Krippe und Kindergarten

Waldkita Die Plänter

Waldkita Die Plänter

Rodelbergweg 2
12437 Berlin
Berlin / Treptow-Köpenick

Telefon: 030 / 6249407

Internet: Waldkita Die Plänter
(Link nach http://www.wegggmbh.de/)

    Träger:WeG gGmbH
    Trägertyp:Sonstiger Freier Träger
    Plätze / freie Plätze:
    25 / ?
    Betreuungszeit:teilzeit (mit Mittagessen)
    Aufnahmealter:ab 1 Jahre
    Betreuungsalter:bis 6 Jahre
    Pädagogisches Konzept:

    Öffnungszeiten

    08:00 - 14:00 Uhr

    1. 7
    Wahrheit? Selbst überzeugen!
    von Rebecca K. am 18.03.2015 / 14:44:03 Uhr
    Liebe Eltern, tief durchatmen und in sich gehen. Was hier so derbe dargestellt wird, kommt einer Hetzkampagne gleich und es ist nicht fair, etwas zu beurteilen, wenn man nicht selbst betroffen ist. Ehrlich: ich habe auch gehadert, ob ich meinen Sohn zu den Pfändern gebe, eben wegen dem, was hier und auch in anderen Foren steht. Ich finde es beschämend, wie krass diese Mund-zu-Mund-Propaganda per geschriebenes Wort funktioniert und das der Kita so null Chance gewährt wird, sich zu stellen und zu präsentieren.
    Unser Sohn geht jetzt seit Herbst letzten Jahres in diese Kita und ich habe keinen Tag bereut, weder meine Entscheidung, noch mich über das alles hier hinweggesetzt zu haben und es einfach zu probieren. Mein Sohn dankt es mir jeden Tag mit neuen Geschichten, matschigen Klamotten und jeder Menge Selbstvertrauen. Weil genau das dort jeden Tag gefördert wird.
    Klar ist es manchmal ein wenig chaotisch, aber das ist nun mal der Alltag mit Kiddies und die Erzieher sind Bombe zu den Kleinen. Ich weiß nicht, was genau und in welchem Umfang damals passiert ist oder passiert sein soll, aber es ist mir auch schnuppe. Meine Realität ist das, was ich jetzt tagtäglich erlebe und das übertrifft meine Erwartungen in eine Kita bei Weitem.
    Ich mache es kurz: Die Kita ist cool!
    Ich bin auch gerne bereit, Fragen zu beantworten.
    Rebecca
    Antworten
    0 Kommentare
    Wir sind sehr glücklich!
    von Julia B. am 18.03.2015 / 08:48:05 Uhr
    Wir haben uns trotz der Schilderungen hier für die Plänter entschieden und es noch keinen Moment bereut. Wir sind jetzt fast ein Jahr da und sehr glücklich. Unser Sohn liebt seinen Kindergarten über alles und wir fühlen uns gut integriert. Auch die restliche Gruppe ist sehr nett und wir Eltern verstehen uns sehr gut. Ich kann nichts über die Vergangenheit sagen, außer dass vom Personal uns gegenüber sehr offen damit umgegangen wird.
    Ich hoffe hier in Zukunft wieder positive Einträge zu lesen, weil die Erzieher, die sich so liebevoll und aufmerksam um unsere Kinder kümmern, wirklich anderes verdient haben.
    Antworten
    0 Kommentare
    Achtung!
    von EinVaterAusBerlin am 16.09.2013 / 21:25:15 Uhr
    Wer trotz der zahlreichen Schilderungen auf dieser Seite noch vorhat hier sein Kind hinzugeben, sollte vorher mit der Kinderschutzbeauftragten des Bezirks (Treptow-Köpenick) Frau Stark sprechen. Auch über Frau Roßdorf (dortiger Fachdienst Jugendhilfe und Fachkoordination Kita) sollte man Informationen einholen.
    Antworten
    0 Kommentare
    Große Enttäuschung
    von Stefanie S. am 28.08.2013 / 13:11:19 Uhr
    Nun auch noch einmal aus unserer Sicht:
    In der Kita "Die Plänter" gab es zu Beginn diesen Jahres einen Missbrauchsvorwurf gegen einen Erzieher, der seitdem nicht mehr dort arbeitet.
