Elektrische Babywippe Test 2019

Die besten elektrischen Babywippen im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Die elektrische Babywippe ist der ideale Begleiter, wenn Sie sich einige Minuten Auszeit vom Tragen Ihres Babys nehmen möchten. Hier können Sie Ihr Baby sicher und bequem absetzen.
  • Sie können die meisten elektrischen Babywippen (manchmal nur mit speziellem Einsatz) direkt nach der Geburt nutzen. Allerdings sollten Sie das Baby nicht länger als 30 Minuten in der Wippe lassen, da sonst Wirbelsäulenschäden entstehen können.
  • Eine elektrische Babywippe bietet Ihrem Baby nicht nur einen gemütlichen Platz zum Ausruhen, sondern ein volles Entertainmentprogramm: Spielbögen mit herabhängenden Kuscheltieren sowie Spieluhren oder Melodien helfen Ihrem Schatz beim Entspannen.

elektrische babywippe test

Als frisch gebackene Eltern können Sie sich natürlich kaum von Ihrem Baby trennen und möchten es am liebsten durchgehend in Ihren eigenen Armen halten. Doch nach einiger Zeit sind Sie sicherlich froh, wenn Sie mal wieder eine Minute Ruhe haben und die elektrische Babywippe zum Einsatz kommt. Liegt das Baby in der Wippe, haben Sie endlich Zeit für Ihre anderen Verpflichtungen in Haushalt und Co., die sonst zu kurz kommen.

Um den perfekten Zeitausgleich zu finden, sollten Sie auch die ideale elektrische Babywippe für sich und Ihren Nachwuchs finden. Dafür sollten Sie sich mit der breiten Palette an Angeboten auseinandersetzen. Finden Sie in unserem Vergleich elektrischer Babywippen 2019 das beste Modell.

1. Elektrische Babywippe oder -schaukel: So unterscheiden sich die beiden Arten

Von den vielen Produkten, mit denen sich werdende Eltern auseinandersetzen müssen, ist die elektrische Babywippe vielleicht nicht das bekannteste – aber sicherlich ein oft unterschätztes. Neben dem Kinderwagen, dem Babybett oder dem Laufgitter ist diese Anschaffung auf jeden Fall zu empfehlen.

Im Gegensatz zur klassischen Babyschaukel wird die elektrische Babywippe auf Knopfdruck gestartet und wiegt daraufhin das Baby nach rechts und links oder nach vorne und hinten – je nach gewünschter Einstellung. Außerdem können das Tempo und der Modus der Bewegung in den Einstellungen der meisten elektrischen Wippen angepasst werden. So können Sie das ideale Bewegungsmuster für Ihre Kleinen finden.

Auch die elektrischen Formen der beiden Modelle Babyschaukel und Babywippe funktionieren etwas unterschiedlich:

Typ Eigenschaften
elektrische Babyschaukel

babyschaukel

  • die elektrische Schaukel besitzt ein Gestell, in welches die Schale eingehängt wird
  • das Baby schaukelt – ob elektrisch betrieben oder nicht – von vorne nach hinten oder, je nach Konstruktion, auch seitlich von rechts nach links
  • das Gestell ist sehr stabil, dafür aber auch ein wenig sperrig
  • das Gestell ist zusammenfaltbar und lässt sich so trotzdem angenehm transportieren
  • die Babyschale ist ergonomisch geformt und angenehm gepolstert
  • im Gegensatz zur Variante ohne Antrieb können elektrische Babyschaukeln im Türrahmen nicht aufgehängt werden
elektrische Babywippe

elektrische babywippe

  • auf einem Gestell befestigt, welches am Boden steht
  • es werden in der Wippe Bewegungen imitiert, an welche Kinder sich bereits im Mutterleib gewöhnt haben
  • die Bewegung beruhigt das Baby und hilft beim Einschlafen
  • die Liegeschale ist ähnlich wie bei der Babyschaukel ergonomisch geformt und bietet dem Baby eine sichere und bequeme Unterlage
  • zusätzlich besitzt die Babywippe oft Vibrations- oder Pulsfunktionen, um das Kind zu beruhigen

2. Diese Punkte sollten in einem Test von elektrischen Babywippen beachtet werden

Mit unserer Kaufberatung können Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Punkte im Test elektrischer Babywippen verschaffen und so das beste Produkt finden.

