Kurze Spiele: Die besten Kinderspiele für zwischendurch

  • Kleinkinder-Spiele für zwischendurch lenken Kinder schnell ab und helfen Langeweile zu überbrücken. Dafür müssen sie leicht zu erklären sein und eine kurze Dauer haben.
  • Kurze und einfache Kinderspiele fördern verschiedene Fähigkeiten der Kinder. Kinderspiele für draußen sind sehr abwechslungsreich. Spielen die Kinder mit einem Ball, müssen sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Kreative Spiele fördern ihre Fantasie und Gemeinschaftsspiele das Zusammenspiel als Team.
  • Kinderspiele müssen an die Anforderung der jeweiligen Altersklasse angepasst werden, sodass alle Kinder gefordert werden. Ältere Kinder brauchen komplexere und kompliziertere Kinderspiele als Kleinkinder.

Quengelnde Kinder bei Laune zu halten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Wie gut, wenn einem in solch einem Moment ein paar witzige Spiele einfallen, um die Kinder für einen Moment abzulenken und zu unterhalten. Kinderspiele, die einfach sind und Spaß machen, können somit schon so manche Situation retten und die Laune heben. In unserem Ratgeber finden Sie ein paar Ideen und eine Zusammenstellung der besten Gruppen- und Kinderspiele für zwischendurch.

1. Kurze Spiele für Kinder müssen leicht verständlich sein

Die besten Kinderspiele für zwischendurch sind kurze, einfache Spiele, um Langeweile zu überbrücken. Ein Spiel gilt als kurz, wenn es wenig Zeit beansprucht, nicht länger als 5 bis 15 Minuten dauert, keine großen Erklärungen benötigt und von den Kindern leicht zu verstehen ist. Die Spiele sollten die Kinder kurz ablenken und wenig Material erfordern, sodass man sie in jeder Situation spielen kann.

1.1. Vier coole Spiele für zwischendurch

Kleinkinder Spiele, die sowohl als Kindergarten Spiele als auch als Kindergeburtstag Spiele funktionieren finden Sie in unserer Übersicht.

Kinder Spiele Beschreibung
Das Präpositionen Spiel Das Präpositionen Spiel ist ein einfaches und zugleich lustiges Spiel. Ein Erzieher oder Spielleiter klopft mit den Fingern auf den Tisch und sagt den Kindern anschließend, was sie tun sollen. Die Kinder müssen die Anweisungen dann ausführen, indem sie alle unter den Tisch kriechen, sich neben einen Stuhl stellen oder vor dem Tisch stehen. Dies ist ein einfaches Spiel, bei dem die Kinder gleichzeitig die Präpositionen lernen.
Pantomime Eines der beliebtesten Spiele für Kinder ist auch Pantomime. Dafür schreibt man ein Wort auf eine Tafel oder einen Zettel, sodass derjenige, der den Begriff erraten soll, ihn nicht lesen kann. Die anderen Kinder aus der Gruppe versuchen nun diesen Begriff pantomimisch vorzumachen und das Kind muss ihn erraten. Witzige Spiele, wie das Pantomime Spiel sorgen immer für viele Lacher.
Menschenmemory Gemeinschaftsspiele, wie Menschenmemory lassen sich auf Ausflügen besonders gut spielen, weil es kein Material erfordert. Richtig Spaß macht dieses Kinder-Spiel erst in einer größeren Gruppe. Zwei Kinder spielen gegeneinander. Die anderen Kinder aus der Gruppe bilden Pärchen, wie beim normalen Memory . Die anderen beiden Kinder müssen nun versuchen, so viele Paare wie möglich zu finden. Das Kind mit den meisten Paaren gewinnt.
Montagsmaler Einfache Spiele, wie Montagsmaler begeistern sowohl Kinder als auch Erwachsene . Auf Zettel werden verschiedene Begriffe geschrieben. Das Kind, das einen Zettel gezogen hat, muss diesen Begriff nun malerisch auf einer Tafel darstellen. Das Kind, das den Begriff zuerst erraten hat, darf dann als nächstes einen neuen Begriff malen. Als Spiel für Erwachsene können natürlich schwerere Begriffe gewählt werden.

