Hort / Schulhort / Kinderhort

Horte bieten für Kinder ab dem 1. Schuljahr, in der Regel bis zur 4. Klasse, eine Betreuung nach der Schule an. Oft sind die Hort-Einrichtungen eng mit der Schule verbunden, sowohl räumlich als auch organisatorisch. Doch auch Kindertagesstätten oder andere Einrichtungen bieten eine Hort-Betreuung an.

Betreuungsangebot in Kinderhorten

Kinderhorte gehören der Jugendhilfe an und verfolgen ebenfalls den Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag des entsprechenden Bundeslandes. Meist wird nach der Schule ein gemeinsames Mittagessen für alle Kinder angeboten. Der Schwerpunkt liegt in vielen Einrichtungen auf der Hausaufgabenbetreuung und der Freizeitgestaltung. Manche Horte haben außerdem gezielte Angebote für Kinder mit besonderem Förderbedarf.

Sowohl der Betreuungsumfang als auch die Betreuungszeiten in einem Hort variieren von Region zu Region und von Einrichtung zu Einrichtung. Zum Teil beginnt die Betreuung bereits vor dem Unterricht und endet am frühen oder späten Nachmittag. Auch die Anmeldemodalitäten und die Unterlagen, die für eine Anmeldung bei einem Schulhort notwendig sind, sind je nach Ort und Einrichtung verschieden.

Eltern können sich direkt bei ihrem Kinderhort oder bei ihrem zuständigen Jugendamt informieren. In der Regel wird ein Elternbeitrag erhoben, doch manche Horte sind auch beitragsfrei. In solchen Fällen wird lediglich ein Essensbeitrag gezahlt.

Ferienprogramm

Für viele Familien sind die Schulferien länger als die Urlaubszeit der Eltern. Für sie ist es daher besonders wichtig, in dieser Zeit eine zuverlässige Betreuung für die Kinder zu organisieren. Einige Horte öffnen deshalb während der Ferienzeit oder bieten besondere Ferienprogramme an, zum Teil sowohl vor- als auch nachmittags. Manche Horte halten in den Ferien auch so genannte „Notplätze“ bereit. Diese stehen auch Kindern, die während der Schulzeit den Hort nicht in Anspruch nehmen, offen.

Qualitätsmerkmale eines Horts

Um die Qualität einer Einrichtung beurteilen zu können, sollten sich Eltern ein persönliches Bild machen. Sie sollten die Einrichtung besuchen, sich die Räumlichkeiten zeigen lassen, mit BetreuerInnen oder ErzieherInnen sprechen und nach Möglichkeit Eltern von Kindern befragen, die diese Einrichtung bereits besuchen.

Weitere Anhaltspunkte für die Qualität eines Hortes sind beispielsweise die Gruppengröße, das Verhältnis von BetreuerInnen zu Kindern, die Qualifikation der BetreuerInnen, deren Arbeitsbedingungen, die Kontinuität des Personals, die Größe, Qualität und Ausstattung der Räumlichkeiten und die Qualität des angebotenen Essens.

Auf Kita.de können sich Eltern über das Hort-Angebot in Ihrer Nähe informieren.