2.1. Die Vor- und Nachteile von Batteriebetrieb

Der Betrieb der elektrischen Kinderwippe erfolgt entweder mit Batterien oder per Netzteil. Lesen Sie hier die Vorteile des Batteriebetriebs gegenüber dem Netzbetrieb:

  • einfacher Auf- und Abbau
  • flexible Standorte, auch im Freien nutzbar
  • Batterien können während des Betriebs leer gehen
  • teilweise mehr Funktionen im Netzbetrieb möglich

2.2. Diese Sicherheitsaspekte müssen beachtet werden

Achtung: Lassen Sie Ihr Kind nie unbeaufsichtigt in der Babywippe! Bei zu starkem Schaukeln könnte die Wippe trotz aller Stabilität umkippen.

Babywippen sind darauf ausgelegt, dass Sie schon direkt nach der Geburt zum Einsatz kommen. Dementsprechend müssen sie höchste Standards in puncto Sicherheit erfüllen, um Ihr Baby vor Unfällen zu schützen.

Babywippe mit Timer

Denken Sie daran, dass Sie Ihr Kind nicht länger als 20-30 Minuten in der Babywippe liegen lassen sollten. Damit Sie die Zeit nicht vergessen, gibt es viele Modelle, die mit einem Timer ausgestattet sind. So wissen Sie immer genau, wann die Zeit abgelaufen ist.

Nichtsdestotrotz sollten Sie darauf achten, dass die Wippe immer auf einem sicheren Untergrund steht, von Tischen oder Stühlen als Unterlage raten wir dringend ab. Die Wippe könnte sich beim Schwingen verschieben und herunterfallen. Auch sollten Sie darauf achten, einen möglichst gut sichtbaren Ort auszuwählen, damit niemand aus Versehen gegen die Wippe läuft.

Zusätzlich empfehlen wir, die Wippe auf eine rutschfeste Unterlage zu stellen. Diese sorgt dafür, dass sie nicht kippt. Eine gewöhnliche Krabbeldecke ist in der Regel keine rutschfeste Unterlage.

Beim Kauf der Babywippe sollten Sie auf das Anschnallsystem achten. Dieses ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor für das Wohlergehen des Babys. Alle Modelle besitzen Sicherheitsgurte, allerdings gibt es verschiedene Anschnallsysteme. Es wird zwischen 3-Punkt- oder 5-Punkt-Gurten unterschieden. Im Gegensatz zum 3-Punkt-Gurt sichert der 5-Punkt-Gurt das Baby nicht nur an drei Stellen, sondern auch noch an den Schultern. Stellen Sie bei der Befestigung sicher, dass der Umfang der Gurte auf die Größe des Babys eingestellt ist.

2.3. Unterhaltung für Ihr Kind

babywippe unterhaltung
Mobiles und Spieluhren schulen die Sinne des Babys.

Neben der Funktion der elektrischen Babywippe als Hilfe zum Einschlafen kann sich Ihr Neugeborenes auch an den vielen Unterhaltungsmöglichkeiten des Gerätes erfreuen.

Oft befindet sich eine Konstruktion über der Sitzschale und über dem Kopf des Babys, an welcher kleine Plüschtiere, Lichter oder bewegbare Mobiles angebracht sind. Diese Spielzeuge schulen in der Wachphase des Babys die motorischen Fähigkeiten wie Greifreflexe und die Wahrnehmung. Akustisch bieten sich Herzschlag-Sounds, Naturgeräusche oder Schlaflieder an, die im Preis inbegriffen sind.

2.4. Soviel sollte die Babywippe aushalten

Die maximale Traglast ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Die meisten Babywippen haben eine maximale Traglast von 9 bis 13 Kilogramm. Mit diesen Gewichten können Sie die Babywippe problemlos bis zu 20 Monate oder länger nutzen. Gehen Sie von einer langen Nutzungsdauer der Wippe als Ausgleich zu aufregenden Geräten wie Babyhopser oder Türhopser aus, finden Sie auch Modelle, die für bis zu 18 Kilogramm ausgelegt sind.

3. Hygiene: So pflegen Sie die Babywippe richtig

babywippe bezug
Die Bezüge sollten abnehmbar und waschbar sein.

Bei häufiger Nutzung der Babywippe entsteht logischerweise Schmutz. Auch, wenn Sie in der Wippe Ihr Baby füttern, kann schnell etwas danebengehen, da Sie sich nicht so gut zur Nahrungsaufnahme eignet wie der Hochstuhl.

Sie sollten bei Ihrer Produktauswahl aus hygienischen Gründen darauf achten, dass die Bezüge abnehmbar und waschbar sind. In der Anleitung finden Sie dann Informationen darüber, wie Sie die Bezüge in der Waschmaschine waschen können. Meistens empfiehlt sich dafür der Schonwaschgang.

Auch die festen Oberflächen wie Gestänge und Sitzschale sollten mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel gereinigt werden. So garantieren Sie Ihrem Baby eine hygienisch einwandfreie Umgebung.