2. Welche Spielarten für schnelle Spiele gibt es?

Diese kurzen Spiele sollten sich auch als Spiele für 3-Jährige eignen.

Kinder lieben abwechslungsreiche Spiele mit Bällen.

Schnelle Spiele müssen kurz, einfach und abwechslungsreich sein, sodass Kinder motiviert sind mitzumachen. Verschiedene Aspekte müssen also im Vordergrund stehen. So können kurze, einfache Spiele variiert werden, indem die Kinder mit einem Ball spielen, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen müssen, sich bewegen, kreativ sein können oder im Spiel etwas lernen.

2.1 Spielarten im Überblick:

3. Kurze und einfache Spiele für verschiedene Altersklassen

Spiele, die für Kleinkinder funktionieren, finden größere Kinder vielleicht langweilig, weil sie sich bereits anspruchsvollere kleine Kinderspiele wünschen. Spiele für 10-Jährige unterscheiden sich in ihrer Komplexität von Spielen für Kleinkinder. In unserer Übersicht finden Sie eine Auswahl an einfachen Spielen für Kinder für verschiedene Altersklassen .

Kinderspiele für zwischendurch Beschreibung
Lustige Gesellschaftsspiele Eines der beliebten Minispiele für Kinder nennt sich Lügengeschichte . Dafür erzählen Sie ihrem Kind eine Geschichte, die es kennt. In diese bekannte Geschichte bauen Sie immer wieder kleine Lügen ein wie, es ist Tag und der Mond ist aufgegangen, Rapunzel hat kurze Haare oder Hänsel und Gretel besuchten ihre Freundin die Hexe. Wenn das Kind die Lüge erkennt, muss es „Stopp“ rufen und hat damit das Spiel gewonnen.
Kurze Gruppenspiele Als Kreisspiele im Kindergarten werden auch gerne leichte Spiele für Kinder ausgesucht. Dazu gehört unter anderem „Stille Post“. Dafür denkt sich ein Erzieher einen Satz aus, dem er einem der Kind ins Ohr sagt. Jedes Kind flüstert den Satz in das Ohr des Kindes, das neben ihm sitzt. Das letzte Kind sagt dann den Satz laut. Da jeder immer nur einen Bruchteil versteht, kommt am Ende ein lustiges Kauderwelsch heraus und sorgt somit für viele Gelächter.
Spiele für 4-Jährige Für das Strohhalmspiel zerschneidet man Zeitungspapier in gleichgroße Stückchen. Diese werden n die Mitte des Tisches gelegt. Jedes Kind bekommt einen Strohhalm und eine kleine Schüssel. Wenn das Spiel beginnt, müssen alle Kinder möglichst viele Papierfetzen anzusaugen und in der Schüssel zu sammeln . Gewonnen hat das Kind mit dem meisten Papier. Das Spiel kann auch noch eine Stufe schwieriger werden, indem es erlaubt ist, einem Mitspieler das Papier vom Strohhalm zu klauen .
Bewegungsspiel für den Kindergarten Kurze Kinderspiele für zwischendurch sind Spiele, wie Balanceakt. Dafür benötigt man entweder drei Klopapier- oder Küchenpapierrollen. Das Kind bekommt zwei Rollen in jeweils eine Hand und muss versuchen die dritte Rolle an ein vorher bestimmtes Ziel zu transportieren . Der Schwierigkeitsgrad kann erhöht werden, indem das Kind zwei oder mehrere Rollen befördern muss. Dieses Spiel ist ein beliebtes und lustigen Bewegungsspiel im Kindergarten.
Kinderspiele für drinnen Kinderspiele für drinnen braucht man, wenn das Wetter draußen schlecht ist. Strichmännchen malen ist ein leichtes Spiel. Dafür braucht man ein Blatt Papier, einen Bleistift und einen Würfel. Jedes der Kinder darf einmal würfeln. Wer eine 1 oder ein 6 würfelt, darf einen Teil seines Strichmännchens malen. Fertig ist ein Strichmännchen mit Kopf, Bauch, zwei Armen und zwei Beinen.
Kinderspiele für draußen Zu den Kinderspielen für draußen zählt das „Äste Mikado“. Bevor das Spiel beginnen kann, sammeln die Kinder viele verschieden große Äste. Diese werden anschließend wild auf dem Boden verteilt. Die Kinder müssen nun versuchen, die Äste anzuheben ohne dass ein anderer Ast wackelt.
Kinderspiele ab 5 Jahren Bei schlechtem Wetter braucht man auch Ideen für Kindergeburtstag Spiele für drinnen. Dafür eignet sich „Taschentuch in der Luft halten“. Jedes Kind bekommt ein Papiertaschentuch. Dieses wird in die Luft geworfen und die Kinder müssen das Taschentuch nun so lange wie möglich mit Pusten in der Luft halten. Dieses einfache Kinderspiel erfordert einen ziemlich langen Atem, Ausdauer und Konzentration.

