus Kunststoff. Dabei kann es sein, dass lediglich das Dach aus Kunststoff gefertigt ist und das Sandbecken aus stabilen Holz besteht.

Die Kunststoffmodelle lassen sich leicht transportieren und sind im geleerten Zustand oft schnell in Einzelteile zerlegt – perfekt für die Lagerung über die Wintermonate.

Allerdings ist das Material nicht witterungsbeständig, und der Sandkasten muss in jedem Jahr in der Garage verstaut werden.

Ein Vorteil ist es, dass sich die Sandbecken häufig auch mit Wasser befüllen lassen. Eine schöne Idee für die heißen Sommertage.

Fest montierte Sandkisten mit Dach werden auch mit extrem robusten Metallwannen angeboten. Diese Ausführungen sind allerdings eher als permanente Lösung passend. Die Metallwanne wird fest in den Boden zementiert – eine gute Wahl für Kindergärten oder Schulen.

Sie bieten den Vorteil, dass der Sand sich leicht entnehmen und reinigen lässt. Die Wanne ist mit ausreichend Fließlöchern versehen, um Regenwasser abzuführen.

Nachhaltiges Material

Ist der Sandkasten überdacht und aus Holz gefertigt, sollten Sie auch darüber nachdenken, welche Holzart Sie wählen. Europäische Holzarten wie Buche oder Eiche sind nicht nur extrem langlebig, sie sind auch nachhaltig gewonnen. Über Ökosiegel wie der FSC-Auszeichnung können Sie sehen, ob das verwendete Material aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

2. Ausstattung der Sandkisten mit Dach

Nicht nur das Materialangebot hat für jeden Anspruch etwas zu bieten. Auch die allgemeine Ausstattung kann an die eigenen Anforderungen angepasst werden.

Wichtig ist, dass das Kind beim Spielen im Sandkasten mit Dach vor der Sonne geschützt ist. Darüber hinaus sind aber auch andere Ausstattungsmerkmale zu finden:

      • Ausstattung
      • Beschreibung
      • Sandkasten mit Haus

Ein Sandkasten mit Haus ist eine tolle Option, wenn ausreichend Platz vorhanden ist. Das Spielhaus mit Sandkasten bietet ausreichend Platz für mindestens zwei Kinder und jede Menge Spielzeug. Die Kleinen können sich hier zurückziehen und auch an sehr heißen Tagen draußen spielen.

Produktart

Beschreibung

Sandkasten mit Dach und Sitzbank

sandkasten mit dach klassik

Einige Modelle sind an den Seiten mit festen oder klappbaren Sitzbänken ausgestattet. Besonders praktisch sind die Varianten, bei denendie Sitzbank sich zu einer Abdeckung umlegen lässt.

Ein Sandkasten mit Dach und Abdeckung ist für viele Eltern die erste Wahl. Der Sand bleibt sauber, und es können sich keine Tiere über Nacht im Sand einnisten.

Sandkasten mit Dach und Wasserbecken

sandkasten mit dach und wasser

Für richtig viel Spielspaß sorgen die Sandkisten mit Wasserbecken. Dies befindet sich neben der Sandkiste oder ist mittig in einen Wassertisch eingelassen.

Auch wenn die Kombination aus Wasser und Sand für eine große Sauerei sorgt, ist dieses Modell für Kinder ein traumhafter Spaß im Garten.

Sandkasten Piratenschiff

sandkasten mit dach piratenschiff

Ausgefallene Modelle sind zum Beispiel in Form eines Schiffes gebaut. Hier findet sich eine tolle Auswahl für jeden Geschmack.

Ob Kutsche, Feuerwehrauto oder eben das Piratenschiff: Es gibt für jeden Geschmack etwas Passendes – ideal, um kleine Piraten und Prinzessinnen glücklich zu machen.

Tipp: Unabhängig vom Sandkastenmodell – an heißen Sommertagen immer darauf achten, dass Ihr Kind ausreichend vor der Sonne geschützt ist. Neben dem Sonnenschutz vom Sandkasten, sollten auch Sonnencreme, ein Sonnenhut und eine Sonnenbrille nicht vergessen werden.

3. Kaufberatung – Was macht einen guten Sandkasten mit Dach aus?

Da das Angebot für die Sandkisten mit Dach und Modelle mit oder ohne Abdeckung enorm ist, sollten Sie einen umfassenden Test für den Sandkasten mit Dach durchführen.