4. Das sind beliebte Marken in diversen Tests elektrischer Babywippen

Es gibt eine Vielzahl an Herstellern von elektrischen Babywiegen, die teilweise auch für weitere Kategorien des Babybedarfs wie Krabbeldecken, Wickeltische oder Wickeltaschen bekannt sind. Zum Überblick haben wir die bekanntesten Marken hier zusammengetragen:

  • Baby Björn
  • Kinderkraft
  • Tiny Love
  • Hauck
  • 4moms
  • Babyhome
  • Beabe
  • Childwood
  • Nuna
  • Baby Plus
  • Babymoov
  • Fisher-Price
  • Lief!
  • Baby Walz
  • Bright Starts
  • Chicco
  • Ingenuity

5. Seien Sie achtsam im Umgang mit der elektrischen Babywippe

babywippe garten
Auch im Garten kann sich Ihr Baby wohlfühlen. Achten Sie aber darauf, dass es keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Wenn es um das Wohlergehen Ihres Babys geht, sollten Sie keine Mühen scheuen. Fragen Sie bei Unsicherheit Ihren Kinderarzt und klären Sie, ob Ihr Kind schon bereit ist, in der Babywippe zu liegen.

Zudem ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Kind nicht länger als maximal 30 Minuten in der Wippe schaukeln lassen. Die Wirbelsäule ist nämlich noch nicht zur S-Form ausgebildet, wie das bei Erwachsenen der Fall ist. Vor allem steile Sitzpositionen sollten vermieden werden. Deswegen ist es wichtig darauf zu achten, dass die Wippe höhenverstellbar ist.

Tipp: Denken Sie daran, dass Sie nicht nur zu Hause Ihr Kind in der Wippe beruhigen möchten. Planen Sie, das Gerät auch auf Reisen und Ausflügen zu nutzen, sollte es einklappbar sein.

6. Elektrische Babywippen: Das sagen Experten

Bei der Kaufberatung setzen viele Interessenten auf die qualitativ hochwertige Bewertung von Stiftung Warentest. Diese hat bisher allerdings noch keinen Test von elektrischen Babywippen durchgeführt. Allerdings hat ÖKOTest die besten Babywippen getestet und ist zu wenig erfreulichen Ergebnissen gekommen.

Von elf Wippen schnitten nur vier “gut” ab, drei fielen durch. Dabei fiel vor allem auf, dass alle Wippen Schadstoffe im Material enthielten. Hier fordern die Experten dringende Nachbesserung vonseiten der Hersteller. Eine Babywippe im Test enthielt sogar krebserregende Stoffe und wurde nach Bekanntgabe der Ergebnisse vom Hersteller zurückgerufen.

Allerdings wurden in dem Test keine elektrischen Babywippen getestet, sondern nur klassische. Welche elektrische Babywippe Ihr Vergleichssieger wird, finden Sie daher nur heraus, wenn Sie verschiedene Modelle genau in Augenschein nehmen.

7. Häufig gestellte Fragen

7.1. Lohnt sich der Kauf einer gebrauchten, günstigen Babywippe?

Vor allem bei Babyprodukten ist der Kauf von gebrauchten Geräten ratsam, sparsam und umweltfreundlich. Da die meisten Geräte eine viel längere Lebensdauer besitzen, als sie in der Entwicklung eines Kindes genutzt werden, können Sie viele gebrauchte Produkte online finden. Allerdings sollten Sie wie bei allen gebrauchten Produkten darauf achten, dass diese nicht beschädigt sind. Wenn möglich, sollten Sie sogar ein Gerät in Ihrer Nähe zur Abholung kaufen und es vor dem Kauf selbst prüfen.

babywippe babybjörn
Gebrauchte Babywippen sind eine günstige Alternative zum Neukauf.

7.2. Lässt sich eine elektrische Babywippe selber bauen?

Eine elektrische Babywippe ist eine komplizierte Konstruktion. Neben dem ergonomisch geformten Sitz muss ebenfalls ein Elektro-Motor eingebaut werden. Deswegen ist von einem Eigenbau abzuraten. Sie könnten die Gesundheit Ihres Kindes gefährden und es passiert schnell, dass bei einer Fehlkonstruktion Störungen im Ablauf entstehen.

7.3. Lässt sich eine elektrische Babywippe im Türrahmen befestigen?

Es gibt einige Babyschaukeln oder -wippen, die aus ihrem Gestell entnommen und in den Türrahmen eingehängt werden können. Allerdings gilt das nicht für elektrische Modelle, da sich der Motor meist im Gestell befindet. Für die elektrische Nutzung können Sie also keine alternativen Konstruktionen verwenden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...