    Die Betreuungssituation hatte sich seitdem zunehmend verschlechtert.
    Die dünne Personaldecke wurde durch regelmäßig wechselnde Aushilfskräfte einer Leiharbeitsfirma gestopft, zu denen die Kinder naturgemäß keine Bindung aufbauen konnten. Die einzige verbliebene ausgebildete Erzieherin fiel dann krankheitsbedingt auch noch für mehrere Wochen aus. Das führte dazu, dass die Kinder nur noch selten nach draußen gegangen sind, was in der Waldkita eigentlich zum festen Tagesablauf gehörte und es gab Situationen, in denen die Auszubildende (1. Lehrjahr) morgens alleine mit etlichen schreienden unter 2-jährigen Kindern dastand und mehrere Eltern ihre Kinder wieder mitnehmen mussten, da sie sich nicht beruhigen ließen.
    Natürlich haben wir uns mit diesen Bedenken zunächst an den Träger der Kita gewandt und das Thema wurde auch während der Elternabende wiederholt und sehr deutlich thematisiert.
    Leider war die Reaktion der Geschäftsführung des Kitaträgers ausschließlich von Beschwichtigung und Rechtfertigung im Sinne von "ich habe mir nichts vorzuwerfen" geprägt.
    Schmerzlich haben wir jegliches Problembewusstsein und den Ehrgeiz vermisst, die Situation in der Kita wieder in geordnete Bahnen zu lenken.
    Die Kommunikation gestaltete sich auch dadurch schwierig, dass den Mitarbeitern scheinbar Redeverbot zu bestimmten Themen erteilt worden war und die Information der Eltern durch die Geschäftsführung nur scheibchenweise erfolgte.
    Zu guter Letzt hatte dann noch die einzige verbliebene Erzieherin gekündigt, so dass wir schließlich kein Vertrauen mehr hatten, dass sich die Betreuungssituation in der Kita zum Besseren wendet und haben schlussendlich mit sehr viel Glück einen anderen Platz für unser Kind gefunden.
    Das Jugendamt Treptow-Köpenick hat die Eltern, die sich hilfesuchend an sie gewendet haben, auf die Notfall-Pendelliste gesetzt und so den Wechsel in andere Betreuungseinrichtungen befürwortet.
    Und auch wir denken, dass die Zahl der Kinder, die gewechselt haben, absolut für sich spricht.
    Sicherlich muss jeder eigene Erfahrungen machen, aber wir sind heilfroh, dass wir diese Enttäuschung hinter uns haben und jetzt in einer tollen Kita nach vorne blicken können.
    Antworten
    0 Kommentare
    Das können wir nur bestätigen!
    von Jens am 21.08.2013 / 20:01:48 Uhr
    Unsere Tochter ist mit einem Jahr in diese Kita gekommen. Auch bei uns war der erste Eindruck sehr gut. Die Kinder sind den ganzen Tag an der frischen Luft, die Lage am Plänterwald bestärkt das pädagogische Konzept der Waldkita. Doch weit gefehlt. Nachdem die ersten Personalprobleme auftraten, gingen auch nur noch die "Großen" in den Wald. Die Krabbelgruppe mit mehr als 10 Kindern wurde von nur einer unausgebildeten Person betreut. Nichts gegen diese Person. Schuld war der Träger "WeggGmbH". Ständiger Personalwechsel, Äußerungen von vorsätlzlich verdrehten Tatsachen und zuletzt das äußerst unprofessionelle Verhalten gegenüber MIssbrauchsvorwürfe eines Betreuers an mehreren Kindern!!! Vom Umgang des Trägers mit den Erzieher/-innen ganz zu schweigen.
    Liebe Eltern, sucht euch bitte eine andere Kita!!!
    Antworten
    0 Kommentare
    BITTE GEBT EURE KINDER NICHT HIERHER!!!!
    von Eine Mama am 20.08.2013 / 23:06:18 Uhr
    Hier steht das Wohl der Kinder an allerletzter Stelle, dass können wir nach 1,5 Jahren Erfahrung ganz gewissenhaft aussagen!