Nur so ist es möglich, den besten Sandkasten mit Dach für Ihre Bedürfnisse zu finden. Ihr individueller Vergleichssieger kann in allen Bereichen überzeugen.

4. Die passende Größe finden

sandkasten mit dach testsieger
In einem Sandkasten mit Dach lässt es sich auch bei starker Sonne gut spielen.

Ein kleiner Sandkasten mit Dach ist bereits ab dem Quadratmaß von einem Meter mal einem Meter zu finden. Eine solche Sandkiste ist für sehr junge Kinder eine gute Wahl.

Sie passt oft in die Balkonecke und lässt sich bei Bedarf über die Wintermonate leicht verstauen.

Für Kinder ab einem Alter von etwa drei Jahren sollten Sie auf eine Standardgröße zurückgreifen. In der Regel messen die Sandkisten 120 cm in der Breite und 160 cm in der Länge.

4.1. Richtige Ausstattung wählen

Aus vielen Tests von Sandkasten-mit-Dach geht hervor, dass die einzelnen Angebote eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen zu bieten haben:

  • Sandkasten mit Abdeckung
  • Sandkiste mit Wasserbecken
  • Sandbox mit Sitzbank
  • Spielhaus
  • Neigbares Dach
  • Sandkasten mit absenkbarem Dach
  • Sandkasten mit Pavillon aus Stoff

Neben der gewünschten Ausstattung, ist aber auch auf den Sicherheitsfaktor zu achten. Gibt es zum Beispiel entnehmbare Einzelteile? Sind die Kanten abgerundet? Ist das Sandbecken mit Abflusslöchern für Regenwasser ausgestattet?

5. Sandkasten mit Dach – Verschiedene Hersteller

Die Qualität des Spielgerätes hängt auch von der Herstellung ab. Ein günstiger Sandkasten mit Dach kann nicht nur mit einem guten Preis, sondern auch einer guten Verarbeitung überzeugen.

Ein Sandkasten aus Holz mit Dach wird unter anderem von Herstellern wie Deuba, Gaspo und Gartenpiraten geführt. Marken wie Fischer Price führen kleine Ausführungen, die sich bereits für Babys eignen.

Die kleinen Modelle für Kinder unter zwei Jahren sind zumeist in der Kategorie Babyspielzeug zu finden.

6. Fragen zum Thema Sandkasten mit Dach

6.1. Ab welchem Alter können Kinder im Sandkasten spielen?

sandkasten mit dach kaufen
Gerade Babyhaut muss vor der Sonne in einem Sandkasten mit Dach geschützt werden.

Sobald Ihr Kind in der Lage ist, alleine aufrecht zu sitzen, können Sie es in einen Sandkasten setzen.

Das Spielen im Sand fördert die Beweglichkeit, stimuliert motorische Fähigkeiten und weckt Kreativität.

Dabei ist es gar nicht schlimm, wenn mal eine Hand voll Sand im Mund landet.

Ist der Sand sauber und frei von tierischen Exkrementen, ist es absolut unbedenklich. Ein Grund dafür, warum ein Sandkasten mit Abdeckung so wichtig ist.

6.2. Welche Sandkästen empfiehlt Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keine speziellen Tests für Sandkästen mit Dach durchgeführt. Allerdings hat sich das Magazin Ökotest genauer mit Spielsand beschäftigt.

Im Labortest hat sich herausgestellt, dass Produkte in allen Preisklassen mit sehr guten Ergebnissen überzeugen können. Sie können Ihren heimischen Sandkasten unbedenklich mit Spielsand aus dem Bauhandel, der Gärtnerei oder dem Spielwarenladen füllen.

6.3. Kann man Dach und die Sandkasten-Abdeckung selber bauen?

Mit ein wenig handwerklichem Geschick ist es recht leicht, eine Abdeckung für den Sandkasten zu bauen. Bei der Materialwahl für das Bauprojekt darauf achten, dass das Holz nicht splittert und dass es witterungsbeständig ist.

Auch ein Dach für den Sandkasten ist leicht zu bauen. Sie können dabei wählen, ob das Dach aus Holz sein soll oder ob Sie eine Textilplane verwenden. Die Plane muss undurchlässig für die Sonne sein und sollte im Idealfall auch Regen abhalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...