Krippe und Kindergarten

Evangelische Kindertagesstätte Lebensbaumweg

Evangelische Kindertagesstätte Lebensbaumweg

Lebensbaumweg 47
50767 Köln
Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0221 / 799403

Fax: 0221 / 9656305

Internet: Evangelische Kindertagesstätte Lebensbaumweg
(Link nach http://www.kitaverband-koeln-nord.de/kindertagesstaetten/kita-lebensbaumweg/)

    Träger:Evangelischer Kindertagesstättenverband Köln-Nord
    Trägertyp:Evangelische Kirche
    Plätze / freie Plätze:
    44 / ?
    Betreuungszeit:ganztags
    Aufnahmealter:ab 2 Jahre
    Betreuungsalter:bis 6 Jahre
    Pädagogisches Konzept:
    Pädagogische Förderung:

    Allgemeine Informationen

    Wir sind eine Einrichtung mitten in Heimersdorf, einem vergleichsweise kleinem Kölner Stadtteil. Die Kita liegt in einer Sackgasse inmitten einer Wohnsiedlung, bestehend aus Einfamilien- beziehungsweise Reihenhäusern, naher einer Parkanlage und Schrebergärten.
    Das Evangelische Gemeindezentrum, mit einer Kinder- und Jugendeinrichtung, sowie zwei Grundschulen liegen in direkter Nachbarschaft.

    Wir sind seit 2010 zertifiziertes Familienzentrum Nordrhein-Westfalen* im Verbund - als Evangelisches Familienzentrums "efa nordwärts".

    Altersstruktur

    Wir betreuen momentan in 2 Gruppen 44 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleinritt. Alle Kinder werden ganztags betreut (45 Stunden pro Woche).

    Öffnungszeiten

    Wir haben montags bis freitags von 7.30 bis 16.30 Uhr geöffnet (45 Betreuungsstunden pro Woche).
    Wir haben 3 Wochen in den Sommerferien, während der Weihnachtsferien, an 2 speziellen Fortbildungs- und/oder Konzeptionstagen, dem Betriebsausflug sowie Karneval geschlossen.

    Personal / Fachkräfte / Angestellte

    Insgesamt sind in der Kita 7 pädagogische Fachkräfte (5 weibliche und 2 männliche) beschäftigt.
    Darüber hinaus arbeiten 1 pädagogische Fachkräfte gruppenübergreifend.
    Eine Koordinatorin unterstützt uns bei allen Aufgaben im Familienzentrum, eine Hauswirtschaftskraft bei der täglichen Essenszubereitung.
    Christoph Drews – Leitung seit Juli 2015, Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik mit den Schwerpunkten Sozialmanagement und systemische Beratung.

    Räumlichkeiten, Lage und Anfahrt

    Die Räumlichkeiten auf einem Blick
    2 Gruppenräume
    1 großer Mittelraum (Atelier, Werkraum)
    2 Nebenräume (Schlafräume)
    1 großer Bewegungsraum
    1 Waschräume mit Wickelbereich und kindgerechten Toiletten
    1 Spielflur
    1 Personalraum
    1 Büro
    1 Küche

    Das attraktiv gestaltete Außengelände mit altem Baumbestand, Sandkasten, Klettergerüst und Torwand bietet den Kindern vielfältige Bewegungs-, Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten. Im Sommer erfreuen sich die Kinder besonders an der großen Matschbahn.

    Pädagogische Schwerpunkte

    In unserer täglichen Arbeit verfolgen wir einen ganzheitlichen pädagogischen Ansatz. Die Kinder haben die Möglichkeit ihre Umgebung mit allen Sinnen zu erleben. Neben dem jahreszeitlichen Ablauf ist der Kita-Alltag durch vielfältige Projekte geprägt. Dabei ist uns wichtig, dass die Kinder mit ihren individuellen Interessen und Neigungen, diesen Alltag aktiv mitgestalten. Darüber hinaus erkunden die Kinder die Umgebung in Form von Ausflügen und Spaziergängen.

    Elternarbeit

    Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist es, dass Eltern und Mitarbeitende gemeinsam Verantwortung für die Begleitung des Kindes übernehmen.
    Bereits in der Vorbereitung zur Eingewöhnung beginnen wir, uns mit den Eltern über ihr Kind auszutauschen. Diese sensible Zeit des KITA-Starts wollen wir gemeinsamen gestalten, damit das Kind von Anfang an eine große Sicherheit erfahren kann.
    Durch kurze tägliche Gesprächsmöglichkeiten, terminierte Entwicklungsgespräche, Elternabende und Aktionen wird dieser Austausch weiter gepflegt.

    Darüber hinaus beraten wir regelmäßig mit dem gewählten Elternrat, welche Themen alle Eltern beschäftigen, welche Veränderungen und Verbesserungen notwendig und möglich sind.
    Überdies spielt die Elternarbeit eine wichtige Rolle. Die Kita ist gekennzeichnet durch ihre familiäre Atmosphäre und profitiert von einer aktiven Elternschaft, die sich unter anderem durch einen Förderverein miteinbringt.

    Verpflegung

    Die Kinder können selbst bestimmen, wann sie am offenen Frühstück teilnehmen. Einmal wöchentlich frühstücken die Kinder in den Gruppen gemeinsam.

    Das Mittagessen wird von einem nahegelegenen Caterer geleifert. Die Kinder essen gemeinsam in ihren jeweiligen Gruppen. Der Essensplan wird mit den Kindern von einer Fachkraft gestaltet.

    Anmeldeverfahren und -fristen

    Die Aufnahme erfolgt in der Regel zum neuen Kindergartenjahr am 1. August jeden Jahres. Interessierte Eltern bzw. Sorgeberechtigte können für ein Informationsgespräch zum Kennenlernen einen Termin in der Einrichtung vereinbaren.
    Soweit Plätze vorhanden sind, können Aufnahmen zu jeder Zeit des Jahres stattfinden.
    Die Aufnahmekriterien werden vom Rat der Einrichtung (Elternrat, Mitarbeitende, Trägervertreter) festgelegt und überprüft.

    Grundlegende Kriterien sind:
    Geburtsdatum
    Geschwisterkind
    Konfession des Kindes oder der Eltern
    Besondere soziale Familiensituation
    Gemeindenähe
    Wohnhaft im Stadtteil
    Berufstätigkeit der Eltern
    Alleinerziehende
    Die Zusagen für einen Platz erhalten Eltern in der Regel mindestens 6 Monate vor Aufnahme des Kindes.

    (keine Einträge vorhanden)

    KiTa-Ansprechpartner

    1. Claudia M.

      Claudia M.

      W
    2. Silke D.

      Silke D.

      W

    KiTa-Mitglieder

    Für diese KiTa haben sich noch keine KiTa.de-Mitglieder registriert.
    Werden Sie jetzt Mitglied dieser KiTa:

    Mitglied dieser Kita werden