4. Spiele ohne Spielzeug und Spiele mit Spielzeug

kurze Spiele mit Material

Alltagsmaterialien reichen oft aus, um Kinder zu beschäftigen

Spiele für Kinder können sowohl mit Material als auch ohne Material gespielt werden. Oft reichen auch Alltagsmaterialien, wie Stift und Papier, ein Topf, Papierrollen oder ein Strohhalm, um die Kinder zu unterhalten. Beliebte Kindergeburtstag Spiele sind beispielsweise Topf schlagen . Dafür benötigen Sie kaum Material, lediglich einen Topf, einen Löffel und ein Tuch, um dem Kind die Augen zu verbinden. Schon kann es losgehen.

Pferderennen ist ein ebenfalls ein lustiges Spiel für drinnen , wofür kein Material nötig ist. So wird gespielt: Die Kinder sitzen entspannt auf einem Stuhl und tun so, als ob sie ein Pferd reiten würden. Hände und Füße dienen zum Nachahmen der Bewegung und Geräusche. Das Rennen kann losgehen. Die Pferde galoppieren, indem sich alle Reiter auf die eigenen Oberschenkel schlagen.

Bewegung kommt ins Spiel durch weitere Kommandos. Dies fördert gleichzeitig auch die Konzentration der Kinder. Um eine Linkskurve zu reiten, neigen die Kinder den Oberkörper nach links, bei einer Rechtskurve nach rechts. Kommt ein Hindernis, beispielsweise ein Oxer, reißen die Kinder ihre Arme in die Luft und springen kurz auf. Bei einem Doppeloxer führen sie die gleiche Bewegung wie beim Oxer aus, nur zweimal hintereinander. Hat eines der Pferde ein Hufeisen verloren, machen die Kinder mit dem Finger ein Plopp-Geräusch im Mund. Rempeln sich die Pferde an, buhen sie. Nähern sich die Reiter der Zuschauertribüne, fangen sie an zu jubeln, um anschließend für das Zielfoto zu posieren.
Mit wenig Material und Zeitaufwand lassen sich Kinder in einem Gemeinschaftsspiel beschäftigen, was gleichzeitig ihre Konzentration und Kreativität fordert.

4.1 Pro und Contra für kleine Kinderspiele mit Material

  • Kreativität der Kinder wird angeregt
  • Mehr Abwechslung für die Kinder
  • Kinder können bei der Gestaltung mit einbezogen werden
  • Mehr Zeitaufwand
  • Spiel kann nicht sofort und überall gespielt werden
  • Höhere Kosten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.