Schultüte für den Schulanfang: So basteln sie eine eigene Schultüte

Schultüte für Schulanfang

Die Schultüte zur Einschulung hat in Deutschland eine lange Tradition. Schon seit dem 19. Jahrhundert bekommen Kinder zum ersten Schultag eine Schultüte geschenkt. In vielen Regionen wird sie auch Zuckertüte genannt, da sie neben kleinen Geschenken auch Süßes enthält.

1. Bastelutensilien

Schultüte kaufen

Ihre Kinder freuen sich über selbstgebastelte Schultüten.

Eltern können eine fertige Schultüte im Laden kaufen. Oft wird sie jedoch von den Eltern oder den Kindern im Kindergarten selbst gebastelt und gestaltet.

Um die typische Schultütenform zu basteln, können Sie einen fertig zugeschnittenen Schultütenrohling kaufen. Dieser hat bereits die passende spitze Form und muss nur noch zusammengeklebt werden. Alternativ können Eltern aber auch rollbares Tonpapier Größe Din-A-0 oder 3-D-Wellpappe verwenden und dieses selber zuschneiden und zusammenkleben.

Dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Sie die Tüte dem Anlass entsprechend mit bunten Buchstaben und Zahlen bekleben, oder ob Sie das Lieblingstier, den Lieblingshelden oder sonst etwas, was Ihr Kind besonders mag, als Schultüten-Motto nehmen, es gibt viele Möglichkeiten. Zusammen mit Ihrem Kind können Sie jetzt kreativ werden. Ein kleiner Tipp: wenn Sie dünnes weißes Papier zur Hand haben, können Sie ganz leicht, ein Motiv aus einem Kinderbuch abpausen und dann auf die Bastelpappe übertragen.

Als Bastelutensilien benötigen Sie dann Scheren, Kleber und Stifte. Für die Gestaltung der Motive eignen sich besonders Ton- und Krepppapier, Moosgummi, Stoff und Filz. Zum Verzieren können Sie auch Glitzerfarbe, Wackelaugen, Federn oder fertige Bilder zum Aufkleben aus dem Bastelladen verwenden.

Zum Schluss nehmen Sie etwas Stoff oder Krepppapier, welches Sie am oberen Rand ankleben. Dann die gefüllte Schultüte mit einer schönen Schleife verschließen.

2. Was gehört in die Schultüte?

Schultüten Anleitung

Eine Mischung aus Schulutensilien, Spielzeug und Süßes macht die Schultüte perfekt.

Traditionell finden Kinder in ihrer Schultüte Süßigkeiten. Darauf freuen sie sich und es spricht am ersten Schultag nichts dagegen, wenn Sie Ihr Kind in Maßen auch mit seinen Lieblings-Süßigkeiten überraschen. Daneben gibt es aber noch viele andere Dinge, die gute in eine Schultüte passen.

Vollkornkekse, Müsliriegel oder Trockenobst sind gesünder als Schokolade und Co und eine gute Alternative. Oft finden Kinder auch kleine Geschenke oder ihre ersten Schulutensilien in der Schultüte. Besonders am Anfang ist die Neugierde und die Freude über alles was mit der neuen Schule zu tun hat groß. Daher freuen sich Kinder gerade zu Schulbeginn über bunte Stifte, ein Lineal, ein Heft, Bleistifte oder einen schönen Anspitzer. Auch mit einer Trinkflasche, einer neuen Butterbrotsdose, einem Füller oder Tintenkiller können Sie Ihrem Schulanfänger eine Freude machen.

3. Bastelanleitungen für Schultüten

Bastelanleitungen für fünf verschiedene Schultüten gibt es auf der coolkidz-Seite.

Bastel-Tipps für zahlreiche schöne Schultüten finden Eltern hier.

Die TK hat hier eine Anleitung für eine Weltraumtüte, eine Blumen- und eine Fußballschultüte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.