    Es gibt einen ständigen unglaublichen Personalwechsel der den Kindern verständlicherweise überhaupt nicht gut tut. Ob das Personal geschult ist oder nicht ist zweitrangig, erstrangig ist das irgendjemand vor Ort ist. Am liebsten Personen aus der Zeitarbeitsfirma für 4 Wochen.
    Wenn ihr Stabilität für euer Kind wünscht, dann werdet ihr diese hier nicht finden!
    Der Träger hat eine unfassbare Art und Weise diese Kita zu führen. Man muss hier leider von Lügen und Intrigen sprechen!
    Zudem wurden wichtige Reparatuen unverantwortlich weit hinaus geschoben, z.B. eine kaputte Jalousie die den Raum fast komplett abdunkelte und dieser Zustand wurde mit vielen Aussreden über Monate gehalten, genauso wie eine kaputte Personaltoilette, wo Erzieher dann die Kindertoiletten benutzen, über mehrere Wochen!
    Die Kitaaufsichtsbehörde hat auf Grund einer Vielzahl von Elternaussagen einen Belegungsstop verhängt gehabt! Leider reichte es scheinbar nicht für eine Schließung, was für die kommenden Eltern und Kinder nur zu bedauern und absolut unverständlich ist. In unserem Jahr hat die komplette Elternschaft gekündigt. Und auch in den Vorjahren kündigten pro Jahr circa 10-20 Eltern den Platz.
    Es gibt also jedes Jahr Probleme mit dem Träger, jedes Jahr Elternauflehnungen und jedes Jahr ist der Träger nicht bemüht etwas zu verändern oder zu verbessern.
    Unglaublich viele Dinge sprechen hier von einer absoluten Gleichgültigkeit für diese kleinen wichtigen Menschen die wir in eine Kita geben um diese dort gut betreut und behütet zu wissen.
    Ich schließe mich der vorherigen Aussage an, FINGER WEG von diesem Träger, ihr werdet es bereuen und eurem Kind einen weiteren Wechsel zumuten müssen, denn hier hält es kein Kind und keine Elternschaft aus!
    Antworten
    0 Kommentare
    Finger weg!!!
    von Mutter am 11.07.2013 / 11:22:16 Uhr
    Am Anfang fanden wir diese Kita echt einen Glückstreffer!!! Die Kinder sind den ganzen Tag draußen in der Natur und werden zudem noch gesund ernährt. Dazu noch ein nettes Erzieherteam.
    Doch mit der Zeit änderte sich dieses Bild.
    Unsere Tochter hat nun innerhalb von zwei Kitajahren 18 !!! Erzieher erlebt. Alles andere als Kontinuität fürs Kind!!
    Und die Erzieher gingen nicht weil sie schlecht waren - es gab immer Probleme mit dem Träger!! Den Eltern wurden natürlich immer mit anderen Tatsachen besänftigt.
    xxxTextbestandteil von der Kita.de-Redaktion gelöscht xxx
    Momentan gibt es für alle Kinder eine Erzieherin und eine Erzieherhelferin. Die Kitaaufsichtsbehörde klärte uns auf, dass das Waldkonzept momentan ausgesetzt wurde und eine Sondergenehmigung erteilt wurde. Das ist auch der Paragraph, der es dem Träger nun wieder ermöglicht neue Kinder für August 2013 zu suchen. ALLE Eltern haben oder werden den Vertrag kündigen - das spricht doch klar nicht für eine überdrehte Mutter!!
    Also: Finger weg!!!
    Antworten
    0 Kommentare

    KiTa-Ansprechpartner

    Für diese KiTa gibt es noch keine KiTa.de-Ansprechpartner.
    Falls Sie Ansprechpartner dieser KiTa werden wollen, dann bewerben Sie sich jetzt:

    Ansprechpartner dieser Kita werden

    KiTa-Mitglieder

    Für diese KiTa haben sich noch keine KiTa.de-Mitglieder registriert.
    Werden Sie jetzt Mitglied dieser KiTa:

    Mitglied dieser Kita werden